Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ich weiß nicht weiter

Ich weiß nicht weiter

13. September 2014 um 14:15 Letzte Antwort: 24. September 2014 um 11:20

Hallo zusammen,
Ich habe grade dieses Forum aufgesucht, weil ich einen Riesen Konflikt habe und einfach nicht weiter weiß..... Hier meine Geschichte:
Ich bin 29, Alleinerziehende Mama von 2Kindern 4&5.... Ich hab grad ne 2 Ausbildung fertig und arbeite seit September als Fachkraft 30std die Woche... Und ich bin gerade dabei mir und den Kids eine 4-Zi. Eigentumswohnung zu kaufen, denn ob Miete oder Kredit abzahlen spielt keine Rolle....
Seit einiger Zeit habe ich einen Freund... Hab mir die Pille verschreiben lasse und wollte damit pünktlich am ersten Tag der Periode beginne, nur die kam nie... Ich hab ewig keine Pille genommen und kenne meinen Zyklus, eigentlich.... Im letzten Monat hat sich wohl der Eisprung verschoben und ich bin schwanger geworden. Bin jetzt in der 7 Woche, war gestern beim Arzt, das Herz schlägt schon
Ich bin nun so verzweifelt, denn ich bin ein totaler Abtreibungsgegner und liebe Kinder und hab mir auch vorgenommen noch welche zu bekommen ... Aber nun ist es so schlimm, da ich nicht weiß wie es denn weiter geht vor allem weil ich die Wohnung gekauft habe .....
Ich denke ich muss abtreiben lassen, aber irgendwie kann ich das nicht... Das macht mir alles so eine Angst, ich bin verzweifelt ohne Ende....
Vielleicht gibt es hier ja ein paar Frauen, die ähnliche Situationen hatten oder so?!?!? Ich weiß nicht was richtig und was falsch ist.
Danke schonmal für eure Antworten

Mehr lesen

13. September 2014 um 20:19

In dem Fall
würde ich dir raten das Kind zu bekommen, Wenn du jetzt schon sagst du bist Abtreibungsgegner und du kannst es nicht abtreiben..

Gibt es niemanden der dich unterstützen könnte?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. September 2014 um 22:14

Es ist gut
dass Du hier alles niederschreibst, was Dich gerade so verzweifeln läßt. Dass Du mit Deiner Angst nicht alleine bleibst. Du bist ein totaler Abtreibungsgegner, dies hört sich nach einer Grundüberzeugung an. Gegen diese verstoße nicht, denn unsere Grundüberzeugungen sind ein wichtiger Wegbegleiter in unserem Leben.
Tue nichts was Du nicht kannst, denn es kann für Dich eine notvolle Verlusterfahrung werden
VLG Yankho

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. September 2014 um 18:30

....
Ich glaube meine Familie wäre ziemlich geschockt, da die einfach jetzt von mir erwarten, dass ich arbeite... Vor allem wegen der Wohnung..
Hab ich den die Möglichkeit überhaupt Unterstützung zu bekommen? Sprich Wohngeld und Kinderbetreuungskosten für meine Zwei.... Oder hat man da kein Anspruch wenn man eine Eigentumswohnung abzahlt, die man selbst nutzt??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. September 2014 um 10:49

Hallo liebe littlekitten,
gut, dass du schreibst und nach hilfe suchst!
wie dich deine überraschende schwangerschaft grad echt in angst und panik bringt, das kann ich wirklich verstehen. da wolltest du vorsorgen - und dein 3. kind hat sich noch vorher eingeschlichen...
bist du schon lange mit deinem freund zusammen, und hast du jetzt schon mit ihm über die schwangerschaft geredet?
also was du sonst so von deinem leben erzählt hast, lässt mich ja echt staunen! du hast dir ja schon unglaublich vieles erarbeitet! ...mit zwei kindern und allein deine 2. ausbildung fertig gemacht, gehst 30 h die woche arbeiten und hast jetzt eine eigene wohnung gekauft. was musst du für eine tüchtige und mutige frau sein!
und ich finde es toll, dass du dir sogar weitere kinder wünschst und da eine ganz klar haltung hast!
wie ist dir denn das alles gelungen, allein mit deinen beiden? wer hat dir da geholfen, deine eltern?
dass deine familie jetzt erstmal denken würde, du solltest arbeiten und deine wohnung abbezahlen, das glaub ich dir. vielleicht gäbe es da ja auch einen weg, dass dies mit deinem 3. kind möglich ist? - auf alle fälle möchte ich dich ermutigen, jetzt so zu handeln, dass es DIR entspricht und nicht nur der meinung deiner familie...
wie das mit unterstützungsmöglichkeiten ist, wenn man eine eigentumswohnung abbezahlt, da kenn ich mich jetzt auch nicht so aus, aber da könntest du dich ja mal erkundigen. hast du da eine anlaufstelle?
ich wünsch dir, dass du einen weg findest, der deinem herzen entspricht!
lass wieder hören, wie du weitergekommen bist.
einen guten tag dir heute und einen lieben gruß
mirjana

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. September 2014 um 12:37

Überraschungskind
Hallo littlekitten,

Was sagt denn Dein Freund? Ich hoffe sehr, dass er seinen Teil der Verantwortung für die Situation übernimmt und dich nicht zu einer Abtreibung drängt. - Zu einer Schwangerschaft gehören immer beide, Mann und Frau - wie allgemein bekannt....

Ich möchte Dich unbedingt bestärken, dieses Überraschungskind willkommen zu heißen. Wenn du es erst im Arm hältst - in wenigen Monaten - wirst du überglücklich sein und nicht verstehen, wie du je an Abtreibung denken konntest!

Wenn ich Deinen Beitrag so lese, finde ich keinen wirklichen Grund für eine Abtreibung, denn:

- du liebst Kinder
- Du hast zwei Ausbildungen, auf die Du aufbauen kannst
- Du bist finanziell so gut gestellt, dass Du ein drittes Kind ernähren und groß ziehen kannst ( sonst könntest du dir ja keine Eigentumswohnung leisten).
- du hast einen Freund, stehst also nicht alleine da
- du bist totaler Abtreibungsgegner, wie Du schreibst, und würdest gegen alle deine Prinzipien handeln - das täte dir nicht gut.

Mir ist klar, dass Du durch die neue Schwangerschaft und das dritte Kind vor der großen Herausforderung stehst, deine bisherigen Pläne, wie euer Leben weitergehen könnte, überdenken und teilweise revidieren musst. - und das ist nicht einfach. Aber du bist offensichtlich sehr clever und tüchtig und wirst dich auf die veränderte Situation einstellen können.

Ich kann nur hoffen, dass dein Freund auch dazu bereit ist, und Dir die Unterstützung gibt, die Du jetzt brauchst. gemeinsam schafft ihr es natürlich besser!

Lass wieder von dir hören!
Sanjane

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. September 2014 um 10:47

Liebe littlekitten, wie geht es dir denn?
hallo du liebe tapfere mutter,
ich denk oft an dich und frag mich, wie es dir wohl geht. schaust du denn hier noch rein?
bist du inzwischen irgendwie weitergekommen, dass sich hoffentlich ein guter weg finden lässt? du hattest solche bedenken, wie du alles alleine schaffen kannst mit dann drei kindern und deiner eigentumswohnung... und was deine familie davon halten würde. ich hoffe, du hast keinen druck, sondern kannst langsam licht erkennen.
melde dich doch wieder.

liebe grüße und ein denk-an-dich ,
mirjana

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. September 2014 um 13:31

Schwere schöne Zeiten
Hey, deine Situation ist bestimmt nicht einfach. Das große Aber: Kind ist gesund, bei Dir bestimmt in guten Händen! lass mal die finanziellen Sachen im Hinterkopf, alles ist zu schaffen (ich wurde schwanger ohne Wohnung, Freund arbeitslos & vorbestraft, jede Menge Schulden ) Das ändert nichts an Deinen Gefühlen für Dein Kind... In Deutschland u Österreich wird man sehr gut unterstützt (meine Verwandten in Rumänien kennen kein Arbeitslosengeld, Karenzgeld oder Wohnbeihilfe) Bitte überleg es Dir gut! Hör auf Dein Gefühl...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. September 2014 um 23:15

Hi ihr lieben...
Danke erstmal für eure antworten! Ich habe hin und her überlegt wie es weitergehen soll... Innerlich war aber denk ich bald klar, dass ich nicht abtreiben könnte. Ubd wenn doch mit riesen angst und schlimnsten schuldgefühlen!!!
Ich war im gesundheitsamt, hsb mich beraten lassen über hilfen etc.... Hab es meiner family erzählt, sie stehen hinter mir .... Und mein freund möchte das baby auch bekommen und steht zu mir!! Jetzt hoffe ich, dass alles gut geht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. September 2014 um 10:35
In Antwort auf reece_12885440

Hi ihr lieben...
Danke erstmal für eure antworten! Ich habe hin und her überlegt wie es weitergehen soll... Innerlich war aber denk ich bald klar, dass ich nicht abtreiben könnte. Ubd wenn doch mit riesen angst und schlimnsten schuldgefühlen!!!
Ich war im gesundheitsamt, hsb mich beraten lassen über hilfen etc.... Hab es meiner family erzählt, sie stehen hinter mir .... Und mein freund möchte das baby auch bekommen und steht zu mir!! Jetzt hoffe ich, dass alles gut geht

Super!
hallo littlekitten,
das klingt gut , was du erzählst! wie schön, dass du dir jetzt klar bist und dein baby bekommen möchtest.
ist ja super, dass dein freund das baby auch bekommen möchte und dass auch deine family hinter dir steht (hattest du ja nicht unbedingt erwartet, oder?) ! das freut mich jedenfalls sehr für dich!
ich hoffe, du bekommst nun gute hilfen, ganz wie du es brauchst, und kannst allem einigermaßen gelassen entgegensehen.
kannst ja mal wieder erzählen, wie es so läuft und was es neues gibt.
alles alles liebe und viele grüße,
mirjana


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. September 2014 um 11:20

Lies dir das mal durch!
http://pro-leben.de/abtr/abtreibung_methode.php

Es gibt auch Videos und Fotos dazu... Jedoch erst ab 22 uhr bis 6 Uhr!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram