Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ich weiß einfach nicht mehr weiter

Ich weiß einfach nicht mehr weiter

1. Januar 2010 um 18:22 Letzte Antwort: 2. Januar 2010 um 14:50

hallo ihr lieben...
ich bin schon seit ein paar wochen hier im forum, habe mir aber für diesen beitrag einen anderen nick angelegt.....
ich habe lange gebraucht mich zu überwinden diesen thread zu schreiben aber ich muss einfach mal alles los werden und vielleicht gibt es hier jemanden der schon in ähnlicher situation war oder ist und mir rat geben kann.

also ich bin seit mitte 2009 verheiratet, mein mann ist 10 jahre älter und hat einen sohn (grundschule) mit in die ehe gebracht der auch bei uns lebt und ich bin jetzt in der 25.ssw.
ich lernte ihn arbeitslos kennen, wir zogen zusammen er bekam arbeit (1Jahr), wir heirateten und er verlor diese im november (nicht absehbar).

er hat einen sehr eigenwilligen charakter, ist sehr dominat und furchtbar faul. meine meinung zählt eigentlich nie, er bestimmt quasi alles und hat mich schon furchtbar oft angelogen.

nun die probleme:
- er hat mich vor meiner SS ab und zu geschlagen, mich getreten (wenn ich schon am boden lag) und mich an den haaren rumgezerrt... er hat mich auch verbal gedemütigt.
in der SS war bis jetzt erst einmal eine eskalation wo er mich an den armen gezerrt hat, mich aufs bett warf, mir schrecklich an die nase gegangen ist (die erst vor 4 Monaten operiert wurde) und mich mit socken vor die tür schupste. bevor ihr mich jetzt fragt wieso ich mir das gefallen lasse: ich wurde als baby und kleinkind schwer misshandelt und später sexuell missbraucht und steh jedesmal wie unter schock und kann mich nicht rühren wenn so eine situation ist und geb mir selbst die schuld daran.
- er bemüht sich kein stück um neue arbeit und war nicht mal auf dem Arbeitsamt, sprich wir leben nur von meinem geld (was vorne und hinten nicht reicht) und er stellt auch noch ansprüche (zigaretten, bier!!!, silvesterknaller usw.)
-da wir so knapp bei kasse sind musste ich letzten monat meine beste freundin anpumpen (was natürlich auf seinem mist gewachsen ist) damit was zu essen im kühlschrank ist und er geht los, verkauft seinen beamer und holt dafür ein BMX-fahrrad (gebraucht) für seinen sohn zu weihnachten... (ich dacht ich werd nich mehr)
- der haushalt is ihm schnurzegal, er raucht in seinem sogenannten "arbeitszimmer" was dann das kinderzimmer werden soll und das zieht natürlich durch die ganze wohnung...
- er hat auf meinem namen und ohne mein wissen schulbücher bestellt und nicht bezahlt und ich hab jetzt die schulden

ich weiß das ich mich von ihm trennen muss...aber wie???er wird ausrasten, womöglich alles demolieren mich vielleicht trotz SS schlagen und niemals freiwillig ausziehen (von welchem geld auch) und dann noch mit seinem kind. einfach abhauen kann ich auch nicht...hab nur noch meine omi und die hat schon soviel gelitten, der armen kann ich das nich auch noch antun...
ich weiß einfach nich mehr ein noch aus... nachts kann ich kaum schlafen wegen den vielen geldsorgen, und wenn mein krümel erstmal da ist kann ich erstrecht nicht mehr einfach so weg....ich habe das gefühl ich zerbreche an diesem ganzen scheiß, hab einfach keine kraft mehr!

bitte entschuldigt den langen text....und steinigt mich bitte nicht ...

danke fürs zuhören
bauchkaenguru mit prinz 25.ssw



Mehr lesen

1. Januar 2010 um 18:28


Das sind natürlich keine guten voraussetztung um ein Kind zu bekommen aber ich würde dir raten zum Jugendamt zu gehen und dir bei denen Hilfe zu holen für dichwürde ich das Frauenhaus sagen denn die sind meist nicht bekannt wo und da kann er dir auch nichts antun!!

Sorg nur dafür das sein Sohn irgendwo unterkommt nicht das er zum schluß alles abkriegt auch wenn er ihm noch nie etwas getan hat!! Schwöre nicht drauf das er es in dieser Situation nicht doch tut!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Januar 2010 um 18:32
In Antwort auf biene1251


Das sind natürlich keine guten voraussetztung um ein Kind zu bekommen aber ich würde dir raten zum Jugendamt zu gehen und dir bei denen Hilfe zu holen für dichwürde ich das Frauenhaus sagen denn die sind meist nicht bekannt wo und da kann er dir auch nichts antun!!

Sorg nur dafür das sein Sohn irgendwo unterkommt nicht das er zum schluß alles abkriegt auch wenn er ihm noch nie etwas getan hat!! Schwöre nicht drauf das er es in dieser Situation nicht doch tut!!!


aber meine ganzen möbel..meine katze...und die wohnung geht ja auch auf meinen namen... und wenn ich die wohnung einfach kündige sitzt er ja dann mit kind auf der straße....
das kann ich doch auch nich einfach machen..oder...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Januar 2010 um 18:33

Um
gottes willen! du musst ganz dringend da raus! hast du keine freunde, die dich dabei unterstützen?
sprich mit deiner oma. mach dir keine gedanken, ob du ihr das antun kannst, DU KANNST!!!
brich dein schweigen, sprich mit vertrauten und versuche dir irgendwie klarzumachen, dass du das opfer bist! ich war selber in ähnlicher situation und habe es auch geschafft. ich bin quasi abgetaucht, hab mich aus dem staub gemacht. anderer ort, andere nummern und vor allem anderer mann, der mich unterstützt hat. geh zur polizei, lass dich beraten. gehe ins frauenhaus, hol dir dort unterstützung.
du musst da raus, du weißt selber, dass sich dieser mensch nicht ändern wird.
die situation mit kind wird noch viel schlimmer. du brauchst die kraft für dich und für ihn!!
rette dich und deinen sohn!
alles gute und trau dich endlich!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Januar 2010 um 18:38
In Antwort auf jena_12452813

Um
gottes willen! du musst ganz dringend da raus! hast du keine freunde, die dich dabei unterstützen?
sprich mit deiner oma. mach dir keine gedanken, ob du ihr das antun kannst, DU KANNST!!!
brich dein schweigen, sprich mit vertrauten und versuche dir irgendwie klarzumachen, dass du das opfer bist! ich war selber in ähnlicher situation und habe es auch geschafft. ich bin quasi abgetaucht, hab mich aus dem staub gemacht. anderer ort, andere nummern und vor allem anderer mann, der mich unterstützt hat. geh zur polizei, lass dich beraten. gehe ins frauenhaus, hol dir dort unterstützung.
du musst da raus, du weißt selber, dass sich dieser mensch nicht ändern wird.
die situation mit kind wird noch viel schlimmer. du brauchst die kraft für dich und für ihn!!
rette dich und deinen sohn!
alles gute und trau dich endlich!!!!!


freunde hab ich schon..aber die wissen das ja alles nich...und vielleicht glauben sie mir nicht weil nach aussen hin ja immer alles toll aussieht...
hab mir ja auch schon 2raum-wohnungen im internet angesehen und "geträumt" wie es wäre: nur mein krümel und ich!
aber ich bin so ein feiges,dummes, naives ding.... ich trau mich einfach nicht.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Januar 2010 um 18:38

......
Egal wie du musste da raus!!!!!
Um gottes willen wenn er dich schlägt und tritt bitte was hast du davon entschuldige wenn ich etwas ruppig bin!!

Das mit der Wohnung dabei helfen dir die vom Frauenhaus!!! Du kannst dir auch einen Anwalt nehem egal wie aber bite geh und das ganze so schnell wie möglich!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Januar 2010 um 18:39

Hallo bauchkaengeru
Das ist ja furchbar, mir kamen grad voll die Tränen....
Ich finde es gut das du schon weißt das du dich trennen musst.
Das wird ziemlich hart und steinig und solttest dich darauf vorbereiten.
Am besten du gehts in eine Frauenhaus, die kenne alle möglichen Situationen und wissen was zu tun ist.
Trotz des bevorstehenden Weges wird es dir irgendwann
besser gehen, denk immer daran das es nur gut für dich ist und das bald die Sonne wieder scheint.

Du hast dir eine wunderschöne Schwangerschaft mit d
einem kleinem Wurm verdient und ich hoffe dies ist dir bald möglich.
Alles, alles gute dir!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Januar 2010 um 18:44


ich bin da einfach wie gelähmt...ich weiß auch nicht
und in der SS hat er mich ja noch nicht geschlagen, ich glaube dem baby würde er nichts antun. er hat noch nie seinen sohn angefasst, der wurde verhätschelt ohne ende.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Januar 2010 um 18:45
In Antwort auf yui_11977034


aber meine ganzen möbel..meine katze...und die wohnung geht ja auch auf meinen namen... und wenn ich die wohnung einfach kündige sitzt er ja dann mit kind auf der straße....
das kann ich doch auch nich einfach machen..oder...


Wo ist denn die Mutter seines Sohnes?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Januar 2010 um 18:48
In Antwort auf miaka04


Wo ist denn die Mutter seines Sohnes?


sie wollte ihn nicht haben eigentlich sogar abtreiben... aber mein mann wollt ihn unbedingt behalten... sie ist sehr verantwortungslos...und kümmert sich nicht um ihren sohn. traurig sowas

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Januar 2010 um 18:50

Auch
wenn er das Kind nicht schlagen würde, was bringt deinem Kind eine unglückiche Mutter? - NICHTS das ist genauso schlimm!
Kämpf um dein Glück und spring über diese Hürde!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Januar 2010 um 18:56


aber wenn er mich aktuell nicht schlägt kann ich ihn doch gar nicht anzeigen, oder. und muss ich das nicht auch dort beweisen können?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Januar 2010 um 19:18


Also, ich denke, dass du entgegen jeglicher Meinungen hier NICHT einfach abhauen soltest, bzw ihn rausschmeissen solltest. es kann zu viel passieren, was, wenn er handgreiflich wird? Er hat ja bewiesen, dass er es kann, was, wenn er total ausrastet???
Ich denke, dass wäre zu riskant. Klar solltest du an dich und dein ungeborenes Baby denken, vielleicht sollte dein erster Weg zur Polizei oder einer Beratungsstelle gehen. Dort gibt es Leute, die sich auf deine Situation spezialisert haben und die dir helfen können.
Auch deine Oma wird dich niemals hängen lassen und dich unterstützen.

Ich hoffe, dass du die Kraft hast, dass alles durchzustehen und ich drücke dir von ganzem Herzen alle Daumen!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Januar 2010 um 19:21

Also es gibt keine beweisfotos
oder irgendwas..ich hatte 2 oder 3xmal n leicht blaues auge und ne blaue wange...hab dann gesagt ich wär von der leiter gefallen.... und einmal hat er mir n glas ans kinn gerammt was auch geblutet hat, da sagte ich mein kater hätte mich gekratzt... die andern blauen flecke (beine,arme, rücken) konnten andere ja nicht sehen.
wie gesagt familie hab ich ausser meiner omi nicht
und die schulden sind eine monatsmiete ca.700 euro, krankenhauskosten 210 euro, schulbücher 150 euro und mein dispo 1500 euro.... gott ich schäm mich so...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Januar 2010 um 19:21

Geh so schnell wie möglich
Wenn Du nicht möchtest das er Dir oder auch Deinem Baby in Deinem Bauch nicht noch mehr antut gehe.
Zum Beispiel bei der Telefonseelsorge bekommst Du Informationen wo Dir geholfen werden kann.
Habe auch mal gehört das man in solchem Fall eine Härtefallscheidung einreichen kann. Das heißt daß das sogenannte Trennungsjahr nicht eingehalten werden muss. Wenn Du Ihn anzeigst kann man auch eine Schutzzone verhängen lassen. Das heißt er darf Dir nicht näher als eine gewisse Entfernung kommen.
Kopf hoch, wenn Du konsequent bist und Dich nicht auf irgendwelche Entschuldigungen seinerseits einlässt wird es Dir und Deinem ungeborenen Baby bald besser gehen.
Alle Gute und nur das Beste fürs neue Jahr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Januar 2010 um 19:32


auch wenn das jetzt ne doofe frage ist...aber was passiert mit meinem hab und gut und meiner armen katze wenn ich ins frauenhaus gehe???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Januar 2010 um 19:49


warum muss das alles nur so kompliziert sein...
warum kann ich nicht einfach sagen "aus-schluss-vorbei"...

ich will einfach nicht mehr...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Januar 2010 um 19:50

die mutter
interessiert sich null für ihren jungen und sie wäre die letzte die irgendjemanden helfen würde... mit ihr brauch ich nicht zu rechnen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Januar 2010 um 19:55

Da ist leider auch nicht viel
was mich mit dem sohn verbindet, für ihn existiert nur sein vater, er war jahre lang allein mit seinem vater und ist noch immer sehr eifersüchtig auf mich. leider ist er auch sehr cholerisch, wie sein vater. jegliche versuche der annäherung endeten im desaster. aus diesem grund habe ich auch keine große bindung zu ihm und er würde ohne seinen geliebten papa "kaputt gehen"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Januar 2010 um 19:56


nein, wohl eher nicht...das ist es ja....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Januar 2010 um 20:02

Aber diese zeitspanne
ich muss ja erstmal die wohnung kündigen und 3 monate noch miete zahlen und wo soll ich mit meinem hab und gut dann hin, die ganze einrichtung gehört ja mir....und die kaution für ne neue wohnung hab ich auch nicht...
und und und
ach es wirbelt alles nur noch in meinem kopf mit fragen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Januar 2010 um 20:29

Ich hab halt auch das gefühl
das ich das alles nicht schaffe... da hängt noch soviel dran hinterher... die ganz wohnung muss renoviert werden...das kostet...das alles ausräumen...seinen "müll" entsorgen... an seine ganzen über monate gesammelten bierflaschen die in tüten in "seinem" zimmer und im keller rumstehn will ich gar nicht denken...ich darf mich dann um diesen ganzen scheiß kümmern... und es is alles so megapeinlich...wenn das meine freunde sehen würden...ich würd im erdboden versinken....
und dieser mistkerl hoppelt dann vielleicht zu mutti und lacht sich ins fäustchen....AAARRRRGGGHHH ich könnt so dermaßen kotzen das glaubt ihr gar nicht!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Januar 2010 um 21:03


hab jetzt im netz geschaut und mir die telefonnummer von unserem frauenhaus rausgeschrieben. man kann da auch ne e-mail schicken. vielleicht mach ich das erstmal und schau was die sagen...ob ich da wirklich hin kann...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Januar 2010 um 21:04


omg, in deiner situation finde ich mich fast wieder.

ich hab das auch vor kurzen durch gemacht.

also zum einen falls er net freiwillig auszieht kannst du ihn aus der wohnung werfen lassen wenn er dich schlägt, und angst brauchst du vor dem würstchen auch nicht haben hol dir einfach so einen schein das er sich dir nicht nähern darf.

ich weiss so jemanden zu verlassen ist höllisch schwer, wie geagt ich musste es auch vor kurzen tun aber ich musste an mich und meine kinder denken, und das gab mir die kraft dazu.

obwohl i9ch dazu sagen muss er fehlt mir, er fehlt mir einfach in den situationen wo er normal war....

ich hoffe trotzdem das du bald da raus kommst.

lg sandra 36 ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Januar 2010 um 21:10

Hab einfach "frauenhaus" gegoogelt
und die stadt dazu und da kann man kontakt aufnehmen.
bin jetzt lieber erstmal offline....er schöpft sonst womöglich verdacht... am besten ich "schlaf" auf meinem lappi damit er nich schnüffeln kann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Januar 2010 um 21:16

Mach ich
und vielen dank für euren beistand...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Januar 2010 um 11:52


Hallo,

also ich an deiner Stelle würde ins Frauenhaus gehen, dort sind auch Sozialarbeiter die geradezu darauf spezialisiert sind Frauen mit gewaltätigen Männern zu helfen erst recht wenn du schwanger bist. Hast du schonmal daran gedacht dich an die zu wenden? Dein Mann braucht davon ja nix mitzubekommen. Ich würde in einem unbeobachteten Moment eine kleine Tasche mit dem nötigsten Packen und dorthin gehen, dort kannst du auch erstmal wohnen und die helfen dir dabei dir eine eigene kleine wohnung zu besorgen, wovon dein mann auch nix wissen muss. Deien Adresse würde also geheim bleiben auch dein Aufenthalt im Frauenhaus. Ferner werden die auch mit sicherheit das Jugendamt informieren wegen seinem Sohn, denn das sind keine Zustände für einen kleinen Jungen. Außerdem solltest du die Körperverletzung vllt zur Anzeige bringen. Mal davon abgesehen das ich an deiner Stelle nicht warten würde bis er dich vllt im Streit in den Bauch prügelt und du dein kind wohlmöglich noch verlierst.
Auch wenn du in dem Moment wo er dich misshandelt wie gelähmt bist, darf deine Vergangenheit keine Entschuldigung dafür sein das du das über dich ergehen lässt. Als Kind konntest du dich nciht dagegen wehren, als Erwachsene schon und du hast auch Verantwortung deinem ungeborenem Kind gegenüber. Oder willst du das dein Kind später mit ansehen muss wie Papa seine Mama verprügelt? Sowas kann schwerwiegende psychische Schäden beim Kind verursachen, die du jetzt noch verhindern kannst.

Man kann sich bei Männern immer einer sache gewiss sein, ein Mann der eine Frau schlägt ist feige. WEnn du jetzt nicht schwanger wärst würd ich dir raten so heftig wie du kannst auf ihn einzuprügeln und zwar so das er nicht mehr aufsteht, denn das ist wenn du mich fragst der einzige weg wie so ein mann respekt vor einer Frau bekommt. Denn dein Mann ist ein feiges schwanzloses ... und er prügelt nur die von denen er weiß das sie schwächer sind als er. Meine Mutter hatte früher mal so einen Freund. Nur hat meine Mutter jahrelang Ninjitzu und Karate gemacht und er hat sich nie getraut eine hand gegen sie zu erheben. Aber wenn meine mutter nicht da war hat er mich und meine kleine schwester geschlagen. Und als ich dann 16 war hab ich mal so heftig zurückgeschlagen, das der kerl in der ecke lag und er hat sich niewieder getraut mich anzufassen.
Da du schwanger bist rate ich dir jedoch hiervon ab.

Denk immer daran du bist zwar seine Frau aber nicht sein Besitz!!! Er kann nicht mit dir machen was er will und das solltest du ihm klarmachen. Kämpfe für dich und dein kind, wenn du dich unterdrücken lässt wird alles nur noch schlimmer werden. Und wenn du dann dein leben einigermaßen für dich hast, würde ich auch die scheidung einreichen oder am besten parallel zu deinem auszug dort. Befreie dich von diesem Mann, denn er ist dir kein guter Ehemann und wird deinem Kind auch kein guter Vater sein!!

Ich wünsche dir für die Zukunft alles alles gute und ich hoffe für dich und dein Baby das du den Mut fasst dich von ihm zu lösen!!

GLG
Donna & Pünktchen 21.ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Januar 2010 um 14:50

Ich weiß nicht mehr weiter
du packst ganz schnell,am besten sofort deine sachen.gehst zur polizei zeigst das schwein an. kommst ins frauenhaus.bekommst hilfe.neue wohnung,Hartz4 steht dir zu.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest