Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ich weine seit 2 stunden, kann es nicht mehr aushalten

Ich weine seit 2 stunden, kann es nicht mehr aushalten

28. Juli 2012 um 19:45

Bin heute bei 10 0 und habe seit anfang an ständig magenschmerzen aber heute bin ich sehr sensibel ich lieg schon den ganzen tag im bett und weine nur noch. Das ist so ein ekliges ständiges hunger gefühl ich esse was nach 2 stunden fängt es wieder an ich denke ich habe hunger und mache mir was zum essen aber neinnn diesesmal ist mir übel vor lauter essen ich weiss nicht was ich machen soll habe auch schon 3 kilo zugenommen meine ärztin hat mir kohlrabi, karotten und salzstangen empfohlen aber hilft mir nicht hat jemand das
Gleiche problem ??

Mehr lesen

28. Juli 2012 um 19:57

Oh je
Mäuschen! Versuch dich mal zu beruhigen!!
Ich hatte das auch ganz extrem! Kohlrabi macht es bei mir grad noch schlimmer!!
Es ging so 11/12. Ssw weg!!
Ich weiß,blöde Zeit!!
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2012 um 20:00
In Antwort auf elswedy

Oh je
Mäuschen! Versuch dich mal zu beruhigen!!
Ich hatte das auch ganz extrem! Kohlrabi macht es bei mir grad noch schlimmer!!
Es ging so 11/12. Ssw weg!!
Ich weiß,blöde Zeit!!
Lg


Es ist so schlimm ich weiss nicht wie lang das noch so geht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2012 um 20:02

Du arme..
Ich kanns voll nachvollziehen, bin jetz 30. Woche und die ersten 12wochen waren bei mir auch verdammt schlimm habe auch staendig geweint.. hast du denn deinen freund bei dir oder jemand der dich mal inden arm nimmt? Das fand ich ganz arg wichtig..

Ansonsten hab ich zwar nie gebrochen aber mir war auch dauern schlecht.

Habe mir einmal fruehlingsrollen bestellt.. die wollte ich uuunbedingt.. dann hat man sie geliefert und ich hab sie soooofort in den muell geschmissen weil der anblick den brechreiz ausgeloest haette..

Ber die zeit geht rum, ich dachte auch es endet nie aber glaub mir das wird es (;
Denk am dein wuermchen in dir, du machst das fuer des kleine (;

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2012 um 20:11

Hej
Ich habe eine chronische magenentzündung und die fühlt sich so an als ob man ständig hunger hat mit sehr starken schmerzen...Habe omiprazol verschrieben bekommen und es darf auch in der ss genommen werden! Jeden Tag eine und du bist ein neuer Mensch!
Kanns nur empfehlen!
Gute Besserung!

Meryblue mit babyboy inside 20ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2012 um 20:13
In Antwort auf sidney_11894572

Du arme..
Ich kanns voll nachvollziehen, bin jetz 30. Woche und die ersten 12wochen waren bei mir auch verdammt schlimm habe auch staendig geweint.. hast du denn deinen freund bei dir oder jemand der dich mal inden arm nimmt? Das fand ich ganz arg wichtig..

Ansonsten hab ich zwar nie gebrochen aber mir war auch dauern schlecht.

Habe mir einmal fruehlingsrollen bestellt.. die wollte ich uuunbedingt.. dann hat man sie geliefert und ich hab sie soooofort in den muell geschmissen weil der anblick den brechreiz ausgeloest haette..

Ber die zeit geht rum, ich dachte auch es endet nie aber glaub mir das wird es (;
Denk am dein wuermchen in dir, du machst das fuer des kleine (;


Ich habe mein mann bei mir aber langsam denk ich er glaubt mir Das nicht mehr, weil Ich das jeden tag habe ich denke halt leider immer, das kind stirbt vor hunger, weil ich ja angeblich hunger habe, obwohl dass nur schmerzen sind

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2012 um 20:13

Ach ja,
Das liegt an der magensäure, google mal, was du am besten nicht essen solltest...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2012 um 20:14
In Antwort auf sandie_12531990

Hej
Ich habe eine chronische magenentzündung und die fühlt sich so an als ob man ständig hunger hat mit sehr starken schmerzen...Habe omiprazol verschrieben bekommen und es darf auch in der ss genommen werden! Jeden Tag eine und du bist ein neuer Mensch!
Kanns nur empfehlen!
Gute Besserung!

Meryblue mit babyboy inside 20ssw


Ich habe meine frauenärztin schon mal
Drauf angesprochen sie meinte das wäre normal
Und sei doch auch gut verstehe nicht was
Daran gut sein soll. Am mittwoch habe ich termin ich werde es ihr nochmal sagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2012 um 20:15
In Antwort auf sandie_12531990

Ach ja,
Das liegt an der magensäure, google mal, was du am besten nicht essen solltest...

.
Ich weiss nicht ob das was mit essen zu tun hat denn ich hab das fast den ganzen tag und jeden tag

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2012 um 20:22

Ich
Wusste halt schon vor der ss dass es am magen liegt und habe mit medis wieder gut leben können! Als ich allerdings wusste, das ich schwanger bin, habe ich natürlich alles abgesetz und ein paar tage später dachte ich, ich sterbe! Gott sei dank hat mein Gyn und mein hausarzt mir bestätigt, das das Opi in der ss genommen werden darf und ich lebe wieder! Aber ich hatte es auch immer! Wenn ich was gegessen habe, war es für ne halbe stunde besser und dann ging es von vorne los!
Aber es gibt halt essen, das die produktion von magensäure beeinflussen kann und da sollte man auch drauf achten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2012 um 20:27
In Antwort auf sandie_12531990

Ich
Wusste halt schon vor der ss dass es am magen liegt und habe mit medis wieder gut leben können! Als ich allerdings wusste, das ich schwanger bin, habe ich natürlich alles abgesetz und ein paar tage später dachte ich, ich sterbe! Gott sei dank hat mein Gyn und mein hausarzt mir bestätigt, das das Opi in der ss genommen werden darf und ich lebe wieder! Aber ich hatte es auch immer! Wenn ich was gegessen habe, war es für ne halbe stunde besser und dann ging es von vorne los!
Aber es gibt halt essen, das die produktion von magensäure beeinflussen kann und da sollte man auch drauf achten

.
Danke für deine tipps ich werde mal googlen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2012 um 20:28
In Antwort auf sandie_12531990

Ich
Wusste halt schon vor der ss dass es am magen liegt und habe mit medis wieder gut leben können! Als ich allerdings wusste, das ich schwanger bin, habe ich natürlich alles abgesetz und ein paar tage später dachte ich, ich sterbe! Gott sei dank hat mein Gyn und mein hausarzt mir bestätigt, das das Opi in der ss genommen werden darf und ich lebe wieder! Aber ich hatte es auch immer! Wenn ich was gegessen habe, war es für ne halbe stunde besser und dann ging es von vorne los!
Aber es gibt halt essen, das die produktion von magensäure beeinflussen kann und da sollte man auch drauf achten

Gerne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2012 um 20:41
In Antwort auf sandie_12531990

Gerne

.
Ich habe gerade eben milch getrunken sogar die milch schmeckt mir grad so eklig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2012 um 20:48

Achja, die ersten 12 Wochen
Bis zur 11. SSW hatte ich es total schlimm und bis zur ca 14 wurde es deutlich weniger. Ständig hatte ich Hunger und hab wirklich alle zwei Stunden gegessen und/oder mich übergeben. Und wie oft hatte ich es, dass ich erst etwas mache und dann wurde mir schlecht davon. Oder Gerüche, von denen ich mich übergeben musste. Glaub mir, das wird später ganz sicher wieder besser. Die erste Zeit fand ich auch nicht so schön. Dazu kam dieses Gefühl, dass mein Körper fremd war. Aber, wie gesagt, es wurde besser und heute fühle ich mich wieder normal.

Alles Gute und Kopf hoch! Das wird wieder...

Sarah + Elmo inside 16+0

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2012 um 21:02
In Antwort auf sarahliebtlars

Achja, die ersten 12 Wochen
Bis zur 11. SSW hatte ich es total schlimm und bis zur ca 14 wurde es deutlich weniger. Ständig hatte ich Hunger und hab wirklich alle zwei Stunden gegessen und/oder mich übergeben. Und wie oft hatte ich es, dass ich erst etwas mache und dann wurde mir schlecht davon. Oder Gerüche, von denen ich mich übergeben musste. Glaub mir, das wird später ganz sicher wieder besser. Die erste Zeit fand ich auch nicht so schön. Dazu kam dieses Gefühl, dass mein Körper fremd war. Aber, wie gesagt, es wurde besser und heute fühle ich mich wieder normal.

Alles Gute und Kopf hoch! Das wird wieder...

Sarah + Elmo inside 16+0

.
Vielen dank... Warte auf die tage wo es
Mir besser gehen wird

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2012 um 21:05
In Antwort auf 90hellokitty90

.
Vielen dank... Warte auf die tage wo es
Mir besser gehen wird

*däumchendrück*
Vielleicht wird es ja auch gleich in den nächsten Tagen schonmal besser. Und irgendwann fällt dir auf, dass du schon seit einigen Tagen keine Magenprobleme hast. Allerdings muss ich sagen, manchmal hab ich trotzdem noch öfter Hunger. Es fühlt sich nur nicht mehr so ätzend an wie in den ersten Wochen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2012 um 21:40

Leider leider
braucht man in den ersten Wochen der schwangerschaft Unmengen an Progesteron, damit sich der Fötus gut einnisten kann und optimal versorgt wird in der ersten Entwicklungsphase. Der erhöhte Progesteronspiegel sorgt dann für die Übelkeit. Damit ist aber die Übelkeit auch ein Anzeichen, dass die Schwangerschaft intakt ist. Das meinte deine FA vermutlich, als sie sagte, das wäre doch gut.

Es gibt mehrere Tips gegen die Übelkeit.
Hast du schonmal probiert, dir ein wenig Zwieback oder trockenes Brot neben das Bett zu stellen und gleich morgens sehr langsam und vor allem gut gekaut ein wenig davon zu essen, bevor du aufstehst?
Ingwertee hilft auch vielen Frauen, auch den am besten morgens.
Ansonsten reagieren viele Frauen auf entweder zu viel Fett, zu viel Säure oder zu scharf. Viele essen auch deutlich weniger Fleisch, weil sie es nicht mehr so gut vertragen.

Hat deine FA gesagt, wie du die Karotten essen sollst? Magenschonend sind sie vor allem langsam gegart.
Haferbrei hilft gegen zu viel Magensäure auch gut.
Ich habe in den ersten Wochen auch gerne Bananen gegessen, die stopfen aber auch ein wenig.

Aber tröste dich: Es wird wirklich besser, bei den meisten.

LG
Lizarch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2012 um 22:19
In Antwort auf brady_11862720

Leider leider
braucht man in den ersten Wochen der schwangerschaft Unmengen an Progesteron, damit sich der Fötus gut einnisten kann und optimal versorgt wird in der ersten Entwicklungsphase. Der erhöhte Progesteronspiegel sorgt dann für die Übelkeit. Damit ist aber die Übelkeit auch ein Anzeichen, dass die Schwangerschaft intakt ist. Das meinte deine FA vermutlich, als sie sagte, das wäre doch gut.

Es gibt mehrere Tips gegen die Übelkeit.
Hast du schonmal probiert, dir ein wenig Zwieback oder trockenes Brot neben das Bett zu stellen und gleich morgens sehr langsam und vor allem gut gekaut ein wenig davon zu essen, bevor du aufstehst?
Ingwertee hilft auch vielen Frauen, auch den am besten morgens.
Ansonsten reagieren viele Frauen auf entweder zu viel Fett, zu viel Säure oder zu scharf. Viele essen auch deutlich weniger Fleisch, weil sie es nicht mehr so gut vertragen.

Hat deine FA gesagt, wie du die Karotten essen sollst? Magenschonend sind sie vor allem langsam gegart.
Haferbrei hilft gegen zu viel Magensäure auch gut.
Ich habe in den ersten Wochen auch gerne Bananen gegessen, die stopfen aber auch ein wenig.

Aber tröste dich: Es wird wirklich besser, bei den meisten.

LG
Lizarch

.
Sie meinte ich soll die einfach so in stucke schneiden und essen. Übelkeit habe ich eigentlich nicht nur ab und zu das finde ich nicht schlimm nur die schmerzen machen mich verrückt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2012 um 9:53

Mir
Wurde anfangs von allen Gerüchen schlecht sodass ich erst gar nichts essen konnte weil mir übel war. Es hat bei mir nur ca 3 Wochen angehalten dafür wärs mir aber nicht nur morgens schlecht sondern den ganzen Tag. Was mir gut geholfen hat war Ginger Ale trinken. Danach war die Übelkeit zumindest soweit im griff, dass ich etwas essen konnte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2012 um 1:11

.
Heute schon wieder den ganzen tag wann hört das endlich auf ???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2012 um 9:56

Katta
ich trinke cola und ind den letzten ss auch habe keine hyperaktiven kinder und sie sind völlig gesund!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2012 um 10:24

Cola
ich trinke cola wenn ich lust darauf habe, auch red bull kommt mal vor, wenn ich extreme gelüste habe..

ich finde früher hat man das alles nicht beachtet weil man es nicht wusste.. und die kinder sind trzd. gesund zur welt gekommen.

worauf ich verzichte is wirklich rohes fleisch alkohol und zigaretten. bei allem anderen mache ich mir keine sorgen.

gibt auch tage, an denen ich 2 gläser cola hintereinander trinke.. mein baby strampelt an den tagen nicht mehr oder weniger wie sonst

Liebe grüße und genies die cola wenn du sie trinkst !

Anamremiz mit luca (31. ssw) inside

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2012 um 11:38

.
Ich habe auch utrogest genommen habe es am mittwoch abgesetzt. meine ärztin meint dass das davon kommt aber ich glaube das nicht in meiner 1. Ss hatte ich die schmerzen auch obwohl ich da kein utrogest eingenommen habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2012 um 11:41

Cola und ginger ale
Waren die ersten 12 wochen meine dauerbegleiter ach ja und viel obst... Meistens hab uch miri dann nen saft gepresst. Da kriegst alle vizamine aber musst nicht essen

Das wird schon. Ich wünsch euch alles gute...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2012 um 13:05


Am anfang wirkt ginger ale oder ingwer tee gegen übelekeit und gegen ende wenn deinen kind reif ist ist wehenföhrdernd weis wo von ich sprech trinke seit anfang meiner ss ingwertee oder ginger ale.... Bin jetzt 37ssw und es tut sich nichts aber gegen meine dauerübelkeit wirkt es wunder und schmeckt gut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2012 um 13:09

Tee hilft meistens
Habe auch öfter Magenschmerzen gehabt, aber es lag wohl an der angesammelten Luft, die keinen Weg nach draußen fand. Hole dir diesen Fenchel-Anis-Kümmel-Tee, aber trinke ihn nicht zu heiß. Ansonsten viel bewegen, damit die Darmperistaltik angeregt wird. Ingwer soll auch gut helfen, bei mir allerdings nicht. Das mit dem alle 2 Stunden essen ist total normal und verändert sich dann auch wieder. Ess nicht zu viel, sondern eher immer kleinere Portionen über den Tag verteilt. Wenn das mit der Zeit nicht weggehen sollte, dann wäre vielleicht ein Helicobacter pylori Test ratsam. Habe schon oft gelesen, dass dieses Bakterium solche Beschwerden verursacht und in der Schwangerschaft auf Hochkonjunktur kommt.

Viel Erfolg und gute Besserung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2012 um 13:20
In Antwort auf fussel1401

Tee hilft meistens
Habe auch öfter Magenschmerzen gehabt, aber es lag wohl an der angesammelten Luft, die keinen Weg nach draußen fand. Hole dir diesen Fenchel-Anis-Kümmel-Tee, aber trinke ihn nicht zu heiß. Ansonsten viel bewegen, damit die Darmperistaltik angeregt wird. Ingwer soll auch gut helfen, bei mir allerdings nicht. Das mit dem alle 2 Stunden essen ist total normal und verändert sich dann auch wieder. Ess nicht zu viel, sondern eher immer kleinere Portionen über den Tag verteilt. Wenn das mit der Zeit nicht weggehen sollte, dann wäre vielleicht ein Helicobacter pylori Test ratsam. Habe schon oft gelesen, dass dieses Bakterium solche Beschwerden verursacht und in der Schwangerschaft auf Hochkonjunktur kommt.

Viel Erfolg und gute Besserung!

.
Danke für deine tipps. Welche tees kann ich sonst noch trinken ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2012 um 13:26
In Antwort auf 90hellokitty90

.
Danke für deine tipps. Welche tees kann ich sonst noch trinken ?

....
Kamillentee wirkt entzündungshemmend,
Pfefferminztee wirkt entkrampfend
Fenchel-Anis-Kümmel wirkt entblähend

Man muss sie mögen!
Momentan trinke ich viel Kamillen-Fenchel-Tee, nach ein paar Schluck fühl ich mich gleich besser! Aber ungesüßt trinken, denn Zucker ist nicht besonders magenschonend!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2012 um 14:21

Hey
Ich trinke auch jeden tag schwangerschaftstees... Das sind eigentlich echt gute kräuterteemischungen... Tee beruhigt auch einfach sehr...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2012 um 20:31

Hallo,
mir ging es auch in den ersten drei Monaten so, ständig flau und übel, aber nie so, dass ich hätte spucken müssen. Musste permanent essen, um das irgendwie auszuhalten. Ich habe mich überwiegend an trockene Dinge wie Kekse, Chipsletten, Salzstangen gehalten, das hat mir gut getan. Auch Joghurts, Müsli, Cornflakes etc habe ich gut vertragen, ich musste oft vor dem Einschlafen nochmal aufstehen und einen Becher essen, sonst wäre mir wieder so übel geworden!

Habe dann auch schnell zugelegt und hatte Mega-Horror, dass ich so richtig fett werde.. Musste mir auch schon früh Schwangerschaftshosen kaufen. Und was soll ich sagen? Habe bis zur 30. SSW nur 3 Kilo zugenommen und auch jetzt (34.SSW) wundert sich jeder über meinen kleinen Bauch. Das war bei meinen früheren Schwangerschaften ganz anders! Es gibt also überhaupt keine allgemeingültigen Aussagen sondern ist bei jeder Frau und auch bei jeder Schwangerschaft verschieden!

Also, mach dich nicht verrück! Bald geht es dir sicher besser, auch wenn du das jetzt nicht glauben kannst!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2012 um 11:13

Und?
hat dir der Tee etwas geholfen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2012 um 18:37
In Antwort auf fussel1401

Und?
hat dir der Tee etwas geholfen?

.
Ich habe es erst heute gekauft. Mal schauen ob es mir hilft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2012 um 16:56
In Antwort auf fussel1401

Tee hilft meistens
Habe auch öfter Magenschmerzen gehabt, aber es lag wohl an der angesammelten Luft, die keinen Weg nach draußen fand. Hole dir diesen Fenchel-Anis-Kümmel-Tee, aber trinke ihn nicht zu heiß. Ansonsten viel bewegen, damit die Darmperistaltik angeregt wird. Ingwer soll auch gut helfen, bei mir allerdings nicht. Das mit dem alle 2 Stunden essen ist total normal und verändert sich dann auch wieder. Ess nicht zu viel, sondern eher immer kleinere Portionen über den Tag verteilt. Wenn das mit der Zeit nicht weggehen sollte, dann wäre vielleicht ein Helicobacter pylori Test ratsam. Habe schon oft gelesen, dass dieses Bakterium solche Beschwerden verursacht und in der Schwangerschaft auf Hochkonjunktur kommt.

Viel Erfolg und gute Besserung!

Heli-C-Check
Mit Magenschmerzen ist nicht zu spaßen!!
Auch heutzutage führen selbst Mediziner Magenschmerzen auf Stress oder andere Faktoren zurück. Es ist allerdings mittlerweile wissenschaftlich bekannt das für die Mehrzahl der Magengeschwüre Bakterien verantwortlich sind!!!
Im Internet bin ich auf die Seite zuhausetest.de gestoßen. Hier gibt es für wenig geld den sog. Heli-C-Check, er soll zu 99.9% Sicherheit verschaffen
LG Krilline

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. August 2012 um 23:31

Du arme
Ich hatte das auch 3-4 Wochen lang Tag und Nacht. Was mir geholfen hat gegen die Übelkeit ( ih musste mich allerdings nur einmal uebergeben):

Gingerale trinken. Man hat wenigstens einen anderen Geschmack im Mund. Dann hab ich mir diese seaband-Armbänder, die einen Punkt am Handgelenk stimulieren und zu guter Letzt: nausema Tabletten. Frag mal deinen Frauenarzt ich hab von meinem drei probepackungen bekommen die haben gereicht, das ist Vitamin b12(?) das kann man eigentlich bedenkenlos nehmen.

Wuensch dir, dass diese blöde Übelkeit bald Vorrueber ght!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2012 um 12:04
In Antwort auf mamilein2013

Du arme
Ich hatte das auch 3-4 Wochen lang Tag und Nacht. Was mir geholfen hat gegen die Übelkeit ( ih musste mich allerdings nur einmal uebergeben):

Gingerale trinken. Man hat wenigstens einen anderen Geschmack im Mund. Dann hab ich mir diese seaband-Armbänder, die einen Punkt am Handgelenk stimulieren und zu guter Letzt: nausema Tabletten. Frag mal deinen Frauenarzt ich hab von meinem drei probepackungen bekommen die haben gereicht, das ist Vitamin b12(?) das kann man eigentlich bedenkenlos nehmen.

Wuensch dir, dass diese blöde Übelkeit bald Vorrueber ght!

.
Ich habe am montag so kieselerde gel und melissen tabletten bekommen, die soll ich bis ende der ss einnehmen. Habe die jetzt bestellt mal schauen ob die mir helfen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2012 um 12:59

Hi
Also als erstes muss ich sagen es tut mir leid für dich, aber lieg nicht rum und weine, das macht es nicht besser, nur noch schlimmer, du ziehst dich noch selbst weiter runter. Raus mit dir an die frische Luft, sobald es einigermaßen geht, bewege dich zumindest in der Wohnung, soweit es möglich ist. Weiß das klingt gemein, aber ich hatte mit Magenschmerzen, Übersäuerung, Sodbrennen, und Erbrechen bis in den 5. Monat zu kämpfen. Versuche auch positiv zu denken, so schwer es auch ist.
Weiß nicht was dir alles empfohlen wurde, mir haben Äpfel geholfen und lauwarmer Tee. Gegen Sodbrennen half nur Rennie. Vomex hab ich vom Arzt bekommen, die haben nicht geholfen. Kopf hoch, du schaffst das, versuch dir echt gute Gedanken zu machen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen