Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ich vermisse meine Schwangerschaft...

Ich vermisse meine Schwangerschaft...

21. September 2009 um 0:21

Ich bin eine Augustmami und unser Thread verlässt morgen auch noch dieses Forum...

Kurz nach der Geburt meiner Kleinen war es während der Heultage ganz schlimm; ich kam gar nicht klar .
Wenn ich, wie gerade, sehe, dass hier noch andere, die schwanger wurden, als ich es schon war, noch mitten dabei sind, werde ich wieder richtig traurig.

Ich habe während der Ss extra Bauchbilder machen lassen und einen Gipsbauchabdruck gemacht.
Und am Ende, damit ich irgendwann froh sein kann, dass ich es "geschafft" habe, an einem heißen Tag meine geschwollenen Füße fotografiert.
Aber es hilft nicht, wenn ich mir dieses Bild angucke .

Nun ist meine schöne Kugel weg, mein Körper trotzdem nicht annähernd wie vorher und völlig deformiert, wie ich finde...
Ss-Streifen und Schwabbelbauch, aber nicht mehr schwanger !

Und wenn ich andere Frauen sehe, die schwanger sind, denke ich, so, wie ich sie jetzt anschaue, wurde ich bis vor kurzem auch angeschaut!

Warum ich jetzt eigentlich schreibe...
Hmm, vielleicht hoffe ich, dass ich nicht die einzige bin, der es so geht ?

Aber so viel, wie ich geschrieben habe, werden es bestimmt nicht viele lesen...

LG

Mehr lesen

21. September 2009 um 0:37

@ Kristallregen:
Danke .
Ich habe mich ja auch nur noch fett und unbeweglich gefühlt und hatte noch andere Beschwerden.
Aber dummerweise tröstet mich das leider nicht .

Wünsche dir noch ne schöne Ss, und genieße deine Zeit; sie ist doch viel zu kurz 1

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2009 um 1:13

Also, liebe Heenie
Erstmal tolle Bilder und Wow, welch einen Bauch du am Ende hattest, davon geht man Anfangs absolut nicht aus
Ich geniesse meine SS auch in vollen Zügen, trotz aller Wehwehchen und meines ewigen Gejammer
Hab mir darum Gedanken darum gemacht, ob es mir nach der Geburt vielleicht genauso gehen wird. Und kam zu dem Schluß, dass es vermutlich völlig normal ist. Die Einen reden darüber, die anderen tun es nicht... Aber ich denke, jede Mama schaut ab und an an sich herunter und denkt "oh man, er ist weg"

Heute wirst du von genau denen bewundernd angeblickt, weil alle neidisch darauf sind, dass du es geschafft hast und das ist eine super tolle Leistung
Du bist uns allen um eines voraus. Du hast ein Baby und bist Mamiiiiiiiiii Darauf arbeiten wir alle hin...

Und irgendwann kann ein zweites nachrücken

Ich wünsche euch alles Gute und viiiiiiiiiiiieeeel Glück

Liebe Grüße

Poughie und Luca 29 SSW (jammer, noch sooo lang...)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2009 um 1:20


Bei mir war es wahrscheinlich auch die (erste und) letzte Ss.
Sie war nichtmal geplant, und deshalb denke ich auch, konnte ich sie gar nicht so sehr genießen, als wenn es geplant gewesen wäre.
Also, ich weiß gar nicht, ob ich überhaupt je ein 2tes Kind möchte (mein Freund schonmal nicht ), und ich glaube, ich würde aus dem Fenster springen, wenn ich bald wieder wüsste, ich krieg ein Kind .
Aber ich wünschte, ich könnte manchmal wenigstens wieder schwanger sein, so für nen Tag zwischendurch .

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2009 um 10:19

Erstmal danke für eure Antworten ,
aber über "Sex" kann ich durch die Geburt und ihre Auswirkungen in absehbarer Zeit nur lachen.
Ich muss wahrscheinlich vorher eine kleine OP über mich ergehen lassen, ehe ich mich körperlich sowie psychisch dazu überwinden kann.

Und in der Ss hatte ich Wahnsinns-Sex !
(OK, zuletzt nicht mehr, weil natürlich der Bauch im Weg war, aber immernoch MÖGLICH und nicht schlecht oder so.)
Und das ist nicht nur bei mir so, dass es erstmal lange Zeit gar nicht mehr geht, wenn das Kind da ist.
Und vielleicht wird es dann, wenn man wieder kann, auch nicht mehr gerade so, wie vorher, aber das kann ich ja nicht beurteilen .

Auch das "Geburtserlebnis" hätte ich mir im Nachhinein gern erspart, aber ich sag weiter nichts dazu, weil ich niemandem Angst machen will.

Zu den Beschwerden kann ich nur sagen, dass die der letzten SSWn in keinem Verhältnis dazu stehen, wenn man sich, noch völlig fertig von der Geburt, vor Schmerzen kaum in der Lage, aufzustehen, um sein schreiendes Kind kümmern muss...

Und die Startschwierigkeiten beim Stillen waren bei mir sehr schmerzhaft, und ich verstehe, weshalb viele es nicht machen...
Alles voller Milch, und man kann es nichtmal verhindern, weil man es nicht kontrollieren kann.
also, wer sich in solchen Umständen nach Sex oder irgendwie noch weiblich und nicht, wie Muttertier ohne sexuelle Funktion fühlt, soll mir mal verklickern, wie man das macht .
Der ganze Alltag ist durch das Stillen geprägt, aber damit sollten sich wohl die meisten, die das vorhaben, auseinandergesetzt haben.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2009 um 10:24
In Antwort auf bosse_12496773

Erstmal danke für eure Antworten ,
aber über "Sex" kann ich durch die Geburt und ihre Auswirkungen in absehbarer Zeit nur lachen.
Ich muss wahrscheinlich vorher eine kleine OP über mich ergehen lassen, ehe ich mich körperlich sowie psychisch dazu überwinden kann.

Und in der Ss hatte ich Wahnsinns-Sex !
(OK, zuletzt nicht mehr, weil natürlich der Bauch im Weg war, aber immernoch MÖGLICH und nicht schlecht oder so.)
Und das ist nicht nur bei mir so, dass es erstmal lange Zeit gar nicht mehr geht, wenn das Kind da ist.
Und vielleicht wird es dann, wenn man wieder kann, auch nicht mehr gerade so, wie vorher, aber das kann ich ja nicht beurteilen .

Auch das "Geburtserlebnis" hätte ich mir im Nachhinein gern erspart, aber ich sag weiter nichts dazu, weil ich niemandem Angst machen will.

Zu den Beschwerden kann ich nur sagen, dass die der letzten SSWn in keinem Verhältnis dazu stehen, wenn man sich, noch völlig fertig von der Geburt, vor Schmerzen kaum in der Lage, aufzustehen, um sein schreiendes Kind kümmern muss...

Und die Startschwierigkeiten beim Stillen waren bei mir sehr schmerzhaft, und ich verstehe, weshalb viele es nicht machen...
Alles voller Milch, und man kann es nichtmal verhindern, weil man es nicht kontrollieren kann.
also, wer sich in solchen Umständen nach Sex oder irgendwie noch weiblich und nicht, wie Muttertier ohne sexuelle Funktion fühlt, soll mir mal verklickern, wie man das macht .
Der ganze Alltag ist durch das Stillen geprägt, aber damit sollten sich wohl die meisten, die das vorhaben, auseinandergesetzt haben.

LG

Oh,
und in die schönen Klamotten von vor der Ss passen auch hinterher erstmal die meisten (ich zumindest) nicht.
Und es wird auch noch ne ganze Weile dauern, bis ich meine Sachen wieder tragen kann, und ich habe nur den ganzen Mist aus der Ss an meinem Körper "kleben", aber nicht mehr den schönen Bauch ...

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2009 um 10:29

Hallo!!!!
Ersteinmal Herzlichen Glückwunsch........
Kann dich super gut verstehen und ich habe immer gedacht ich wäre die einzige die so gedacht hat!!!! Hab es damals bei unserer Tochter genauso empfunden.......... Zimlich lange sogar........ Später ging es dazu über das ich voll neidisch auf die mamis war die ein noch ganz frischen säugling hatte......... Ich wußte natürlich das ich mit kein geld der welt mit der mutter Tauschen wollte aber ich war irgendwie trotzdem Neidisch...... Mir half nacher der gedanke das ich ja wohl bestimmt nocheinmal schwanger werde und das gleiche glück nochmal erleben werde.....Hab dann gelernt das das JETZT auch total schön ist und es voll ausgenutzt....... Tja und jetzt bin ich wieder schwanger und habe schon angst vor dem danach obwohl ich gerade erstmal in der 13 ssw bin....... vielleicht weil ich weiß das es meine letzte ss ist???? Eigentlich total doof solche gedanken zu haben und wird sicher auch nicht von jedem verstanden aber sie sind nun mal da und finde es gut das ich nicht die einzige bin...........
Lg Kati 13 ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2009 um 10:49

Das ist aber doof
Das kann ich irgendwie gar nicht nachempfinden. Ich habe den Schwanger-Zustand kein bisschen vermisst, seitdem meine Tochter da ist. Und das, obwohl ich nur 29Wochen mit ihr schwanger war und es nichtmal richtig anstrengend wurde mit der Kugel... Ich habe mich die ganze SS über eigentlich mehr krank gefühlt. als alles andere. Von Anfang an hatte ich Blutungen und immer Angst.
Und dann bin ich wieder schwanger, seit die Kleine 6 Monate alt ist. Diesmal läuft die Schwangerschaft viel unkomplizierter und einfach so nebenher. Habe ja auch genug zu tun, als dass ich mich wieder so verrückt machen könnte. Aber trotzdem freu ich mich schon unglaublich darauf, wenn das zweite endlich da ist und ich mal wieder NICHT SCHWANGER bin. Mal wieder ein Weinchen trinken zu können und so weiter.
Naja, mein Körper war nach der ersten Geburt fast sofort wieder so wie vorher, ich weiss natürlich nicht, wie das ist, wenn man ein Kind 40 Wochen austrägt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2009 um 11:11

Hormone
Heenie,
ich denke, dein Empfinden hat auch mit den Hormonen zu tun.
Während der Schwangerschaft produzieren Frauen sehr viel Progesteron, das ist auch das "Wohlfühlhormon" genannt.
Und nach der Geburt ergibt sich da automatisch ein rasanter Abstieg.
Heisst, viele frische Mütter kriegen eine depressive Verstimmung und machen sich solche Gedanken wie du.

Aber warte ein bissl ab, das legt sich wieder.
Und wenn nicht, nimm doch Yamswurzelcrème, das ist natürliches Diosgenin und hilft ganz gut.

Gruss,
Myra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2009 um 21:08


Wie lieb von euch!
Tut gut, zu wissen, dass ich nicht alleine bin.

Eure Beiträge haben mich z.T. echt zum lachen gebracht.
Ich glaube auch, dass sich der Neid dann hinterher auf Frauen mit Babys überträgt, wenn meine Tochter größer ist und ich es nicht übers Herz bringe, ihre Babysachen auszusortieren.
(Größe 50 wird langsam knapp .)

Ja, die 200 Kilo müssen noch weg !

Bin mal gespannt, ob noch weitere "Jammerbeiträge" kommen .

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2009 um 21:33

Huhu
geht mir auch nicht anderst .Ich hab am 25.8.entbunden und vermisse auch meine Kugel,obwohl es zum schluß echt nicht leicht war.Hatte schon gedacht ich hab nen Vollknall.Aber gut zu wissen das man nicht allein ist.
Morgen ist meine Kleine 4 wochen alt und die ersten sachen werden langsam schon zu klein.Sie wächst so schnell!

lg Nicole

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2009 um 23:41


@ Schnulllerbacke: Danke, du hast recht !
Ich sollte stolz auf meine Kleine sein, auch, wenn die Geburt der Verlust der Ss war .

Wünsche auf jeden Fall euch allen, die noch kugeln, eine schöne Ss!!!
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook