Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch

Ich verkrafte meine Abtreibung einfach nicht

Letzte Nachricht: 11. Juli 2011 um 19:30
H
hagar_12368889
09.07.11 um 16:37

Hallo an alle, ich hoffe dass ich vielleicht auf diesem Wege etwas Hilfe finden kann.
Zu meiner traurigen Geschichte: Ich bin schwanger geworden von meiner Affäre. Ich war zu der Zeit von meinem Freund getrennt, daher habe ich mit mich mit meiner Affäre getroffen. Als ich in der 9. Woche von der SS erfahren habe, war ich glücklich mit meinem Freund. Für mich war es total schlimm, habe mir riesen Vorwürfe gemacht, denn es hätte nicht passieren dürfen. Aber es war nunmal so. Ich stand von allen Seiten unter Druck, ich wusste bis zuletzt nicht, was richtig war. Finanzielle Seite, und das schlimme, da ich erst so spät von der SS erfahren habe ( ich habe davor länger meine Tage nicht gehabt, daher habe ich es nicht gemerkt) in der zeit habe ich Partys gemacht, geraucht, viel Alkohol getrunken, und habe im Internet nur schlimmes darüber gelesen. Dann kam die Angst dass das Baby Schaden angenommen hat und und und.. ich weiss es ist schrecklich und ich habe viele Fehler gemacht, aber die Abtreibung war der größte Fehler meines Lebens. Ich hätte niemals gedacht, dass ich so dermaßen darunter leiden werde, es vergeht keine Sekunde in der ich nicht daran denke, keine Nacht in der ich nicht weine, ich wünsche mir nichts mehr als mein Baby zurück!! Von allen Seiten wird der Abbruch verharmlost, da es häufig durchgeführt wird usw. Ich lasse mich sehr leicht beeinflussen, eine große Schwäche von mir. Zum Schluss hatte ich einfach nur Angst.
Seelisch bin ich echt kaputt, seitdem bin ich hochsensibel und brauche ganz viel Nähe. immer wieder treibt es mich zu meiner Affäre von dem das baby gewesen wäre. ich weine nur noch . bin in psychologischer behandlung, allerdings hilft es mir nicht, denn ich weiss dass es die absolut falsche entscheidung war!!!! ich kann damit einfach nicht leben, nicht umgehen. ich bin sehr viel alleine und eben dann, vermisse ich mein baby so sehr!!!!! Ich kann einfach nicht mehr damit leben .
Vielleicht gibt es hier einige, denen es ähnlich geht, oder die mir helfen können... ich weiss sonst nicht mehr weiter.
danke schonmal, alles liebe

Mehr lesen

H
hagar_12368889
10.07.11 um 12:00

Danke kamitks,
der Abbruch liegt jetzt 3 Monate zurück. Und leider habe ich das Gefühl, dass es der Schmerz von Tag zu Tag größer wird... ich weiss dass es mir sicherlich niemals so schlecht wie jetzt gehen würde, wenn ich das Baby behalten hätte.. es wäre wirklich alles besser gewesen, als diese Entscheidung.
Ich habe mich so sehr beeinflussen lassen, und nun ist niemand für mich da von den Leuten, die auf mich eingeredet haben, jetzt muss ich alleine damit fertig werden.
Das schlimme ist, ich habe bisher meine Regel auch nicht bekommen, mein Arzt hat untersucht und meinte aber, vom Abbruch her ist alles ohne Komplikationen verlaufen, jedoch sah er auch nicht, dass die Regel in den nächsten Tagen kommen wird. Er wollte es jetzt mit Mönchpfeffer probieren, nur habe gelesen dass das auch nicht wirklich hilft.
Ich habe das Gefühl ich habe meinen ganzen Körper durcheinander gebracht, er stellt sich auf die Schwangerschaft ein, und dann reisst man es einfach raus... und jetzt bildet sich keine neue Schleimhaut bisher bei mir ... es ist schrecklich einfach...ich kann nicht in Worte fassen wie sehr es mich belastet..

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

C
clea_878547
11.07.11 um 19:30

Abtreibung ist furchtbar
Hallo,
eine Abtreibung hat Folgen. Das erlebst du jetzt am eigenen Leib. Vielen Frauen geht es ähnlich. Allerdings nicht immer sofort, oft beginnt das Trauma erst nach vielen Jahren. Deshalb kann ich dich gut verstehen.
Du benötigst dringend Hilfe. Du schreibst, dass du sogar in psychologischer Behandlung bist und sie dir nicht hilft.
Die meisten Therapeuten können mit diesem Problem nicht umgehen, weil sie es nicht gelernt haben, damit umzugehen. Du benötigst dringend professionelle Hilfe. Ich kann dir das Team von Aus-WEG?! empfehlen. Sie sind auf solche Fälle spezialisiert. Wende dich doch einmal an sie. Ich wünsche und hoffe, dass du dort die Hilfe findest, die du brauchst. Alles Gute dir kreni

Gefällt mir