Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ich stell mich mal vor

Ich stell mich mal vor

6. Dezember 2006 um 14:44

Hallöchen alle miteinander,

bin seit längerem "nur" eine Leserin des Forums, was mir manchmal echt geholfen hat.
Doch jetzt möchte ich auch ein bissel reden

Dann mal zu mir^^

Bin 23Jahre jung und komme aus dem schönen Düsseldorf.
Mein Mann und ich üben schon seit Okt 05 und sind seit Okt 06 in der KiWu Klinik in Behandlung, meine Frauenärztin hatte erst im September "festgestellt" das ich PCO-S habe (tolle Leistung, davor sagte sie immer "alles in Ordnung, üben sie schön weiter"), habe dann erstmal den Frauarzt gewechselt, diese hat direkt eine Blutabnahme gemacht und mich an die Klinik verwiesen.

Noch dazu kommt das das Spermiogramm ergab das mein Mann auch "kaputt" ist
Menge und Schnelligkeit ist optimal aber die Form nicht so ganz, dh die Spermien können evtl nicht in das Ei hinein wenn sie angekommen sind.

Jetzt bekomme ich grad Tabletten damit ich meine Periode bekomme und danach Clomi.
Meine Ärztin sagte das wir dann 3 Monate Zeit hätten (also wenn auch ein Eisprung da ist), wenn ich in diesen 3 Monaten nicht schwanger werde, kommt nur eine ICSI für uns in Frage. Und das schlimme ist ich die Kosten komplett selber tragen muss.

Aber davon lasse ich mich nicht abschrecken
Werde in 1Jahr und 4Monaten 25 und bis dahin probieren wir es so weiter (also mit Clomi)...

Ich hoffe das es so schnell wie möglich klappt (was wohl die meisten tun^^)

Das wars erstmal meiner seits, euch noch einen schönen Tag

Lieben Gruß

Mehr lesen

6. Dezember 2006 um 14:55

Hallo Dickkopf
Erstmal Herzlich Willkommen

Wieso hat sie das denn erst so spät festgestellt? Ist es nicht auch so, daß die Ärzte erst nach einem Jahr genauer hinschauen? Vorher machen die doch nur Ultraschall. Oder hattest Du schon Beschwerden?

Und aus welchem Grund mußt Du die Kosten komplett selber tragen? Seid Ihr nicht verheiratet?

So viele Fragen... Hihi

Pennywise

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2006 um 15:33
In Antwort auf belda_12670253

Hallo Dickkopf
Erstmal Herzlich Willkommen

Wieso hat sie das denn erst so spät festgestellt? Ist es nicht auch so, daß die Ärzte erst nach einem Jahr genauer hinschauen? Vorher machen die doch nur Ultraschall. Oder hattest Du schon Beschwerden?

Und aus welchem Grund mußt Du die Kosten komplett selber tragen? Seid Ihr nicht verheiratet?

So viele Fragen... Hihi

Pennywise

Huhu,
das war eine ziemlich blöde Ärztin^^ das weis ich leider auch erst jetzt, hab ihr leider vertraut.
Das fing alles so an indem ich ihr sagte das ich einen Kinderwunsch habe, das war im Okt 05, darauf hin hat sie mich untersucht und gesagt das alles in Ordnung ist.
Da ich aber nicht meine Periode bekam bin ich fast jeden 1 1/2 Monat zu ihr und hab mich untersuchen lassen, und jedes mal die Antwort "alles in Ordnung, schön weiter üben".
Da macht man sich echt verrückt, man glaubt es ist alles Ok und nichts passiert^^
Hatte dann im April für 2Wochen sehr stark meine Periode, hatte mich wie in kleines Kind gefreut und geübt wie wild^^ Ende Mai wieder beim Arzt und nichts... aber wieder die Antwort "alles in Ordnung, schön weiter üben" .
Und im September dann die "Feststellung"... "Oh, sie haben wie ich sehe sehr wahrscheinlich PCO"... na toll...

Das beste ist sie meinte dann ich solle warten bis ich wieder meine Periode bekomme und dann zwichen den 3-5 Zyklustag zu ihr kommen um Blut abnehmen zu lassen.
Hallooo?! Wann würde ich denn meine Periode wieder bekommen?! ))) Sie hatte mir noch nichtmal was gegeben, das war mir dann zu blöd und ich bin zu einer anderen Ärztin gegangen die auch für Prenatal schon gearbeitet hat. Ich war nur einmal bei ihr, untersucht und blut abgenommen, und 1 Woche später hatte ich eine Überweisung in die KiWu Klinik... wenn ich das von anfang an so gemacht hätte wäre ich bestimmt einen schritt weiter

Na aus fehlern lernt man^^


Wenn man unter 25 ist übernimmt die Krankenkasse nicht die 50% der Kosten für eine Künstliche befruchtung... Auch mies, Deutschland regt sich auf das kaum Kinder geboren werden und dann werden "junge" Menschen nicht unterstützt... tz tz tz

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2006 um 15:34
In Antwort auf dickkopf83

Huhu,
das war eine ziemlich blöde Ärztin^^ das weis ich leider auch erst jetzt, hab ihr leider vertraut.
Das fing alles so an indem ich ihr sagte das ich einen Kinderwunsch habe, das war im Okt 05, darauf hin hat sie mich untersucht und gesagt das alles in Ordnung ist.
Da ich aber nicht meine Periode bekam bin ich fast jeden 1 1/2 Monat zu ihr und hab mich untersuchen lassen, und jedes mal die Antwort "alles in Ordnung, schön weiter üben".
Da macht man sich echt verrückt, man glaubt es ist alles Ok und nichts passiert^^
Hatte dann im April für 2Wochen sehr stark meine Periode, hatte mich wie in kleines Kind gefreut und geübt wie wild^^ Ende Mai wieder beim Arzt und nichts... aber wieder die Antwort "alles in Ordnung, schön weiter üben" .
Und im September dann die "Feststellung"... "Oh, sie haben wie ich sehe sehr wahrscheinlich PCO"... na toll...

Das beste ist sie meinte dann ich solle warten bis ich wieder meine Periode bekomme und dann zwichen den 3-5 Zyklustag zu ihr kommen um Blut abnehmen zu lassen.
Hallooo?! Wann würde ich denn meine Periode wieder bekommen?! ))) Sie hatte mir noch nichtmal was gegeben, das war mir dann zu blöd und ich bin zu einer anderen Ärztin gegangen die auch für Prenatal schon gearbeitet hat. Ich war nur einmal bei ihr, untersucht und blut abgenommen, und 1 Woche später hatte ich eine Überweisung in die KiWu Klinik... wenn ich das von anfang an so gemacht hätte wäre ich bestimmt einen schritt weiter

Na aus fehlern lernt man^^


Wenn man unter 25 ist übernimmt die Krankenkasse nicht die 50% der Kosten für eine Künstliche befruchtung... Auch mies, Deutschland regt sich auf das kaum Kinder geboren werden und dann werden "junge" Menschen nicht unterstützt... tz tz tz

Was vergessen^^
verheiratet sind wir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Dezember 2006 um 16:32

Hallo Dickkopf!
Herzlich willkommen in diesem netten Forum! Wird Dir hoffentlich hier gefallen...
Bei mir wird auch das PCO-Syndrom vermutet. Da Du aus dem "schönen Düsseldorf" kommst, habe ich mal eine Frage an Dich. Ich selber bin auch in der Uniklinik Düsseldorf in Behandlung. Im Januar haben wir einen Termin bei UniKid, also in der KiWu-Klinik der Uniklinik. Bist Du zufällig dort in Behandlung? Kannst Du mir dann nicht etwas dazu erzählen? Ich bin doch soo neugierig und gespannt wie es da sein wird. Ach, heute war ich erst in der Endokrinologie. Nun soll ich mit Metformin behandelt werden. Kannst Du dazu auch etwas sagen?

Wäre echt schön, etwas von Dir zu hören.
Viele Grüße,
Ameisin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2006 um 0:35
In Antwort auf ece_11872151

Hallo Dickkopf!
Herzlich willkommen in diesem netten Forum! Wird Dir hoffentlich hier gefallen...
Bei mir wird auch das PCO-Syndrom vermutet. Da Du aus dem "schönen Düsseldorf" kommst, habe ich mal eine Frage an Dich. Ich selber bin auch in der Uniklinik Düsseldorf in Behandlung. Im Januar haben wir einen Termin bei UniKid, also in der KiWu-Klinik der Uniklinik. Bist Du zufällig dort in Behandlung? Kannst Du mir dann nicht etwas dazu erzählen? Ich bin doch soo neugierig und gespannt wie es da sein wird. Ach, heute war ich erst in der Endokrinologie. Nun soll ich mit Metformin behandelt werden. Kannst Du dazu auch etwas sagen?

Wäre echt schön, etwas von Dir zu hören.
Viele Grüße,
Ameisin

Huhu
ach das find ich doch lustig

ja bin da in Behandlung... und ich kann dir nur sagen das es da einfach super toll ist!!! Schon allein wenn du da reinkommst, das sieht echt edel aus^^ die Krankenschwestern da sie alle super lieb und die Ärzte natürlich auch, man fühlt sich echt gut aufgehoben und verstanden, man braucht auch kaum zu fragen da die dir von alleine schon alles erklären und die sagen dir klip und klar was Sache ist, also reden nicht herum in einen medizinischen kauderwelch^^

Metformin sagt mir leider gar nichts...

Was ich dir nur sagen kann ist, das du da nicht mit dem Gefühl hingehst "jetzt wird mir sofort geholfen" ^^ (ist zwar so aber..) die machen erstmal tausende Tests mit dir das dauert ca 1 Monat
Also ich war so benommen das ich dachte ich bekomm sofort was damit ich loslegen kann
Naja ok, ich weis ja nicht was für Test du alle schon gemacht hast und welche bei dir angebracht sind aus ärztlicher Sicht...

Ich musste so einen Nebennierenrinden Test machen, da bekommst erst Blut abgenommen (1 Test für den Nüchternwert), dann bekommst du was gespritzt und nach 1 Stunde wird dir wieder Blut abgezapft^^

Der andere Test war der Zuckertest... auch wieder Blutabnahme, dann so ein komisches Getränk trinken und dann jede Stunde wieder Blut abzapfen und das weiter 3 mal

Dann der Zyklustest^^ Tabletten nehmen bis Blutung kommt (vil hast du ja ein etwas regelmäßigen Zyklus dann brauchst wohl keine Tabletten nehmen) dann wieder Blutabnahme, nach 13 Tagen wieder hin, Ultraschall und Blutabnahme...

Ja und dann noch zur Humangenetik.. da ist dann eine Besprechung und Blutabnahme...

Puh und das alles in 1 Monat.. ich sag dir ich seh aus wie ein Junkie aber es geht schon wieder^^

Mensch wieviel ich immer schreibe^^ so kenn ich mich gar nicht

Wie alt seit ihr denn? Und wie lang "übt" ihr schon?

So dann hoffentlich bis bald...

Lieben Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2006 um 6:03

Guten Morgen!
Hallo Dickkopf,
danke für Deine schnelle Antwort! Finde ich ja lustig, daß wir bald in der selben Klinik in Behandlung sind! Die von Dir beschriebenen Tests habe ich in dieser Form noch nicht gemacht. Allerdings wurden einige andere Untersuchungen in der Endokrinologie gemacht, so daß sie da doch einige Werte haben werden. Mal sehen, ob sie was damit anfangen können. Sonst warten wir halt noch einen Monat...
Ich bin 25 Jahre alt und habe vor einem Jahr die Pille abgesetzt. Seit dem versuchen wir es...
Bekommst Du irgendwelche Medikamente?
Also gestern in der Endokrinologie wurde direkt eine Art "Fahrplan" aufgestellt. Als erstes versuchen wir es mit Metformin, sollte das nicht helfen, wird Clomifen probiert. An 3. Stelle sprach er von Spritzen und an 4. Stelle von "Pumpen". Dazu habe ich mich mal schlau gemacht. Das ist so eine Hormonpumpe, die in bestimmten Intervallen Medikamente abgibt. Man mau sie aber ständig bei sich tragen und es wird eine Nadel unter die Haut gestochen, die dann einige Tage liegen bleiben muß. Ich hoffe, daß es nie dazu kommen wird. Das hörte sich nämlich gar nicht schön an...

Also, wenn Du möchtest bis bald!
Liebe Grüße,
Ameisin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2006 um 7:39

Hallo du!
bin auch erst seit ein paar minuten hier im forum.
das klingt ja ehrlich gesagt ziemlich kompliziert bei euch. kannst du mir sagen, was PCO-S ist?
am anfang meines kinderwunsches habe ich mir das alles ganz easy gedacht mit der schwangerschaft. ich dachte: pille absetzen-schwanger! es hat zwar gleich im ersten ÜZ, aber wir haben es in der 9. Wo wieder verloren. das ist fast ein halbes jahr her und nun ist stillstand trotz üben!
was kostet denn deine behandlung, wenn ich das fragen darf?
LG
kristin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2006 um 13:39
In Antwort auf keysha_12371520

Hallo du!
bin auch erst seit ein paar minuten hier im forum.
das klingt ja ehrlich gesagt ziemlich kompliziert bei euch. kannst du mir sagen, was PCO-S ist?
am anfang meines kinderwunsches habe ich mir das alles ganz easy gedacht mit der schwangerschaft. ich dachte: pille absetzen-schwanger! es hat zwar gleich im ersten ÜZ, aber wir haben es in der 9. Wo wieder verloren. das ist fast ein halbes jahr her und nun ist stillstand trotz üben!
was kostet denn deine behandlung, wenn ich das fragen darf?
LG
kristin

Huhu
PCO ist so eine Hormonstörung, es bilden sich zwar Eizellen, aber die reifen nicht aus und somit auch kein Eisprung ^^ Manche Frauen haben dabei auch keine Periode, oder sehr selten, in meinem Fall bekomme ich die mit Glück 2mal im Jahr und dann sehr lange und extrem.

Meine Behandlung wird von der Krankenkasse übernommen so wie in jedem Fall, es sei denn die bekommen mit das es auf eine künstliche Befruchtung hinausgeht dann nicht mehr... aber die Ärzte sagen nichts die stehen ja auf deiner Seite und probieren alles damit die Kasse das übernimmt...
Klar Medikamentenanteil darfst du selber zahlen, aber ist ja auch wenn du eine Erkältung hast dann darfst du ja auch zahlen.

Ich gehe nicht davon aus das du PCO hast, denn wie du ja gesagt hast warst du ja von einem halben Jahr schwanger, denke das du dir da echt keine Gedanken machen musst.

Lieben Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2006 um 14:00
In Antwort auf ece_11872151

Guten Morgen!
Hallo Dickkopf,
danke für Deine schnelle Antwort! Finde ich ja lustig, daß wir bald in der selben Klinik in Behandlung sind! Die von Dir beschriebenen Tests habe ich in dieser Form noch nicht gemacht. Allerdings wurden einige andere Untersuchungen in der Endokrinologie gemacht, so daß sie da doch einige Werte haben werden. Mal sehen, ob sie was damit anfangen können. Sonst warten wir halt noch einen Monat...
Ich bin 25 Jahre alt und habe vor einem Jahr die Pille abgesetzt. Seit dem versuchen wir es...
Bekommst Du irgendwelche Medikamente?
Also gestern in der Endokrinologie wurde direkt eine Art "Fahrplan" aufgestellt. Als erstes versuchen wir es mit Metformin, sollte das nicht helfen, wird Clomifen probiert. An 3. Stelle sprach er von Spritzen und an 4. Stelle von "Pumpen". Dazu habe ich mich mal schlau gemacht. Das ist so eine Hormonpumpe, die in bestimmten Intervallen Medikamente abgibt. Man mau sie aber ständig bei sich tragen und es wird eine Nadel unter die Haut gestochen, die dann einige Tage liegen bleiben muß. Ich hoffe, daß es nie dazu kommen wird. Das hörte sich nämlich gar nicht schön an...

Also, wenn Du möchtest bis bald!
Liebe Grüße,
Ameisin

Guten Morgen
ach dann sind wir ja fast im gleichen alter
Also ich kann echt nichts mit der Endokrinologie anfangen^^ hab grad mal gegoogelt und so weit ich weis ist das was für die Hormone, wer hat dich denn dahin geschickt?^^
Denn das machen die ja auch in der UniKid... bin da grad ein bissel verwirrt...
Ok nicht jeder Körper ist gleich und vil brauchst du ja noch eine "extra" Behandlung oder so

In der UniKid machen die ja erst diese Test und dann wirst du ja auch Medis eingestellt, aber das bist du ja schon (welch ein Glück^^)

Das mit dem "Pumpen" hör ich auch zum ersten mal... ein absoluter Horror für mich eine Nadel die im Körper bleibt?! Oh nein danke

Hmm... vil ist es dann auch so das die UniKid dich komplett übernimmt, also das du dann nicht mehr zur Endo musst... bin da echt am rätseln

Ich nehme grad Urogest für den "Abbruch" damit ich meine Periode bekomme, muss die 10 Tage lang nehmen bin heute erst beim 2ten, dann muss ich zwischen den 3-5 Zyklustag dahin (das wird so der 18.12-20.12 sein), ja und dann beginnen wir mit Clomi.. was ich da genau bekomme weis ich noch nicht^^ aber irgendwas mit Clomi

Halt mich da auf dem laufenden Wann hast du denn den Termin im Januar? Weist du auch schon bei welchem Arzt?
Aus welche Ecke von Düsseldorf kommst du?^^ Ich komme aus Pempelfort/Derendorf...

Bis bald

Lieben Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2006 um 15:53

Genau
also falls Du Lust hast...?



Penny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2007 um 20:10
In Antwort auf dickkopf83

Huhu
PCO ist so eine Hormonstörung, es bilden sich zwar Eizellen, aber die reifen nicht aus und somit auch kein Eisprung ^^ Manche Frauen haben dabei auch keine Periode, oder sehr selten, in meinem Fall bekomme ich die mit Glück 2mal im Jahr und dann sehr lange und extrem.

Meine Behandlung wird von der Krankenkasse übernommen so wie in jedem Fall, es sei denn die bekommen mit das es auf eine künstliche Befruchtung hinausgeht dann nicht mehr... aber die Ärzte sagen nichts die stehen ja auf deiner Seite und probieren alles damit die Kasse das übernimmt...
Klar Medikamentenanteil darfst du selber zahlen, aber ist ja auch wenn du eine Erkältung hast dann darfst du ja auch zahlen.

Ich gehe nicht davon aus das du PCO hast, denn wie du ja gesagt hast warst du ja von einem halben Jahr schwanger, denke das du dir da echt keine Gedanken machen musst.

Lieben Gruß

Bin neu bei euch
hallöchen bin neu bei euch hab das gleiche problem siet 5jahren wollen wir ein baby es klappt nicht im mai letztes jahr haben wir ein icsi gemacht aber es hat nicht geklappt mein arzt hat gesagt dass es beim ersten versuch meist der fall ist das es nicht klappt jetzt wollen wir es nochmal versuchen aber ich habe im bauchraum ein grosses myom und das muss entfernt werden deswegen bin ich in die unikid püberwiesen worden bin gespannt was alles auf mich zukommt morgen hab ich den ersten termin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2007 um 21:48

Hallöchen,
bin 25.Jahre und komme aus Ratingen. Letzt woche hat sich bei mir PCO bestätigt. War auch bei einem FA in Ddorf.
Darf ich fragen wer dein FA war und ist.
Wenn du dich nicht wohlfühlst habe einen netten Arzt.
Kommst du gut mit Clomi. zurecht?
Gehe morgen zu Inernisten möchte Metformin haben damit kann man gut schwander werden sind aber viele nebenwikungen, aber was nimmt man nicht alles aufsich um ein Baby zubekommen. Wenn ich es nicht bekomme fange ich die Pille an und dann Clomi.

LG Steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper