Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ich sitze hier und bin nur am heulen -schwiegermutter-

Ich sitze hier und bin nur am heulen -schwiegermutter-

9. November 2007 um 0:21 Letzte Antwort: 9. November 2007 um 17:56

Ich heule mir gerade die seele aus dem leib. Mein Freund ha mr gerade gesag, dass meine Schwiegermutter sicch schon ein kinderbe für zuhause gekauf hat und vor hat mich aus dem krankenhaus zu holen wenn ich enlassen. ich möchte das nicht und er versteht mich nicht sie freuen sich doch sagt er, ich bin so fertig weil er voll zu seiner mutter hält. Gibt mir einer vielleicht einen Rat, was kann ich machen will nur mit meiner eigenen familie heim fahren und erstmal meine ruhe damit wir uns an unseren sohn gewöhnen können und nicht ständig die schwiegermutter bei mir sitzen haben.

heul

Mehr lesen

9. November 2007 um 0:33

Ich hoffe es so
das kind ist noch nicht auf der welt und ich habe das gefühl mir wird es weg genommen,sie hat doch auch kinder bekommen und müsste doch wissen wie das ist, ich will keine mama werden die an ihrem kind klammert aber ich will mich wenigstens erstmal dran gewöhnen. ich habe so angs das sie dann jeden tag vor der tür steht, selbst wenn ich was sage würde sie es nicht verstehen, dass habe ich schon so oft gemacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. November 2007 um 7:30

Hallo,
ich hab auch so ein aufdringliches exemplar von schwiegermutter,allerdings hält mein männchen zum glück zu mir,die hat sich auch extra 2 wochen urlaub im dezember genommen,naja,die kann sie dann gemütlich allein zuhaus verbringen .

wenns nach ihr ginge,würde sie glaub ich "ihr enkelchen" auch diekt nach dem es aus mir raus ist abholen und mitnehmen...aber,da haben wir nen riegel vorgeschoben,geht sonst auch gar nicht (ich hatte von der schon echte alpträume,und sie freut sich ja auch nur sooooo sehr,und meint es alles nur soooo gut.)

also,du bist nicht allein , lass dir da bloss nichts aufzwingen,DU entscheidest das,als erstes würde ich das mit deinem mann klären,und ihm klar machen,das du das nicht willst,und das die erste zeit nur euch gehören sollte,erklär ihm das ruhig ausführlich,das das wichtig ist,damit ihr euch einpendeln könnt usw. zur not druck ihm artikel zu dem thema aus usw.

und lass dir diese zeit nicht stehlen! die kommt schliesslich nie mehr zurück,und ich glaube du würdest es furchtbar bereuen,wenn du da nachgibst,nur damit die liebe schwiegermami ihren willen bekommt.

und wenn dein mann wirkich kein einsehen hat,dann sag ihm halt,das du dich trotzdem nicht beugen wirst,und sag es dann der schiwgermutter selbt,freundlich und höflich,aber bestimmt und unnachgiebig!

viel erfolg,und alles gute,lg taralein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. November 2007 um 7:50

Hallo
Da hilft nur wirklich das eine:

MIT IHR REDEN. ihr deine ansicht dazu sagen, sie zu erklären.

Alles andere belastet dich nur.

lg, tina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. November 2007 um 9:26

Meine meinung
also meine schwiegereltern waren absolut gegen unser Baby und haben zum Entbindungstermin einen Urlaub gebucht. Das hat mich sehr getroffen, aber inzwischen hab ich mich dran gewöhnt und hab wenigstens meine Ruhe.

Das, was du durchmachst, wünsch ich aber auch keinem. Das ist nicht mehr Freude, sondern Herrschsucht. Wenn eine Frau ein Kind bekommt, ist es normal, dass es nach ihren Wünschen geht und nicht nach denen der Schwiegermutter.

Und vom Krankenhaus ins eigene Haus holen mit dem Neugeborenen, das würde ich nicht mal mit meiner eigenen Tochter machen.

Sag ihr, dass du es dir anders vorstellst. Das hat sie zu akzeptieren. So sehe ich es... LG, Sanna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. November 2007 um 9:48

Stja
Die Omis sollen ja auch nicht unterschiedlich behandelt werden. Aber es ist nunmal SIE, die das Baby zur Welt bringt und die Schwiegermutter hat kein Recht, eine Frau, die 9 Monate schwanger war und unter Schmerzen entbunden hat aus dem Krankenhaus abzutransportieren und dorthin mitzunehmen, wo es ihr gefällt, weil ihr Sohn der Vater des Kindes ist! Als ich entbunden habe, war meine Mutter dabei... meine Schwiegermutter hätte ich nur über meine Leiche in den Kreißsaal gelassen. JA, so etwas bestimmt die Gebährende, das sehe ich auch so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. November 2007 um 10:39

Das schlimme ist ja auch noch
sie hat sich zuhause schon ein Kinderzimmer eingerichtet und ein Kindersitz fürs Auto gekauft...ich weiß nicht mehr was ich noch sagen soll...ich bin gerade so geschockt..komm mir vor wie eine Gebährmaschine die für ihre Schwiegermutter ein Kind auf die Welt bekommt....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. November 2007 um 11:42

Nicht aufregen
..also ich würde mich darüber nicht so sehr aufregen. Sie freut sich doch nur aufs Enkelkind und hat daheim nur alles eingerichtet, damit du das Baby mal da lassen kannst, wenn du was vor hast.
Ich finde es o.k. Und wenn du nicht gleich zu ihr willst, kannst du es ihr ja auch sagen, dass du deine Ruhe brauchst und kaputt bist. Sie wird es bestimmt verstehen.
Wenn du gleich abblockst, wird es streß geben mit ihr und deinem Freund, dann bist du unglücklich und das musst du doch wirklich nicht gleich am anfang haben oder.
Ich denke du regst dich jetzt so sehr auf weil es die Hormone sind ;o)
Einfach ruhig angehen.

Lg.
Mai2008

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. November 2007 um 12:24

Das sehe ich auch so
vorallem habe ich ja auch noch eltern die sich tierisch freuen und habe noch eine Oma und Opa die zum erstmal einen Urenkel bekommen wenn die alle so wäre dann hätte ich mein Kind garnicht mehr aber die haben da zum Glück Verständnis.

Wisst andere freuen sich auf die Geburt ihres Kindes und mir graut es davor, ist doch schlimm oder???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. November 2007 um 12:25

Kenn ich auch ein wenig
ich find das auch schlimm, wenn sich leute so krampfhaft auf etwas stürzen.
bin im vierten monat und seine mum ruft jeden tag mind. einmal bei uns an (arbeite von daheim aus).
da könnt ich auch durchdrehen.
ich laß immer nur den AB laufen und tu so, als ob ich nicht da wär.
ich und meine mutter machen uns da schon lustig drüber.
wie wird das, wenn das baby mal auf der welt ist??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. November 2007 um 12:48

@Shila24
Das mit dem stillen kommt mir bekann vor also zumindest so ähnlich, wir waren eben nochmal im Urlaub und da sagte sie zu mir ich sollte nicht in pool oder ins meer gehen und ich fragte ob sie das ernst meint und warum ich da nicht rein sollte?!?!

Da sagte sie doch tatsächlich das kann wehen auslösen das warme Wasser!!!

Ja eine 40C warme Badewanne in der 39SSW aber doch nicht ein 25C warmer Pool in der 28SSW!!!

Mir kommt es vor als hätten die Ihre Kinder damals mit Gebrauchsanweisung auf die Welt gebracht und bei mir wird sie fehlen und der Ersatz dafür sind sie.

Ich bin übrigens 26 Jahre Jung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. November 2007 um 13:06

Ich
begreife das nicht! Immer wieder das leidige Thema Schwiegermütter / Mütter.

Warum sagt ihr nicht einfach NEIN! Ich möchte das nicht! Ich möchte das so uns so machen.

Da wird keiner böse sein. Die meinen es doch nur gut! Und wenn sie dann schmollt...dann lasst sie schmollen! Meine Güte...die beruhigen sich schneller als Ihr Euch aufgeregt habt.

Das Leben besteht nunmal aus Kommunikation und dazu gehört auch, daß man einfach mal NEIN sagt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. November 2007 um 13:13

Der sagete nur
ich soll mich nicht jetzt schon aufregen und erstmal abwarten und ich soll es verstehen das sie sich freuen, klar verstehe ich das und da habe ich verständnis dafür aber im Gegenzug verlange ich aber auch Verständis.

Ich sage es gibt Menschen die sind für jede Hilfe dankbar und es gibt welche die keine Hilfe möchten und alles erstmal versuchen allein auf die Reihe zu bekommen und da gehör ich dazu.
Meine Eltern halt sich da auch dran.

Und um so mehr sie klammern um so schlimmer wird das bei mir ansonsten würde ich sie bestimmt auch irgendwann mal fragen, ob sie möchten das ihr enkel mal bei ihnen schläft aber das möchte ich bzw ich und mein mann entscheiden.

Wenn das so weiter geht, werde ich auch mal bei ihr in den heiß geliebten Garten gehen und ein paar Blumen umpflanzen, dann wollte ich ihr auch nur behilflich sein und habe es gut gemeint weil ich der Meinung bin das es besser so aussieht, mal gespannt wie sie darüber denkt wenn ich es gut meine.

Die sollen uns doch einfach Leben lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. November 2007 um 13:23
In Antwort auf katia_12559090

Ich
begreife das nicht! Immer wieder das leidige Thema Schwiegermütter / Mütter.

Warum sagt ihr nicht einfach NEIN! Ich möchte das nicht! Ich möchte das so uns so machen.

Da wird keiner böse sein. Die meinen es doch nur gut! Und wenn sie dann schmollt...dann lasst sie schmollen! Meine Güte...die beruhigen sich schneller als Ihr Euch aufgeregt habt.

Das Leben besteht nunmal aus Kommunikation und dazu gehört auch, daß man einfach mal NEIN sagt.

Das sagst Du so einfach
das habe ich schon mal gemacht, ich hatte ein Babykörbchen wo ich einen passenden Himmel genähnt habe wollte und ich sie drum gebten hatte ob sie das nicht machen könnte ich würde den stoff besorgen da ich da schon meine Vorstellungen habe, was macht sie geht weg und kauft stoff der mir überhaupt nicht gefallen hat.

Das habe ich ihr auch gesagt, dass mir das nicht gefällt und das ich doch gesagt hatte das ich den Stoff besorge da ich meine Vorstellungen habe, da sagte sie das ist aber schöner so. Und da sagte ich das es mir aber nicht gefällt aber wir lassen es jetzt so aber in Zukunft möchte ich das nicht. Was macht sie ruft mich nach einer halben stunde an und war stinke sauer und bestand drauf das ich stoff vorbei bringe damit das nochmals genäht wird. Und gebracht hat es nichts, denn sie hat es wieder nicht so gemacht wie ich es wollte aber dann war ich ruhig. Also bringt das reden scheibar auch nichts.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. November 2007 um 13:48

Vielen Dank!!!
Was mich auch immer ärgert ist das sie immer nur fragen und wie geht es meinem Enkel aber nie mal nach mir fragen wie mir es geht, ich komm mir so überflüssig vor.

Ich bete zu Gott, dass es nicht so schlimm wird wie ich es mir vorgestellt habe aber ich werde euch dann berichten wenn es soweit ist!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. November 2007 um 14:06

Hi!
Ich kann dich gut verstehen! Es ist dein Baby und es ist wichtig, dass du und dein Mann die erste Zeit hauptsächlich mit dem Baby verbringt, um euch aneinander zu gewöhnen. Es soll sehr wichtig sein, dass das Baby die allererste zeit nicht dauernd vom einen zum anderen gereicht wird, um sich z.B. an den Geruch der Eltern zu gewöhnen.
Sage ihr doch freundlich, aber bestimmt, wie du es möchtest und ziehe es dann auch so durch.
Unfreundlich würde ich nicht werden.
Es ist ja ihr Enkel genauso wie der Enkel deiner Mutter, denn ihr Sohn ist ja der Vater.
Vermutlich freut sie sich einfach ganz doll auf das Baby und übetreibt in ihrer Vorfreude.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. November 2007 um 17:56

Oh weh!
Hallo,

das ist ja der blanke Horror! Es ist soooo wichtig, daß Ihr als neue kleine Familie gerade in den ersten Tagen unter Euch seid. Die Schwimu gehört da absolut nicht dazu! Klar, daß sie ihr Enkelkind sehen will - ist o.k. für einen kurzen Besuch. ABER: nicht auf Dauer!

Vor allem auch wenn Du stillen willst: das geht nur mit Ruhe, jeder Stress ist schlecht, da kann Dir sogar die Milch wegbleiben. Du und Dein Baby, Ihr müsst Euch erst aufeinander einspielen.

Wehre Dich - und zwar sofort, sonst hast Du die Schwimu in den nächsten Monaten permanent auf der Pelle. Gleich die Grenzen ziehen, auch wenn es erst einmal Ärger gibt, das legt sich wieder.

Ich würde mir das nicht gefallen lassen!

Ich wünsche Dir echt viel Kraft, setze Dich durch!

LG Stefanie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest