Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ich schaffe es nicht

Ich schaffe es nicht

30. April 2016 um 18:55 Letzte Antwort: 2. Mai 2016 um 7:44

Hallo,
ich habe meinen Käfer letztes Jahr im Juni einen Tag nach meinem Geburtstag verloren. Ich war so glücklich endlich schwanger zu sein, alles war perfekt. Mit 42 bin ich natürlich schon recht alt, aber es sah eigentlich super aus.
Nun schaffe ich es einfach nicht, wirklich darüber hinweg zu kommen. Im Moment werden auf einmal alle meine Freundinnen schwanger, alle sind im Babyfieber und ich muss zusehen. Mein Partner ist schon leicht angestrengt, er meint, wir sollten einfach entspannt weiter machen, ich sei zu verkrampft. Das würde ich auch gerne. Ich würde gerne gar nicht mehr daran denken, aber wie denn, wenn plötzlich alle ein Baby haben????
Hat jemand einen Tipp für mich. Ich würde gerne ein bisschen mit jemand schreiben.

Mehr lesen

2. Mai 2016 um 1:50

Huhu
Das tut mir sehr leid für dein sternchen. ich habe 3 sternenkinder (1. missed Abort 12 ssw Februar 2014,sophia 25 ssw stille geburt Februar 2015 und missed Abort 9 ssw Oktober 2015).mir ging es nach sophias geburt sehr schlecht.zum Psychologin wollte ich nicht.aber ohne Hilfe ging auch nicht. ich habe mich an dir ehrenamtliche Hilfe donum vitae Gewand. dort arbeiten auch Psychologen. mir hat es sehr geholfen.nach der letzten fg ging es mir wieder sehr schlecht. also ging ich wieder zu donum vitae. ich kann dir nur empfehlen jemanden zu suchen mit dem du über Gefühle reden kannst der kein Freund oder so ist. glaube mir das tut so gut mit einer sussenstehenden Person zu reden und die helfen dir den Druck runter zu schrauben. dein mann hat recht. Druck bringt nichts. es ist für die Beziehung nicht gut und auch nicht für ne weitere schwangerschaft. ich habe auch viel geschrieben nach sophias geburt.jetzt angagiere ich mich ehrenamtlich für sternenkinder. ich häkel Andenken oder decken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Mai 2016 um 7:44
In Antwort auf christiner89

Huhu
Das tut mir sehr leid für dein sternchen. ich habe 3 sternenkinder (1. missed Abort 12 ssw Februar 2014,sophia 25 ssw stille geburt Februar 2015 und missed Abort 9 ssw Oktober 2015).mir ging es nach sophias geburt sehr schlecht.zum Psychologin wollte ich nicht.aber ohne Hilfe ging auch nicht. ich habe mich an dir ehrenamtliche Hilfe donum vitae Gewand. dort arbeiten auch Psychologen. mir hat es sehr geholfen.nach der letzten fg ging es mir wieder sehr schlecht. also ging ich wieder zu donum vitae. ich kann dir nur empfehlen jemanden zu suchen mit dem du über Gefühle reden kannst der kein Freund oder so ist. glaube mir das tut so gut mit einer sussenstehenden Person zu reden und die helfen dir den Druck runter zu schrauben. dein mann hat recht. Druck bringt nichts. es ist für die Beziehung nicht gut und auch nicht für ne weitere schwangerschaft. ich habe auch viel geschrieben nach sophias geburt.jetzt angagiere ich mich ehrenamtlich für sternenkinder. ich häkel Andenken oder decken.

Guten morgen
Es tut mir sehr leid was du durchmachen musstest!!! Danke dass du mir die hinweise gegeben hast, ich werde mich mal informieren. Glaube, dass es wirklich eine gute idee ist mal mit jemand aussenstehendem zu sprechen. Ich kann mich manchmal schon selber nicht gut leiden, wenn ich merke, wie eifersüchtig ich auf alle neuen und werdenden Mamis bin. Das kann ja so nicht weiter gehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook