Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ich rauche immernoch

Ich rauche immernoch

6. Juni 2008 um 22:14

ich kann nicht aufhören zu rauchen. Ich kann es einfach nicht.
bitte schreibt nicht gleich vorwurfsvolle Antworten, dass wird mich auch
nicht davon abbringen... ich möchte einfach wissen ob es hier auch Damen gibt
die nicht aufhören können...!

Mehr lesen

6. Juni 2008 um 22:19

...
Es gibt Zigaretten zu kaufen die ganz wenig nikotin und teer enthalten. vielleicht ist das ja was für dich.

Gefällt mir

6. Juni 2008 um 22:20

Äääähm...
ja hier, ich!! habe 8 jahre geraucht und habe an dem Tag als ich es erfahren habe SOFORT aufgehört!!! Und hatte auch kein Problem damit!

Ich will Dich nur vorwarnen,dass es hier gleich zur Sache gehen wird!

Und das kann ich auch verstehen, ich hab absolut kein Verständnis für Schwangere die rauchen!!!!

LG

Eva 15. SSW

Gefällt mir

6. Juni 2008 um 22:29

!!?
habe auch 12 Jahre geraucht und ich habe innerhalb einer Woche damit aufgehört. Ab und zu hab ich zwar das Verlangen danach, aber das ist es mir nicht Wert! Übernimm Verantwortung!

Gefällt mir

6. Juni 2008 um 22:55

...
Habe auch 5Jahre geraucht.Aber an dem Tag an dem ich gemerkt habe dass ich schwanger bin sofort aufgehört.Ich hab echt viel geraucht, aber denke doch einfach an dein Baby....wenn du rauchst raucht dein baby auch und leidet darunter. ich weiss rauchen aufhören ist echt schwer, aber machs für dein kind. jeder kann das schaffen, auch du.
frag doch mal deine gynäkologin, die kann dir sicher gute tipps geben.

also denk an das kleine!!

LG
Zauberfee

Gefällt mir

6. Juni 2008 um 23:05

Werd erwachsen?
gääähn.
ich werde mich besser fühlen! JA!!!!
Problem damit?
dann blätter weiter....

Gefällt mir

6. Juni 2008 um 23:14

...
informier dich einfach mal zu was rauchen in der Schwangerschaft führen kann. Wenn du das weist und dein Kind wirklich willst, hörst du freiwillig auf. Plötzlicher Kindstot usw.

Gefällt mir

6. Juni 2008 um 23:56

@sudesu
also ich bin in der 15ssw und ich habe jetzt seit dienstag nachmittag nicht mehr geraucht, habe zwar reduziert seit ich weiß das ich schwanger bin, aber aufhören konnte ich auch nicht. Klar weiß ich das Rauchen dem baby schadet, aber es ist nunmal eine Sucht und wenn man viel geraucht hat, und damit meine ich ca. 30 Zigaretten am Tag so wie ich, ist es ganz schön schwer aufzuhören. Bei mir hat es letzten Dienstag wohl klick gemacht, da war ich bei meinem Krankengymnast und der hat mir mal die zusammenhänge von Lunge und Nacken erklärt, und das meine häufigen Kopfschmerzen da auch von kommen können.
Ich rate dir, versuch mal einen Tag nicht zu Rauchen, nehm dir nur einen Tag vor, wenn du den geschafft hast wirst du stolz auf dich sein und es weiterversuchen.

Viel Glück

Gefällt mir

7. Juni 2008 um 0:03

Ich
versuchs....die ganze Zeit...Aber...
nächste woche Heirate ich, vielleicht ist es auch der ganz stress zur Zeit.

Gefällt mir

7. Juni 2008 um 0:20

Hi!
in der schwangerschaft weiter zu rauchen heisst nicht zwangsläufig dass das kind geschädigt wird. meine mutter hat in der schwangerschaft mit mir geraucht.ich bin gott sei dank gesund. bei meinem bruder hat sie nicht geraucht und der hat asthma und jede menge allergien. es passiert mal so oder so aber ich würde dich wirklich bitten das GLÜCK nicht heraus zu fordern und damit aufzuhören, dann kannst du wirklich auf nummer sicher gehen.

als ich von meiner schwangerschaft erfahren habe brauchte ich wg dem schock auch erstmal eine..und dann hab ich mir die zigarette angeguckt und sofort gedacht "okay das wird jetzt erstmal die letzte sein"

niemand wirft dir vor dass du raucherin bist aber es wäre vorwurfsvoll wenn du einfach damit weitermachst. wenn du nicht ganz aufhören kannst dann versuch es wenigstens auf eine zigarette am tag zu reduzieren.
ich habe ein anderes ventil gefunden, hab einfach andere dinge gemacht die mich davon ablenken.( pläne für die zukunft, shoppen, spazieren, radfahren, mit freunden treffen die nicht rauchen! oder die raucher darum bitten in meinem beisein nicht zu rauchen) ich habe mir keine zigaretten geholt! wenn ich eine schachtel kaufen wollte, habe ich das geld zur seite gelegt, das läppert sich davon konnte ich jede menge kleinkram für den kurzen kaufen. und mach am besten aus deiner wohnung eine nichtraucherzone! keiner darf mehr bei dir rauchen, mir hat das sehr geholfen. ich gebe zu dass ich noch ab und zu mal eine angemacht habe (man hat ja echt schlimme stimmungsschwankungen), ich hatte auch immer ein schlechtes gewissen und nach zwei drei zügen wieder ausgemacht.aber irgendwann habe ich es auch geschafft und bin sehr froh darüber. hätte ich auch nicht alleine geschafft, man braucht da schon die unterstützung vom freund, familie, freundeskreis. die haben sich alle für mich zusammen gerissen. sie mussten mir versprechen, egal wie sehr ich bettle, mir keine abzugeben

du wirst das schon schaffen, ich glaub an dich!

Gefällt mir

7. Juni 2008 um 0:22

Angie
danke..
Ich bin jetzt 16 ssw...
hey es ist ja nicht so dass ich es genieße und garnicht aufhören möchte..
ich will aber bis jetzt hab ich es einfach nicht geschafft...

Gefällt mir

7. Juni 2008 um 8:51

Lustig
wie manche sich das rauchen hier schön reden....

Duch meinen Beruf (Kinderarzthelferin) hab ich so viel schon gesehen. Babys die wirklich geschädigt wurden durchs rauchen...

"ICH bin auch gesund zur Welt gekommen, meine Mama hat geraucht...." JA UND???? Dann hattest du eben Glück!? Und alle die ein gesundes Baby bekommen haben hatten aucn GLÜCK!! Aber alleine das RISIKO!!! Alleine deshalb würde mir JEDER Rauchzug in der Lunge stecken bleiben-im wahrsten sinne des Wortes...

Wie gesagt ich hab auch stark geraucht, und habe es auch geschafft!!!
Mein Gott,es ist für eure BABYS - seid mal nicht so egoistisch und hört auf es euch schön zu reden!!!!!!!!
Nicht angegriffen fühlen!! Ich reagiere da wie gesagt ein bissl empfindlich...
Ich kann auch verstehen das esecht schwer ist von heut auf morgen zu reduzieren bzw.aufzuhören... aber wie gesagtes ist doch für eure kleinen schätze...

Hoffentlich schaffst du es!!!

LG
Eva 15. SSW

Gefällt mir

7. Juni 2008 um 9:07

Richtig
ÄUSSERLICHE Schäden sind vielleicht nicht sichtbar-aber kannst du in dein Kind REIN gucken?????
Ich hätte echt Angst,das im Gehirn später was nicht stimmt un mein Kind dann schwer von Begriff ist oder so...
Ne ne ne Mütter die Ihrem Kind VON ANFANG AN nicht die BESTEN Startchancen geben können oder WOLLEN, sollten es lieber ganz lassen.

Gefällt mir

7. Juni 2008 um 9:19

Man man man
hallöchen...

als erstes: meine mutter hat in der schwangerschaft auch geraucht wie ein schornstein und aus mir ist auch was geworden. klar kann es anders kommen, aber deinem kind kann auch etwas passieren, wenn du nicht rauchst und deshalb verstehe ich nicht, warum das hier alle aufs rauchen reduzieren?!

ich würde einfach sagen, mach dir keinen stress, denn das schadet deinem kind ja auch. für die einen ist eben leichter aufzuhören und für andere schwerer. ich persönlich habe schon 3 mal aufgehört und wieder angefangen und versuche seit monaten wieder aufzuhören - vergeblich.

rauch doch für den anfang nur so "MUSS"-Zigaretten, wie z.B. nachm Essen oder nachm aufstehen... und lass dich hier nicht runtermachen

LG und ne schöne Schwangerschaft wünsche ich Dir
LaCherie

Gefällt mir

7. Juni 2008 um 10:21

Hör auf!
ich habe 4 jahre geraucht (ne halbe schachtel am tag) wo ich gehört habe das ich schwanger bin hab ich erst weniger geraucht ds aber nur 2 tage und dann hab ich mir gedacht "ich hör jetzt ganz auf" also hab ich auch ganz aufgehört..mein kind ist mir soo wichtig das ich garnicht drüber nachdenken musste komplett aufzuhören!
ich habe eine brochschüre gelesenn was alles passieren kann und wenn du dein Kind liebst dann schaffst du es auch aufzuhören!!!

Gefällt mir

7. Juni 2008 um 10:50

...
Dein armes Kind...

Jeder KANN es verdammt nochmal schaffen.

Es klappt nur dann nicht, wenn man kein Plan hat, was für folgen das fürs Kind haben kann und sorry, jede Menge Dummheit spielt da auch ne Rolle..unglaublich..

Wie kann man blos so verantwortungslos sein...

Gefällt mir

7. Juni 2008 um 10:53

Einfach
nur traurig!

Gefällt mir

7. Juni 2008 um 11:01

Könnt
ausrasten..wie kann man seinem ungeborenen baby sowas antun

Gefällt mir

7. Juni 2008 um 11:54

Wow, Sudesu!
Der Titel hat mich sehr beeindruckt: "Ich rauche immer noch"
Du scheinst dir Gedanken zu machen. Das ist gut. Rauchen ist nun mal eine Sucht und es ist schwer, aufzuhören - aber nicht unmöglich.
Bemüh dich einfach weiter!

Viele liebe Grüße
und viel Glück
Diane

Gefällt mir

7. Juni 2008 um 12:57

Findes es echt
traurig das die Raucherinnen hier so runtergemacht werden. Das rauchen nicht gut fürs baby ist weiß jeder, aber alles sind halt nicht so stark und schaffen es von heute auf morgen aufzuhören. Was ich hier übriegens auch nicht allen abnehme!!! Ich habe es jetzt endlich geschafft... und ich finde wir sollten den anderen rauchenden Mamis Mut machen das man es schaffen kann und nicht noch mit Vorwürfen überhäufen.

Gefällt mir

7. Juni 2008 um 17:36
In Antwort auf evichen

Lustig
wie manche sich das rauchen hier schön reden....

Duch meinen Beruf (Kinderarzthelferin) hab ich so viel schon gesehen. Babys die wirklich geschädigt wurden durchs rauchen...

"ICH bin auch gesund zur Welt gekommen, meine Mama hat geraucht...." JA UND???? Dann hattest du eben Glück!? Und alle die ein gesundes Baby bekommen haben hatten aucn GLÜCK!! Aber alleine das RISIKO!!! Alleine deshalb würde mir JEDER Rauchzug in der Lunge stecken bleiben-im wahrsten sinne des Wortes...

Wie gesagt ich hab auch stark geraucht, und habe es auch geschafft!!!
Mein Gott,es ist für eure BABYS - seid mal nicht so egoistisch und hört auf es euch schön zu reden!!!!!!!!
Nicht angegriffen fühlen!! Ich reagiere da wie gesagt ein bissl empfindlich...
Ich kann auch verstehen das esecht schwer ist von heut auf morgen zu reduzieren bzw.aufzuhören... aber wie gesagtes ist doch für eure kleinen schätze...

Hoffentlich schaffst du es!!!

LG
Eva 15. SSW

Lies dir bitte nochmal genau durch worauf ich hinaus wollte..
ich hab das mit meiner mutter zum beispiel geschrieben das sollte aber keinesfalls heissen dass es okay ist! sondern dass sie das glück nicht herausfordern sollte so wie meine mutter! (denn , so sehr ich sie auch lieb hab , mir immer mit dem argument mit mir und meinem bruder kommt)

Gefällt mir

7. Juni 2008 um 17:43
In Antwort auf lindemaus

Findes es echt
traurig das die Raucherinnen hier so runtergemacht werden. Das rauchen nicht gut fürs baby ist weiß jeder, aber alles sind halt nicht so stark und schaffen es von heute auf morgen aufzuhören. Was ich hier übriegens auch nicht allen abnehme!!! Ich habe es jetzt endlich geschafft... und ich finde wir sollten den anderen rauchenden Mamis Mut machen das man es schaffen kann und nicht noch mit Vorwürfen überhäufen.

Genau das meine ich!
man sollte den leuten anregungen geben aufzuhören und mal erzählen wie man es selbst geschafft hat davon loszukommen und eben nicht runtermachen! so verhärten sich doch nur die fronten und am ende wird dann sowieso weiter geraucht.. also lieber motivieren!!!!

Gefällt mir

7. Juni 2008 um 19:24

Habe auch...
...bis zu meiner Schwangerschaft geraucht. Für mich war zwar eh indiskutabel dann weiterzurauchen, aber leicht ist es echt nicht. Auch wenn es sich zu simpel anhört, aber mit der Zeit fragt man sich echt, warum man das jemals so dringend gebraucht hat. Ist echt Kopfsache.

Mir hat die Vorstellung geholfen, dass sich bei jedem Zug an der Zigarette die Gefäße verengen und somit direkt und unmittelbar weniger Sauerstoff zum Kind gelangt.

Drück dir die Daumen und Alles Gute!

Gefällt mir

7. Juni 2008 um 21:17

Oh man,
mir tun die Babys von Frauen, die während der Schwangerschaft rauchen, SO leid! Die armen sind diesen giftigen Substanzen ausgeliefert und haben keine Chance dem zu entkommen! Und müssen sich, wenn sie Pech haben, ihr Leben lang mit den Folgeschäden rumschlagen
Und man braucht auch gar nicht versuchen das zu verharmlosen oder mit irgendwas zu rechtfertigen, denn es ist einfach erwiesen, dass es schädlich ist...da kann man diskutieren wie man will- es ist nunmal so!
Und der Spruch "Meine Mutter hat auch geraucht als sie mit mir schwanger war und ich bin gesund" ist kein Argument! Dann hat man halt GLÜCK gehabt, es hätte aber auch durchaus anders laufen können! Nur weil so eine Sache mit Glück auch mal gut geht ist doch deren Schädlichkeit nicht widerlegt!
Hast du denn mal mit deinem Arzt darüber gesprochen?Vll kann der dir ja helfen! Und wenn du dir bei jedem Zug vorstellst, wie dein Kind jetzt leidet müsste dir das doch auch schon die Lust darauf vermiesen, oder?

Naja, also viel Erfolg beim Aufhören!

Gefällt mir

7. Juni 2008 um 22:21

... wann ist rauchen schädlich?
... was machen schwangere, die auf Medikamente angewiesen sind? ... das Baby macht ebenso einen entzug durch.... daran denkt keiner! Ihr seht das alles nur so pauschal. Dass rauchen so schändlich ist. Es ist es, ganz klar. Aber...

Es ist sache der Natur und man kann es weiss Gott nicht beeinflussen! ....

"""""Jeder von uns, kann zur heutigen Zeit froh sein ein auf langzeit gesundes Kind auf die Welt zu bringen...."""""

Lg Tamina
25. SSW

Gefällt mir

7. Juni 2008 um 22:52

Sveap
toll
schön für dich!!!!!!!!!!!!!

Gefällt mir

7. Juni 2008 um 22:58
In Antwort auf kristin2007

...
Dein armes Kind...

Jeder KANN es verdammt nochmal schaffen.

Es klappt nur dann nicht, wenn man kein Plan hat, was für folgen das fürs Kind haben kann und sorry, jede Menge Dummheit spielt da auch ne Rolle..unglaublich..

Wie kann man blos so verantwortungslos sein...

Pass ma auf ja
hey ich lass mich hier nicht von euch beleidigen ja?
Dumm und verantwortunglos sind die Mütter die Ihre Kinder aus Fenstern schmeissen und ihre Kinder misshandeln.


Ich lass mich von keinem hier beleidigen verdammt nochmal.
Ich suche hier unterstützung.
alle anderen sollen sich schleichen.

Gefällt mir

7. Juni 2008 um 23:18

Ist doch nicht euer ernst
Sobald man schwanger ist sollte das kind an erster stelle stehen und nicht ihr. Wie kann man nur wenn man weiss das mein damit was kaputt machen kann bei dem eigenen Baby. Das geht manchmal gut, aber was ist wenn nicht? Also echt, man kann sich aber auch alles schön reden.
Ich hab auch geraucht, und na und, die 10 Monate kann ich doch verzichten, und ausserdem will ich von mit sagen können das ich meinem Kind nicht absichtlich gefährdet hab. Aber mit Aussreden kann man alles rechtfertigen...

Ihr seit ja drauf..




Gefällt mir

7. Juni 2008 um 23:33

...
finde es langsam echt schade, das wenn man ein ernstes problem hat man betteln muß um ne antwort zu bekommen, aber dieses Thema nur mit Vorwürfen hochgehalten wird.

Gefällt mir

8. Juni 2008 um 1:08

Keine vorwurfsvolle Antwort.
Rede doch mal mit Deinem Arzt ob es eine Möglichkeit geben würde was Dir das Abgewöhnen leichter macht. Klar ist es schädlich zu rauchen in der SS erst recht. ABER rauchen ist eine Sucht und von einer sucht kommt man schlecht weg. Versuche Dein rauchen zu reduzieren und setz Dich wirklich mal mit den Schädigungen, die Dein kleiner Wurm dadurch erleiden könnte, auseinander. Wenn Du Dir wirklich darüber im klaren bist, fällt es Dir auch nicht mehr schwer.

Kleiner Trost: Ich, als starke Raucherin, habe es damals auch geschafft. Habe aber nach dem stillen wieder angefangen.

Alles Gute für Deine Schwangerschaft!

Gefällt mir

8. Juni 2008 um 15:57

Wieviel...
rauchst du denn noch am tag?

Ich habe eine tante die vor der SS am tag eine schachtel geraucht hat und sie hat bis zum schluss um die 5 zigaretten geraucht am tag.

Das kind musste allerdings geholt werden in der 33 woche da die Plazentadurchblutung extrem schlecht war, wie es oft bei raucherinnen der fall ist, leider.

Ich wünsch dir alles gute, das alles klappt, versuch halt so weit zu reduzieren wie es geht..

lg...

Gefällt mir

8. Juni 2008 um 20:29
In Antwort auf hannah1701

Wieviel...
rauchst du denn noch am tag?

Ich habe eine tante die vor der SS am tag eine schachtel geraucht hat und sie hat bis zum schluss um die 5 zigaretten geraucht am tag.

Das kind musste allerdings geholt werden in der 33 woche da die Plazentadurchblutung extrem schlecht war, wie es oft bei raucherinnen der fall ist, leider.

Ich wünsch dir alles gute, das alles klappt, versuch halt so weit zu reduzieren wie es geht..

lg...

Max 10
bin heute auf ultra umgestiegen....Bääääääääääh...lieber rauch ich garkeine mehr als diese ätzenden ultras...


mein Freund hat gesagt dass er das jetzt managen wird.....
Ab morgen legt er mir 10 zigaretten hin...die schachtel nimmt er mit (er ist nichtraucher)
und jeden Tag versuchen wir es zu reduzieren.

Es klappt langsam......

gott sei dank

Gefällt mir

8. Juni 2008 um 20:30

Max 10



bin heute auf ultra umgestiegen....Bääääääääääh...lieber rauch ich garkeine mehr als diese ätzenden ultras...


mein Freund hat gesagt dass er das jetzt managen wird.....
Ab morgen legt er mir 10 zigaretten hin...die schachtel nimmt er mit (er ist nichtraucher)
und jeden Tag versuchen wir es zu reduzieren.

Es klappt langsam......

gott sei dank

Gefällt mir

8. Juni 2008 um 20:33

Mannnnn
)

Danke

Gefällt mir

8. Juni 2008 um 21:00
In Antwort auf sudesu

Max 10



bin heute auf ultra umgestiegen....Bääääääääääh...lieber rauch ich garkeine mehr als diese ätzenden ultras...


mein Freund hat gesagt dass er das jetzt managen wird.....
Ab morgen legt er mir 10 zigaretten hin...die schachtel nimmt er mit (er ist nichtraucher)
und jeden Tag versuchen wir es zu reduzieren.

Es klappt langsam......

gott sei dank

Hm...
ja würde auch versuchen auf weniger zu kommen, sonst hast du ein kleines kind was unterversorgt ist und dann auch evtl. probleme mit der plazenta, das ist nicht so toll.

Naja, das wird schon, hab selber mal geraucht, einfach ist es nicht, ich weiss das.
Ich hab dann aufgehört als ich meine Mandel op bekam, da hatte ich 2 wohcen so schmerzen wie noch in meinem leben im hals und da durfte man auch nicht rauchen, lust hatte ich so eh net mit dem horror im hals und dann hab ich es danach gleich gelassen.
Das war das einzig gute an dieser OP.

Gefällt mir

8. Juni 2008 um 21:49

@sudesi
hallo sudesi,

wievielte Woche bist du schwanger'?

Gefällt mir

8. Juni 2008 um 21:54
In Antwort auf sem111

@sudesi
hallo sudesi,

wievielte Woche bist du schwanger'?

Hi
ich bin jetzt 15.

Gefällt mir

8. Juni 2008 um 22:02

War
dir denn nie übel oder schlecht??
icg rauche auch gerne, aber mir ist seit ner woche so schlecht, dass ich kein kaffee und ziggis riechen kann. also reduziert definitiv

Gefällt mir

8. Juni 2008 um 22:12
In Antwort auf sem111

War
dir denn nie übel oder schlecht??
icg rauche auch gerne, aber mir ist seit ner woche so schlecht, dass ich kein kaffee und ziggis riechen kann. also reduziert definitiv

In der 8.ssw
war mir ganz übel. Kaffee konnt ich nicht riechen...an der zigarette hab ich drei mal gezogen und wieder ausgemacht. Inzwischen ist alles okay.
Aber verdammt es schmeckt mir nunmal.
Meinem Baby und meinem Freund zuliebe muss ich es reduzieren.

Gefällt mir

8. Juni 2008 um 22:18


nur in der 8ten war dir übel?

also ich bin in der 6ten und mir ist richtig schlecht, sogar kreislaufprobleme hab ich..

ich habe auch reduziert, weil ich auch angst habe. kenne viele mütter die während der schwangerschaft geraucht haben und die kinder sind gesund, aber das heißt nicht, das unsere auch gesund geboren werden.. besser 2-3 am anfang und später halt keine mehr.. so langsam aufhören...

wie alt bist du




Gefällt mir

8. Juni 2008 um 22:37
In Antwort auf sem111


nur in der 8ten war dir übel?

also ich bin in der 6ten und mir ist richtig schlecht, sogar kreislaufprobleme hab ich..

ich habe auch reduziert, weil ich auch angst habe. kenne viele mütter die während der schwangerschaft geraucht haben und die kinder sind gesund, aber das heißt nicht, das unsere auch gesund geboren werden.. besser 2-3 am anfang und später halt keine mehr.. so langsam aufhören...

wie alt bist du




Also
8.-13. war mir richtig übel.
kaffee konnt ich ne zeit lang nicht trinken. Da mein Blutdruck zu niedrig ist hat mein arzt gesagt ich soll ein zwei tassen espresso am tag trinken. irgendwann ging das dann wieda mit dem kaffee.

ich bin jetzt 25 und du?

Gefällt mir

8. Juni 2008 um 22:41

6.ssw
bin ich... ich werde morgen zum arzt gehen und fragen was ich machen soll... vielleicht cola trinken? aber cola soll auch nicht gut sein.. espresso kann ich auch nicht riechen


ich bin im April 32 geworden. bist du aus NRW?

Gefällt mir

8. Juni 2008 um 22:48

Hi
Ich denke Vorwürfe bringen da nichts wir wissen alle das rauchen ungesund ist und noch ungesunder fürs Ungeborene!Ich konnte es bei meinen 3 Kindern auch nicht lassen .Sind kern gesund(zum Glück) .Konntes es zum Glück auf anraten meines Fas reduziern .Eine anbrennen ein zwei Züge ziehen und wieder ausmachen ,mir hat es geholfen bin so bis auf 5 Zigaretten am Tag gekommen und das von 1,5 Schachteln.
Reduziern kannst du es bestimmt auch

Gefällt mir

8. Juni 2008 um 22:48
In Antwort auf sem111

6.ssw
bin ich... ich werde morgen zum arzt gehen und fragen was ich machen soll... vielleicht cola trinken? aber cola soll auch nicht gut sein.. espresso kann ich auch nicht riechen


ich bin im April 32 geworden. bist du aus NRW?

München!!!
münchennnn

Gefällt mir

9. Juni 2008 um 11:23
In Antwort auf taminazwerg

... wann ist rauchen schädlich?
... was machen schwangere, die auf Medikamente angewiesen sind? ... das Baby macht ebenso einen entzug durch.... daran denkt keiner! Ihr seht das alles nur so pauschal. Dass rauchen so schändlich ist. Es ist es, ganz klar. Aber...

Es ist sache der Natur und man kann es weiss Gott nicht beeinflussen! ....

"""""Jeder von uns, kann zur heutigen Zeit froh sein ein auf langzeit gesundes Kind auf die Welt zu bringen...."""""

Lg Tamina
25. SSW

Naja,
wenn man krank und auf Medikamente angewiesen ist hat man ja keine Wahl, man muss ja die Medikamente nehmen und solche Frauen wären sicher froh, wenn sie diese Gefährdung für ihr Kind ausschalten könnten.
Aber rauchen muss man nicht, das ist eine völlig unnötige und selbst gewählte Gefährdung!

Gefällt mir

9. Juni 2008 um 11:31

Pfui
schäm dich!

Der Gedanke, dass ich meinem Kind damit schade hat mir das Rauchen zuwider gemacht. Ich hab allerdings 1 Jahr bevor ich schwanger wurde aufgehört - der Kinderwunsch hat geholfen.

Denk an dein Kind, und versuch dich irgendwie abzulenken, das hilft! Es ist nie zuspät damit aufzuhören.

LG Anja

Gefällt mir

9. Juni 2008 um 11:48

Neiiiiiiiiiiiin
hallo lalibela ich bin in der 15.ssw.
bin 25 JAHRE alt.

Gefällt mir

9. Juni 2008 um 11:54

Ich
bin auch Raucherin gewesen. Das nich einmal wenig, aber dadurch das ich bis Ende 4. Monat nur am kotzen war konnte ich den Qualm garnicht mehr riechen und habe sofort aufgehört zu rauchen. Ich glaube sonst wär es auch schwierig gewesen. Du solltest aber aufjedenfall nicht eine Schachtel am Tag rauchen. Ich würd dir empfehlen nur dann wenn es garnicht mehr geht. Hauptsache keinen Alkohol und keine harten Drogen

Gruß Steffi 22.SSW

Gefällt mir

9. Juni 2008 um 11:56

Als
ich n positiven ss-test in der hand hatte, hab ich damals aufgehört. wie?ich hab einfach nicht mehr geraucht (hab auch mehr als 10 jahre viel geraucht).

ich fand schwangere mit kippe immer zum kotzen,
mir war immer klar, dass ich das nicht mache.
wie war das bei dir vor der ss? wie war da deine grundeinstellung???? fandest du das toll?

nur mal angenommen, man sagt dir, dein kind stirbt beim nächsten zug...oder vom nächsten zug bekommt es eine behinderung...oder es wird eine früh- oder schlimmer noch fehlgeburt??? was dann, ziehst du trotzdem?????

ich hatte letzte wo eine fehlgeburt. ich bin aus der klinik raus und habe als erstes eine hochschwangere mit kippe gesehen. ich hätte heulen, schreien, schlagen können...vor wut, auf mich, sie - auf gott.

sorry, aber mir tut dein kind jetzt schon leid.


Gefällt mir

9. Juni 2008 um 14:57

Ich rauche auch noch,
und bin jetzt in der 24. SSW. Ich kanns leider auch nicht lassen. Habe am Anfang der SS mit meiner FÄ drüber gesprochen und die meinte, das es natürlich besser wäre aufzuhören, aber wenn ich es nicht könnte und ich es nicht mehr aushalte solle ich lieber eine rauchen bevor ich mich quäle. Wichtig ist auf jedenfall das rauchen einzuschränken (habe vor der SS 1 - 1,5 Schachteln geraucht, jetzt 5-8 Stück). Ich bete jede Nacht das mein Kind gesund auf die Welt kommt, aber das würde ich auch machen wenn ich nicht rauche. Ich kenne nämlich alleine aus meinen Bekanntenkreis 4 Mütter die nicht geraucht haben und trotzdem ist das eine ein Schreikind und das andere hat Bronchitis. Das Baby der einen Mutter kam in der 28 SSW zur Welt (Gott sei Dank, die kleine wird jetzt 4 Jahre und ist kern gesund) und das andere starb 2 Tage nach der Geburt (war unterentwickelt und ohne Apparate nicht lebensfähig). Ich will damit nur sagen, das es immer ein Glück, ein Wunder oder was weis ich was ist ein gesundes Baby auf die Welt zu bekommen. Für alle die meinen hier Moralapostel zu spielen, sollten vielleicht mal daran denken, das es Frauen gibt, für die eine SS nicht das tollste auf der Welt ist. Mir gehts z.B. was die Beziehung angeht total beschissen. Die SS ist das schlimmste was mir momentan passieren konnte. Ich kann mich auf mein Kind bis jetzt nicht freuen. Ohne Zigaretten würde ich glaube ich komplett durchdrehen. Aber dennoch werde ich versuchen meinem Kind eine gute Mutter zu sein, genau so wie jede andere Frau auch - ob Raucher oder nicht.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen