Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ich musste meinen Engel gehen lassen

Ich musste meinen Engel gehen lassen

16. Dezember 2010 um 16:33 Letzte Antwort: 16. Dezember 2010 um 20:48

Ich weiß gar nicht was ich genau sagen soll, kann kaum einen Gedanken fassen, fühle mich so alleine, so einsam.

Vielleicht ist es zu früh darüber zu reden? Aber ich will es los werden, ich möchte es erzählen, ich weiß nicht wie ich damit leben soll.

Ich war in der 14. SSW und ich musste mein Baby gehen lassen.

Sein Herz hat einfach aufgehört zu schlagen.

Ich hatte vorige Woche schon Probleme, da ich ein großes Hämatom auf der Gebärmutter hatte, aber die Ärzte haben immer gesagt es ist alles ok und alles wird gut.

Als ich dann entlassen wurde war auch alles gut, immer noch hieß es alles wird gut, ich soll mir keine Sorgen machen, mich einfach nur schonen.

Am Sonntag war auch alles gut, kaum Schmerzen, keine Blutung mehr.

Als ich am Montag wach wurde waren die Schmerzen wieder da und da war auch das Blut wieder.

Ich bin sofort ins Krankenhaus und plötzlich war nichts mehr gut. Mein Engel hat aufgehört zu atmen, sein Herzchen schlug nicht mehr. Ich musste mein Sternchen gehen lassen.

Trotzdem sagen die Ärzte "alles wird wieder gut, sie sind jung, sie können noch viele Kinder bekommen". Aber niemals werde ich dieses Kind zurückbekommen. Niemals werde ich mein Baby kennen lernen, wie soll dann alles wieder gut werden?

Da ist nur noch Leere...

Mehr lesen

16. Dezember 2010 um 16:47


das tut mir so leid,...
Fühl dich mal gedrückt...ich wünsch dir ganz viel kraft...

Gefällt mir
16. Dezember 2010 um 17:39

Danke
für eure lieben Antworten.

Ich werde jetzt wohl erstmal versuchen ein bisschen Zeit für mich zu finden, das alles mal richtig begreifen, damit ich es verarbeiten kann.

Es ist alles noch so surreal...

Gefällt mir
16. Dezember 2010 um 17:40
In Antwort auf glaw_12461854

Danke
für eure lieben Antworten.

Ich werde jetzt wohl erstmal versuchen ein bisschen Zeit für mich zu finden, das alles mal richtig begreifen, damit ich es verarbeiten kann.

Es ist alles noch so surreal...

Mir...
...hat es damals geholfen, als ich einen platz gefunden hab, wo ich richtig trauern konnte...dein sternchen wird immer in deinem herzen bleiben...

Gefällt mir
16. Dezember 2010 um 19:28


Das tut mir total leid für dich...ich wünsche dir für die schwere Zeit ganz viel Kraft.
Alles liebe, Britta

Gefällt mir
16. Dezember 2010 um 20:30

Oh nein
das tut mir so unendlich leid für dich . Mir fehlen die Worte...ich schicke dir ganz viel Kraft die schwere Zeit durchzustehn.

Fühl dich gedrückt liebes!

Gefällt mir
16. Dezember 2010 um 20:48

Hallo
ich kann dir nur schreiben das es mir leid für dich tut, aber dies wird dir auch nicht helfen! ich hatte im jahr 2006 auch eine fg in der 14 ssw! durch nen unfall! ich kann dir nur sagen es tut weh aber man gewöhnt sich an den schmerz vergehen wird er nie richtig, nach einer zeit weinst du nicht mehr sondern denkst im guten an deinen kleinen engel! und der satz sie können noch viele kinder bekommen sie sind ja noch jung ist nicht okay! wurde mir auch gesagt zwei mal nach der FG und nach meiner totgeburt in diesem jahr! viele kinder? dachte ich mir ja aber dieses kind ist nicht ersetzlich! ist es nichts wert? meine gedanken, lange habe ich überlegt und an diesen satz gedacht! doch es waren meine kinder es waren beide mein fleisch und blut! und sie sind was wert, genauso wie jeder andere mensch! und dein kind ist es genauso!

stille umarmung dir und deinen kleinen engel!

Lg kruemmel27

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers