Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft: Abtreibung, Schwangerschaftsabbruch

Ich möchte helfen

20. Januar 2015 um 21:58 Letzte Antwort: 23. Januar 2015 um 1:06

wo kann ich mich hin wenden. Ich möchte gerne helfen. Ich würde gerne einer jungen Frau helfen die keine stärkung hat durch Eltern oder Freunde. Wohin muss ich mich wenden wenn ich jemanden ein Zimmer geben möchte. Ich möchte speziell Schwangeren helfen die Angst haben mit der Versorgung ihres Babys. Ich möchte mein wissen weiter geben und immer mit Rat und Tat zu Seite stehen. Ich würde behilflich sein bei fragen Rund um Anträge ausfüllen und in der Säuglingspflege,Hauswirtschaft lichen Tätigkeiten und auch Hilfe bei Haushaltsbuch führung und Kosten Kalkulationen. Wo muss ich mich hin wenden? Leider bekomme ich manchmal keine Nachrichten hier.

Mehr lesen

20. Januar 2015 um 22:52

Hast
Du schon eine Frau, die du kennst, wo du helfen kannst?
Also, wenn sie über 18 ist, dann musst du dich ggf. Nur an den Vermieter wenden, weil ihr dann eine "WG" gründen würdet.

Aber ihr könntet ja auch zusammen zum Jugendamt gehen, falls die der werdenden Mutter im Nacken sitzen, dann sehen sie, wenn sie es denn sehen wollen, wo die Mutter mit dem Kind leben wird und auch Hilfe hat. Im Falle von u18 ist das natürlich sogar ein muss. Bzw. Müssen die erziehungsberechtigten gefragt werden, ob sie bei dir leben darf.
Gang zum Jugendamt kann aber in keinem Fall schaden.

Helfen kannst du generell indem du jemanden bei dir aufnimmst, dazu brauchst du keine ausbildung oder so.
Du übernimmst in diesem Fall ja scheinbar nur den Part, auf den ihre eigene Familie keine Lust hat.

Liebe Grüße.

Gefällt mir

20. Januar 2015 um 23:25

Ich würde auch sagen
geh zum Jugendamt und schau, was die meinen. Wenn diese Art von Hilfe notwendig ist, wissen die das als erste und können Dir auch sagen, was Du als nächstes tun sollst.

Gefällt mir

21. Januar 2015 um 10:47

Klingt ganz gut...
also ich würde bei unserem JA mal nachfragen. danke für eure Tips. Ich werde mich umgehend informieren.

Gefällt mir

21. Januar 2015 um 10:47

Super
danke

Gefällt mir

21. Januar 2015 um 21:42
In Antwort auf

Hast
Du schon eine Frau, die du kennst, wo du helfen kannst?
Also, wenn sie über 18 ist, dann musst du dich ggf. Nur an den Vermieter wenden, weil ihr dann eine "WG" gründen würdet.

Aber ihr könntet ja auch zusammen zum Jugendamt gehen, falls die der werdenden Mutter im Nacken sitzen, dann sehen sie, wenn sie es denn sehen wollen, wo die Mutter mit dem Kind leben wird und auch Hilfe hat. Im Falle von u18 ist das natürlich sogar ein muss. Bzw. Müssen die erziehungsberechtigten gefragt werden, ob sie bei dir leben darf.
Gang zum Jugendamt kann aber in keinem Fall schaden.

Helfen kannst du generell indem du jemanden bei dir aufnimmst, dazu brauchst du keine ausbildung oder so.
Du übernimmst in diesem Fall ja scheinbar nur den Part, auf den ihre eigene Familie keine Lust hat.

Liebe Grüße.

Leider...
habe ich bisher noch niemanden.

Gefällt mir

21. Januar 2015 um 21:52
In Antwort auf

Leider...
habe ich bisher noch niemanden.

Achso,
dann tut es mir Leid, das hatte ich falsch aufgefasst.
Aber es gibt sicher die ein oder andere junge Frau die Hilfe braucht, denn manchmal stehen die Familien einfach nicht dahinter oder es sind keine in der Nähe. Frauen mit Migrationshintergrund sind auch oft betroffen, auch wenn diese sich wohl seltener überhaupt erst zu Wort melden.

Gefällt mir

21. Januar 2015 um 22:00
In Antwort auf

Leider...
habe ich bisher noch niemanden.

Dir geht's doch auch ein bisschen darum
ein Kind im Haus zu haben. Wolltest Du nicht auch adoptieren oder eine Pflegschaft übernehmen? Zumindest Pflegeeltern braucht's doch immer wieder. Was hindert Dich daran?

Gefällt mir

22. Januar 2015 um 16:02

Vielen dank
ich habe heute viel erreicht. Ich habe eine Selbstauskunft gemacht und habe mit vielen Organisationen telefoniert. Hat alles super geklappt. Also wenn jemand Hilfe benötigt darf man mich jetzt anschreiben

Gefällt mir

22. Januar 2015 um 17:43
In Antwort auf

Vielen dank
ich habe heute viel erreicht. Ich habe eine Selbstauskunft gemacht und habe mit vielen Organisationen telefoniert. Hat alles super geklappt. Also wenn jemand Hilfe benötigt darf man mich jetzt anschreiben

Hallo
Ich find das eine ganz tolle und schöne Idee von dir !!! Solche Menschen werden immer gebraucht, echt lieb!!.. LG

Gefällt mir

23. Januar 2015 um 0:29

Vielen dank
ihr wart mir eine große Hilfe. Bis 22 Uhr wurde ich heute angerufen und ich werde benachrichrigt wenn ich gebraucht werde

Gefällt mir

23. Januar 2015 um 1:06

Bitte????????
Was für eine Werbung

Gefällt mir