Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ich möchte ein wenig Mut machen

Ich möchte ein wenig Mut machen

19. Februar 2010 um 7:17

Wir haben es 19 Monate lang ohne Erfolg probiert.Dann musste mein Mann zum SG.Die Ergebnisse waren ein Schock für uns.Nur zu 5% fruchtbar. Ab da an war uns klar,warum es nicht geklappt hatte.Wir haben alles versucht.Von Ovaria und Bryophyllum..Über verschiedene Tees und Cuprum metallicum...Verschiedene Vitamine für meinen Mann...Zum Schluss Mönchspfeffer....Das hatte bei 5% dann verständlicher Weise keinen Sinn.Mein Mann ist 30,ich bin 22.Wir hatten die Hoffnung echt aufgegeben auf natürlichem Weg schwanger zu werden.Doch dann hab ich bei ES+9 eigentlich aus Jux und Tollerei einen SST gemacht.Und siehe da,es erschien ein leichter 2.Strich.Ich konnte es nicht glauben und dachte an eine Verdunstungslinie.Es ließ mir aber keine Ruhe und ich machte gestern nochmal einen Test.Prompt POSITIV.Auch der CB Digital sagte mir heute früh "schwanger 1-2"
Wunder geschehen immer wieder.
Ich wünsche euch allen viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii el Glück.

LG Anne 5SSW

Mehr lesen

9. März 2010 um 17:08

Hallo Anne!!!
Herzlichen Glückwunsch ersteinmal.... !!!

Also mein Mann hatte nur 3% Zeugungsfähigkeit und wir sind auch schwanger geworden!
Möglich ist also alles!

Wünsche dir alles alles liebe und eine schöne SS!!!

Grüße, Jenny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2010 um 13:26

Hallo Anne,
erstmal herzlichen Glückwunsch.
Bist du auf ganz normalem Weg schwanger geworden?
Mein Mann hat auch ein so schlechtes SG.
Viele Grüße
Tina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2010 um 9:21



Herzlichen Glückwunsch

mein mann hat auch nur 5,5%und wir versuchen es jetzt seit 7monaten und nichts dann kann ich ja noch hoffen .


lg krale20

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2010 um 19:12
In Antwort auf hilla_12299544



Herzlichen Glückwunsch

mein mann hat auch nur 5,5%und wir versuchen es jetzt seit 7monaten und nichts dann kann ich ja noch hoffen .


lg krale20

Hey
Herzlichen Glückwunsch, das macht echt Mut, das es geklappt hat, bei 5% echt klasse. Hast du die schwangerschaft den nicht bemerkt, weil du aus jucks einen Test gemacht hast? Liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2010 um 13:15

Nach Deiner Geschichte viell. doch ???
Hallo, ich möchte mich mal kurz vorstellen.

Ich bin 30 Jahre, mein Mann 39 und wir haben die Diagnose, dass mein Mann nur 4 % fruchtbare Spermien hat. Somit keine Schwangerschaft auf normalen Weg. Wir sind auch schon seit 11 1/2 zusammen und hatten noch nie verhütet.

2007 haben wir zwei ICSI durchführen lassen, welche beide negativ verlaufen sind.

Nunmehr waren wir im August im Urlaub. am 21.08. sind wir weggeflogen und am 17.08. war der letzte Tag meine Mens. Wir haben uns auch danach Gedanken gemacht ob es geklappt haben könnte, weil wir wirklich total entspannt waren und davor nicht darauf gehofft haben.

Am 03.06. hatte ich dann ein bissl Blut in der U-Hose gehabt und am 04.06. war es mir ständig schwindelig. Am 05.06. hatte ich dann ein Ziehen im Unterleib was bis einschließlich gestern angedauert hatte. Immer mal stärker und wieder schwächer. Natürlich war ich dann davon überzeugt, dass es nichts ist. Gestern abend habe ich dann nochmal nachgelesen, und da stand, dass so ein ziehen auch von den Mutterbändern sein könnte. Heute morgen war es mir dann ein wenig übel... (viell. auch nur wegen den verwirrten Gedanken )

Was glaubt ihr....???

Ich kann frühstens am 14/15.09. testen. Werde noch wahnsinnig.

Vielen lieben dank im Voraus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Dezember 2010 um 15:22

Der liebe gott regelt das schon
das hat zumindest meine Oma immer gesagt. und sobald wir nichtmehr ans schwanger werden gedacht haben, hat geklappt. wir hwaren dann der meinung das wir noch warten möchten.

siehe da,zwei monate später bin ich mit seinen 3 % schwanger geworden und jetzt in der 23. Woche!

Oma hatte recht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2011 um 14:21

Das macht mut
Hallo,

das macht echt Mut. Das erste Spermiogramm meines Mannes ergab, dass er 15 Millionen Spermien, also ca. 30% hat, die aber vital und beweglich sind.

Wir versuchen es jetzt seit fast einem Jahr - und ich war sehr traurig, als wir die Nachricht vom schlechten Spermiogramm bekamen.

Habt ihr es wirklich alle ganz auf natürlichem Weg geschafft? Also ohne IUI und In vitro?

Viele Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram