Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ich möchte ein baby...

Ich möchte ein baby...

8. Juni 2005 um 10:37 Letzte Antwort: 9. Juni 2005 um 13:56

...aber ich denke, mein mann lieber nicht. wie habt ihr das gemacht? wie konntet ihr eure männer "überzeugen"?
bzw. vielleicht möchte er schon "irgendwannmal" aber ich werd auch nicht jünger... ich möchte lieber jetzt anfangen, schliesslich wird man meist nicht gerade sofort schwanger. und bis es alles soweit ist wär ich bestimmt schon 30!
bitte erzählt mir von euren erfahrungen... verar*chen will ich ihn auf keinen fall, also bitte keine trick-tips....

Mehr lesen

8. Juni 2005 um 10:49

Wie...
..alt bis du denn?
Ich bin seit 1999 mit meinem Mann zusammen und bis vor etwa 2 Jahren wollte er absolut kein Kind und auf keinen Fall heiraten. Unser erster Hochzeitstag war am 22.05. und unser Kind soll Ende August/ Anfang September zur Welt kommen- grins. Und das alles ohne jegliche verarsche. Ich habe einfach abgewartet und die Beziehung und das gemeinsame Leben mit ihm genossen. Irgendwann hat es dann von selber bei ihm "klick" gemacht und er wollte plötzlich eine richtige Familie. Er ist 36 und ich werde übermorgen 30 Jahre alt.

Ich würde dir raten, ihn auf keinen Fall unter Druck zu setzen, aber trotzdem offen und ehrlich über das Thema Kinder mit ihm zu reden und ihm sagen, dass es auf jeden Fall zu deiner Lebensplanung gehört.

Alles Liebe und viel Glück
Ela

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Juni 2005 um 13:19
In Antwort auf chania_12491366

Wie...
..alt bis du denn?
Ich bin seit 1999 mit meinem Mann zusammen und bis vor etwa 2 Jahren wollte er absolut kein Kind und auf keinen Fall heiraten. Unser erster Hochzeitstag war am 22.05. und unser Kind soll Ende August/ Anfang September zur Welt kommen- grins. Und das alles ohne jegliche verarsche. Ich habe einfach abgewartet und die Beziehung und das gemeinsame Leben mit ihm genossen. Irgendwann hat es dann von selber bei ihm "klick" gemacht und er wollte plötzlich eine richtige Familie. Er ist 36 und ich werde übermorgen 30 Jahre alt.

Ich würde dir raten, ihn auf keinen Fall unter Druck zu setzen, aber trotzdem offen und ehrlich über das Thema Kinder mit ihm zu reden und ihm sagen, dass es auf jeden Fall zu deiner Lebensplanung gehört.

Alles Liebe und viel Glück
Ela

Ich bin jetzt...
...28 Jahre alt, er 30! Wir sind etwas über 4 Jahre zusammen. Er ist noch nicht ganz fertig mit seiner Weiterbildung und ich denke manchmal, dass er vielleicht einfach im Moment noch gar nicht daran denken KANN, weil er erst alles geregelt haben will. Das möchte ich ja eigentlich auch, aber ich bin da irgendwie weniger die, die im "Moment" lebt. Ich möchte einfach wissen, ob er es sich überhaupt mal wirklich vorstellen kann usw... Ich kann zB stundenlang über Sachen phantasieren, die gar nicht/nie/noch nicht eintreten. Ich selbst möchte auch erst Geld sparen und so... Und dass es zwingend zu meinem Leben gehört weiss er
Kam Dein Mann denn auf Dich zu mit dem Thema, oder hast Du ihn immer wieder darauf angesprochen?

Ich freue mich überigens sehr für Dich!! Und ich wünsche Dir alles gute, mit Deiner "kleinen" Familie!

Auch Dir alles Liebe
Telmeda

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Juni 2005 um 13:26
In Antwort auf leia_11891747

Ich bin jetzt...
...28 Jahre alt, er 30! Wir sind etwas über 4 Jahre zusammen. Er ist noch nicht ganz fertig mit seiner Weiterbildung und ich denke manchmal, dass er vielleicht einfach im Moment noch gar nicht daran denken KANN, weil er erst alles geregelt haben will. Das möchte ich ja eigentlich auch, aber ich bin da irgendwie weniger die, die im "Moment" lebt. Ich möchte einfach wissen, ob er es sich überhaupt mal wirklich vorstellen kann usw... Ich kann zB stundenlang über Sachen phantasieren, die gar nicht/nie/noch nicht eintreten. Ich selbst möchte auch erst Geld sparen und so... Und dass es zwingend zu meinem Leben gehört weiss er
Kam Dein Mann denn auf Dich zu mit dem Thema, oder hast Du ihn immer wieder darauf angesprochen?

Ich freue mich überigens sehr für Dich!! Und ich wünsche Dir alles gute, mit Deiner "kleinen" Familie!

Auch Dir alles Liebe
Telmeda

Hallo Telmeda
Ich bin auch 28. mein Schatz 29. und wir erwarten unser erstes Baby. Jedoch waren wir anfangs schon ein wenig überrumpelt, da mein Schatz noch an der Hotelfachschule ist und wir eigentlich an Kinder erst im 2006 dachten.
Sprich mit Deinem Mann über Deine Wünsche, wie er es sieht. Erklär ihm, dass du das Gefühl hast immer älter zu werden und sehr gerne bald mit der Familienplanung anfangen möchtest... Ich kenne diesen Wunsch. Aus diesem Grund haben mein Schatz und ich letzten Sommer beschlossen, schon mal die Pille abzusetzen, es kann ja sein, dass es dauert bis es einschlägt.
Ich finde es wichtig, dass man die Meinung und Gefühle vom Partner kennt und so wenigstens in die gleicht Zukunft steuert.
Liebe Grüsse
Nemo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Juni 2005 um 14:18

Hallo Laura und Nema
Vielen Dank für Eure schönen Geschichten! Laura, Deine Tochter ist sooooooooo süss!!!!!
Hm, wie soll ich das jetzt wohl erklären?... Also ich rede ganz offen immer wieder über meine Wünsche und sage ihm auch immer wieder, dass ich es wirklich ernst meine und dass wenn er sich das gar nicht vorstellen kann in Zukunft, dass es dann nicht geht!
Je nach Laune (er ist ein stiller Mensch..) sagt er entweder es pressiere ja nicht so oder dann weicht er mir aus oder sagt so Sachen wie "Na ja, dann muss ich jetzt wohl packen" - obschon er es NICHT ernst meint, das merk ich ja.
Wir haben sonst eine megaschöne Beziehung, können über alles sprechen usw.. Aber wenn ich Anfange mit Kindern und Heiraten fühlt er sich wohl irgendwie etwas überfordert..
Ach ja: Die Pille nehm ich eh schon ewigs nicht mehr. Wir haben uns für eine Temperaturmethode entschieden und das hat bis jetzt sehr gut geklappt. Auch da wusste er, dass es im "schlimmsten" Fall zu einem Baby kommen kann, - und er ist es ja auch eingegangen.
Laura, wie habt ihrs denn mit dem Geld gemacht? Arbeitest Du noch?
Seid ihr verheiratet?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Juni 2005 um 14:20
In Antwort auf sansa_11986338

Hallo Telmeda
Ich bin auch 28. mein Schatz 29. und wir erwarten unser erstes Baby. Jedoch waren wir anfangs schon ein wenig überrumpelt, da mein Schatz noch an der Hotelfachschule ist und wir eigentlich an Kinder erst im 2006 dachten.
Sprich mit Deinem Mann über Deine Wünsche, wie er es sieht. Erklär ihm, dass du das Gefühl hast immer älter zu werden und sehr gerne bald mit der Familienplanung anfangen möchtest... Ich kenne diesen Wunsch. Aus diesem Grund haben mein Schatz und ich letzten Sommer beschlossen, schon mal die Pille abzusetzen, es kann ja sein, dass es dauert bis es einschlägt.
Ich finde es wichtig, dass man die Meinung und Gefühle vom Partner kennt und so wenigstens in die gleicht Zukunft steuert.
Liebe Grüsse
Nemo

P.S.
Er hat drum noch keinen festen Job und es ist auch noch nix in Aussicht - und ich bin etwas altmodisch und möchte dann schon zu Hause bleiben - und Geld hab ich NULL auf der Seite...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Juni 2005 um 8:54
In Antwort auf leia_11891747

Ich bin jetzt...
...28 Jahre alt, er 30! Wir sind etwas über 4 Jahre zusammen. Er ist noch nicht ganz fertig mit seiner Weiterbildung und ich denke manchmal, dass er vielleicht einfach im Moment noch gar nicht daran denken KANN, weil er erst alles geregelt haben will. Das möchte ich ja eigentlich auch, aber ich bin da irgendwie weniger die, die im "Moment" lebt. Ich möchte einfach wissen, ob er es sich überhaupt mal wirklich vorstellen kann usw... Ich kann zB stundenlang über Sachen phantasieren, die gar nicht/nie/noch nicht eintreten. Ich selbst möchte auch erst Geld sparen und so... Und dass es zwingend zu meinem Leben gehört weiss er
Kam Dein Mann denn auf Dich zu mit dem Thema, oder hast Du ihn immer wieder darauf angesprochen?

Ich freue mich überigens sehr für Dich!! Und ich wünsche Dir alles gute, mit Deiner "kleinen" Familie!

Auch Dir alles Liebe
Telmeda

Am Anfang...
...habe ich immer wieder gebohrt und ich glaube, dass er deshalb immer wieder abgeblockt hat. Später hab' ich ihm zu verstehen gegeben, dass ich ihm die Entscheidung überlasse, wann der richtige Zeitpunkt ist. Aber ich hatte ihm auch klargemacht, dass er so fair sein muss und es ganz klar sagen muss, wenn er definitiv absolut keine Kinder in seinem Leben will. Dann hab' ich es laufen lassen und ab da lief es dann von selbst und er hat irgendwann die Initiative ergriffen.
Bestimmt will dein Schatz erstmal ein stabiles Fundament schaffen, bevor er sich mit dem Gedanken an Nachwuchs befassen kann. Männer sind da immer so schrecklich logisch...

Sprich ganz in Ruhe mit ihm- ohne Forderungen, Ultimatum und auch ohne Vorwürfe. Wenn er ausweicht, mach ihm klar, dass es dir wichtig ist und dass es um euer gemeinsames Leben geht. Frag ihn, wo er sich in zum Beispiel 5 Jahren sieht, was seine Ziele im Leben sind. Und nimm seine Gedanken, Pläne und Sorgen ganz ernst. Vielleicht bekommst du heraus, wo sein Knackpunkt liegt was Familie und Kinder angeht.

Ich wünsche dir alles alles Gute dabei und dass du ganz viel Kraft hast. Ich weiß, wie es ist, wenn man wahnsinnig gerne ein Baby hätte. Man sieht auf einmal nur noch dicke Bäuche und sagt sich jedesmal: Warum kann ich das nicht sein?

Irgendwann bist du es!!
Viel Glück
Ela

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Juni 2005 um 13:50
In Antwort auf chania_12491366

Am Anfang...
...habe ich immer wieder gebohrt und ich glaube, dass er deshalb immer wieder abgeblockt hat. Später hab' ich ihm zu verstehen gegeben, dass ich ihm die Entscheidung überlasse, wann der richtige Zeitpunkt ist. Aber ich hatte ihm auch klargemacht, dass er so fair sein muss und es ganz klar sagen muss, wenn er definitiv absolut keine Kinder in seinem Leben will. Dann hab' ich es laufen lassen und ab da lief es dann von selbst und er hat irgendwann die Initiative ergriffen.
Bestimmt will dein Schatz erstmal ein stabiles Fundament schaffen, bevor er sich mit dem Gedanken an Nachwuchs befassen kann. Männer sind da immer so schrecklich logisch...

Sprich ganz in Ruhe mit ihm- ohne Forderungen, Ultimatum und auch ohne Vorwürfe. Wenn er ausweicht, mach ihm klar, dass es dir wichtig ist und dass es um euer gemeinsames Leben geht. Frag ihn, wo er sich in zum Beispiel 5 Jahren sieht, was seine Ziele im Leben sind. Und nimm seine Gedanken, Pläne und Sorgen ganz ernst. Vielleicht bekommst du heraus, wo sein Knackpunkt liegt was Familie und Kinder angeht.

Ich wünsche dir alles alles Gute dabei und dass du ganz viel Kraft hast. Ich weiß, wie es ist, wenn man wahnsinnig gerne ein Baby hätte. Man sieht auf einmal nur noch dicke Bäuche und sagt sich jedesmal: Warum kann ich das nicht sein?

Irgendwann bist du es!!
Viel Glück
Ela

Irgendwie habe ich das...
...genau auch so gemacht!
Wir hatten gerade das Gespräch Zukunft und ich habe ihm gesagt : "Schatz, hör mir jetzt einfach genau zu! Ich habe Dir von Anfang an gesagt, dass für mich nur eine Beziehung in Frage kommt, in der es auch einmal ein Kind gibt. Es ist mir egal noch zu warten und ich spreche auch nicht von JETZT. Ich möchte einfach, dass du weisst, dass es für mich dazugehört. und sobald du es auch ein wenig siehst, dann sag es mir bitte, denn von da an, wo du es mir sagst, dann werde ich anfangen zu spahren, aber bis dahin sehe ich keinen sinn darin."
und jetzt habe ich mir vorgenommen, wirklich zu schweigen und ihn machen zu lassen. denn streit haben deswegen möchte ich nicht. wir streiten auch sonst nicht. ich mag das nicht.
aber es stimmt schon, im moment sind alle meine freundinnen schwanger, es ist wirklich extrem!
er kennt das halt auch nicht so, familie und babys... vielleicht werden wir jetzt mehr kontakt haben in diese richtung.
ich denke, du hast absolut recht, er will erst ein stabiles fundament schaffen. und dafür bin ich ihm auch dankbar! sehr sogar! denn das möchte ich ja eigentlich auch, aber je nach "hormon-schub" sehe ich das manchmal nicht mehr!

vielen dank für alle die netten antworten! ihr habt mich sehr zuversichtlich gestimmt! (p.s. mein vater sagte scheinbar auch immer, er wolle keine kinder, hi hi - und als ich da war, wurde er hausmann und hat mich aufgezogen!)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Juni 2005 um 13:56
In Antwort auf leia_11891747

Irgendwie habe ich das...
...genau auch so gemacht!
Wir hatten gerade das Gespräch Zukunft und ich habe ihm gesagt : "Schatz, hör mir jetzt einfach genau zu! Ich habe Dir von Anfang an gesagt, dass für mich nur eine Beziehung in Frage kommt, in der es auch einmal ein Kind gibt. Es ist mir egal noch zu warten und ich spreche auch nicht von JETZT. Ich möchte einfach, dass du weisst, dass es für mich dazugehört. und sobald du es auch ein wenig siehst, dann sag es mir bitte, denn von da an, wo du es mir sagst, dann werde ich anfangen zu spahren, aber bis dahin sehe ich keinen sinn darin."
und jetzt habe ich mir vorgenommen, wirklich zu schweigen und ihn machen zu lassen. denn streit haben deswegen möchte ich nicht. wir streiten auch sonst nicht. ich mag das nicht.
aber es stimmt schon, im moment sind alle meine freundinnen schwanger, es ist wirklich extrem!
er kennt das halt auch nicht so, familie und babys... vielleicht werden wir jetzt mehr kontakt haben in diese richtung.
ich denke, du hast absolut recht, er will erst ein stabiles fundament schaffen. und dafür bin ich ihm auch dankbar! sehr sogar! denn das möchte ich ja eigentlich auch, aber je nach "hormon-schub" sehe ich das manchmal nicht mehr!

vielen dank für alle die netten antworten! ihr habt mich sehr zuversichtlich gestimmt! (p.s. mein vater sagte scheinbar auch immer, er wolle keine kinder, hi hi - und als ich da war, wurde er hausmann und hat mich aufgezogen!)

Perfekt!
Hast du sicher ganz genau richtig gemacht! Wie hat er denn reagiert?
Du klingst jetzt viel zuversichtlicher und gar nicht mehr so niedergeschlagen. Das ist toll.
LG
Ela

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram