Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ich liebe mein baby *wirklich*

Ich liebe mein baby *wirklich*

20. April 2008 um 0:51

hallo,

ich bin tot traurig....

ich hätte nie gedacht das mir das wirklich nochmal passieren kann,

ich weiss garnicht wie ich anfangen soll

nennt mich einfach jeen..ich bin 31 jahre alt und habe 2 gesunde kinder

heute habe ich erfahren das ich wieder schwanger bin...eigendlich eine schöne nachricht, aber für mich herzzerreissend

ein drittes kind ist für uns sehr schwer vorstellbar...mein grosser hat das zappelphillipsyndrom (verdacht auf ads) ich bin gerade in therapie mit ihm

ja und der kleine kommt jetzt in die kita damit ich wieder arbeiten gehen kann, denn das gehalt meines mannes ist leider nicht ausrechend.

ja und nun kommt heute diese nachricht : "hallo mama ich komme zu euch, ICH bin DA"

ich weiss das mag sich vielleicht komisch anhören aber ich höre mein baby sprechen...

es begann mit einem komischen traum: "das baby was keiner will"<< so nenn ich mein traum

eines nachts wachte ich auf, völlig nassgeschwitzt... ich musste erstmal wasser trinken und setzte mich hin und dachte über meinem traum nach...

ich ging gerade die strasse hinunter, als ich im erdgeschoss eine freistehende wohnung sah, die gerade moderniesiiert wurde... im gleichen moment hörte ich meinen namen rufen...........es war meine freundin die aufeinmal dort neben der wohnung wohnte... sie lud mich zu sich ein... als ich bei ihr war rannten dort viele hasen in der wohnung herum.. sie war sehr tierlieb (wie ich) ich streichelte sie alle und nahm eines auf den arm... wir fingen an uns über die kaninchen zu unterhalten... da fiel ihr dann auch ein, das sie die hasen füttern müsste.. ich wollte ihr helfen.. aber sie lehnte ab und meinte ich solle doch nur mitkommen um zuzusehen.. als ich ihr in die küche nachging sah ich etwas ganz furchtbar schreckliches... ein kaminofen aus glas er sah ungefähr so aus wie die gefriertruhen nur aus glas sodas man hineinschauen konnte.........

ich schaute hinein und dort lag ein baby , es war voller brandblasen... ich schrieee und wollte die klappe öffnen.. meine freundin aber hielt mich davon ab, und sagte ich brauche mir keine sorgen machen denn DAS IST DAS KIND WAS KEINER HABEN WILL es sei tot....

um mich zu beruhigen legte meine freundin eine spieluhr zu dem baby, und da öffnete es seine augen ... ich schubste meine freundin zur seite und holte das baby da raus.. ich hatte es auf dem arm, und schrie laut nach hilfe... und dann wwachte ich auf...


da meine regel schon 6 tage drüber ist, und ich diesen traum einfach nicht vergessen kann holte ich mir einen test, und er war positiv

trotz kondom, der uns beim verkehr gerissen ist, bin ich gleich nächsten morgen zum frauenarzt und habe mir die pille danach geholt... und trotz noch der pille bin ICH schwanger geworden.......

warum?????

ich weine hier und weiss nicht weiter... das einzige was ich weiss ist das ich mein baby ganz doolll liebe, der gedanke es tot zumachen ist für mich sehr schmerzhaft, ich würde mich mein lebenlang hassen..
auf der anderen seite weiss ich nicht wie ich mein drittes baby grossziehen soll... ich habe so schon keine kraft gerade, 1000 sachen die aufeinmal kommen
todesfälle / Ämter / Mahnungen / kindergarten / schule / haushalt / termine/ briefe und bestimmte gänge die gemacht werden müssen... mir steht gerade alles aufn kopf...

und dann kommt das gerade noch dazu....

ich habe einer freundin darmals gesagt , das die kinder sich ihre eltern ausuchen....

was soll ich blos machen.. es ist egal was ich tue , beides ist sehr schwer... bitte helft mir



Mehr lesen

20. April 2008 um 15:03

Dein Traum
Hallo jolyeen,
Danke, daß Du uns einen so offenen Einblick in Deine Lebenssituation gewährst.
Du bist übringes nicht die einzigste Frau, die trotz Pille danach schwanger geworden ist. Und auch nicht die einzigste, mit der das Kind im Traum redet. Vielleicht kannst Du Dir das Buch "Tochter des Schicksals" von Heather Gemmen besorgen. Verlag Gerth ISDN 3-89437-964-2 Dies ist ein Tatsachenbericht. Die Frau hat sich durchgekämpft. Hat sich dann für eine Adoption entschieden, dies dann aber auch wieder verworfen. Sie zieht das Kind heute selber groß. Ich empfehle Dir das Buch, weil es so viele Parallen zwichen Euch beiden gibt. Aber vielleicht hast Du auch keine Zeit und Kraft dazu. Gerne darfst Du Dich auch unter www.kostbare-kinder.de melden.
Du schreibst, daß Du Dich in Dein Baby verliebt hast, und was Du aufzählst bestätigt das.
Ich bin keine Traumdeuterin, aber ich glaube, der Traum hat etwas von Dir widergespiegelt.Du hast da für dieses Kind gekämpft. Es war gegen Deine Natur, dieses Kind da liegen zu lassen.Und ich glaube es ist auch jetzt gegen Deine Natur Dein Kind fallen zu lassen.Unsere weibliche Natur ist es Leben zu zeugen.
Ich denke, Abtreibung wäre für Dich der falsche Weg. Ich persönlich könnte auch besser mit erschwerten Lebensumständen umgehen, als ein Kind auf dem Gewissen zu haben. Die Botschaft war deutlich: "Hallo Mami, ich komme zu Euch ich bin da." Genau das ist eine Schwangerschaft, da hat sich ein Kind aufgemacht zu Euch, und nun mußt Du entscheiden, wie Du mit ihm umgehen wirst.
Du schreibst, daß Du weinst und nicht weißt was Du tun sollst. Wer Tränen für ein ungeborenes Kind vergießen kann, der hat auch die Kraft einen Weg zu finden, diesem Kind ein Leben zu ermöglichen.Natürlich ist es nicht einfach 3 Kinder zu haben, aber das Kind hat sich nun Dich ausgesucht.Und Deine Angst, daß Du Dich Dein Leben lang dafür hassen wirst, ist nicht ganz unbegründet. Es gibt genug Berichte hier im Forum, die das bestätigen.Dein Traum hieß:"Das Baby, das keiner haben will", aber Deine Zeilen deuten darauf hin, daß einer Dein Baby haben will, nämlich Du. Im Moment ist Dein Verstand davon gefangen, wie das alles gehen kann. Aber das Kind kommt noch nicht heute zur Welt, sondern erst in ein paar Monaten, darum kannst Du jetzt überlegen, wie Du ein Leben mit 3 Kindern bewältigen kannst. Der Staat bietet Hilfen für Schwangere an, vielleicht ist da eine Quelle dabei, die Dir die Entscheidung leichter machen würde.
Vielleicht kann Dich eine Lebenssweisheit ermutigen:"Beim 1. Kind brauchst Du Hilfe von der Nachbarin, beim 2. kind schaffst Du es alleine und beim 3. Kind gehst Du zu Deiner Nachbarin und hilfst ihr beim 1. Kind." dieser Satz deutet auf einen Erfahrungsschatz hin, unterschätze den nicht. Dir fällt beim 3. mal vieles leichter.
Ich hoffe ich konnte Dir einen Rat geben.
LG ITemba

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2008 um 23:32

Mein gott..
der traum hört sich ja furchtbar an

ganz ehrlich. ich denke auch wenn du schon sagst das du dein baby liebst und solche träume hast wirst du bestimmt nicht mit einer abtreibung klarkommen und total unter psychischen problemem leiden. ehrlich.

hast du denn garkeine hilfe sonst mit deinen 2 kindern???
man kann dir auch schlecht irgendwozu raten. das istd eine alleinige entscheidung die du für dein leben treffen wirst. aber ich denke wirklich du würdest mehr drunter leiden abzutreiben als den stress mit 3 kindern durchzumachen...

LG *anja*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2008 um 15:52

Behalten
hi jeen,

deine psychiche belastung wird dich über kurz oder lang vernichten ... kommt nur darauf an wie gut du im verdrängen bist.

behalte es! finanzielle nöte kann man regeln ... eine schwangerschaft ist ein wunder ...


susanna mit maxi an der hand und paul im herzen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2008 um 23:16

Vielen dank
hallo

ersteinmal vielen dank für eure lieben worte....

ich habe mich sehr gefreut, hier lesen zu können, das es menschen gibt die hier wirklich sehr mitfühlend sind und auch versuchen mir eune lösung vorzuschlagen...

ich weiss das es meine alleinige entscheidung ist, es war vielleicht falsch , hier um hilfe zu schreien.... aber ich war sehr emotional den abend und da hielten meine finger einfach nicht still, ich hätte am liebsten noch mehr geschrieben

ich war heute beim frauenarzt,ich habe ihm meine lage erklärt, und er war nichtmal erstaunt das ich trotz PILLE DANACH schwanger geworden bin, ganz im gegenteil er erzählte mir sogar das sein drittes kind genauso zur welt kam ... ich konnte es garnicht fasssen... was für ein zufall

ich fragte mich im nachinein, wieviel lebensmut und lebenswillen muss mein baby doch haben um solch einer pille den rücken zu kehren und sich bei mir einzuschanzen

ich bin aber immernoch nicht zu einer entscheidung gekommen, ich habe sehr dicke augen, ich weine jedentag, besonders nachts....

ich drehe mich sogesehn immer im kreis und komme nicht weiter....

ich weiss selber auch, das ein schwangerschaftsabbruch für mich schwere narben hinterlassen wird, ich weiss aber auch, das ich mit meinen 3 kindern alles alleine bewelltigen muss, ich habe weder auto noch fahrrad....

das einzige was ich wirklich 100 % ig weiss, ist das ich nicht mehr lange warten darf mit meiner entscheidung, denn mein baby wächst, und will mir bestimmt jeden tag sagen wie gross es schon geworden ist, ich spüre richtig wie es arbeitet und macht und tut .. das ist wie , als ob ich stolz auf meinen/ meine kleinen / kleine sein soll

ich habe das ultraschallfoto gesehen, es ist nur fruchtwasser zu sehen, ich bin ganz ganz am anfang, mein baby habe ich nicht gesehen.. daher rennt die zeit, sätestens übermorgen möchte ich für michmklarheit haben... mein arzt gibt mir einen ganzen monat zeit zum nachdenken, aber das geht für mich garnicht, dann ist nämlich schon das baby sehr gross und der herzschlag existiert, das wäre fatal für mich.

vielen dank für eure netten worte, ich denke an euch...

lg jolyjeen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Mai 2008 um 23:00
In Antwort auf bethan_12302907

Vielen dank
hallo

ersteinmal vielen dank für eure lieben worte....

ich habe mich sehr gefreut, hier lesen zu können, das es menschen gibt die hier wirklich sehr mitfühlend sind und auch versuchen mir eune lösung vorzuschlagen...

ich weiss das es meine alleinige entscheidung ist, es war vielleicht falsch , hier um hilfe zu schreien.... aber ich war sehr emotional den abend und da hielten meine finger einfach nicht still, ich hätte am liebsten noch mehr geschrieben

ich war heute beim frauenarzt,ich habe ihm meine lage erklärt, und er war nichtmal erstaunt das ich trotz PILLE DANACH schwanger geworden bin, ganz im gegenteil er erzählte mir sogar das sein drittes kind genauso zur welt kam ... ich konnte es garnicht fasssen... was für ein zufall

ich fragte mich im nachinein, wieviel lebensmut und lebenswillen muss mein baby doch haben um solch einer pille den rücken zu kehren und sich bei mir einzuschanzen

ich bin aber immernoch nicht zu einer entscheidung gekommen, ich habe sehr dicke augen, ich weine jedentag, besonders nachts....

ich drehe mich sogesehn immer im kreis und komme nicht weiter....

ich weiss selber auch, das ein schwangerschaftsabbruch für mich schwere narben hinterlassen wird, ich weiss aber auch, das ich mit meinen 3 kindern alles alleine bewelltigen muss, ich habe weder auto noch fahrrad....

das einzige was ich wirklich 100 % ig weiss, ist das ich nicht mehr lange warten darf mit meiner entscheidung, denn mein baby wächst, und will mir bestimmt jeden tag sagen wie gross es schon geworden ist, ich spüre richtig wie es arbeitet und macht und tut .. das ist wie , als ob ich stolz auf meinen/ meine kleinen / kleine sein soll

ich habe das ultraschallfoto gesehen, es ist nur fruchtwasser zu sehen, ich bin ganz ganz am anfang, mein baby habe ich nicht gesehen.. daher rennt die zeit, sätestens übermorgen möchte ich für michmklarheit haben... mein arzt gibt mir einen ganzen monat zeit zum nachdenken, aber das geht für mich garnicht, dann ist nämlich schon das baby sehr gross und der herzschlag existiert, das wäre fatal für mich.

vielen dank für eure netten worte, ich denke an euch...

lg jolyjeen

Ein Engel wo die Flügel schrumpfen und die Beine wachsen
hallo,

ich habe neuigkeiten, und freue mich euch sagen zu können das wir uns für unser baby entschieden haben.... ich habe nach wege gesucht wie es am besten für uns zu schaffen ist

ich werde mir eine erziehungshilfe nehmen sofern sie mir zusteht,

kleidung und möbel kann ich bei der pro familia beantragen...

das einzige was jetzt zu tun ist, eine neue bleibe zu suchen .. wir leben in einer kleinen 3 zimmerwohnung, das wird zu eng mit 5 personen

ich suche sehnsüchtig da ich noch vor der einschulung umgezogen sein möchte

vielen dank für eure zusprüche, ich wäre mit einem abbruch wirklich nicht zurecht gekommen....genausowenig wie mein partner .... dann lieber mit dem stress und dem schönen* was uns alles entgangen wäre... ich liebe kinder und ich möchte für jedes meiner kinder kämpfen auch für mein ungeborenes ...

wir werden jetzt schritt für schritt unsere ganzen gänge machen sowie die papiere versuchen hier zu bewältigen und nebenbei nach einer neuen wohnung sehen...

ich melde mich auf jedenfall wieder bei euch...und wenn ich entbunden habe gebe ich euch einen link zu meiner homepage dort werde ich dann die fotos hineinstellen...


lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Mai 2008 um 23:19

Daumen runter
mein gott... ich bin geschockt....

wahrscheinlich bist du eine , die bis mittags ausschläft und nachmittags die beine hoch-hebt und abends es gerade soebend schafft den weg auf klo zu finden...

ich habe meine schule abgeschlossen (real) ich habe meine ausbildung abgeschlossen ( arzthelferin) und ich habe danach am fliessband gestanden über jahre... da dann mein erster sohn kam, war ich immer im verkauf tätig und bei meinem 2. sohn habe ich sogar noch tage vor entbindung gearbeitet....

und jetzt erzähl du mir nicht das ich noch nichts eingezahlt habe... deine billige bemerkung lässt mich nur erahnen welch schlechte lebenseinstellung du hast

und lesen kannst du auch nicht.... pro familia ist eine spende, da hast du sicherlich noch nicht einen cent einbezahlt, geschweige das du überhaubt was eingezahlt hast

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Mai 2008 um 23:29

Bitte???
sry, ich sag ja, das ich schon erahnen kann wie deine lebenseinstellung ist,

es gibt menschen die hassen kinder
und
es gibt menschen die lieben kinder

du gehörst definitiv in die erste kategorie


ich würde sogar mein leben für meine kinder geben.. du würdest das leben deiner kinder nehmen um selber zu überleben und wärst wahrscheinlich noch stolz darauf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Mai 2008 um 23:33

Lieber gott
ich hoffe du hast das nicht gehört

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Mai 2008 um 23:47

Danke
hab mich ja auch schon wieder abgeregt

war nur so geschockt über solch kommentare

ja ich freu mich auch, sicherlich ist da eine grosse angst, aber ich lass es einfach auf mich zukommen

lg und gute nacht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai 2008 um 13:18
In Antwort auf bethan_12302907

Ein Engel wo die Flügel schrumpfen und die Beine wachsen
hallo,

ich habe neuigkeiten, und freue mich euch sagen zu können das wir uns für unser baby entschieden haben.... ich habe nach wege gesucht wie es am besten für uns zu schaffen ist

ich werde mir eine erziehungshilfe nehmen sofern sie mir zusteht,

kleidung und möbel kann ich bei der pro familia beantragen...

das einzige was jetzt zu tun ist, eine neue bleibe zu suchen .. wir leben in einer kleinen 3 zimmerwohnung, das wird zu eng mit 5 personen

ich suche sehnsüchtig da ich noch vor der einschulung umgezogen sein möchte

vielen dank für eure zusprüche, ich wäre mit einem abbruch wirklich nicht zurecht gekommen....genausowenig wie mein partner .... dann lieber mit dem stress und dem schönen* was uns alles entgangen wäre... ich liebe kinder und ich möchte für jedes meiner kinder kämpfen auch für mein ungeborenes ...

wir werden jetzt schritt für schritt unsere ganzen gänge machen sowie die papiere versuchen hier zu bewältigen und nebenbei nach einer neuen wohnung sehen...

ich melde mich auf jedenfall wieder bei euch...und wenn ich entbunden habe gebe ich euch einen link zu meiner homepage dort werde ich dann die fotos hineinstellen...


lg

Einfach nur....
.... TOLL!!!!!!

Schön das du dein -sorry- euer Baby behältst!

Hast vielleicht im Bekannten- oder Freundeskreis die gerade entbunden hat? Da kann man Babysachen prima untereinander weitergeben! haben wir damals so gemacht, war toll und irgendwie hat sie immer einer gebraucht! Alte wurden aussortiert und neue kamen dazu!!!

Das ADS, wenn es so ist, bekommt man in den Griff! In Beelitz-Heilstätten gibt es eine tolle Kurklinik für Kinder die auf dieses Problem vom Erkennen bis zun therapieren spezialisiert ist! Mein Sohn war dort!

Alles Liebe!!!
prinzessin04

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2008 um 21:57

Das ist ja wohl das letzte!
wenn du abtreibung als schadensbegrenzung siehst, würdest du also auch ohne mit der wimper zu zucken dein eigenes kind umbringen, oder wie soll ich das auffassen?!
nach verstand handeln dass ich nicht lache-bin froh dassmeine eltern nicht nach verstand gehandelt haben, auch wenn ich ungewollt kam und meinen eltern deiner meinung nach einiger "schaden" erspart worden wäre!!
keine lg, wären geheuchelt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2008 um 15:00

Jolyjeen..............................
Ich finde das toll, das Du das ungeborene Baby berhalten wirst, und auf die Welt bringst. Auch wenn es Dein 3. Kind ist. Ich bin nämlich auch gegen Abtreibung.
Lass Dich nicht von Personen die für Abtreibung sind provozieren, und von Deiner Meinung abbringen.

Mir ist schon voegeworfen worden, ich sollte Respekt haben vor den Frauen die für Abtreibung sind.
Das habe ich nicht, und das brauche ich auch nicht.
Respekt bekommen sollten nämlich die Frauen, die gegen Abtreibung und für ein Kind sind. So wie Du jolyjeen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest