Anzeige

Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch

Ich konnte nicht wiederstehen

Letzte Nachricht: 25. Januar 2011 um 21:35
T
thyra_12318821
25.01.11 um 14:54

Bin jetzt in der 17. Woche und heute hat auf Arbeit eine Kollegin frische Gehacktesbrötchen ausgegeben und ich konnte nicht wiederstehen und habe eins gegessen.
Ich mach mir jetzt totale Vorwürfe. Zumal ich auch nicht diesen Toxo-Test hab machen lassen. Ging es jemanden von euch auch so?

Lieben Gruß
Julia mit 16+1

Mehr lesen

I
iida_624621
25.01.11 um 15:09

Ich hab auch nicht Wiederstehen können...
An Weihnachten gibts bei uns jedes Jahr Tartarbrote. Dieses Weihnachten war ich in der 11ten Woche und die Brote waren sooooo verlockend *lach* Also hab ich ein dreiviertel gegessen Ich habe alles gut vertragen und es gab keine Auffäligkeiten. Mein Toxo-Test war negativ. Also habe ich es noch nie in meinem Leben gehabt, hab aber jedes Jahr an Weihnachten Tartarbrote gegessen. Also ist die Wahrscheinlichkeit das da was passiert ist sehr gering
Anfangs hab ich mir auch 2 Wochen ständig nen Kopf gemacht. Aber auch meine Frauenärztin hat mir gesagt das ich mir nicht soviele Sorgen machen brauche =)

Liebe Grüsse

Gefällt mir

J
julia_12513531
25.01.11 um 15:09


ich lieeeeeeeebe mett über alles...
hatte auch bevor ich erfahren hatte dass ich schwanger bin richtig lust drauf und wollt mir eins besorgen...
nun lebe ich seit 10 monaten ohne... es ist erträglich...

nur einmal... da musst ich reinbeißen... ein kleiner ganz kleiner bissen... ich muss sagen mein gewissen hat mich nicht mehr in ruhe gelassen und seitdem verzicht ich... auf lecker mett...

ich weiß nicht inwiefern dein brötchen schlimm war... erzähls einfach beim fa...

Gefällt mir

J
julia_12513531
25.01.11 um 15:16


... es sei denn man hat vor zu stillen

Gefällt mir

Anzeige
Z
zarita_12536568
25.01.11 um 15:31

Kannst dich trotzdem ja noch testen lassen
So... erstmal ist es in der heutigen Zeit schwer sich mit Toxoplasmose anzustecken...


Die meisten stecken sich buchstäblich im Sandkastenalter an... Warum?

Toxo wird unter anderen durch Katzenkot übertragen....
Gerne werden Sandkästen als Katzenklo genutzt
und wie Kinder halt so sind... ne gute Hand voll Dreck und Maaaaaaaahlzeit...



Ziemlich viele Katzenbesitzer, die freigänger haben aber auch ein Katzenklo zu Hause haben hatten sehr wahrscheinlich auch schon mal Toxo...


Ich hatte zwar so ziemlich die Sicherheit, dass ich schon mal Toxo hatte, weil ich mit KLatzen aufgewachsen bin usw... und vorallem an keinem Mettbrötchen vorbei komme , habe aber solange verzichtet bis ich die Testergebnisse hatte...

Allererste Maßnahme war der Gang zum Metzger meines vertrauens, 1 Pfund lecker Mett... Ne Tüte frische Brötchen und zu Hause meine Freßattacke geschoben^^


Im übrigen ist es egal ob man mal nur 1 oder gleich 20 ettbrötchen ist... wenn man sich ansteckt, steckt man sich an.

Und dann ist auch noch der Faktor, dass es dem Kind schaden KANN aber auch nicht muss....




Wenn du dir sicher sein möchtest dann mach einen Toxotest. Dann kannst du ohne reue Mett vom Schlachter deines Vertrauens holen. Sicherhaltshalber würde ich dann aber auch auf abgepackte Ware verzichten aus dem Supermarkt


l.g. Michaela 37 SSW

Gefällt mir

J
julia_12513531
25.01.11 um 15:44
In Antwort auf zarita_12536568

Kannst dich trotzdem ja noch testen lassen
So... erstmal ist es in der heutigen Zeit schwer sich mit Toxoplasmose anzustecken...


Die meisten stecken sich buchstäblich im Sandkastenalter an... Warum?

Toxo wird unter anderen durch Katzenkot übertragen....
Gerne werden Sandkästen als Katzenklo genutzt
und wie Kinder halt so sind... ne gute Hand voll Dreck und Maaaaaaaahlzeit...



Ziemlich viele Katzenbesitzer, die freigänger haben aber auch ein Katzenklo zu Hause haben hatten sehr wahrscheinlich auch schon mal Toxo...


Ich hatte zwar so ziemlich die Sicherheit, dass ich schon mal Toxo hatte, weil ich mit KLatzen aufgewachsen bin usw... und vorallem an keinem Mettbrötchen vorbei komme , habe aber solange verzichtet bis ich die Testergebnisse hatte...

Allererste Maßnahme war der Gang zum Metzger meines vertrauens, 1 Pfund lecker Mett... Ne Tüte frische Brötchen und zu Hause meine Freßattacke geschoben^^


Im übrigen ist es egal ob man mal nur 1 oder gleich 20 ettbrötchen ist... wenn man sich ansteckt, steckt man sich an.

Und dann ist auch noch der Faktor, dass es dem Kind schaden KANN aber auch nicht muss....




Wenn du dir sicher sein möchtest dann mach einen Toxotest. Dann kannst du ohne reue Mett vom Schlachter deines Vertrauens holen. Sicherhaltshalber würde ich dann aber auch auf abgepackte Ware verzichten aus dem Supermarkt


l.g. Michaela 37 SSW


aber warum ein risiko eingehn?

ich wär gern so mutig wie du

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

D
demian_11954360
25.01.11 um 16:09
In Antwort auf iida_624621

Ich hab auch nicht Wiederstehen können...
An Weihnachten gibts bei uns jedes Jahr Tartarbrote. Dieses Weihnachten war ich in der 11ten Woche und die Brote waren sooooo verlockend *lach* Also hab ich ein dreiviertel gegessen Ich habe alles gut vertragen und es gab keine Auffäligkeiten. Mein Toxo-Test war negativ. Also habe ich es noch nie in meinem Leben gehabt, hab aber jedes Jahr an Weihnachten Tartarbrote gegessen. Also ist die Wahrscheinlichkeit das da was passiert ist sehr gering
Anfangs hab ich mir auch 2 Wochen ständig nen Kopf gemacht. Aber auch meine Frauenärztin hat mir gesagt das ich mir nicht soviele Sorgen machen brauche =)

Liebe Grüsse

Frage
wieso dürft ihr sowas ned essn ?? :P

Gefällt mir

Anzeige
A
anniki_12069965
25.01.11 um 17:41

Hallöchen...
Also ich glaube schon das Katzen Haupüberträger der Taxo Viren sind...
Denn ich habe immer Mett, und rohes fleisch aller art oder auch unendlich gern mettwürstchen gegessen...
Tja nun habe ich 2 katzen und zack bin ich Taxo Positiv...
Ich esse in der SS übrigens auch Mettwurts weiterhin... nur eben kein mett...
Aber wenn man mett ist heisst es nicht das direkt was schief geht.
Das Tier von dem das mett stammt war entweder infiziert oder eben nicht... Und das hat nicht mit frischen mett vom metzger zu tun oder mit mett vom discounter.
Tier infiziert = Taxo , nicht Infiziert = Prima
Also kann man 10 mal mett essen und man hat glück, oder man isst einmal mett und hat pech...
Kommt also auf keinen Fall auf die menge an... wenn man so schön sagt 1x macht es nichts !!! Quatsch...
Ich würds demnächst einfach lassen So macht man sich nicht unnötig gedanken... ich lass es auch die ganze zeit schon weg... nervt, aber ich weiss wofür

lieben gruss und alles gute...
denise und kleiner prinz 17ssw

Gefällt mir

A
abital_12898776
25.01.11 um 18:17

Mal eine blöde frage
wenn man positiv ist... heißt das man sich gerne sorgen mehr machen muss in der schwangerschaft?

Gefällt mir

Anzeige
T
tere_12339667
25.01.11 um 19:27

Ich muss denise leider widersprechen
ich denke NICHT, dass Katzen Hauptüberträger sind... habe auch Gründe für meine Theorie.
Ich bin schon seit meinem 3. Lebensjahr mit Katzen aufgewachsen - auch jetzt haben wir eine Katze (die 4. mittlerweile seit dem)... und trotzdem bin ich Toxo negativ (also hatte es noch nicht). -> Nächstes Argument ist: Wir haben im Freundeskreis 10 Frauen, die in den letzten 3 Jahren schwanger waren... und davon waren 7 (!!!!) schon Toxo positiv (also hatten es schon) und hatten NIE eine Katze, geschweigedenn irgendein Haustier... Klar, könnte das auch nur Zufall sein, aber die Theorie spricht eigentlich für sich.

ABER nun zu dir: Ich glaube nicht, dass du dir durch dieses EINE Mettbrötchen gleich was eingefangen hast, das ist doch sehr unwahrscheinlich, wobei ich dein schlechtes Gewissen nachvollziehen kanns - Wenn du ne Hebamme hast, kann die den Toxotest auch kostenlos machen (die können das bei der KK anders abrechnen, beim FA muss man es ja selbst bezahlen) und dann hast du Gewissheit!

Lg
Katharina mit Krümel und Liliana tief im Herzen und Eric fest an der Hand + BabyGirl inside 16+2

Gefällt mir

A
anniki_12069965
25.01.11 um 21:35

Ach so .. okay...
das sind natürlich auch argumente die ich akzeptiere.. bei mir war es eben anders aufgefallen...

dabei muss ich aber sagen das es bei Hygiene bei mir eher krankhaft sauber ist ...
Also wenn ich nachhuse komme wasche ich sofort IMMER meine hände.. rohes fleisch mag ich gar nicht so anfassen bzw. bearbeiten und danach mach ich immer alles gründlich sauber...
Klar kann ich ncicht sagen das ich micj trotzdem da nicht angesteckt habe, allerdings liegt es nicht an hygiene das Taxoplasmose ensteht sondern es ist im Fleisch !!!!
Also kommt es erst mal woander her...
Ganz sicher...

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige