Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ich könnte heulen vor Wut!!!

Ich könnte heulen vor Wut!!!

8. August 2008 um 9:43 Letzte Antwort: 8. August 2008 um 16:02

Wie die Überschrift schon sagt, könnte ich so langsam echt heulen vor Wut!
Aber am besten, ich erzähle meine Geschichte mal von Anfang an!!

Also, mein Mann und ich versuchen jetzt schon seit gut 7 Jahren ein Kind zu bekommen. Am 18.01.05 war ich dann bei meinem alten Frauenarzt zur Untersuchung und er meinte, dass die nächsten 2 Tage optimal wären zu herzeln. Das taten wir dann auch und siehe da, einen Monat später am 18.02. wurde dann auch eine Schwangerschaft festgestellt. Dieses Glück hielt dann genau einen Monat, bis das ich meine beiden Sternchen frei geben musste. Das war einfach nur der blanke Horror.

Seit dem passiert einfach nichts mehr.

Als mein FA dann in Rente ging, übernahm sein Sohn die Praxis. Auch ihm erklärte ich meinen Wunsch nach einem Baby. Doch er machte gar nichts. Keine einzige Untersuchung nur einmal eine Blutentnahme! Nur immer wieder der gleiche Spruch, immer wieder der leise Vorwurf, ich sollte mal abschalten und mich locker machen, dann würd es schon klappen. Nach so langer Zeit, ist das echt ein guter Spruch. Der bringt einen wirklich weiter.

Naja, auf jeden Fall, fing ich dann an selbst etwas zu tun. Ich kaufte mir den Clearblue um meinen Eisprung festzustellen. Bin seit längerer Zeit schon in einer Kinderwunschbehandlung bei einer Heilpraktikerin. Dann hatte ich vor kurzer Zeit einen Termin bei einem anderen Frauenarzt um eine zweite Meinung einzuholen. Als ich ihm sagte, wie lange wir schon üben und das mein FA nichts unternommen hat, fiel im fast die Kinnlade auf den Tisch. Er fing sofort an mir einen Untersuchungsplan aufzustellen. Als erstes wurd ein Zuckerbelastungstest gemacht, der war in Ordnung. Jetzt soll ich bis mitte des Monats warten bis meine Blutung kommt (falls nicht, soll sie künstlich eingeleitet werden), damit er dann an drei Tagen meine Hormonwerte bestimmen kann. Wenn die dann unauffällig sind, will er eine Bauchspiegelung machen, um zu sehen ob vielleicht die Eileiter verklebt sind (ein bisschen Schiss hab ich ja schon vor der Untersuchung aber ich weiss ja wofür es ist)! Die letzten Schritte wären dann Insemination und künstliche Befruchtung.

Jetzt hab ich echt einen Hals auf meinen alten FA, weil er die ganze Zeit nichts gemacht hab, ausser seinen dummen Spruch los zu lassen. Wenn ich dran denke, das die ganzen Untersuchungen schon längst hätten passieren können und ich evtl. schon wieder schwanger hätte sein können, dann könnt ich echt heulen!!!

So, das wollte ich einfach mal los werden. Vielleicht gibt es ja noch Gleichgesinnte. Gebt die Hoffnung nicht auf!!! Es lohnt sich immer zu kämpfen auch wenn es nicht so leicht ist!!!!

Liebe Grüße

Ulrike

Mehr lesen

8. August 2008 um 10:10

Hallo!!
Ja, das hatte ich vergessen zu erwähnen. Mein Mann hat sich bereits 2 Mal untersuchen lassen (auf meinen Wunsch) aber bei ihm ist alles in Ordnung.
Das ist doch echt zum Verzweifeln!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. August 2008 um 11:16

Ich möchte dich jetzt nicht noch zusätzlich ärgern...
aber wir sind doch alle erwachsen und zu eigenen Entscheidungen fähig.
Du bist noch jung...Warscheinlich hast du es die ersten Jahre locker gesehen...aber sieben Jahre?

Ich hatte auch so einen Arzt... manche sind da echt so drauf: Wenn Gott es will, wird sie schon schwanger werden...Toi, Toi... Na toll, dass hilft uns weiter.

Aber mal zu den Untersuchungen:
Ich bin nach einem Jahr zu einer KiWu-Praxis gewechselt.
Die haben gleich mal festgestellt, dass meine Schilddrüse nicht richtig funktioniert.
Ohne intakte Schilddrüse entwickeln sich die Follikel nicht richtig oder sogar gar nicht. Hätte ich bis dahin nicht gedacht, dass das soviel Einfluss hat...Aber tja, wie soll man ohne Eichen schwanger werden.

!! Also Schiddrüse checken lassen!!

Das nächste die Eileiterdurchlässigkeit:
Bei mir wurde erst mal per U-Schall geprüft, dass ist nicht so ein heftiger Eingriff zwar nur 90% sicher aber besser wie ne Spiegelung. Normal sollte, meines Wissens, immer erst per U-Schall geschaut werden. Bei mir ist übrigens links dicht...zu 90%, habe nämlich keine Spiegelung machen lassen... denke man sollte einen Körper der ss werden soll nicht unnötigem Stress aussetzen.
So hat sich bei mir recht schnell erklärt, warum es gar nicht gehen konnte.
Jetzt hoffe ich halt immer auf ein Follikel auf der rechten Seite
Aber es ist deutlich entspannter wie früher...wenn man immer denkt es könnt geklappt haben... und hofft und hibbelt.

Mein Schlusssatz:
Informier dich im Netz über die Möglichkeiten und rege deinen FA ruhig zu Untersuchungen oder einer Alternative an und lass dir alles ärklären. Fragen kann man immer!

LG Maja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. August 2008 um 16:02

Ich danke euch für die Antworten!
Ja, ich bin noch jung und mein Mann auch aber mit 35 möchte er natürlich gerne bald ein Kind.
Die Schilddrüse war bei mir bisher eigendlich immer in Ordnung aber ich werde dem noch mal genauer nachgehen!!!
Jetzt bin ich erst mal froh das ich einen Arzt gefunden habe, der mir helfen wird. Endlich geht es voran und ein Grund für neue Hoffnung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram