Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Ich komme einfach nicht klar damit

Ich komme einfach nicht klar damit

17. August 2011 um 9:18 Letzte Antwort: 17. August 2011 um 10:02

Ich habe ja schon mal gepostet, bin ungewollt ss mit dem zweiten kind. Das erste ist erst 7monate alt. Ich hasse mich selber dafür aber ich komme einfach nicht damit klar.

Abtreibung kommt nicht in frage für mich aber im moment habe ich tausende sorgen und ängste. Wie sag ichs meinem Umfeld? Was ist bei der Arbeit? Wie geht es finanziell weiter? Schaff ich körperlich schon wieder eine ss?? Wie wird das für meine kleine maus schon so früh ein schwesterchen zu haben?? Etc etc...

Ich hoffe ich kann mich bald richtig freuen, im moment ist der schock noch so gross

Liebe Grüsse

Mehr lesen

17. August 2011 um 9:34

Kopf hoch

tja wahrscheinlich musst du dir Fragen wie "warum hast du/ihr nicht aufgepasst" gefallen lassen wenn du ihnen es sagst mit dem zusatz "ungewollt"!
Klar deine beiden Kinder wären nur knapp 15 Monate auseinander aber seh es positiv sie können miteinander aufwachsen viel spielen und das jüngste lernt viel schneller von deiner großen und zwei Kinder werden dir noch mehr freude bereiten als ein Kind .
Natürlich wird es sehr viel arbeit werden und auch eine psychische Belastung aber du hast zwei gesunde Kinder zuhause das überwiegt doch
Finanziell kann ich dich ein wenig beruhigen und zwar bekommst du genauso viel Elterngeld wie für dein erstes Kind nur mit Geschwisterbonus dazu (denn wenn man während des Elterngeldbezuges schwanger wird ist die Grundlage zur Berechnung des zweiten Elterngeldes das Gehalt was man vor dem ersten Kind verdient hat sodass du finanziell nicht schlecht gestellt bist ) und ich weiß jetzt nicht in welchem Bundesland du wohnst kannst du für dein erstes Kind (nach dem Elterngeld für ein Jahr noch ) Landeserziehungsgeld beantragen ......

Versuche dich zu beruhigen und entspannen und freue dich darauf
Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen. Denke selber darüber nach in den nächsten Monaten wieder schwanger zu werden - meine Tochter ist jetzt 6 Monate alt.

LG
Muffin

Gefällt mir
17. August 2011 um 9:45
In Antwort auf kerry_11887169

Kopf hoch

tja wahrscheinlich musst du dir Fragen wie "warum hast du/ihr nicht aufgepasst" gefallen lassen wenn du ihnen es sagst mit dem zusatz "ungewollt"!
Klar deine beiden Kinder wären nur knapp 15 Monate auseinander aber seh es positiv sie können miteinander aufwachsen viel spielen und das jüngste lernt viel schneller von deiner großen und zwei Kinder werden dir noch mehr freude bereiten als ein Kind .
Natürlich wird es sehr viel arbeit werden und auch eine psychische Belastung aber du hast zwei gesunde Kinder zuhause das überwiegt doch
Finanziell kann ich dich ein wenig beruhigen und zwar bekommst du genauso viel Elterngeld wie für dein erstes Kind nur mit Geschwisterbonus dazu (denn wenn man während des Elterngeldbezuges schwanger wird ist die Grundlage zur Berechnung des zweiten Elterngeldes das Gehalt was man vor dem ersten Kind verdient hat sodass du finanziell nicht schlecht gestellt bist ) und ich weiß jetzt nicht in welchem Bundesland du wohnst kannst du für dein erstes Kind (nach dem Elterngeld für ein Jahr noch ) Landeserziehungsgeld beantragen ......

Versuche dich zu beruhigen und entspannen und freue dich darauf
Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen. Denke selber darüber nach in den nächsten Monaten wieder schwanger zu werden - meine Tochter ist jetzt 6 Monate alt.

LG
Muffin


Ja ich habe eben auf deinen thread geantwortet

Ja das wird so sein...und darauf habe ich null bock. Aber ich kann auch nicht sagen es sei ein wunschkind...Es ist im moment einfach schwierig damit klarzukommen.

Ich wohne in der schweiz, da ist alles noch etwas anderst aber man bekommt auch kinderzulagen.

Gefällt mir
17. August 2011 um 10:02


Hey, ich bin auch mit dem 2.Kind schwanger, geplant!
Mein Großer is fast 8 Monate alt und ich bin ab heute in der 12.Woche.. Manchmal frag ich mich auch, ob das alles klappt, aber dann schau ich mir den Großen an und bin froh, das ich bald nochmal so ein wunderschönes Kind habe..
Das es anstrengend wird, is dir ja offensichtlich klar.. dir kann aber niemand sagen "wielange" es anstrengend sein wird.. das kann das erste Jahr sein, die ersten 6 Monate, 1 1/2 Jahre.. das wird sich zeigen.. ich hoffe du hast einen Partner der hinter dir steht und dich unterstütz, denn das ist ziemlich wichtig!
Ich habe es gestern dem Rest der Verwandtschaft gesgt, die realtiv positiv alle reagiert haben.. nun ist der Rest von unsere Umwelt dran, und ich denke, das es da schon zu negativen Reaktionen kommen wird, aber letztendlich müssen WIR ja nachts aufstehen und niemand anderes
Lass dich ncih beirren, du weißt gar nicht wie stark eine Mutter sein kann!
Wenn du noch weiter schrewiben willst, kannst du mir gern eine PN schreiben

Liebe Grüße Mummy

Gefällt mir
17. August 2011 um 10:02


ist der kindsvater noch bei dir?
bist du nicht eh in karenz? also wegen rbeit und so?
naja ich weiss nicht wie es in deutschland ist aber sobald du es in der firma sagst besteht kündigungsschutz...
ich glaube nicht dass es ein problem sein wird ich glaube dass das garnicht so schlecht ist weil die geschwister mit geringerem altersunterschied mehr miteinander anfangen können...
das umfeld? naja wenn du das kind willst, geht das dein umfeld nichts an... also who cares

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers