Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ich kann meinen Kopf einfach nicht ausschalten

Ich kann meinen Kopf einfach nicht ausschalten

30. April 2017 um 7:08

Hallo ihr Lieben. Ich sitze mal wieder seit sechs Uhr wach und meine Gedanken hören einfach nicht auf. 

Was habe ich getan. Warum wollte ich früher nie Kinder und nun möchte ich eins so sehr und mein Mann kann sich nicht anfreunden mit dem Gedanken. Alle haben Männer die gerne ein Kind haben wollen mit der Frau die Sie Lieben. Wieso ich nicht. Wie soll das weitergehen. Ich bin so traurig darüber. Mein Herz ist so schwer. Ich habe am Mittwoch einen Termin beim gyn zum durchchecken. Haben mein Mann und ich so ausgemacht. Die Angst das er seine Meinung nicht ändert ist aber so gross. Wie soll ich so weitermachen? Ich bin so verzweifelt. 

Mehr lesen

30. April 2017 um 7:53

Hallo puschl!
ich kann dich gut verstehen .Mein Partner hat auch sehr lange gesagt,dass er dastehst möchte,wenn er sich danach fühlt und sich alt genug fühlt.Es gab immer ausreden dafür. 
Es hat 5 Jahre gedauert,bis er sagte wir könnten ja mal sehen,ob es klappt... 
die Gefahr zu warten,und er möchte dann nicht ist natürlich echt nervenaufreibend. Ich wusste ja,dass er will, nur wann war immer die Frage .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2017 um 10:16

Das beruhigt mich immer etwas nur habe ich leider nicht ganz so viel zeit zu warten da ich schon 37 Jahre alt bin. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2017 um 10:30
In Antwort auf puschl

Hallo ihr Lieben. Ich sitze mal wieder seit sechs Uhr wach und meine Gedanken hören einfach nicht auf. 

Was habe ich getan. Warum wollte ich früher nie Kinder und nun möchte ich eins so sehr und mein Mann kann sich nicht anfreunden mit dem Gedanken. Alle haben Männer die gerne ein Kind haben wollen mit der Frau die Sie Lieben. Wieso ich nicht. Wie soll das weitergehen. Ich bin so traurig darüber. Mein Herz ist so schwer. Ich habe am Mittwoch einen Termin beim gyn zum durchchecken. Haben mein Mann und ich so ausgemacht. Die Angst das er seine Meinung nicht ändert ist aber so gross. Wie soll ich so weitermachen? Ich bin so verzweifelt. 

Wieso?
Hat sich dein Mann doch wieder negativ dazu geäußert? Beim letzten Mal sagte er doch, dass du dich erstmal beim Gyn untersuchen lässt und dann "sehen wir weiter". Klang ja schon sehr positiv. Als würde er sich evtl. doch mit dem Gesanken anfreunden können. Hast du ihn noch oft drauf angesprochen? Mach es nicht. Damit drängst du ihn sonst vielleicht zu sehr in eine Ecke und dann will er gar nicht mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2017 um 10:56

Nein er hat nichts gesagt. Der Termin ist am Mittwoch aber ich habe so ein Kopfkino wenn er nein sagen sollte. Ich weiß das ich ohne Kind nicht glücklich leben kann. Ich kann mein Kopf nicht aufstellen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2017 um 12:29
In Antwort auf puschl

Nein er hat nichts gesagt. Der Termin ist am Mittwoch aber ich habe so ein Kopfkino wenn er nein sagen sollte. Ich weiß das ich ohne Kind nicht glücklich leben kann. Ich kann mein Kopf nicht aufstellen. 

Ich hab deinen letzten Beitrag still verfolgt und kann jetzt nur sagen, versuche dich zu beruhigen und dein Kopfkino auszuschalten. Er hat sich ja, wie Omellala sagte, positiv geäußert und alles wird gut. 

Wir Frauen spielen im Kopf doch immer ALLE möglichen Varianten durch und am Ende ist eh alles anders gelaufen. Deswegen, versuch durcvzuatmen und lass es auf dich zukommen. Dein Mann liebt dich und muss sich erstmal an deinen Wunsch gewöhnen. Und er will ja mit dir zum Arzt und das ist super. Sonst hätte er sich gar nicht darauf eingelassen. 

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2017 um 12:29
In Antwort auf puschl

Nein er hat nichts gesagt. Der Termin ist am Mittwoch aber ich habe so ein Kopfkino wenn er nein sagen sollte. Ich weiß das ich ohne Kind nicht glücklich leben kann. Ich kann mein Kopf nicht aufstellen. 

Ich hab deinen letzten Beitrag still verfolgt und kann jetzt nur sagen, versuche dich zu beruhigen und dein Kopfkino auszuschalten. Er hat sich ja, wie Omellala sagte, positiv geäußert und alles wird gut. 

Wir Frauen spielen im Kopf doch immer ALLE möglichen Varianten durch und am Ende ist eh alles anders gelaufen. Deswegen, versuch durcvzuatmen und lass es auf dich zukommen. Dein Mann liebt dich und muss sich erstmal an deinen Wunsch gewöhnen. Und er will ja mit dir zum Arzt und das ist super. Sonst hätte er sich gar nicht darauf eingelassen. 

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2017 um 19:53

Hallo Puschl,

ich verfolge deinen Weg hier bis jetzt als stille Mitleserin und möchte Dir einfach nur etwas Mut zureden....Warte doch erst einmal den Termin beim Gyn ab! ich denke es macht wenig Sinn deinen Mann nun vorher "unter Druck"zu setzen, wenn Ihr erst mal so verblieben seid, dass der Termin wahrgenommen wird.....versuche Dich doch so gut es geht abzulenken.Hast Du vllt eine gute Freundin mit der Du sonst reden kannst? Manchmal hilft es einfach mal alles abzuladen...Über dein Alter würde ich mir erst mal nicht allzu viele Sorgen machen! Meine gute Freundin war 39 wie Sie mit Ihrem Partner beschloss das es Zeit für ein Baby ist (Sie haben sich erst "spät"kennengelernt) und es hat nach drei Monaten gleich geklappt.Es muss nicht immer gleich bedeuten das es ewig bis zum Baby dauert nur weil man keine 20 mehr ist......versuche es doch erst mal so zu sehen......ich hoffe es läuft alles so wie Du es Dir wünschst.Sollte dein Partner sich nach dem Termin noch immer nicht mit dem Kinderthema anfreunden können müsstest Du natürlich schauen wie es weitergeht.Denn Du scheinst Dir so sehr ein Baby zu wünschen....weißt Du warum er keine Kinder will? LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2017 um 21:51

@mausejule ja ich werde mir Mühe geben zu warten. Ich kann das wenn ich es möchte sag ich mir immer wieder. Er sagt er hat zu wenig Zeit wegen seiner Selbständigkeit. Das ist aber nur ab und zu so und nicht 12 Monate im Jahr. Wir haben sonst alle Voraussetzungen für ein Baby. Ich glaub er hat nur Angst vor der Verantwortung. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2017 um 8:38

Du sagst doch selber, dass für euch beide immer klar war, dass ihr kinderlos bleibt.
Stell dir mal vor, er wäre es gewesen, der nach Jahre langer Einigkeit plötzlich einen anderen Wunsch gehabt hätte.
Das ist ein ziemlich krasser Wechsel im Lebensplan! Einerseits verlangst du von ihm, deine Wünsche so ernst zu nehmen dass es die Zukunft komplett über den Haufen werfen wird, andererseits nimmst du seinen Standpunkt nichtmal so ernst, dass du ihm jetzt einfach mal ein paar Wochen Zeit gibst. Das ist ganz schön egoistisch. Auch wenn du schon 37 bist, auf ein paar Wochen kommt es jetzt nicht an. Dein Kopfkino ist sicher belastend, keine Frage - aber was glaubst du denn wie es mit Seinem aussieht?

Dein Mann macht doch mit. Das ist doch toll. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2017 um 8:48

Nein ich mache keinen Druck auf ihn. Ich mache mir Druck. Ich lasse meinen Mann in Ruhe sich das alles zu überlegen. Ich bin die  jenige die den Kopf nicht frei bekommt und drüber hinaus fertig ist.

Ich denke darüber nach warum ich das nicht früher gefühlt habe. Was ich hätte ändern sollen. Warum andere Männer so gerne Kinder haben mögen. 

Meinem Mann lasse ich zum Ruhe er würde sich sonst verschliessen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2017 um 9:28

Hey puschl,

Ich kenne ja auch schon deinen anderen Beitrag.
Ich verstehe, dass du nervös bist und dass es irgendwo raus muss.
Dann lieber hier, wie deinen Mann zu belasten. 
Finde ich gut

Ich wünsche dir/euch für am Mittwoch alles Gute. Kopf hoch, das wird schon 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2017 um 9:42
In Antwort auf puschl

@mausejule ja ich werde mir Mühe geben zu warten. Ich kann das wenn ich es möchte sag ich mir immer wieder. Er sagt er hat zu wenig Zeit wegen seiner Selbständigkeit. Das ist aber nur ab und zu so und nicht 12 Monate im Jahr. Wir haben sonst alle Voraussetzungen für ein Baby. Ich glaub er hat nur Angst vor der Verantwortung. 

Viel Glück weiterhin!Männer sind ja manchmal so ...aber  vllt könntest du dir ja schon mal überlegen wie eine ggf.Betreuung aussehen würde.Dann sieht er das er keine Angst haben muss das es später "nicht geregelt"ist....auch wenn es natürlich sehr sehr früh ist,aber über sowas denkt man natürlich erst nach.Wir haben mittlerweile zwei Kinder und aus Erfahrung kann ich sagen es regelt sich vieles eh von allein wenn die kleinen da sind und die Basis stimmt und vorhanden ist😁

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Mai 2017 um 10:33

Nein er überlegt noch hoffe ich. Wir warten jetzt die Untersuchungen am Mittwoch ab. Habe ja eine gyn op hinter mir. Ich hoffe so sehr das es positiv ausgeht trotzdem ist es so schwer den Kopf auszuschalten. Die Gedanken machen mich krank. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2017 um 7:05

Der Mittwoch ist da und ich freu mich so. Drückt mir die Daumen. 🤛

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2017 um 13:59

Ich auch vllt magst du später ja eine Info geben wie es war!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2017 um 17:31

Hallo ihr Lieben,

Danke für´s Daumen drücken. Brauche eure Daumen  gleich nochmal ganz doll.

Beim Arzt ist alles gut gelaufen. Sie sagt es steht überhaupt nichts dem Kinderwunsch entgegen. Klar sagt Sie mein Alter ist natürlich nicht mehr 25 aber trotzdem ist es kein Ausschluss. Sie hat mir Folsäure gegeben und nach meinem Impfstatus gefragt.

Nun gehen wir gleich etwas essen, mein Mann und ich und wollen uns in Ruhe darüber unterhalten. Nun hoffe ich von Herzen dass das Glück heute bei mir ist und mein Schatz sich vielleicht so langsam mit dem Gedanken angefreundet hat. Ich wäre so glücklich und hoffe es so sehr. 

Ich möchte es gleich ganz ruhig angehen und mit viel Liebe und Geduld nichts erzwingen sondern ihn dafür begeisern. Drückt alles was ihr habt.


Danke euch LG Puschl

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2017 um 18:47

Das klingt doch erst mal positiv viel Glück weiterhin 😁

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2017 um 19:55

Wir waren gerade was essen und unser Gespräch ist so positiv ausgefallen.
Wir werden es versuchen. Ich freu mich so. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2017 um 20:04
In Antwort auf puschl

Wir waren gerade was essen und unser Gespräch ist so positiv ausgefallen.
Wir werden es versuchen. Ich freu mich so. 

Das klingt doch super!viel Glück weiterhin 😁

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2017 um 20:26

Ich freu mich soooo sehr. Meine Gebete sind erhört wurden. Ich könnte jeden knutschen vor Freude.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2017 um 21:11
In Antwort auf puschl

Ich freu mich soooo sehr. Meine Gebete sind erhört wurden. Ich könnte jeden knutschen vor Freude.

Wow ich freue mich wahnsinnig für dich, alles alles gute und viel Glück beim Baby machen

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2017 um 11:02
In Antwort auf puschl

Wir waren gerade was essen und unser Gespräch ist so positiv ausgefallen.
Wir werden es versuchen. Ich freu mich so. 

Oh wie schön ist das denn bitte? Ich hab gerade Gänsehaut bekommen, als ich das gelesen habe.  Viel Erfolg beim Babymachen 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2017 um 14:36

Juhu 
Da freue ich mich für dich/euch 
viel Spaß beim Baby machen 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2017 um 14:36

Juhu 
Da freue ich mich für dich/euch 
viel Spaß beim Baby machen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2017 um 17:36

Danke euch allen, nun warte ich erstmal ab wie der Zyklus so läuft, müsste eigentlich Montag meine Mens bekommen. Wie lange habt ihr alle gewartete nach dem absetzen der Pille mit dem hibbeln? Mehrere Zyklen oder direkt losgelegt

Habe ja schliesslich 22 Jahre die Pile genommen:

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2017 um 18:21

Ich hab die Pille im Feb/März abgesetzt und seither schlafen wir ohne Verhütung miteinander. Mein Zyklus hat sich bisher gut eingependelt. Er ist zwar länger als mit der Pille, aber regelmäßig. Mit Pille 26 Tage, ohne 31. 
"Richtig hibbeln" tun wir jetzt also im 2. ÜZ. Allerdings ohne irgendwelche Hilfsmittel wie Temperatur messen, Ovus, oder was es sonst noch gibt. Einfach "frei schnauzte"  Ich hab davor 10 Jahre die Pille genommen. Falls  es mit einer Schwangerschaft klappen sollte, werde ich im Anschluss auch nicht mehr mit Pille verhüten, sondern mir Hormonfreie Alternativen suchen. Die Kupferkette z.B. 
Jetzt wo ich die Pille abgesetzt habe, habe ich erst mal gemerkt, wie sehr dieses Präperat eigentlich in meinen Körper eingegriffen hat. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2017 um 18:56

Ok. Also ich merke auch einen Unterschied. Meinte auch das erste mal meinen Ursprung gefühlt zu haben. Weiß nur nicht  ob es Einbildung war 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2017 um 19:01
In Antwort auf puschl

Danke euch allen, nun warte ich erstmal ab wie der Zyklus so läuft, müsste eigentlich Montag meine Mens bekommen. Wie lange habt ihr alle gewartete nach dem absetzen der Pille mit dem hibbeln? Mehrere Zyklen oder direkt losgelegt

Habe ja schliesslich 22 Jahre die Pile genommen:

Ich habe zehn Jahre die Pille genommen und diese dann abgesetzt.wir haben dann auch nicht mehr gewartet sondern haben so angefangen zu hibbeln auch wenn mein Zyklus sich erst zwei Monate einspielen musste

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Magen und Bauschmerzen seit der 9. SSW
Von: lotus1993
neu
4. Mai 2017 um 13:46
Diskussionen dieses Nutzers
Sind hier noch mehr Schwangere die die 36 überschritten haben
Von: puschl
neu
9. Oktober 2017 um 18:16
Teste die neusten Trends!
experts-club