Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ich kann das verdammte Rauchen nicht sein lassen!

Ich kann das verdammte Rauchen nicht sein lassen!

9. Januar 2014 um 21:55 Letzte Antwort: 10. Januar 2014 um 12:23

Hallo,
ich habe mich hier nun schließlich auch im Forum angemeldet, um mir Rat und Hilfe zu holen. Ich bin 21 Jahre alt und bereits glückliche Mutter von meinen 17 Monate alten Sohn Lukas. Nun traf mich der Schlag ganz schön tief, als ich im Dezember letztes Jahr beim Frauenarzt gewesen war und die Nachricht erhielt, dass ich Schwanger sei! Ich war nur beim Frauenarzt, da ich mir meine Pille erneut holen wollte. Jedoch war ich aber bereits etwas überfällig gewesen und es wurde ein Test vorsichtshalber gemacht und siehe da positiv!! Naja es war ein langes hin und her mit den Gefühlen, dieses Kind auszutragen oder nicht.. In der 10ssw habe ich mich eigentlich dann gegen das Kind entschieden. Jedoch ein Tag vor dem Abbruch, wurde beim Frauenarzt nochmals ein Ultraschall gemacht und dann ist es doch um mich geschehen! Ich sah, wie es so fröhlich und Aktiv im US rum tanzte und mir kamen die tränen! Ich sagte, ich kann das einfach nicht. Lieber lebe ich jetzt ein paar Jahre mit etwas mehr Stress und Energie, als mir ein Leben lang schreckliche Vorwürfe zumachen. Und mittlerweile freue ich mich tiierisch auf mein Spatz!
Aber es gibt ein Problem ich schaffe es einfach nicht, das verdammte Rauchen sein zulassen.. Ich verstehe es einfach nicht.. Ich sage mir selber immer und immer wieder das wird die letzte Kippe sein bzw, wenn die Schachtel leer ist, wird sich keine mehr gekauft- Aber irgendwie immer bis jetzt fehlgeschlagen Ich muss ausdrücklich sagen, als ich mit meinem ersten Sohn schwanger war, hatte ich als ich den positiven Test in der Hand hielt, NICHT MEHR GERAUCHT!! Keinen einzigen Zug in dieser Schwangerschaft geraucht WARUM schaffe ich es jetzt nicht wieso fällt es mir soo verdammt schwer? Ich verstehe es selber nicht..
Eigentlich "verabscheue" ich schwangere die Rauchen und gucke sie immer ganz schräg an.. Aber im moment bin ich kein bisschen besser und verabscheue und hasse mich selber dafür! Ich hoffe, hier ein paar Ratschläge zubekommen.. Nur bitte, bitte keine Vorwürfe-Die mache ich mir schon mehr als genug und mein Partner auch.. Dieser Gedanke, mein Kind mit Giftstoffen voll zu pumpen macht mich noch wahnsinnig, aber dennoch greife ich immer wieder zu den scheiß... Ich bin so verzweifelt Bitte helft mir..

Mehr lesen

9. Januar 2014 um 22:11


Wer sein Bby liebt hört sofort auf zu rauchen.
Keine sucht ist stärker als liebe.

Ich habe 9 jahre geraucht,aber als ich den SST in der hand hatte hab ichnie wieder eine zigarette angefasst !


SCHÄME DICH !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Januar 2014 um 22:25


das kann ja nur von jemandem kommen,der selbst in der s geraucht hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Januar 2014 um 22:27


bin ich nicht.
Aber das rauchen SOFORT aufzugeben ist ja wohl selbstverständlich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Januar 2014 um 22:28
In Antwort auf zera_12447941


Wer sein Bby liebt hört sofort auf zu rauchen.
Keine sucht ist stärker als liebe.

Ich habe 9 jahre geraucht,aber als ich den SST in der hand hatte hab ichnie wieder eine zigarette angefasst !


SCHÄME DICH !

Toll..
ich habe mich hier in den Forum angemeldet, um HILFE bzw Ratschläge zubekommen! Natürlich soll hier niemand es für gut heißen, dass ich sowas momentan noch mache..
Aber was bringt mir das, dass wenn Du nur schreibst "schäme dich"- Ja das tue ich auch, sogar sehr ! Aber damit ist mir ja auch nicht geholfen. Ratschläge sind in dem Falle einfach besser, als einen weiter schlecht zu machen.
Ich verstehe es auch nicht, warum es mir so schwer fällt bei dieser Schwangerschaft.. Bei meiner ersten habe ich, wie schon beschrieben, ebenfalls SOFOT aufgehört.. Nach der Schwangerschaft ca. 4 Wochen danach habe ich wieder angefangen.. Aber da war mein Körper ja wieder nur mein und schade wenn schon, nur meine Gesundheit.. (Stillen ging leider nicht)..
Jeden falls hat mir Deine Antwort alles andere als geholfen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Januar 2014 um 22:28


Traurig !

Wie schon gesagt wer sein Baby liebt, gibt die sucht auf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Januar 2014 um 22:31
In Antwort auf marit_12294164

Toll..
ich habe mich hier in den Forum angemeldet, um HILFE bzw Ratschläge zubekommen! Natürlich soll hier niemand es für gut heißen, dass ich sowas momentan noch mache..
Aber was bringt mir das, dass wenn Du nur schreibst "schäme dich"- Ja das tue ich auch, sogar sehr ! Aber damit ist mir ja auch nicht geholfen. Ratschläge sind in dem Falle einfach besser, als einen weiter schlecht zu machen.
Ich verstehe es auch nicht, warum es mir so schwer fällt bei dieser Schwangerschaft.. Bei meiner ersten habe ich, wie schon beschrieben, ebenfalls SOFOT aufgehört.. Nach der Schwangerschaft ca. 4 Wochen danach habe ich wieder angefangen.. Aber da war mein Körper ja wieder nur mein und schade wenn schon, nur meine Gesundheit.. (Stillen ging leider nicht)..
Jeden falls hat mir Deine Antwort alles andere als geholfen..


Sorry,aber sowas macht mich eben wütend..9 monate verzicht ist nicht viel..

Wie du schon geschrieben hast DA NACH ist dein körper dein, da kannst du rauchen wiedu willst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Januar 2014 um 22:36

...
Ich kann nur sagen wie ich es geschafft habe.
Test gemacht,dran gedacht was ich für ein glück habe und nicht mehr geraucht. Ganz einfach

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Januar 2014 um 22:44

Das lustige ist ja
dass mein Partner garkein Raucher ist
Viel Rauche ich momentan ja auch nicht, ständig auf den Balkon zu gehen (gerade bei so ein kalten Wetter) macht ja nicht gerade spaß.. In der Wohnung wird natürlich nicht geraucht, schon alleine wegen mein Kind.
Aber im Grunde ist es ja egal ob man 5 oder 10 Zigaretten raucht-schlecht ist es ohnehin! Ich kenn im Bekannten Kreis so viele, die Schwanger waren und normal weiter geraucht haben, wie z.B die Freundin von mein Bruder! Und ich habe immer so drum her gelästert, weil ich es selber nicht verstehen konnte, wie man in der Schwangerschaft rauchen kann.. Wie man das sein Kind antun kann..
Ich habe auch vergessen zu erwähnen, dass ich im moment sehr sehr viel stress habe- Vorallem mit meiner Mutter
Dann gibt es noch stress auf der Arbeit und dann mit mein Partner usw.. Ich weiß, auch das ist keine Entschuldigung, aber immer gerade, wenn ich so im Stress bin und streit habe, gehe ich zum Balkon, um eine zu rauchen
Ich bin momentan in der 12 ssw und war heute sogar noch beim Frauenarzt- Zum Glück ist alles in Ordnung! Und am Montag wird die Nackenfaltenmessung durchgeführt.
Also irgendwie muss ich mein Kind ja lieben, sonst hätte ich nicht heute extra 40 Euro wegen den Ultraschall bezahlt und würde auch am Montag nicht 150 Euro wegen der Nackenfaltenmessung zahlen!
Ich hoffe ich überwiende so schnell wie möglichst mein Inneren Schweinehund! Ich möchte nämlich schon alleine gerne den Entzug, wenn mein Baby auf die Welt kommt ersparen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Januar 2014 um 22:44

Ich hoffe guter Rat!
Wärendessen die anderen beiden sich fetzen versuche ich dir mal zu helfen:

1. hol dir quasi Zigarettenersatz z. B. : Kaugummi, Bonbons oder Lutscher. Würde dir aber Kaugummis eher empfehlen da diese weniger Zucker enthalten

2. Versuch dich möglichst nicht so oft an Plätzen aufzuhalten wo geraucht wird. Nicht nur wegen dem Passivrauchen sondern weil dort auch die Verlockung zu groß werden würde. Solltet ihr zu Hause rauchen, sofort abstellen. Gäste, Familie und auch dein Partner - Abmarsch raus!

3. Sollte dein Partner ebenfalls Raucher sein, bitte ihn darum mit dir zusammen aufzuhören. Es ist nicht gerade förderlich wenn er nach Zigaretten stinkt.

4. Versuch dich zu Hause mit Fingrfertigkeiten abzulenken z.B. stricken oder heckeln. Versuche dich möglichst viel abzulenken.

5. Rede mit deinem FA. Er/Sie wird dich dabei unterstützen und hat sicherlich guten Rat für dich.

6. Hol dir Infos zum Thema: Rauchschäden in der Schwangerschaft. Wenn man das alles mal liest sollte das schon sehr abschrekend wirken!

Ich wünsche dir viel Glück! Du kannst das schaffen, die Liebe zu deinem Kind muss stärker sein als deine Sucht!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Januar 2014 um 22:45

Das baby ist mittlerweile 8
Schaut mal aufs Datum

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Januar 2014 um 22:49
In Antwort auf wearefamily2013

Das baby ist mittlerweile 8
Schaut mal aufs Datum

Auuuuu ich depp
Laaaach
Sryyyy!! Hab irgendwie 2004 gelesen lach hab mich an die 4 hinten noch nnicht gewöhnt
Skadi kannst du meinen post löschen? Mann ist das peinlich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Januar 2014 um 22:51

Trotzdem peinlich
Lach...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Januar 2014 um 23:07

Was mir half
Sofort aufzuhören, war der Gedanke, den mir eine Freundin sagte ....
Stell dir dein baby vor, in deinem bauch,schlafend,friedlich, alles ist gut.
Und wenn du dir eine Zigarette anzündest, bekommt das Kind keine Luft mehr, läuft blau an, hustet, wird krank...kann sich nicht wehren. Bei jedem Atemzug!


Das erklärte mir wie gesagt eine Freundin damals so und es hat bei mir wirklich geholfen... Habe die komplette Schwangerschaft rauchfrei überstanden und meine Tochter ist gesund

Mein Ersatz waren allerdings Bonbons,aber nicht mehr lange und die sind auch runter von der Hüfte...
Viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Januar 2014 um 23:08
In Antwort auf wearefamily2013

Das baby ist mittlerweile 8
Schaut mal aufs Datum


Und ich such u such u such...Und grübel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Januar 2014 um 12:23

Ersteinmal Danke,
an den vielen Hilfreichen und auch aufmunteren Kommentare!
Das ich hier ein paar doofe Kommentare erhalten werde, war mir von Anfang klar, bin aber dennoch überrascht, wie viele sich Zusammen reißen und lieber helfen möchten, statt nur über einen herzuziehen!
Ich werde hier ein paar tipps gerne mal ausprobieren, dass mit den Buch lesen zum Beispiel, fand ich eine ganz gute Idee.. Ich denke auch zum Teil, dass ich es noch garnicht richtig realisiert habe, Schwanger zu sein! Es kam wirklich alles sehr Überraschend und so plötzlich.. Ich weiß bis heute nicht warum meine Pille nicht gewirkt hat!
Mein Sohn war ein "Wunschkind", ich denke auch, dass ich deswegen viel Engergie und Kraft hatte, direkt aufzuhören..
Mit dieser Schwangerschaft ist alles anders und hat nur mit reinen Stress begonnen.. Zum Glück weiß es meine Mutter schon.. aber es meiner restlichen Familie zu erzählen, traue ich mich garnicht! Am liebsten würde ich es bis zum ende der schwangerschaft bzw bis zur Geburt geheim halten!
Merken würde es Niemand, da ich übergewichtig bin
Naja und dann kommen auch noch die ganzen Geldprobleme zu.. Wieder ein neues Kinderzimmer, Kinderwagen usw finanzieren.. Bei diesen ganzen Stress greife ich immer zu den Nikotin..
Aber ich werde alles versuchen um auf zuhören!
Und Toi Toi Toi bis heute habe ich keine einzige Zigarette geraucht!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest