Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ich kann das Kind nicht vergessen

Ich kann das Kind nicht vergessen

8. November 2008 um 20:28 Letzte Antwort: 9. November 2008 um 19:23

Es ist so schwer...
meine vorgeschichte!!!
ich und mein Freund waren gerademal 4monate zusammen als ich erfahren habe das ich schwanger bin...für mich war es ein absoluttes wunschkind, aber für ihm war es der absolutter horror und das nur wegen seiner mam!!! den die war gegen den kind und ich sollte abtreiben wir haben uns so oft gestritten und um ehrlich zu sein in der zeit ging mein leben den bach unter!!! er stand nicht zu mir, meine mutter um die 600km entfernt, keine ausbildung, nichts...ich und das kind alleine!!! wir haben gestritten und gestritten und ich habe ihm geschlagen und ging auf ihn los...ich konnte nicht mehr...ich ritzte meine arme vor und plötzlich hörte ich mich noch unter tränen wie ich schreie du hast gewonnen ich treibe das kind ab!!!
ich war mir sicher es ist das beste für das kind...ich spielte die coole...ich spielte die, die es durch hält und stark ist...ich fuhr zu meiner Frauenärztin und wollte es mit ihr besprechen...als ich zu ihr gefahren bin dachte ich nur soll ich es machen...ich ziehe aus...ich gehe wieder zu meiner mama und ich behalte das kind. ich liebe das kind doch...ich will das kind..............aber es war zu spät die frauenärztin sagte mir gleich am anfang das ich das kind verliere!!! sofort wo ich in die tür rein gekommen bin.....tag drauf habe ich blutungen bekommen. das kind habe ich im händen gehalten...als ich badete ist es aus mir rausgekommen...ich hielt es und meinte noch ihhh und schmiß es in die toilette und spülte es runter...mein kind...das kind war mein kind. es musste streben!!! wegen mein fehler!!! wegen mein versagen als mutter!!! jeder sagt nein es hatte bestimmt einen anderen grund, aber ich weiß das ich als mutter versagte!!! ich wurde ritzsüchtig und selbstmord gefährdet!!!
ich habe das alles überstanden!!! am 27.märz habe ich es geschafft!!! seiddem ritze ich nimmer und bin auch clean geblieben...am 5.5. habe ich plötzlich ein positiven schwangerschaftstest in den händen gehalten...ich habe angst bekommen...dachte an die ganzen sachen und musste sofort weinen...ich sagte es mein freund und was ist...er reagierte total glücklich und freute sich auf das kind....er will es bahalten und so haben wir es auch behalten...nun bin ich schon in der 32ssw und bald soll die kleine kommen!!! aber leider denke ich dauernd an das letzte kind!!! ich war den kind eine schlechte mutter, ich wollte es abtreiben...ich war für das kind die schlimmste mama der welt und nun erwarte ich mein zweites kind...was ich so sehr liebe, aber jedesmal wenn ich sage es ist mein erstes kind wird mein herz schwer...ich denke an das baby...es konnte doch nichts dafür...wie konnte ich nur daran denken es abzutreiben!!! die schuldgefühle, die ängste...alles kommt über mich....
ich weiß das ich im falschen forum bin da ich ja nicht wirklich abgetrieben habe...aber ich weiß nichtmal ob ich es wirklich nicht getan hätte...ach ich weiß nicht weiter...
mfg maci 32ssw Sophia-Laila inside

Mehr lesen

9. November 2008 um 8:29

....
Weisst du, damals warst du einfach noch nicht in dir gefestigt. Das Kind wäre zu keinem guten Zeitpunkt gekommen.

Du warst süchtig, Selbstmord gefährdet, agressiv etc... ohne Ausbildung ohne Job, ohne Geld.....

Du hast nicht abgetrieben, sondern die Entscheidung wurde dir genommen. Glaube mir, in so einer Lebenssituation, ein Kind zu bekommen, wäre für das Kind nicht gut gewesen.

Du brauchst keine Schuldgefühle zu haben. Gott hatte entschieden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. November 2008 um 9:18
In Antwort auf naomh_12744558

....
Weisst du, damals warst du einfach noch nicht in dir gefestigt. Das Kind wäre zu keinem guten Zeitpunkt gekommen.

Du warst süchtig, Selbstmord gefährdet, agressiv etc... ohne Ausbildung ohne Job, ohne Geld.....

Du hast nicht abgetrieben, sondern die Entscheidung wurde dir genommen. Glaube mir, in so einer Lebenssituation, ein Kind zu bekommen, wäre für das Kind nicht gut gewesen.

Du brauchst keine Schuldgefühle zu haben. Gott hatte entschieden!

Hallo
Lass dich mal ganz doll drücken. Aber eines lass dir bitte sagen: DU bist NICHT schuld,.dass du das Kind verloren hast. Das ist die Natur..... Ich kann mir gut vorstellen wie du dich fühlst. Hast du schon einmal darüber nachgedacht dich richtig zu verabschieden? Ich glaube dass könnte dir helfen. Schreibe dem Kind einen Brief, drücke all deine Gefühle aus. Kaufe dir eine Kerze NUR für das Kind und zünde sie an wenn dir danach ist. Verabschiede dich , du musst das richtig verarbeiten. Ich wünsche dir alles Gute *knuddel*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. November 2008 um 19:23
In Antwort auf naomh_12744558

....
Weisst du, damals warst du einfach noch nicht in dir gefestigt. Das Kind wäre zu keinem guten Zeitpunkt gekommen.

Du warst süchtig, Selbstmord gefährdet, agressiv etc... ohne Ausbildung ohne Job, ohne Geld.....

Du hast nicht abgetrieben, sondern die Entscheidung wurde dir genommen. Glaube mir, in so einer Lebenssituation, ein Kind zu bekommen, wäre für das Kind nicht gut gewesen.

Du brauchst keine Schuldgefühle zu haben. Gott hatte entschieden!


Gott hat entschieden....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club