Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ich hasse es ne firma zu haben

Ich hasse es ne firma zu haben

1. Februar 2010 um 11:22

man ich muss mich ma auslassen.
habe seit 2 jahren ne kleine Firma.
Genug Arbeit für min 5 leute-sind aber nur drei.
Leider,gibt es sooo viele Arschgeigen,die ihre Rechnung einfach nicht bezahlen..und man selber steht dann nachher da ohne nen cent inner Tasche.Das kann doch nicht normal sein
und die,die ihre rechnungen nicht zahlen fahren die geilsten Autos und sind im moment nicht erreichbar,weil sie im Urlaub sind das darf doch wohl alles nicht war sein.
Ich frag mich ob das so sein muss.
Und leider hab ich keine möglichkeit zum Amt zugehen...weil man hat ja ne firma
Im nächsten leben werde ich mit sicherheit keine Firma haben...Bringt nur ärger.

oh,ich könnt ausrasten...


Mehr lesen

1. Februar 2010 um 11:32


Da hast du recht. Meiner erfahrung nach sind es immer die ganz großen Firmen, die sich sowas erlaubern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2010 um 11:35

...
das ist bestimmt nicht schön, jedoch kannst du trotzde zum amt gehen und die unterstützung holen, also verhungern musst du nicht, jedoch wenn du einen hohen lebenstandard hast, musst du natürlich zurückschrauben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2010 um 12:09

Oh ja
ich kenn das von meinen eltern... selbstständigkeit bedeutet so viel arbeit, so viel risiko, und meistens so wenig geld und freizeit.... diese ganze verantwortung...
ich glaub ich würd das nicht machen, einfach nur weil ich schon so viel gesehen habe und daher echt ängstlich geworden bin...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2010 um 12:18

Hoher Lebensstandard?
ich glaub,man wäre manchmal besser dran für 5,00 brutto die stunde los zu gehn.

Und nicht ewig lang nach geld zu betteln-es steht einem ja zu.Da verzichtet man auf sämtliches angenemmes wie urlaub,oder essen gehn oder so um alles in die Firma zu investieren und dann das...

Mannnn,könnte heulen...
Man hat ja auch seine Verbindlichkeiten.Strom,gas,te lefon,kita usw.
hab grad nochmal versuchst anzurufen und was ist-diese nummer ist uns nicht bekannt-Toll-
und nu?Man hat ja auch nicht ewig geld für nen Anwalt.Zumal der ja auch meist 10% von der geforderten Summe möchte.und das im vorraus,um eventuell in einem Jahr mal ne Verhandlung zu haben,die dann noch vertagt bzw." vermonatet" wird.

ohhhh mich k... das so an.
Und ja,natürlich möchte ich mal irgendwann ein gutes Gehalt haben,aber dafür muß man in den ersten 10 jahren zurück stecken und all seine Kraft und sein Geld in die Firma buttern.
Es handelt sich bei uns auch um 5stellige Beträge,die man mal nicht einfach sooo zurück stecken kann.

Angestellte wollen auch ihr geld haben-was natürlich für mich verständlich ist-aber scheinbar nicht für die kunden.
ich krieg hier gleich nen Kind

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2010 um 15:40


Oh ja wir kennen das. Mein Mann ist zur Zeit in Regelinsolvenz weil es ihm seit 2 Jahren so geht. Dabei hat er die Firma seit 11 Jahren. Naja es waren auch mal 3 Mitarbeiter, aber wie du ja selbst weißt... nunja, jetzt arbeitet er 12-18 Stunden am Tag um alles zu schaffen Auch nicht toll...
Nun aber was soll man machen -.- Muss ja irgendwie weiter gehen. Wir bekomm übrigens Geld von der Arge (weil ich noch Studentin bin, aber beurlaubt). Wenn du unter einem bestimmten Betrag bist, kannst du Geld von der Arge beantragen, auch als Selbständige. Frag dort mal nach. man muss 6 Monate im Voraus schätzen und dann mit BWA abrechnen.

LG Rahel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper