Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft

ich habe verschimmeltes brötchen gegessen

30. April 2009 um 12:05 Letzte Antwort: 30. April 2009 um 12:18

ich habe heute zum frühstück ein brötchen zum aufbacken gegessen.
am brötchen selbst hat man nichts gesehen, aber ein anderes in der tüte war total verschimmelt, haben wir nur viel zu spät gesehen. echt komisch, den die tüte haben wir erst heute auf gemacht.
ist das jetzt schädlich für mich oder mein baby?
bin seit heute in der 14. ssw.
danke für eine antwort und liebe grüße,
oona

Mehr lesen

30. April 2009 um 12:07

Hallo oona,
im Zweifelsfall musst du irgendwann spucken und/oder kriegst Durchfall.. dann ist das "Schlechte" wieder draußen und dein Körper kann sich erholen. Dann glaube ich nicht, dass das deinem Baby schadet.

Sicher, Schimmelsporen sind nicht das Gesündeste, aber das ist ja jetzt nur einmal passiert. Und wenn du nicht grad ne Lebensmittelvergiftung davon bekommst, macht das deinem Baby, glaube ich, nichts

LG Flocke

Gefällt mir
30. April 2009 um 12:17

Da bin ich ja beruhigt
danke, gut zu hören.
na, dann mach ich mir mal keine sorgen mehr.
lg,
oona

Gefällt mir
30. April 2009 um 12:18

Schaut mal hier... hab ich grad gefunden:
in nem Experten-Forum (?) weiß nicht, ob das Ärzte sind, oder was.... :


"Schimmel auf Brot

liebes aid team,
ich habe heute 2 Scheiben Brot gegessen und bei der 2. Hälfte gemerkt, dass dort Schimmel drauf war.
Am Tag zuvor habe ich dieses Brot ebenfalls schon gegessen (ca.4 Scheiben), es war aber eigentlich noch 4 Tage haltbar.
Es hat auch nicht komisch geschmeckt.
Jetzt habe ich Angst, dass auf allen Scheiben Schimmel war, den ich nicht bemerkt habe.
Bin in der 38. Woche schwanger.Würde der Schimmel dem Kind in dieser Schwangerschaftswoche noch sehr schaden?
Mache mir jetzt im Endspurt noch große Sorgen.
Vielen Dank für ihre Antwort
Antwort von Maike Groeneveld am 22.08.2006 11:24 Uhr"


"Sehr geehrte Fragestellerin,

ich kann Ihre Sorgen zwar gut nachvollziehen, halte sie aber für unbegründet. In verschimmelten Lebensmitteln können zwar unter Umständen Schadstoffe (sogenannte Schimmelpilzgifte) enthalten sein. Diese haben Ihrem Baby aber nicht geschadet.

Sie haben ja nur wenig von dem angeschimmelten Brot gegessen. Wenn auch die anderen Scheiben offensichtlich verschimmelt gewesen wären, wäre es Ihnen sicherlich aufgefallen. Normalerweise schmeckt man es, wenn Brot angeschimmelt ist. Da Brot nur einen geringen Wassergehalt hat, können sich die Schimmelpilzgifte im Brot nicht sehr weit verbreiten. Insofern denke ich, dass die Gefahr, dass auch die übrigen Scheiben mit Schimmel befallen waren, in diesem Fall relativ gering war. Der einmalige Verzehr eines mit Schimmel befallenen Lebensmittels hat keine schädlichen Auswirkungen auf Ihr Kind."

Gruß
Flocke

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers