Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Ich habe ein sehr wichtiges (aber auch langes) anliegen... Bin für jeden Ratschlag dankbar...

Ich habe ein sehr wichtiges (aber auch langes) anliegen... Bin für jeden Ratschlag dankbar...

23. Januar 2008 um 0:32 Letzte Antwort: 23. Januar 2008 um 20:53

Hallöchen erstmal.
Also ich versuche mich kurz zu fassen (was mir in der Regel aber sehr schwer fällt )

Ich bin/war mit meinem Freund bissl über 2 1/2 Jahre zusammen. Wir haben uns schon immer viel gestritten uns andererseits aber auch immer gezeigt dass wir uns sehr lieben.

Vor knapp 2 Jahren wurde ich schwanger (mit 17!). (Zeugungstag war 14.02. -Valentinstag!) Er hat sich ultra gefreut, als ich in der 13.Woche ca war habe ich Schluß gemacht-einfach so! Wahrscheinlich waren es meine Hormone.
In der 16.Woche habe ich das Kind verloren....
Er war am Boden zerstört könnte man fast sagen.
Wir haben uns dann wieder zusammengerauft und alles war wie vorher - Leider!

Naja, dann habe ich vor knapp 3 Monaten wieder Schluß gemacht. Gibt viele Gründe, auch viele die mich selbst betreffen.

Ich habe ihn dennoch sehr vermisst und nach 2 Monaten zufällig wiedergesehen. Sind im Bett gelandet und haben uns seitdem regelmäßig getroffen. Er war wie ein neuer Mensch und ich wollte ihn unbedingt wieder haben. Ich weiß, dass er mich noch geliebt hat, doch als er erfuhr, dass ich ihn noch liebe war er wie verändert! Er ließ dauernd, auch vor seiner Familie (die mich allerdings IMMER in Schutz nahm/nimmt) abfällige Kommentare ab, fing Streiterein an und warf mich schon mehrmals aus seiner Wohnung, nur weil ihm etwas nicht passte.
Dann war er seine Famile besuchen weiter weg, für eine Woche. Wir haben oft telefoniert und über alles gesprochen und hat sich alles sehr gut angehört! Doch kaum war er da, warf er mich abends wieder raus!!! Wieso, weshalb, warum wir uns überhaupt stritten weiß ich gar nicht mehr wirklich. Dann hab ich mir gedacht nix da, dass mach ich nicht mehr mit. Habe mich auch nicht mehr gemeldet. Nur heute habe ich plötzlich erfahren, dass ich wieder schwanger bin. Zumindest sagt das der Sst....
(Wäre natürlich von ihm!)
Seit dem besagten Tag ließ er mich dauernd anklingeln (kann umsonst telen) wenn ich zurück rief kamen nur ganz dumme Gründe weshalb er das getan hätte. Heute wollte er unbedingt dass ich vorbei komme, er müßte mir was sagen, bin ich aber nicht, habe meiner besten freundin beim renovieren geholfen und das weiß er auch. Bzw ich hab es ihm gesagt. Dann wurde er total sauer und beleidigte mich aufs übelste. dann hab ich aufgelegt und mich auch nicht mehr gemeldet.

Morgen mache ich zur Sicherheit noch einen test und ggf einen Termin beim FA.

Aber ich bin total durch den Wind, ich weiß nicht, ob und wenn ja wann ich es ihm sagen soll. Ich würde es wohl auch behalten wollen, aber ich denke, so wie er jetzt drauf ist wäre es nicht gut fürs Kind. weder vor noch nach der Geburt...

Noch dazu kommt, dass ich im Moment keinen Job habe, keine Ausbildung, ich beziehe auch kein Geld vom Staat, dafür aber mein Vater, weil er sich gerade versucht selbstständig zu machen. Ich habe genau 0Cent für mich, wenn meine Eltern/Familie mir nicht mal ab und an was zustecken würden. Denn selbst wenn ich arbeiten würde, alles was ich verdienen würde würden sie meinen Eltern abziehen. Wohne also auch noch zu Hause.... Keine Ahnung wie ich dass dann noch mit einem Kind hinbekommen soll...Denn was man da evtl bekommt ist auch nicht der Hammer!

Oooooh man Mädels ich weiß echt nicht was ich noch machen soll.... Ich wäre soooo dankbar wenn ihr mir ein paar Tipps o.ä. geben könntet....

Eure traurige Kitty....

Mehr lesen

23. Januar 2008 um 0:52

Oh man
zu der grundsituation sage ich hier mal gar nichts. dazu bin ich grad nur ehrlich zu müde.
nur dein letzer satz:
"Denn selbst wenn ich arbeiten würde, alles was ich verdienen würde würden sie meinen Eltern abziehen"
sobald du schwanger bist und unter 25 hast du nach paragraph 9 absatz 2 und 3 anspruch auf eigenes arbeitslosengeld 2. das heist auch eine eigene wohnung. und pauschalbeträge für schwangerschaftskleidung udn babyerstausstattung, sowie einen monatlichen mehrbedarf da du ja mehr isst.
das ist unabhängig von deinen eltern (das meint absatz 3) und deren verdienst oder eben nicht verdienst.

wünsch dir alles gute

charlie

ps: agb2 beantragst du bei deiner örtlichen arge. das geht ab der 13ssw, wegen dem fehlgeburtsriksiko davor.


pps: und falls jemand meint, dass sei nicht so wie es beschrieben habe tuts mir für denjenigen leid und bitte auch keine staatsschmarotzer diskussion an dieser stelle. vielen dank

Gefällt mir
23. Januar 2008 um 1:01
In Antwort auf sadie_11975465

Oh man
zu der grundsituation sage ich hier mal gar nichts. dazu bin ich grad nur ehrlich zu müde.
nur dein letzer satz:
"Denn selbst wenn ich arbeiten würde, alles was ich verdienen würde würden sie meinen Eltern abziehen"
sobald du schwanger bist und unter 25 hast du nach paragraph 9 absatz 2 und 3 anspruch auf eigenes arbeitslosengeld 2. das heist auch eine eigene wohnung. und pauschalbeträge für schwangerschaftskleidung udn babyerstausstattung, sowie einen monatlichen mehrbedarf da du ja mehr isst.
das ist unabhängig von deinen eltern (das meint absatz 3) und deren verdienst oder eben nicht verdienst.

wünsch dir alles gute

charlie

ps: agb2 beantragst du bei deiner örtlichen arge. das geht ab der 13ssw, wegen dem fehlgeburtsriksiko davor.


pps: und falls jemand meint, dass sei nicht so wie es beschrieben habe tuts mir für denjenigen leid und bitte auch keine staatsschmarotzer diskussion an dieser stelle. vielen dank

Hi
kurze frage ohne dir was zu wollen, aber wieso scherst du wie du sie "Staatsschmarozter" alle über einen kamm? Ich finde das denen gegenüber ein wenig beleidigen.
Bestes Beispiel mit Nokia, die werden sicherlich nicht alle sofort einen neuen Job bekommen, sind das dann auch alle Staatsschmarotzer?
ich denke das sind ehr die leute die in irgendwelchen sendungen sagen das sie keinen bock auf arbeit haben, die so ein bild an uns vermitteln.
Naja du dem eigentlichem Thema hier, du hast ja ne mail von mir dazu bekommen.
lg jenny

Gefällt mir
23. Januar 2008 um 7:26
In Antwort auf sadie_11975465

Oh man
zu der grundsituation sage ich hier mal gar nichts. dazu bin ich grad nur ehrlich zu müde.
nur dein letzer satz:
"Denn selbst wenn ich arbeiten würde, alles was ich verdienen würde würden sie meinen Eltern abziehen"
sobald du schwanger bist und unter 25 hast du nach paragraph 9 absatz 2 und 3 anspruch auf eigenes arbeitslosengeld 2. das heist auch eine eigene wohnung. und pauschalbeträge für schwangerschaftskleidung udn babyerstausstattung, sowie einen monatlichen mehrbedarf da du ja mehr isst.
das ist unabhängig von deinen eltern (das meint absatz 3) und deren verdienst oder eben nicht verdienst.

wünsch dir alles gute

charlie

ps: agb2 beantragst du bei deiner örtlichen arge. das geht ab der 13ssw, wegen dem fehlgeburtsriksiko davor.


pps: und falls jemand meint, dass sei nicht so wie es beschrieben habe tuts mir für denjenigen leid und bitte auch keine staatsschmarotzer diskussion an dieser stelle. vielen dank

Muss hier auch mal meinen senf dazu geben
als erstes schließe ich mich der meinung von kleinecharlie an , man bekommt soviel unterstützung vom staat und anderen stellen !
ich kann zu deiner beziehung nichts sagen , ist mir zu durcheinander , aber dass du nicht weißt ob du es ihm sagst finde ich nicht richtig er ist der vater und hat ein recht es zu wissen !es geht schließlich nicht um euch , sondern um euer kind !

wünsche dir viel glück in jeglicher hinsicht
lg

Gefällt mir
23. Januar 2008 um 7:31

....
Ohje

Aber ich denke es ist das einzig richtige deinem (Ex) Freund bald zu sagen was Sache ist. Er hat das Recht drauf zu erfahren das er Vater wird!

Die Beziehung wird es nicht retten, denn das wäre falsch nur wegen einem Kind was zu erzwingen. Aber ihr könntet es dennoch gemeinsam aufziehen! Auch wenn ihr nicht mehr zusammen seid! Denn ich finde es wichtig das ein Kind eine Mutter UND ein Vater hat.

Bea (19.SSW)

Gefällt mir
23. Januar 2008 um 7:34

@mine
Es tut mir leid dass du solche Probleme mit deinem Vater hast! Aber du darfst das nicht auf jeden Mann zurück schliessen!

Es ist falsch zu lügen, grade in so einer wichtigen Situation! Das finde ich das Letzte! Er hat ein Recht dazu, wer weiss vielleicht ist er ein total liebenswürdiger Vater!!!

Gefällt mir
23. Januar 2008 um 7:52

Hallo Kitty
Als ich so deinen Bericht in Bezug auf eure Beziehung gelesen hab, hab ich gedacht, warum seid ihr noch zusammen?!
Bei soviel Streit und der Art und Weise wie er dich behandelt, solltest du wirklich erstmal Abstand von ihm halten! Leb dein eigenes Leben, mach was draus! Du bist noch jung, da kann noch soviel schönes auf dich zu kommen! Du wirst noch andere Männer kennen lernen, die dich besser behandeln und dich wirklich lieben und für dich da sind! Und das Beste, das kann dir auch mit Kind passieren!
Aber keiner kann dir die Entscheidung abnehmen, ob du es kriegen sollst oder nicht! Natürlich kann es auch unter diesen Voraussetzungen klappen, vielleicht kannst du irgendwann eine Ausbildung machen und vielleicht wird dein Kind trotzdem eine gute Erziehung von dir bekommen (da bin ich mir sogar sicher)! Aber versuch nicht die Beziehung wegen dem Kind zu kitten... ! Und vor allem, wenn du es bekommst, dann gib ihn als Vater an (damit wenigstens das Kind Unterhalt bekommt, und sei es nur vom Jugendamt)! Und natürlich mußt du es ihm sagen, wenn du es haben möchtest!
Aber ich werde dir jetzt nicht aufzählen, wie schlimm eine Abtreibung ist...! Natürlich ist das nicht einfach! Ich bin trotzdem der Meinung, das muß jede Frau selber entscheiden!
Ich wünsche dir viel Glück! Und denk immer dran, dies (die Trennung, vielleicht die Schwangerschaft usw) ist deine Chance, dein Leben in Angriff zu nehmen und etwas tolles draus zu machen...!
LG
Sunli

Gefällt mir
23. Januar 2008 um 8:14

Also
Ich hatte niemals vor, die Beziehung auf Grund des Kindes zu kitten. Wenn ich eins nicht leiden kann, ist es, wenn sich Paare zusammen raufen,wegen einer Ss, denn wirklich etwas an der Situation ändern kann es auch nicht und ich finde eine Ss ist auch kein Grund dazu, meiner Meinung nach.
So wie ich ihn kenne, würd er mir, wenn ich es ihm sage, stetig vorwerfen, es wäre nicht sein Kind usw. Sogar bei meiner letzten ss, wo wir vorher durchgehend zusammen waren, hat er oft behauptet er sei nicht der Erzeuger. Obwohl ich den möglichen Zeugungstag außschließlich mit ihm verbracht hatte.... Naja, er hat halt ne riesen Meise. Wird sind auch seit knapp 3 Monaten nicht mehr richtig zusammen und ich habe ihm mittlerweile gesagt, dass ich dafür keinen Nerv mehr habe. Aber was mich wegschickt, noch bevor ich es wußte, sagte er zu mir am Telefon "Du bist schwanger". Das war vor ca. 1 1/2 Wochen... Das soll mal jmd verstehen.

Eine Abtreibung kommt für mich auch eigtl gar nicht in Frage. Und wenn ich es austrage, werde ich es auch nicht übers Herz bringen es wegzugeben. Aber ich komm im Moment mit meinem eigenen Leben nicht klar, wie soll ich da mit dem Leben eines kleinen Babys klar kommen?
Meine Eltern werden wohl nicht sonderlich begeistert sein, haben aber eigtl ein sehr gutes Verhältnis. Ich denke, nach einer Weile würde es sich einrenken und sie würden mich unterstüzen, auf jeden Fall. Meine Mutter würde wohl viel eher damit klar kommen.

Aber mal ne Frage, habe eben einen 2.Test geamcht... Gestern gaaaanz hell positiv, heute negativ!? Wie ist das möglich?
Meine Periode hab ich immernoch nicht. Aber mir ist noch immer übel und das Sodbrennen wird auch nicht weniger... Mhm...
Aber Danke für die vielen Antworten, ein bissl besser gehts mir schon, auch wenn ich auf Grund des 2.Ergebnisses ein wenig verwirrt bin. Heute oder morgen müßte meine Periode kommen. Ganz komisch mit den Tests....

Gefällt mir
23. Januar 2008 um 20:53

Ich
habe mir überlegt, es ihm zu sagen, wenn ich aus dem gröbsten raus bin, mind mal in der 13.woche, er hat mit seinen cholerischen Ausbrüchen schon genug angerichtet und ich will nicht, dass es diesmal wieder mit einer FG endet... Also geh ich lieber mal auf Nummer Vorsicht. Und dass er evtl ein liebevoller Vater sei... Sagen wir mal so, jmd, der mich schon mit einer Katze eifersüchtig machen will, sie als Druckmittel benutzt... Naja.... Was soll ich dazu sagen???!!! Ich denke viel eher, dass er das mit dem Kind genauso machen wird. Und jede Erkältung oder sonstige Komplikationen, die das Baby evtl mal haben wird, wird er auf irgendein vermeintliches Fehlverhalten während der ss meiner seits zurückschließen... Schuldzuweisungen verteilen, mit Liebesentzug drohen, versuchen jmd eifersüchtig zu machen und mutwillig zu verletzen.... Das ist es, was er kann. Er hat zwar ab und an auch gute Seiten, aber wie gesagt, wenn er dann wieder eines seiner anderen Gesichter zeigt, erkenne ich ihn nicht wieder.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club