Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft

Ich habe ein Riesenproblem mit meiner Schwester..........

12. März 2011 um 20:27 Letzte Antwort: 12. März 2011 um 21:26

Hallo,

ich muss mich mal ausheulen, mich belastet das Ganze immer mehr.
Meine Schwester ist 5 Jahre jünger als ich, wir hatten nie einen besonders guten Draht zueinander, sind von Grund auf verschieden irgendwie. Wir haben uns erst besser verstanden als ich nicht mehr zuhause gewohnt habe, von da an gings eigentlich dann.

Nun gut, meine Schwester war 2009 schwanger, ungeplant. Weil sie meiner Meinung nach zu doof war um zu verhüten. Letztendlich hat sie den kleinen Wurm in der 12ten SSW abgetrieben, was mitr fast das Herz brach, ich konnte sie einfach nicht veretehen. Sie hatte schon ne richtig kleine Kugel Als Gründe nannte sie uns damals, sie will noch soviel machen, mit ihrem Freund verreisen usw. Ich hab ihr damals glaub die Pest an den Hals gewünscht

Sie hat dann mit schlechtem Abschluss ihre Ausbildung voll beendet, ihr Freund war zu der Zeit schon arbeitslos nach der Lehre.
Sie verkündete uns dann ein halbes Jahr nach dem Abbruch dass sie schwanger ist GEPLANT!
Ich konnte es nicht fassen, aber was sollte ich machen. Die beiden waren immer noch zu Hause, ohne Job und haben gut vom Amt gelebt, klar sie hat auch nach der Ausbildung und schwanger schlechte Karten was zu finden, ihr Freund keine Lust zu arbeiten. Haben beide gut gelept von H4. Beide ihne Führerschein, ihr Freund machte dann den Führerschein und kaufte sich ein Auto, alles vom Geld seiner Mutter, dass sie wenigstens etwas mobil sind. Muss dazu noch sagen dass meine Schwester auch angefangen hatte, lang vor der Schwangerschaft, aber mittlerweile schon das 8te mal durch die Theorie gefallen ist und dann aufgehört hat.

Meine tolle Schwester hat jedem versichert dass sie nicht mehr raucht, wurde aber mehrmals erwischt, auch von Familienmitgliedern, hat aber trotzallem immer alles abgestritten. Ich wurd echt immer wütender auf sie, am schlimmsten fand ich, dass sie uns alle für doof verkaufen wollte mit ihrer Qualmerei. Also sie hat die ganze SS munter drauf los gequalmt.
Meine Mutter hat das ganze auch immer so fertig gemacht, mit ihr konnte man da gar nicht drüber reden, sie versucht dann immer alles irgendwie schön zu reden.

Mittlerweile ist meine kleine Nichte fast ein halbes Jahr alt. Ist ständig krank, bekam mit 4 Monaten schon Pommes zu Essen, meine Mutter hat die komplette Erstausstattung finanziert, aber keine einfachen Kinderwagen, sie wollte einen von Teutonia, mein Dad hat denen eine neue Küche einbauen lassen, sie geht liebend gerne mit meiner Mutter einkaufen, weil sie so doof ist und alles bezahlt
Heute waren wir alles zusammen ein bisschen shoppen, und meine Mutter hat ihr wirklich alles bezahlt (hätte sie mir auch, aber ich hab dankend abgelehnt). ICh bekomm langsam solch eine Wut und Aggressionen gegen sie, ich muss mich beherrschen dass ich nicht ausflippe.
Als sie schwanger war, ah b ich ihr meine ganzen Umstandsklamotten gegeben, mittlerweile bin ich selbst wieder hochschwanger, und sie läuft trotzdem n, och mit meinen Umstandsklamotten rum. Sie kam nicht mal auf die Idee sie mir zurück zu geben als ich wieder schwanger war. Meine Mum fährt sie in der Gegend rum, finanziert das alles, aber im Sommer fahren sie 2 Wochen in den Urlaub
Ich hab schon gar keine Lust mehr ihr die Klamotten meiner Tochter weiterzugeben, weil ich deren Verhalten sowas von asozial finde.

Mit meinem Dad kann man einigermaßen darüber reden, er sagt halt, er will nicht dass es der kleinen an irgendwas fehlt, er muss auch regelmäßig dort hin um zu schlichten wenn die 2 sich fast die Köpfe einhauen.
Ich weiß langsam nicht mehr wie ich mit ihr umgehen soll, könnt ihr mich verstehen oder spinn ich??

Mehr lesen

12. März 2011 um 20:46

Oh man
ich kann dich nur zu gut verstehen!!!
und leider bin ich der meinung das du nichts ändern kannst. sie wird sich nicht ändern, warum auch funktioniert ja alles gut.
also kannst du nur den kontakt auf ein minimum reduzieren.

Gefällt mir

12. März 2011 um 20:48

Hallo!
Hallo!
Nein, ich finde nicht, dass du spinnst oder übertreibst!

Ich finds schlimm, dass sie nach dem Schwangerschaftsabbruch wieder schwanger wurde und das geplant, obwohl sich ihre Situation nicht geändert hat. Dann das rauchen.
Aber so geschaut habe ich, als ich gelesen hab, dass sie ihrer Kleinen mit 4 Monaten Pommes zu Essen gab? Hast du dich da verschrieben? Ich kann das garnicht glauben!
Und ein bisschen finanzielle Hilfe von deinen Eltern aus würd ich jetzt auch nicht so schlimm finden, aber deine Eltern bezahlen ja echt alles.
Hast du mit ihr schon geredet, dass du das nicht ok, sogar assozial von ihnen, findest?
LG Unforgettably + Babygirl Leonie Sophia 24.SSW

Gefällt mir

12. März 2011 um 21:17

Nein,
ich hab nie so wirklich mit ihr darüber geredet, weil ich weiß dass sie es normal findet was sie macht, und es absolut nichts bringen würde, ausser dass ich mich mit meiner Mum wieder streite wegen ihr.

Gefällt mir

12. März 2011 um 21:26

Du
Hast völlig recht.
Kurz gesagt deine sis ist undankbar wie eh und je hält beide hände auf wo es nur geht u d bedankt sich nicht.
Ich würde den kontakt abbrechen. Weil wozu brauch man sowas??sie soll mal zusehn wo sie dann kinder sachen her bekommt du brauchst sie jetzt weil du wueder schwanger bust.

Gefällt mir