Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch

Ich habe ein riesen Problem er sagt entweder ER oder das BABY!!!

16. März 2012 um 9:41 Letzte Antwort: 12. April 2012 um 21:15

Hey
bin hier das erste Mal aber ich habe mir überlegt vielleicht ist es ganz gut mal von Fremden hören was sie denken!
Ich bin 18 und schwanger von meinem Freund bloß er hat mich jetzt vor die Wahl gestellt entweder
ER oder das BABY
Ich kann es mir nicht ohne ihn,aber auch ohne baby nicht vorstellen,denn ich habe mich schon mit dem Gedanken daran gewöhnt dass ich bald ein baby habe!!!
Nun habe ich keine Ahnung was ich machen soll es ist ziemlich schwer,ich habe mir auch gesagt wer mich vor die Wahl stellt ist für mich gestorben,doch leichter gesagt als getan

Bitte um antwort und ein paar gute Ratschläge,denn ich habe keine ahnung was ich nund machen soll!!!

Liebe Grüße
EllenaLaLa

Mehr lesen

16. März 2012 um 10:19

Ellenalala
Hallo EllenaLala,
vielen Dank für Dein Vertrauen, dass Du uns hier um Rat fragst. Du sitzt gerade tatsächlich in einer fießen Zwickmühlen zwischen Deinem Freund und Deinem Baby. Aber Dein Baby ist Dir jetzt schon näher, als es Dein Freund je sein kann. Eine Abtreibung für einen andern lohnt sich nicht. Es kann nicht darum gehen, was Du tun sollst, sondern darum, dass Du eine Entscheidung treffen kannst, auf die Du in vielen Jahren stolz sein kannst.
Häufig wissen Freunde nicht, was sie da von ihrer Freundin verlangen, wenn sie eine Abtreibung ins Spiel bringen. Sie denken ein Eingriff und alles ist erledigt. Aber sie übersehen, dass Mutter und Ungeborenes bereits eine unbeschreibliche Einheit sind, und es für die Mutter zu einer Verlusterfahrung werden kann, die sie über Jahre hinweg körperlich und psychisch belasten kann. Du hast schon total mutig angefangen Dich auf die Seite Deines Babys zu stellen, aber das Ganze belastet Dich unendlich. Gerne kannst Du Dich an ausweg-pforzheim.de wenden, die werden Dir mit Rat und Tat zur Seite stehen, wie Du mit ihm und der ganzen Situation umgehen kannst.
LG Itemba

1 -Gefällt mir

16. März 2012 um 20:29

Was willst Du von einem
der Dich erpresst? Anders kann man das nicht nennen. Verlässt Dich einer in der Situation, wenn er Dich liebt? Nein, oder? Und wenn Du abtreibst und er bleibt bei Dir, was geschieht das nächste Mal, wenn irgendwas ist und Du das Problem vielleicht nicht einfach so lösen kannst, z.B. wenn Du krank bist oder sonst ein Problem hast? Geht er dann auch? Ich persönlich würde die jetzige Situation als Liebes-Test sehen, den Dein Freund nun bestehen kann oder nicht. Lässt er Dich stehen, liebt er Dich nicht und dann sei lieber frei für etwas Besseres. Der Trennungsschmerz geht vorbei und spätestens wenn Du jemanden gefunden hast, der durch Dick und Dünn mit Dir geht, wirst Du froh sein, dass Du nicht bei jemandem geblieben ist, der von Dir Dinge verlangt, die Du nicht tun möchtest.

Gefällt mir

19. März 2012 um 4:23

Höre auf dein herz
also bei mir was es genau andersrum! ich war noch vor knapp 2 monaten schwanger! habe am 23.01.12 eine gesunde, wunderhübsche tochter bekommen!

die ganze schwangerschaft über wollte ich sie nicht haben, war stinksauer auf mich und auf die kleine. alle haben sich gefreut nur ich nicht. viele abende geweint!! am tag der entbindung ist dann das eis gebrochen!! sie hätte die geburt beinahe nicht überlebt, mein mann sah uns schon ohne baby nach hause gehen. zum glück waren ärzte da und alles ist noch gut gegangen!

ich schäme mich für meine gedanken die ich gehabt habe! ich dachte immer nur daran das ich mein leben noch leben will und es beruflich weit bringen möchte. doch es geht auch mit baby!!!!!!!

was ich dir eigentlich damit sagen möchte, lass dich nicht unter druck setzten. spätestens wenn das kleine da ist, ist alles wieder gut!!!

ich genieße jeden moment mit ihr, sie ist mein leben! und sollte mich mein mann jemals vor die wahl stellen (wird zum glück niemals passieren) würde ich ihn nicht nur rausschmeißen, nein sondern auch jeglichen kontakt zum kind verbieten, für immer!!!

wenn du auf dein herz hörst und das kleine dann in ein paar monaten vor dir hast, es am wickeln bist und dich dann das erste mal anlächelt dann weißt du das es die richtige entscheidung war!!!

ich habe es zum glück auch noch eingesehen!!

Gefällt mir

20. März 2012 um 18:42

Danke habt mir sehr weiter geholfen und mir nochmal die Augen geöffnet!
Danke für eure lieben Antworten!
Ich habe mich fürs Baby entschieden entweder bleibt er bei mir oder verpisst sich kann ihn zu nichts zwingen!
Aber habe mir alles durch den Kopf gehen lassen und bin nun Super glücklich!
Denn ich bringe das auch nicht übers Herz ein kleines Wesen was schon herzschlag hat zu töten!
Ich bin Mega glücklich ob mit Freund oder ohne, aber mein Baby ist immer da!

1 -Gefällt mir

20. März 2012 um 19:57

SUPER!!!
du bist wirklich sehr vernünftig und durch diese entscheidung zeigst du das du auch reif genug bist!!!

und jetzt genieß die schwangerschaft!! ich habe leider nicht die möglichkeit gehabt dies vollkommen zu genießen und bereue es!! lass dich nicht abhalten und überlege dir schonmal einen jungen und ein mädchen namen unsere tochter hat an dem morgen der geburt einen kompl anderen namen bekommen als vorher beschlossen weil wir uns kurzfristig umentschieen haben

viel glück im weiteren leben!!!!

Gefällt mir

27. März 2012 um 11:45


super Entscheidung!

vor 13 Jahren stand ich an (fast) der gleichen Stelle wie du, nur, dass ICH ihn vor die Wahl gestellt habe. Ich kannte meinen Freund 3 Monate, dann war ich schwanger. Für mich stand nie zur Frage, wer für mich an erster Stelle steht...ich hab das auch gleich so meinem Freund gesagt: Ich würde seine Entscheidung akzeptieren, egal, wie er sich entscheidet, aber das Baby werde ich auf jeden Fall bekommen!

Wir sind nun 13 Jahre verheiratet, und erwarten in 4 Wochen unser 4. Kind (die drei letzten waren geplant )

Ich wünsche dir alles Gute!

Gefällt mir

30. März 2012 um 0:21

Ellenalala
Ich finde deine Entscheidung echt toll und du hast das richtige getan. ich kann es nur aus Erfahrung sagen.

Ich hatte selber einen Medikamentösen SSA und bin bis heute nicht drüber hinweg. Bei mir hatte mich mein Freund nicht vor der Wahl gestellt,er bekam nur Panik und meinte er sei nicht so weit.Nur hab ich auch gemerkt,dass irgendwas mit meine Baby nicht stimmt. Ich wurde trotz Pille ss und ich fand es nur traurig das man schlecht dagestellt wird und wie man von den Ärzten behandelt wird so wie bei mir und die Ärzte haben mir irgendwas verschwiegen was mein baby anging,denn ich konnte kein Herz erkennen. Ich bin heut der Meinung falls ich jetzt wieder SS sein sollte wären mir alle Meinungen egal und dies hab ich auch mein Freund klar gemacht,entweder bleibt er oder geht.Ich würde nie wieder einen SSA machen lassen!! Es ist jedem seine Sache und ich werde auch deshalb niemand verurteilen,weil er meint einen SSA machen muss.

Gefällt mir

1. April 2012 um 12:41

Hi
ich finde es super das du dich für das baby entschieden hast
ich stand vor 2monaten genau vor der selben entscheidung mein freund wollte das baby nicht und sagte genau das gleiche wie deiner entweder er oder das baby.

ich war am weinen tag und nacht

und er will es jetzt immer noch nicht

mein würmchen geht es zur zeit nicht so gut und er wünscht sich den tot für sie, was ich sehr sehr arg finde

ich denke immer nach willst du mit so einen zusammen sein,
kann ich mich auf ihn 100% verlassen (nein kann ich nicht),
alles solche fragen

und bei jeder US untersuchung war er nicht dabei, hat kein bild gesehn nicht mal danach gefragt, er fragt nur wie es ihr geht,aber ich glaube auch nur damit er weiß ob es eine fehlgeburt wird.

die geilste ausrede was wo ich ihn gefragt habe why er nicht mitgeht war: er weiß nicht wann ich termin habe deshalb.

aber er könnte ja mal fragen.

wenn ich mal so sagen darf ich möchte ihn nichtmal dabei haben der seinen kind den tot wünscht


ich finde es sehr sehr toll von dir das du dich auch für dein kleines entschieden hast denn ich bin auch erst 19

viel kraft für euch

1 -Gefällt mir

9. April 2012 um 21:05
In Antwort auf

Hi
ich finde es super das du dich für das baby entschieden hast
ich stand vor 2monaten genau vor der selben entscheidung mein freund wollte das baby nicht und sagte genau das gleiche wie deiner entweder er oder das baby.

ich war am weinen tag und nacht

und er will es jetzt immer noch nicht

mein würmchen geht es zur zeit nicht so gut und er wünscht sich den tot für sie, was ich sehr sehr arg finde

ich denke immer nach willst du mit so einen zusammen sein,
kann ich mich auf ihn 100% verlassen (nein kann ich nicht),
alles solche fragen

und bei jeder US untersuchung war er nicht dabei, hat kein bild gesehn nicht mal danach gefragt, er fragt nur wie es ihr geht,aber ich glaube auch nur damit er weiß ob es eine fehlgeburt wird.

die geilste ausrede was wo ich ihn gefragt habe why er nicht mitgeht war: er weiß nicht wann ich termin habe deshalb.

aber er könnte ja mal fragen.

wenn ich mal so sagen darf ich möchte ihn nichtmal dabei haben der seinen kind den tot wünscht


ich finde es sehr sehr toll von dir das du dich auch für dein kleines entschieden hast denn ich bin auch erst 19

viel kraft für euch

Traurig
dass Männer, die eigentlich gar keine Frau verdienen, doch immer wieder eine finden. Einer, der mich vor die Wahl stellt, hätte den Liebestest nicht bestanden.

Gefällt mir

12. April 2012 um 21:15

Nein
bin nicht mehr mit ihm zusammen, ich kann so eine bez nicht führen. er hat sich nicht geändert.

er meinte auch mal zu mir ich soll es zur adoption frei geben, wo ich gesagt habe ich habe eine bindung zu meinem würmchen und meine mama würd fragen ob ich auf drogen bin denn die ist absolut dagegen.

ich habe die bez beendet es ging nicht mehr und ich wünsche mir das meine kleine es schafft morgen hab ich wieder termin

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers