Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ich habe diesen donnerstag meinen abtreibungstermin

Ich habe diesen donnerstag meinen abtreibungstermin

22. März 2010 um 13:42

hallo ihr lieben,

nach einem gespräch mit einer freundin und mit meinem freund steht meine entscheidung jetzt fest, ich werde mein kind doch diesen donnerstag abtreiben lassen.

ich habe am wochenende nochmal gründlich darüber nachgedacht und bin jetzt zu diesem entschluss gekommen. auch eine meiner freundinnen hat mir zu diesem Entschluss geraten. Mein freund war sowieso von anfang an gegen das kind.

ich denke, dass man ein kind in einer guten und sicheren Umgebung aufziehen sollte mit gewissen Grundvorraussetzungen, die bei mir einfach noch nicht gegeben sind.

Zum einen lebe ich in einer sehr unstabilen beziehung und zum anderen denke ich das ich selbst mein leben auch noch nicht genug im Griff habe. Jobmäßig sieht es bei mir momentan sehr schlecht aus, bin arbeitssuchend und möchte endlich eine geeignete Position finden, mit einer Schwangerschaft wäre dies jetzt auch erschwert.

Zum anderen bin ich selbst, sehr unsicher ob ich der Mutterrolle mit samt der Verantwortung schon gewachsen bin, da ich manchmal echt in den Tag hineinlebe und mir selbst zu wenig Prioritäten setzte. Ich denke, dass das für ein Kind nicht angenehm wäre.

Mein Freund schwebt mit seinem Job momentan auch in der Luft und wir hätten daher auch einfach die finaziellen Mitteln nicht um für ein Kind zu sorgen und die entprech enden Vorkäufe zu machen.
Ich möchte meinem Freund auch nicht sein Leben zerstören bzw. es durch ein Kind für ihn noch schwerer zu machen als es eh schon ist. mein Freund ist leider nochdazu sehr unreif und manchmal ist er selbst noch ein Kind.

Meine Freundin hat auch gemeint, dass es aufgrund der schwierigen Beziehung, der Jobsituation und dem ganzen Rund herum das beste ist wenn ich abtreiben würde. Vorallem meint sie das ich mit 23 auch noch genug Zeit hätte, ein Kind zu einem späteren Zeitpunkt mit dem richtigen Partner zu bekommen.

Ein Kind bindet einem ja auch an den Partner für immer und ich weiss selbst nicht ob das so ideal wäre, da ich und mein partner sehr große Beziehungsprobleme haben, die wohl nicht mehr behebar sind.

...naja trotzdem fühl ich mich unendlich traurig...ich hab solche angst vorm donnerstag

Mehr lesen

22. März 2010 um 13:53

Du denkst
du zerstörst das leben deines Freundes?
Ich hoffe dein "Freund" und deine "Freundinn" sind hinter auch noch für dich da, auch wenn dein Leben dann zerstört ist.

Ich hab deine anderen Threads gelesen, das was dir dein Freund angetan hat mit drohungen und so, egal ob du jetzt Abtreibst oder nicht, schmeiß den Typen bloß weg, wer braucht schon jemanden an seiner Seite der einem in so einer Situation droht?

Nur weil du schon Termin hast heißt das nicht das du hingehen musst......
Du bist jetzt schon traurig darüber, wie fühlst du dich dann hinterher?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2010 um 14:01


also kann dich echt nicht verstehen tut mir leit!!du bist jetzt schon traurig dein kind zu verlieren dann warte mal ab wie scheiße es dir danach gehen wird!!!sorry kann ich nicht nach voll ziehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2010 um 14:19

Bevor dein Freund es dir aus dem Bauch tritt
und du es absolut nicht fertig bringst dich dagegen zu wehren,hast du kein Mitleid mehr mit mir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2010 um 18:40

Hy du
es ist nicht so das ich das baby nicht möchte sondern eher mein umfeld nicht. mein freund drängt mich tag für tag dazu ich weiss einfach nicht mehr was ich machen soll er wollte heute undebingt das ich den termin fürs abtreiben ausmache....

ich konnte mir nie wirklich selbst über die entscheidung klare gedanken machen

ich weiss nicht was ich will aber fakt ist ich bin mir nicht sicher das ich das kind nicht will, ganz und gar nicht , viel eher basiert meine jetztige entscheidung auf der meinung andere

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2010 um 19:13

Lass es nicht machen
ich kann dir nur raten lass es nicht machen am donnerstag!!!!ich habe die situation auch hinter mir nur mit dem unterschied das es wegen meinem herzfehler zum abbruch kommen musste aus ärztlicher hinsicht. aber ansonsten war es genau das selbe,mein ex freund war auch total dagegen.wo ich es ihm gesagt hab war er total am durchdrehen,beschimpfte mich usw. ABER BITTE GEH DOCH NICHT MIT DEM GEDANKEN AN DIE SACHE DAS DU WENN DU DAS BABY BEKOMMST DAS LEBEN DEINES FREUNDES ZERSTÖRST!!!!!!!!!er war doch schließlich auch mit dran beteiligt das es erst dazu gekommen ist.und er wird mit sicherheit nicht dran denken wie es es dir danach geht und was du dann durchmachen musst.er wird froh sein das e das problem los ist.bitte überleg es dir nochmal gründlich,ein baby macht doc auch viel viel freude!!!!!!!!lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2010 um 20:12


hallo
also ich würde an deiner stelle dein BABY nicht abtreiben!!!
ich bin auch sehr jung und habe 2 süssssssse mädchen bekommen.ich würde nie im leben abtreiben komme was wolle weil das könnte ich nie verarbeiten diesen verlust.
Bitte denk nach,du würdest unterstützung bekommen und du kannst dein kind auch alleine großziehen.
ich kann mir ein leben ohne die kleinen nicht vorstellen!!!!!!
bitte denk nach und hör nicht auf deine freundin,es ist dein leben und dein baby.
Dein baby liebt dich und freut sich schon auf dich den insgeheim liebst du es auch.
überleg es dir gut!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2010 um 20:29
In Antwort auf paule_11864705

Hy du
es ist nicht so das ich das baby nicht möchte sondern eher mein umfeld nicht. mein freund drängt mich tag für tag dazu ich weiss einfach nicht mehr was ich machen soll er wollte heute undebingt das ich den termin fürs abtreiben ausmache....

ich konnte mir nie wirklich selbst über die entscheidung klare gedanken machen

ich weiss nicht was ich will aber fakt ist ich bin mir nicht sicher das ich das kind nicht will, ganz und gar nicht , viel eher basiert meine jetztige entscheidung auf der meinung andere

Strawberrygirl4
Hallo Strawberrygirl4,
Deine jetztige Entscheidung bassiert auf die Meinung anderer. Dies ist kein gutes Fundament. Denn es geht um Dich. Du bist die Mutter, das Kind wächst in Dir heran. Und Du bist es die später mit den möglichen Folgen leben können muß.
Du schreibst, dass Du Dir bis jetzt über Deine Entscheidung keine klaren Gedanken machen konntest. Aber dies wäre unendlich wichtig, denn Du mußt nachher Dein Leben lang mit dieser Entscheidung leben können. Faß Dir ein Herz und melde Dich bei ausweg-pforzheim.de, damit Du Unterstützung darin hast Deine Gedanken ordnen und sortieren zu können.
Du bist Dir nicht sicher, dass Du das Kind nicht willst, dann sage den Termin ab. Denn wie soll dies dann nachher werden?
LG Itemba

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. März 2010 um 22:13

Bitte
mache es nicht den anderen zuliebe, das wäre schrecklich. Unter Umständen kommst du nie über diesen Verlust hinweg, wirst dir nur noch Vorwürfe machen. Hat man da eine Chance auf ein glückliches Leben? Das bezweifle ich.
Du wirst Unterstützung bekommen (auch wenn nicht von deinem Freund) und es mit Sicherheit schaffen, die Beziehung zu deinem Kind wird die innigste sein, die ein Mensch je erfahren darf!

Leider geben wir uns all zu gern der Illusion hin, dass schon bald/in einem Jahr/in ein paar Jahren etc. die Situation für ein Kind perfekt sein wird. Dafür verpassen wir die Wirklichkeit, die um uns herum ist. Und DIESES Baby ist deine Wirklichkeit, es wird nicht warten bis du soweit bist o. es zu sein glaubst.

Höre auf das, was dir dein Herz sagt, ansonsten begehst du einen Fehler, der nicht rückgängig zu machen ist.

LG, Mila

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2010 um 11:25

Liebe strawberry,
mit dieser "entscheidung" entscheidest du dich nicht nur gegen dein kind sondern für eine komplette abhängigkeit von anderen menschen, insbesondere von deinem "freund", der dir mit gewalt droht - und in diesem fall sieht es aus, als könnte er siegen. also wirst du ihm auch danach "gehorchen" - ob du das sollst???????
du machst dich - krass gesagt - zu seiner sklavin. dein kind zuallererst, denn er bestimmt über sein und dein leben.

du bist zu dem entschluss gekommen, den willen deines freundes zu tun. wodurch hat er sich diese unterwürfigkeit von deiner seite verdient? durch liebevolle zuwendung??? nein! bei dir kann er punkten mit drohung und ablehnung. dein (auch sein) kind lehnt er ja von anfang an ab.

ich bin erschüttert, dass du das nicht spürst! dass du nicht spürst, wie er auch dich ablehnt und beherrschen will!

du sagst: ein kind braucht eine gute und sichere umgebung:
zuerst brauchst du das für dich selbst!!!! und dafür solltest du genau jetzt sorgen. dazu wurde dir hier im forum vielerlei hilfe nahegelegt. du musst nur greifen nach den gewissen grundvoraussetzungen, wie du es nennst!

dein leben kannst du sehr wohl in den griff bekommen, wenn du jetzt den absprung aus der unstabilen (oder kranken?) beziehung schaffst!

"Jobmäßig sieht es bei mir momentan sehr schlecht aus, bin arbeitssuchend und möchte endlich eine geeignete Position finden, mit einer Schwangerschaft wäre dies jetzt auch erschwert."
aber nicht unmöglich! auch dafür würden hilfen bereitstehen!

"Zum anderen bin ich selbst, sehr unsicher ob ich der Mutterrolle mit samt der Verantwortung schon gewachsen bin, da ich manchmal echt in den Tag hineinlebe und mir selbst zu wenig Prioritäten setzte."
dein kind könntest du jetzt als priorität verstehen und dich daran halten und daran reif werden. Ich denke, dass das für dein Kind sehr sehr angenehm wäre!

Mein Freund schwebt mit seinem Job momentan auch in der Luft und wir hätten daher auch einfach die finaziellen Mitteln nicht um für ein Kind zu sorgen und die entprech enden Vorkäufe zu machen.
Ich möchte meinem Freund auch nicht sein Leben zerstören bzw. es durch ein Kind für ihn noch schwerer zu machen als es eh schon ist. mein Freund ist leider nochdazu sehr unreif und manchmal ist er selbst noch ein Kind.

du willst deinen freund schonen. er ist aber erwachsen, fährt wahrscheinlich auto, kauft selbständig ein, könnte oder sollte arbeiten gehen .... er hat verantwortung für sein leben, nicht du!! sein leben zerstörst du keineswegs! du hast gar nicht die möglichkeit dazu. aber er nimmt sich die macht und das recht, leben zu zerstören und ich denke immer an dich zuerst, dann an dein kind!

wo ist der "richtige" partner? du sprichst immer nur vom jetzigen, an den du nicht gebunden sein möchtest. aber du kommst nicht von ihm los, obwohl du dich vor ihm fürchten musst!?!?

rette dich mit deinem kind!!!

du kommst mir vor, als würdest du auf einem vulkan stehen - und um ihn zu "beruhigen", willst du dein kind dafür opfern, anstatt dich in sicherheit zu bringen!

dass du traurig bist und angst hast, ist das einzige, was wirklich nach dir selbst klingt bei allem, was du schreibst.

und dass du wieder hier im forum schreibst, zeigt, dass du noch willen und kraft hast, dich an menschen zu wenden, die FÜR DICH sind.

mit deiner überschrift im neuen thread sagst du es eigentlich selbst: du hast am Donnerstag DEINEN abtreibungstermin ist dir das aufgefallen?

ich glaube, du stehst vor der entscheidung, ob DU SELBST LEBEN WILLST oder dein leben anderen (und nicht wohltätigen!) menschen überlassen willst. dein kind wird von dieser entscheidung zuerst getroffen, und das tut dir jetzt schon weh ...

ich hoffe so sehr, dass du leben kannst - mit deinem kind!!

von ganzem herzen, catie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2010 um 14:59

Tu es nicht
hallo,

ich hatte auch diesen donnerstag termin für die abtreibung...
und heute hab ich ihn abgesagt...

im grunde meines herzens war ich nicht dazu bereit
und seit ich abgesagt hab, bin ich so erleichtert...
jetzt merk ich erst, wie sehr mich das ganze belastet hat...

auch wenn ich noch nicht so recht weiss, wie es weiter gehen soll... mein würmchen hat erstmal die chance auf sein leben...

ich denke, sobald der geringste zweifel besteht, ist man nicht bereit für eine abtreibung...

tu das richtige, für dich und dein baby...

lg
theresa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2010 um 21:24


hey ich kann dich sehr gut verstehen du wünschst dir generell bestimmt kinder aber eben jetzt siehts ziemlich blöd aus...ich hab mich vorher im i-net informiert und ich muss sagen ich hätt mir alles noch schlimmer vorgestellt...aber ich verstehe deine angst die hätte ich nämlich auch..=( aber weist du was das schaffst du schon und du wirst später mit dem richtigen partner und dem richtigen job eine tolle mutter werden =)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2010 um 11:47


in einem Anderen Forum schrieben dir schon welche das dein freund und deine Freundin dir nichts zu sagen haben.

Und ich schreibe es dir noche mal:

Behalt dein Kind ,schieß deinen Freund in den Himmel.
Deine Freundin gleich hinterher..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2010 um 14:09


weist du was du machst mich echt böse!!mit deinem hin und her!ich lese chon wochen deine mitteilungen ihr in diesem forum!!wie lange bist du schon schwanger?lange genun g das du dir mal einen abend gedanken machen kannst!!oder hängt dein toller freund wie ein kaugummi an dir und erlaubt dir nicht nachzudenken!ich kann dich verstehen das du angst hast!!aber mein gott überleg doch mal um was es hier geht!!echt einen tollen freund und eine noch bessere freundin! also wirklich!!dann mach das doch so anstatt dich vorm computer zusetzten was du anscheinend ohne deinen freund schaffst (oder steht der da auch hinter dir)kannst du dir die zeit auch mal nehmen und NACHDENKEN!!!

also von mir bekommst du ganz bestimmt keinen mitleid mehr!!!!!!

viel glück für das baby

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2010 um 14:29


Ich bin sehr traurig über Deine Entscheidung, aber werde Dir jetzt auch keine Vorwürfe machen. Nur Du allein kannst entscheiden - nicht Deine Freundin oder Dein Freund, aber auch nicht die Mitglieder in diesem Forum. Du hast hier ja lange genug mitgelesen und geschrieben, um zu wissen, wie unsere Meinungen dazu sind. Jetzt liegt es nur an Dir. Noch ist nichts geschehen, Du allein entscheidest, ob Du am Donnerstag da hin geht.

Falls Du vorher nochmal darüber reden willst, Deine Angst mit jemandem teilen willst, Dir nicht sicher bist, oder auch falls Du nach der Abtreibung Hilfe brauchst, kann ich Dir diese Seite empfehlen:
http://alfa-ev.de/rat-und-hilfe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2010 um 16:14

ich hab alle...
... deine beiträge gelesen... ich kann dazu nur sagen das ich leider kein verständniss für dich hab. du selber willst das kind, aber lässt dir von anderen so ein sch... einreden. echt komisch! schick dein freund und freundin echt zum . ich verstehe auch nicht warum du so an deinem "Freund" hängst? so wie er mit dir umgeht ...
also uberleg es dir noch mal gut!!! du würdest es NIE WIEDER rückgängig machen können!!!
ich höffe du öffnest noch deine augen!
LG Alina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2010 um 19:26


kann dir nur zustimmen, du bringst es auf den punkt....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2010 um 22:04

Ich find
das von leena ist teilweise richtig gesagt. und außer dem darf hier jeder seine meinung äußern. es mag sein das es etwas hard geschrieben ist, aber... man muss objektiv bleiben und verschiedene meinungen hören können, und auch kritik vertragen.
ich verstehe Strawberry auch nicht, in gewisser weise tut sie mir auch leid, aber jetzt nicht wegen abtreibung ( das kann sie noch verhindern), sondern weil sie sich so abhängig mach von solche wie freund! und meint anscheinend sie wäre nichts ohne ihm... es ist aber falsch.... nur sie kann es nicht verstehen, oder will nicht...
lg Alina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2010 um 22:09

Liebe strawberrygirl,
ob du den mut hattest all die postings hier noch zu lesen?
es ist mittwoch abend. wie geht es dir
ich denke auch ganz doll an dich!
linda

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2010 um 22:39

Ich hoffe auch
dass du es heute noch liest, und richtige entscheidung für DICH triffst!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2010 um 16:15

Hy leute
wahrscheinlich weiss ich selba einfach nicht was ich möchte momentan aber es macht einem die sache nicht einfacher wenn das umfeld so negativ auf meine schwangerschaft eingestellt ist

ich war heute bei der ärztin, wo ich den termin gehabt hätte, allerdings konnte ich meinen und freund und die ärztin davon überzeugen, dasich die abtreibung lieber erst am samstag früh machen möchte....

ich redete mich raus mit dem grund mir vorher die ordinationgenau anschauen zu wollen und dieärztin kennen zu lernen...mein freund reagierte zuerst wütend, da er ja dachtewir machen das heute, dann hat er die entscheidung aba akzeptiert.

die ärtzin machte auf mich einen ganz kompetenten Eindruck, wobei sie mir definitiv eher zu einer abtreibung geraten hat aufgrund dessen, dass ich als ich bei ihr bingleich einen vaginallen Ultraschall gemachthabe und sie mir gesagt hat , dass ich Aufluss habe, sprich eine vaginalle Infektion, diese sei für das Baby und eine Schwangerschaft nicht besonders günstig und optimal.Die ärtzin macht tagtäglich abtreibungen dort und natürlich ist es ihr geschäft von dem sie lebt. Auf dem Ultraschallbild hat man schon ein bisschen was sehen können, allerdings hat sie nicht gesagt ob man das herz hört oder sonst was...zu meiner überraschung hat sie dann gemeint ich bin erst in der 8ssw +3 tage , steht auch auf dem Bild oben, obwohl ich mir fest einbilde, das ich das letzte mal meine tage am 12.1. hatte, was ja heissenmüsste, das ich anfang 10 ssw wäre. somit hätte ich eigentlich dann noch gute 3 wochen zeit über eine entscheidung nachzudenken, wenn ich wirklich erst in der 8ssw bin abernaja jetzt steht ja wieda am samstag ein termin fest und vorallem bin ich auch beunruhigt weil sie meinte eine schwangerschaft wäre aufgrund des infektiösen Ausflusses eher risikoreich. das macht mir natürlich jetzt auch zu denken...obwohl ich gehört habe, das viele frauen trotz solcher beschwerden gesunde babys zur welt brachten naja....

was mich etwas störte an der ärtzin war, das sie mich kaum zu wort kommen ließ und sogar meine figur bekrittelte und meinte sie dachte ich sei schon weiter mit der schwangerschaft zuerst weil ich so nen bauch hätte und ich sagte nur ..nee das ist nur speck und sie dann ..na da gibts ja möglickeiten das weg zu trainieren...frag mich was siedas angeht...najaaaa hab wieda gemischte gefühle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2010 um 16:38


Vernunft hin oder her, wenn du das Kind möchtest, dann behalte es!
Es geht immer irgendwie.
ich habe den Fehler gemacht und meinen Engel abgetrieben
(kannst ja mal meinen Erfahrungsbericht lesen)

Es wird schwer werden damit klar zu kommen, ich bin psychisch total krank gewurden durch den Vorfall.Tu es deinem Engel nicht an!
Und bestrafe ihn nicht für Dinge, für die er rein gar nichts kann=(

sobald man zweifel hat, ob man es behält oder nicht - muss man es behalten, denn dein Herz sagt die die Wahrheit...

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2010 um 16:41

Hy
nein das ist sicher nicht sinnvoll ständig die entscheidung aufzuschieben hab nur angst nen fehler zu machen. man kanns schliesslich dann nicht mehr rückgängig machen.

zudem hab ich auch angst vorm eingriff, die ärztin hat mir das zwar ziemlich gut erklärt aber trotzdem hab ich ziemlichen bammel davor.

ja ich weiss auch nicht ob ich eine gute mutter wär und ob es richtig wär das kind zu bekommen ....vielleicht ist es auch das beste so wenn ich das am samstag erledigen geh...auch wenns hart ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2010 um 17:29

???
kann es sein, dass du diese "entzündung" ein wenig vorschiebst um dein gewissen zu erleichtern?
so nach dem motto, ich wollte es eigentlich nicht, aber es musste sein und ich kann nichts dafür?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2010 um 18:06

Hy du
helloo

also es ist so dass sie eine allgemeinärztin ist aber eben auch eine frauenärztin, jedoch hat sie ihren schwerpunkt in der praxis auf die durchführung von abtreibungen spezialisiert.

Also das ist ihr hauptgeschäft denk ich. Wegen der Entzündung hat sie mir eh ein Rezept mitgegeben und sie hat auch gemeint, dass ich durchaus nach der abtreibung auch normal zur kontrolle in ihre ordination kommen könnte, wobei ich glaube, dass sie wiegesagt eher tagtäglich abtreibungen macht als kontrolluntersuchungen, jedenfalls waren die Frauen was dort waren auch alle nur wegen einer abtreibung dort.

Sie ist sicher eine kompetente ärztin mit viel erfahrung , das auf jeden fall allerdings hat sie mich in keinem punkt gefragt, ob ich mir tatsächlich 100%ig sicher bin und eben nur gemeint, das ich sicherlich angst wegen des kleinen operativen eingriffs hätte....najaaa ich denke für sie ist das halt schon routine dort....und schließlich lebt sie davon....

trotzdem hat sie mich eigentlich nur zum eingriff beraten und nicht allgemein wie es mit meiner gefühlswelt aussieht aber das ist denk ich halt auch nicht ihr job....
ja die kommentare fand ich auch wirklich nicht angebracht hatte schon etwas eine eigene art muss ich sagen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2010 um 18:09
In Antwort auf theresastr

???
kann es sein, dass du diese "entzündung" ein wenig vorschiebst um dein gewissen zu erleichtern?
so nach dem motto, ich wollte es eigentlich nicht, aber es musste sein und ich kann nichts dafür?

Hy du
najaa keine ahnung kann ich dir nicht wirklich beantworten. es hat mich schon verunsichert, dass diese frau doktor meinte, dass eine schwangerschaft aufgrund der entzündung eher nicht so vorteilhaft sei und auch keine gute vorraussetzung ist diese weiterzuführen ich mein vielleicht, wollte sie mir einfach noch einen grund geben kA...

ich weiss einfach nicht was ich machen soll...das komische war wie ich am hocker saß und sie den ultraschall machte...hab ich in den himmel geschaut und gebetet, dass mit dem kind alles in ordnung sei...naja für was ich das gemacht habe wenn doch schon ein abtreibungstermin feststeht weiss ich auch nicht durcheinander bin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2010 um 19:46

Hallo
Hey....du scheinst wirklich nicht sicher zu sein ob du das willst mit der Abtreibung. Wenn du beim Ultraschall betest dass das Kind doch gesund sei, dann liebst du es schon und willst es bekommen. Wenn du es hättest abtreiben wollen wäre dir das doch egal gewesen wie es dem Kind geht. Du hast schon Muttergefühle für dein Baby, auch wenn es erst in der 88ss ist.
Treff die beste Entscheidung die dein Herz dir sagt. Und das erkennt man nur wenn man nicht allzuviel denkt sondern spürt welche Entscheidung welche Gefühle im Bauch oder Kopf auslösen. Und wenn dir dein Herz schon sagt dass du wünschest dein Kind seie gesund, wäre die Entscheidung für es das beste was du tun kannst. Dein Freund hat dir schon zu viel angetan, ihm vertraust du nicht mehr 100%, wie man aus dem Blog lesen kann.

Viele Gruesse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2010 um 21:25


Also ich kann auch nur hoffe, dass du noch mal vor Samstag ins Forum schaust und dir die ganzen Beiträge für dich liest. Ich hatte letzte woche selbst eine abtreibung weil ich mich von so vielen menschen beeinflussen lies und dachte andere menschen wüssten besser was für mich gut wäre als ich. aber ich kann dir auch nur sagen, dass es mittlerweile so viel unterstützen vom staat gibt. infos bekommst du z.b. von pro familia. ich bin auch 7 jahre alleinerziehend gewesen, aber es gibt so viele alleinerziehende mütter und die schaffen es alle. also du auch !!! und wenn du dir dann nur einmal dein baby ansiehst dann wirst du wissen, wofür sich das alles gelohnt hat. will dir jetzt auch kein schlechtes gewissen machen, aber schau dir mal bilder an, wie dein fötus jetzt schon aussieht. lg nina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. März 2010 um 23:59


entschuldige aber ich verstehe dich gar nicht du lässt dir jeden blödsinn von allen möglichen leuten einreden, kannst du endlich dein mund aufmachen und klar sagen was du willst???termin immer wieder verschieben ist doch lächerlich!!! denk doch daran das die kleine zelle sich immer mehr zum menschen entwickelt, und herz schlägt schon auf jeden fall
ich glaube auch nicht das du alle gute räte aus diesem forum zu kenntniss nimmst, du bist immer noch nicht weiter und tust alles nur für dein freund.
mach bitte deine augen auf, noch ist es nicht zu spät!!!
ich wünsche dir trotzdem alles gute!
lg Alina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2010 um 14:33


Unbedingt bekommen und Deinem Freund den Laufpass geben.

Und wenn er Dir droht, gleich ne Anzeige hinterher schicken.

Und wie immer gilt auch hier mein dringender Rat: Zum Anwalt Deines Vertrauens gehen und ihn mit einbeziehen.

Wie leben nicht in einer scheiss Bananenrepublik, wo jeder mit einer schwangeren Frau machen kann, was er moechte.


/Chris

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2010 um 6:29

@all
Sie hat ihr Kind Behalten laut eines anderen Forum.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2010 um 16:24
In Antwort auf selin_12064833


entschuldige aber ich verstehe dich gar nicht du lässt dir jeden blödsinn von allen möglichen leuten einreden, kannst du endlich dein mund aufmachen und klar sagen was du willst???termin immer wieder verschieben ist doch lächerlich!!! denk doch daran das die kleine zelle sich immer mehr zum menschen entwickelt, und herz schlägt schon auf jeden fall
ich glaube auch nicht das du alle gute räte aus diesem forum zu kenntniss nimmst, du bist immer noch nicht weiter und tust alles nur für dein freund.
mach bitte deine augen auf, noch ist es nicht zu spät!!!
ich wünsche dir trotzdem alles gute!
lg Alina

Ich gebe dir recht!
Also Ich gebe dir echt recht darauf das das Herz des kleinen Kindes schon schlägt und man es nicht abtreiben lassen sollte... den ein Termin immer mehr zu verschieben wird nur immer noch schlimmer... Ich finde das es kaum Gründe gibt ein Kind abzutreiben... den um Geld oder Ausbildung oder solche Dinge sind für mich kein Grund ein kleinen hilflosen menschen einfach so zu töten... den wer kann den schon sagen das ein kind nicht von anfang an lebt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2010 um 9:51


keine ahnung...nur in einem wo ich auch bin..da wird abtreibung überhaupt nicht gerne gesehen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2010 um 13:06

Stimmt!
das ist aber schön, wenn sie das Kind behalten hat. Das freut mich, wenn das den auch stimmt. Brauch man den unbedingt ne 1000000 aufm Konto um ein kind auf der Welt Willkommen zu heißen? Nein, Ich denke mal nicht! Schade das manche Frauen vor der liebe das Geld sehen. Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2010 um 10:52

Baby?
Hallo strawberrygirl4

Mich würde nun DEINE Sichtweise interessieren. Hast du dein Baby behalten? Hab Deine Geschichte mitverfolgt und nun würde mich interessieren ob du deine Meinung doch noch geändert hast.

LG ninchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2010 um 22:35
In Antwort auf aman_12642417


Also ich kann auch nur hoffe, dass du noch mal vor Samstag ins Forum schaust und dir die ganzen Beiträge für dich liest. Ich hatte letzte woche selbst eine abtreibung weil ich mich von so vielen menschen beeinflussen lies und dachte andere menschen wüssten besser was für mich gut wäre als ich. aber ich kann dir auch nur sagen, dass es mittlerweile so viel unterstützen vom staat gibt. infos bekommst du z.b. von pro familia. ich bin auch 7 jahre alleinerziehend gewesen, aber es gibt so viele alleinerziehende mütter und die schaffen es alle. also du auch !!! und wenn du dir dann nur einmal dein baby ansiehst dann wirst du wissen, wofür sich das alles gelohnt hat. will dir jetzt auch kein schlechtes gewissen machen, aber schau dir mal bilder an, wie dein fötus jetzt schon aussieht. lg nina

?
wieso sagst du ihr sie solche sachen obwohl du selbst abgetrieben hast? das versteh ich grad nciht tut mir leid

also ich hoff sie hat das kind behalten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen