Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ich hab keine Bindung zum Kind

Ich hab keine Bindung zum Kind

17. Dezember 2009 um 9:34

Hallo Ihr lieben,
ich muss das Thema einfach mal hier ansprechen weil ich nicht weiss mit wem ich darüber reden kann.
Ich bin jetzt in der 23 Woche Schwanger und es wird ein Wunschkind, es ist alles perfekt bei uns. Mein kleiner Strampelt jeden Tag schon fleissig in meinem Bauch. Ich streichle ihn dann auch mal aber eine wirkliche Bindung zu dem Kind habe ich nicht und das macht mir Angst.
Ich bin allerdings kein Mensch der seine Gefühle zeigen kann, heisst eine Umarmung eines Familienmitgliedes kostet mich oft überwindung, ich kenne das leider aus meiner Kindheit nicht. Zudem hab ich immer noch eine heiden Angst das irgendwas noch schief geht in der SS nur auf drängen hab ich mal angefangen Babyschale und Ki-Wa zu kaufen damit nicht alles auf einmal kommt, kann aber immer noch keine Kinder Klamotten kaufen.

Ich hab Angst eine schlechte Mutter zu werden.
Kennst jemand diese Situation? Wie kriege ich eine bessere Bindung zum Kind?
Bin so verzweifelt

LG Queresana

Mehr lesen

17. Dezember 2009 um 9:49

Keine Panik
Nicht jede Frau ist die ganze Schwangerschaft über total happy, ein Kind zu bekommen. Ich habe selber ein Wunschkind im Bauch und habe am Anfang auch keinen wirklichen Bezug dazu gehabt. Bei mir kam das aber daher, dass ich mein erstes Kind in der 10. Woche verloren habe und deshalb wohl keine engere Bindung zulassen wollte. Eben auch aus Angst, dass ich zu sehr leide, wenns wieder schief geht. Das Unterbewußtsein ist schon n komischer Apparat.

Geh es langsam an. Sprich mit Deinem Ableger. Schau Dir die Ultraschallbilder an und geh zum Babywatching. Lass Dir ne schöne Foto-CD machen mit 3D-Bildern. Wenn Du das Kleine live zappeln siehst und auch das Gesicht gut erkennen kannst, wirst Du schon einen Bezug dazu herstellen können.

Erwarte einfach nicht zuviel von Dir und sei nicht enttäuscht, wenn Deine Gefühle nicht der gesellschaftlichen "Norm" entsprechen. Gefühle kann man nicht planmäßig produzieren. Die kommen von alleine.

Meine Schwägerin hatte nicht mal nach der Geburt großartige Muttergefühle. Das kam erst viel später.

Eine Bindung entsteht auch eigentlich erst in den ersten Stunden nach der Geburt. Wenn Du kannst, achte darauf, dass Du 1-2 Stunden nur mit dem Baby (und evtl. dem Papi) alleine hast, damit ihr euch kennenlernt und ineinander verliebt.

Das mit dem Umarmen kann man auch lernen Machs einfach immer öfter mal, man gewöhnt sich dran. Kuschel viel mit Deinem Mann, wenn Du kannst.

Alles Liebe für Euch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2009 um 10:12

Kann dich verstehen
Mir fällt es auch schwer nähe zu zulassen da ich das auch nicht kenne aus meiner kindheit.....Ich hab jetzt auch nicht so eine riesen bindung zu meiner kleinen das kommt wenn dein süsser auf der Welt ist das wird bei mir auch so sein.
Mach dir kein Kopf du wirst ne bestimmt ne gute Mutti
LG katja (37ssw)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2009 um 10:28

Ich empfinde...
es mal so, mal so...
meine schwangerschaft war nicht geplant... und ich muß zugeben, dass ich anfangs schon probleme hatte es zu akzeptieren. ich freue mich jetzt sehr auf meine kleine und bin auch jemand der gefühle gut zeigen kann usw... trotzdem bekomme ich manchmal so ne art "realitäts-flash" und denk nur, was "mache" ich da eigentlich...
wenn ich mir vorstelle wie mein freund und ich mit einem hilflosen baby das krankenhaus verlassen... nur wir beide und ein säugling!!! dann bekomm ich schon tierrischen bammel...

aber eins tröstet... das haben vor uns schon ganz, ganz viele andere leute gepackt!

mach dich nicht verrückt... ich denke das kommt alles von alleine... und versuch's halt so gut wie möglich besser zu machen mit deinem kleinen... nobody is perfect

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2009 um 10:31

HI....
also ich selbst, habe die ersten 4 1/2 mein Kind auch kaum gespürt und hab bis jetzt noch keinen einzigen Strampler selbst gekauft... (bin in der 27SSW). Viele halten mich für verrückt, weil ich an ner Babyabteilung vorbei laufe.. Aber bei mir ist diese GEfühl auch noch nicht soooo da...

Klar, liebe ich meine Kleinen jetzt schon über alles

In meinem Bekanntekreis, hatten 3 ne Totgeburt und wenn ich mir das dann vorstelle, dass er einfach nicht mehr da wäre... Das wäre schreclich und dann weiß ich auch, dass ich es kaum abwarten kann ihn in den Armen zu halten.

Und das mit den Ängsten kennt doch jeder... Gerade bei dem Ersten Kind! Aber das haben schon ganz andere geschafft... WArum also nicht wir??

Du wirst sicherlich ne ganz tolle Mammi.. Und kannst deinem Kind sehr viel Liebe schenken!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2009 um 10:31

Keine Sorge
Das ist "normal", spätestens bei der Geburt setzten alle Gefühle ein.
Ich hab in meiner 1SS auch drauf gewartet das sich endlich eine bindung oder sowas wie Muttergefühle einstellen, was aber nicht passierte....
Muss auch nicht so sein! Das kommt, keine Sorge!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2009 um 11:10

Keine angst...
...das kann alles noch werden.
ich hatte das bei meiner tochter auch...
ich hab die schwangerschaft regelrecht verdrängt. irgendwann als der bauch schon sichtbar war guckte ich an mir runter und bekam nen absoluten schreck, weil ich da irgendwie erst so richtig wahrgenommen hab das ich schwanger bin.
da war ich im 7ten monat etwa...
bei mir lag es auch an der angst dass noch etwas schief geht. mir fehlte die vorstellung, dass am ende dieser schwangerschaft ich mutter sein soll.
ich konnte auch nichts einkaufen. zum glück bekam ich die ersten babyklamotten von freunden. kurz vor der entbindung kaufte ich kiwa und zimmerenrichtung... gerade noch so dass wir es geschafft haben aufzubauen bevor es losging...
als meine tochter dann aber auf der welt war kam sofort dieses muttergefühl. die ersten 24 std lag ich einfach nur mit ihr im bett, hab sie angeschaut und begonnen die situation zu begreifen...
es wird also sicher alles gut werden. die natur hat das schon so eingerichtet dass in den meisten fällen spätestens wenn du dein baby im arm hast auch die muttergefühle kommen...

alles liebe für dich und deine familie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2009 um 11:23

Hi
bei meiner ersten SS war es genauso. Ich konnte mir auch nicht recht vorstellen, was da "rauskommt". Es war einfach so unfassbar. Aber als meine Kleine dann auf die Welt kam, waren die Muttergefühle einfach da.
Jetzt bin ich das zweite Mal schwanger und habe im Moment noch Angst, dass ich meine große Tocher dem Baby vorziehen würde. Aber ich denke es wird wir bei meiner Großen - die Gefühle werden einfach da sein.
Und die Ängste hat jede Frau. Die sind ganz normal.

Wenn du keine Anziehsachen kaufen kannst, bitte Verwandte eine Erstausstattung zu besorgen - oder vielleicht hast du Bekannte, die noch Babysachen da haben, die du ausleihen kannst. Aus den ersten Größen wachsen die Kinder ja so schnell raus. Ich habe noch Sachen da, die meine Große nicht ein mal getragen hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2009 um 12:01

Oh man
ihr seid so lieb, ich danke Euch für all die guten Worte
Ich hoffe es wird alles so passieren wie ihr schildert und ich hoffe ich werde eine gute Mutter werden.

LG Queresana

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram