Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ich hab ja hier eine Welle des Entsetzens ausgelös!!!

Ich hab ja hier eine Welle des Entsetzens ausgelös!!!

5. Februar 2008 um 21:29 Letzte Antwort: 12. Februar 2008 um 11:56

Also,jetzt muss ich mich doch noch mal zu "meiner Story" äussern,hab mir gerad nochmal alle Beiträge durchgelesen und musste feststellen,dass mein Thread "Evt.3. Abtreibung" ja eine regelrechte "Welle des Grauens" ausgelöst hat!!! Was ich,zugegebenermassen mit etwas Abstand betrachtet,sehr gut nachvollziehen kann!!!! Aber es tut mir schon weh,zu lesen,ich wäre zu doof zum verhüten oder mir würde alles am Arsch vorbei gehen!! Weil,das ist definitiv NICHT so!! Punkt 1: Ich bin gott sei Dank NICHT schwanger!!! Ich muss dazu sagen,dass ich ein sehr impulsiver Mensch bin und mich auch gern ziemlich schnell in Panik versetze...sprich,gerade,weil ich so in Panik war,hab ich sofort ein Forum gesucht,um mich mitzuteilen,weil es mir eben NICHT am Arsch vorbei geht!! Aber mal kurz zu meiner Geschichte,bei meiner ersten Schwangerschaft war ich 16 und ja,ich gebe zu,das war absolute Dummheit!!! Der erste Sex,nicht da5rüber nachgedacht! Beim 2. Mal war ich nicht viel älter,17,habe zu der Zeit Drogen genommen (Koks,speed usw.) war auf Therapie und dort mit einem Drogi zusammen,habe ihn sehr geliebt,er wollte das Kind nicht und darunter leide ich heute noch sehr!!!!!! Ich denke ständig an dieses Kind!!!! Das ist aber ja nun alles 10 Jahre her,mittlerweile führ ich ein solides Leben,bin Krankenschwester und habe einen 3 jährigen Sohn!!! Als ich vor ein paar Tagen annahm,ich sei schwanger,hatte ich Magen Darm und da ich ein Mensch bin,der relativ viel Sex hat,kann man da schon mal "in Panik geraten" und ich hatte mir erhofft,hier schnelle Hilfe zu bekommen!! Naja,das musste ich nochmal loswerden!!!

Mehr lesen

6. Februar 2008 um 6:07

MMHH...
....tja wie sagt man doch so schön, hinterher ist man immer schlauer...aber was hast Du hier erwartet, das man dich mit offenen Händen erwartet und sagt....Arme Jana...die braucht jetzt aber dringend unsere Hilfe und da muss man doch einschreitet....wie schon in vielen Einträgen gesagt wurde....ist es eben nicht verantwortungsvoll so mit einer SS umzugehen....klar kann ich verstehen wenn man Angst hat eventuell wieder schwanger zu sein....aber liegt das nicht in deiner Hand diesem Vorzubeugen, es gibt ja gott sein dank mehr als nur eine Verhütungsmethode und die sollte man dann auch in Anspruch nehmen....wenn trotz alle dem etwas passiert kannst Du dir dann wenigstens keine Vorwürfe machen...aber bei Dir klingt das eben alles sehr leichtfertig und ohne jeder Rücksichtnahme.

Schön das Du trotzdem einem Kind das Leben geschenkt hast...und glaube mir auch mit 2 Kindern kann es toll sein ( oder mehreren)

Zu deiner Vorgeschicht....klingt wie zu viel Sex zuwenig Verhütung....aber selbst mit 16 oder 17 weiß ich wie Verhütung funktioniert....sollte man zumindestens....


Aber nun gut...nun biste ja nicht schwanger und ich hoffe für Dich das du nun etwas mehr an deinem "soldidem" Leben arbeitest und bei deinem ausgeprektem Sexleben auch an die konzequente Verhütung denkst....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Februar 2008 um 10:40

HEEEEEEEEEE?
versteh ich da was falsch?

im anderen thread hieß es doch du hattest mit 18 und 20 abgetrieben. hier mit 16 und 17???
oder hab ich heir was durcheinander gebracht????

nur mal so nebenbei erwähnt.

tja,was soll man noch dazu sagen. ich kann da meinen vorrednern eigentlich nur recht geben,sorry...

LG *anja*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Februar 2008 um 11:41

Du sagst es...
Gott, dem Herrn, sei Dank!
Sonst hättest du gleich das nächste Würmchen auf dem Gewissen gehabt...

Mal im Ernst, was hast du denn erwartet, wie die Leute reagieren, wenn du über eine eventuelle DRITTE Abtreibung nachdenkst??
Einmal, okay, kann immer mal was schief gehen... Zweimal ist schon definitiv zu viel und DREI mal ist einfach nur jenseits von Gut und Böse.
Ich bin sicherlich niemand, der Moralapostel spielen möchte, o.ä. , aber als ich deinen Beitrag las, lief es mir eiskalt den Rücken runter. Der Unterschied mit dem Alter, dass du angegeben hattest ist mir übrigens auch aufgefallen, aber naja, du wirst deine Gründe haben, zu lügen. Vielleicht, um deine Geschichte noch ein wenig zu dramatisieren damit man es dir nicht ganz so übel nimmt, aber Sorry, da bist du bei mir zumindest an der falschen Adresse. Und dass du nicht schwanger bist, ändert nichts an der Tatsache, dass du zum 3. mal abgetrieben hättest.
Und das 2. mal für einen Mann... Wei o wei... Sorry aber du bist echt zu hohl... Ein Mann, der möchte, dass du abtreibst, wird dich früher oder später sowieso verlassen, weil er dich ganz einfach nicht liebt. Und das hättest du selbst damals schon wissen müssen. Naja...
Dein Drogenkosum hat wohl spuren hinterlassen, denn ganz klar im Kopf scheinst du wohl immernoch nicht zu sein.
Und deine Aussage, dass du an das "2.Kind" immernoch denken musst, finde ich grausam... Das ist doch sowas von banal... Was ist denn mit dem ersten Würmchen, dass sein Leben lassen mußte?? Allein diese Aussage zeigt, was für ein Mensch du doch bist. Du hast 2 Kinder verloren, aber ich glaube, du lebst sowieso in deiner eigenen Welt und was man dir mitteilt kommt, wenn überhaupt, sowieso nur zur Hälfte an.
Deswegen komme ich auch langsam mal zum Ende, denn meine Zeit ist mir ehrlich gesagt zu Schade, sie an einen so verantwortungslosen Menschen zu vergeuden, ich mache es ohnehin nur wegen der armen Würmchen...
Eins möchte ich aber noch los werden. Wenn du "relativ viel Sex hast" dann würde ich auch an deiner Stelle "relativ gut verhüten-IMMER!" Und wehe wenn nicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Februar 2008 um 13:40

Nunja..
"...mittlerweile führ ich ein solides Leben,...Als ich vor ein paar Tagen annahm,ich sei schwanger,hatte ich Magen Darm und da ich ein Mensch bin,der relativ viel Sex hat,kann man da schon mal "in Panik geraten" und .."

fällt dir hier selbst etwas auf?

du hast eine abbruchsvorgeschichte die trotz der umstände nmicht jeder nachvollziehen kann..
hättest diesmal den umstand gehabt,das du ne grippe hattest und dann für diesen fall absolut falsch verhütet hast..
kann passieren.. bestimmt.. vielleicht würd man denken "blöder fehler" beiom "ersten" mal,
aber das ist es nicht!

du hast nichts daraus gelernt.. rein gar nichts und das ist wirklich bedauerlich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Februar 2008 um 15:24

Oh mein gott..
also für mich bist du einfach nur ... dumm!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Februar 2008 um 13:54

Hallo...
Also gleich vorweg:
ICH HABE NICHT (WIE ALLE ANDEREN HIER)VOR DOCH ZU BESCHIMPFEN!
Erstmal Herzlichen Glückwunsch zu Deiner "Nichtschwangerschaft"!!!

Würde mich gern über PN mit Dir unterhalten. Öffentlich in diesem Forum, ist nicht wirklich sinnvoll. Fühle mich hier wie eine Hexe auf dem Scheiterhaufen!

ZU VIELE KLEINGEISTER UND ZU WENIG VERNUNFT!!!!

Also meld Dich einfach, wenn Du Interesse hast.

Liebe Grüße
mamadeen


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Februar 2008 um 13:56
In Antwort auf rene_12905875

Nunja..
"...mittlerweile führ ich ein solides Leben,...Als ich vor ein paar Tagen annahm,ich sei schwanger,hatte ich Magen Darm und da ich ein Mensch bin,der relativ viel Sex hat,kann man da schon mal "in Panik geraten" und .."

fällt dir hier selbst etwas auf?

du hast eine abbruchsvorgeschichte die trotz der umstände nmicht jeder nachvollziehen kann..
hättest diesmal den umstand gehabt,das du ne grippe hattest und dann für diesen fall absolut falsch verhütet hast..
kann passieren.. bestimmt.. vielleicht würd man denken "blöder fehler" beiom "ersten" mal,
aber das ist es nicht!

du hast nichts daraus gelernt.. rein gar nichts und das ist wirklich bedauerlich

Nur mal ne Frage...
Benutzt Du bei jedem Schnupfen oder leicht verdünntem Stuhl gleich ein Kondom???
Ich weiß ja nicht, wie es bei anderen Frauen ist, aber ich merke nicht gleich in der ersten Sekunde ob ich krank bin... Da könnte es dann auch schon zu spät sein.
WIE MACHST DU DAS DENN???

Gruß
mamadeen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Februar 2008 um 14:01
In Antwort auf gerd_11977954

Du sagst es...
Gott, dem Herrn, sei Dank!
Sonst hättest du gleich das nächste Würmchen auf dem Gewissen gehabt...

Mal im Ernst, was hast du denn erwartet, wie die Leute reagieren, wenn du über eine eventuelle DRITTE Abtreibung nachdenkst??
Einmal, okay, kann immer mal was schief gehen... Zweimal ist schon definitiv zu viel und DREI mal ist einfach nur jenseits von Gut und Böse.
Ich bin sicherlich niemand, der Moralapostel spielen möchte, o.ä. , aber als ich deinen Beitrag las, lief es mir eiskalt den Rücken runter. Der Unterschied mit dem Alter, dass du angegeben hattest ist mir übrigens auch aufgefallen, aber naja, du wirst deine Gründe haben, zu lügen. Vielleicht, um deine Geschichte noch ein wenig zu dramatisieren damit man es dir nicht ganz so übel nimmt, aber Sorry, da bist du bei mir zumindest an der falschen Adresse. Und dass du nicht schwanger bist, ändert nichts an der Tatsache, dass du zum 3. mal abgetrieben hättest.
Und das 2. mal für einen Mann... Wei o wei... Sorry aber du bist echt zu hohl... Ein Mann, der möchte, dass du abtreibst, wird dich früher oder später sowieso verlassen, weil er dich ganz einfach nicht liebt. Und das hättest du selbst damals schon wissen müssen. Naja...
Dein Drogenkosum hat wohl spuren hinterlassen, denn ganz klar im Kopf scheinst du wohl immernoch nicht zu sein.
Und deine Aussage, dass du an das "2.Kind" immernoch denken musst, finde ich grausam... Das ist doch sowas von banal... Was ist denn mit dem ersten Würmchen, dass sein Leben lassen mußte?? Allein diese Aussage zeigt, was für ein Mensch du doch bist. Du hast 2 Kinder verloren, aber ich glaube, du lebst sowieso in deiner eigenen Welt und was man dir mitteilt kommt, wenn überhaupt, sowieso nur zur Hälfte an.
Deswegen komme ich auch langsam mal zum Ende, denn meine Zeit ist mir ehrlich gesagt zu Schade, sie an einen so verantwortungslosen Menschen zu vergeuden, ich mache es ohnehin nur wegen der armen Würmchen...
Eins möchte ich aber noch los werden. Wenn du "relativ viel Sex hast" dann würde ich auch an deiner Stelle "relativ gut verhüten-IMMER!" Und wehe wenn nicht...

Will niemanden in Schutz nehmen...
... aber muß man gleich beleidigend werden?

...du bist echt zu hohl...
...ganz klar im Kopf scheinst du wohl immernoch nicht zu sein....

Ist es nicht möglich jemandem die Meinung zu geigen ohne gleich beleidigend zu werden!

Welchen Gedanken ich nur ganz witzig finde:
Würdest Du auch so mit Deiner Chefin reden, wenn sie Dir eine solche Geschichte erzählt hätte?
Oder mit deiner Schwester, Mutter, oder besten Freundin???

Gruß
mamadeen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Februar 2008 um 14:11

Habe mir gerade...
... mal die ganzen Antworten durchgelesen...

Ich will hier niemanden in Schutz nehmen, aber:

Hätte sie ihr 2. Baby bekommen und würde jetzt zugekokst und vollgedröhnt am Sraßenrand liegen, würdet ihr ihr dann helfen? Sie hat ja dann nicht abgetrieben...
Oder würdet ihr mit dem Finger auf sie zeigen und sagen:
"Guck Dir mal die Drogenschl... an. Den ganzen Tag nur zudröhnen und dann noch ein Kind bekommen. Wie verantwortungslos..."

IST NUR MAL EINE GRUNDSATZFRAGE:
Wenn eine Frau ihr Baby auf die Welt bringt, obwohl sie selbst keine Perspektive für die Zukunft hat, mit dem Kind auf der Straße lebt oder vom Amt, nur säuft und in ihrem Tran die Kinder schlägt und misshandelt...
Ist diese Frau ein besserer Mensch, als eine Frau die unter Drogen steht und Abtreibt???

mamadeen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Februar 2008 um 11:56

*schmunzel*
kein schnupfen und sei er noch so heftig macht eine pille unwirksam.. also an einem schnupfen kann dein schwangerschaftsgedanke nicht gelegen haben oder du müsstest dich über verhütung nochmal schlau machen

magen- darm -grippe erkenn ich und wüsste das die pille unwirksam sein kann

ansich will ich ja auch verhütungsfehler nicht verteufeln und deswegen jemandem vorwürfe machen

mein kind ist ja auchdurch einenverhütungsfehler meinerseits entstanden (etwas anders,da ich mit der pille die ich nach der geburt meiner zweiten tochter nicht mehr klarkam..bekam depressionen davon .. sollte dann deswegen im november zum legen einer spirale zum gyn,da meine tage aber auf einen zeitraum fielen in der die praxis geschlossen hatte, erhielt ich eine andere pille,die wie man nun sicher weiß nicht schützte.. ist auchmein fehler.. da ich mich nicht bei nem wechsel sofort hätte drauf verlassen sollen)

aber ich kann es absolut nicht nachvollziehen,das mn sich hinstellt,schon 2 abbrüche hinter sichhat und dann lapidar sagt.."evtl. bin ich schwanger,da die pille wegenkrankheit nicht gewirkt hat.."
also irgendwann muss da doch n umdenken stattfinden und man achtet darauf was man tut!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club