Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ich hab angst schwanger zu werden aber moechte ein baby

Ich hab angst schwanger zu werden aber moechte ein baby

24. Juli 2006 um 11:57 Letzte Antwort: 22. August 2006 um 22:35

Ich hab tierische angst schwanger zu werden und auszusehen wie ein wahlross, ich bin zwar nicht fett aber auch nicht duenn. wieviel kilos nimmt man den so zu in einer schwangerschaft?? und ist es leicht wieder nach der geburt abzunehmen?
hoffe auf eine antwort

Mehr lesen

24. Juli 2006 um 12:05

?
also hast du angst schwanger zu werden oder auszusehen wie ein "walross"???

entschuldige, aber hast du keine anderen sorgen???

Gefällt mir
24. Juli 2006 um 12:06

...
Das liegt daran was und wieviel du isst! Ob du schnell zu und abnimmst und wie oft und viel du dich bewegst!!

In der schwangerschaft kannst du 3 oder 30 kilo zunehmen das kann keiner sagen.

Aber mit ein bisschen bewegung müsste das kein problem sein.

Aber wenn ich seh wie sehr du auf dich fixiert bist solltest dus dir viellicht noch mal überlegen...

Gefällt mir
24. Juli 2006 um 12:11
In Antwort auf maxene_12371560

?
also hast du angst schwanger zu werden oder auszusehen wie ein "walross"???

entschuldige, aber hast du keine anderen sorgen???

Hallo??
drück dich mal deutlicher aus - in deinen 3 sätzen , sind 5 wiedersprüche lach* Angst schwanger zu werden , angst zu zunehmen , willst aber ein Baby??? Werd dir erstmal klar,was du willst - grml***
Ich beantworte dir aber mal deine Frage - Das mit den Kilos ist bei jedem anders.Ich denke mal zwischen 11 und 20 kilo.Es gibt " angeblich" frauen,die nur 6 kilo zugenommen haben - es gibt aber auch extreme wie 30 kilo und mehr.....Ich liege bei 11 Kilo in der 36.SSW und bin auch keine Puppe.Angst die Kilos so schnell nicht wieder zu verlieren ist mir egal,hauptsache mein Kind ist Gesund , und mein Schatz liebt mich wie ich bin...

Gefällt mir
24. Juli 2006 um 12:16

Ganz unterschiedlich
Es ist absolut unterschiedlich, wieviel eine Frau während der Schwangerschaft zunimmt. Das hängt u. a. von Ihrem bisherigen Körperbau, den Eßgewohnheiten, aber auch von der Veranlagung ab.

Ein Richtwert sind ca. 8-12 Kg was eine Frau zunimmt; aber es kann genauso gut sein, dass Du weniger oder viel mehr zunimmst. Eine dünnere Frau nimmt meist mehr zu, eine dickere eher weniger.

Sicher ist es auch immer gut mal die Schwangerschaftsbilder Deiner Ma und Deiner Oma anzuschauen

Vor allem sollte man sich während der Schwangerschaft darüber keinen Kopf machen, weil man während der Schwangerschaft natürlich nicht anfangen kann eine Diät oder ähnliches zu machen. Der Köper benötigt zwar nicht viel mehr Kalorien, als bisher, dafür aber "bessere" Nahrung in denen mehr "gute" Sachen stecken (Vitamine, Magnesium, Eisen usw.)

Ich habe an mir festgestellt, dass ich meine Ernährung automatisch umgestellt habe. Erstens, weil man ja auch nicht mehr alles essen darf/soll und zweitens esse ich viel mehr Obst, Gemüse und Müsli ohne dass ich das jetzt bewusst umgestellt hätte.

Selbst wenn Du einige Kilos mehr zunimmst, na und? Dann musst Du halt nach der Geburt ein bisschen mehr Sport treiben

Grüssle
Melly 26+3

Gefällt mir
24. Juli 2006 um 13:19

Was ist dir wichtiger???
Hallo,

es ist wirklich bei jeder Frau unterschiedlich. Man sollte vor einer Schwangerschaft genau wissen, was man will und was einem wichtiger ist?! Die Kilos kannst du nach der Schwangerschaft wieder in Angriff nehmen. Ich bin auch nicht gerade schlank, aber das ist mir egal. Hauptsache meinem Baby und mir geht es gut. Mein Freund hat mit ein paar Kilos auch kein Problem, er weiß ja, dass sie auch von seinem Baby her kommen.
Nach der Geburt wird halt wieder mehr Sport getrieben und weniger gegessen.
Wenn man sich ein Baby von ganzem Herzen wünscht, sollte die Gewichtszunahme kein Thema sein. Du solltest dir also vorher genau Gedanken mach, was dir wichtiger ist?!
Gruss
Jenny

Gefällt mir
24. Juli 2006 um 14:29

Muss nicht sein!!!
Hallo,

eine Freundin von mir ist ziemlich kräftig und bereits im 8 Monat, sie hat nur 2 Kg zugenommen, weil sie eben vorher schon kräftig war, also für sie ist die Schwangerschaft wohl eher zum Vorteil.

Ich habe bei 2 Schwangerschaften, bin jetzt wieder schwanger, immer wieder mein altes Gewicht erreicht, auch wenn natürlich die Bauchdecke und der Busen etwas gelitten haben, diese Streifen halten sich bei mir wirklich in Grenzen, und der Busen ist eigentlich nur kleiner geworden, da hängt nix oder sonst sowas, du hast wahrscheinlich diese "Leute" getroffen, die ihr Gewicht auf ihre Kinder schieben " bekomm du mal Kinder, dann siehste auch so aus wie ich", dass ist wirklich nur eine Ausrede, denn diese Menschen lassen sich nach der Schwangerschaft einfach nur hängen und essen munter weiter, daran solltest du dir wirlich kein Beispiel nehmen!!!

Ein Tipp von mir, wenn du dein Baby stillst, dann wirst du mit Sicherheit noch schneller abnehmen, da der Körper während der Stillzeit sehr viele Kalorien verbrennt!

Also nur Mut,

viele Grüsse Natascha98

Gefällt mir
24. Juli 2006 um 16:53

Versteh dich gut
Bzw. wenn es darum geht, dass man schwanger werden möchte, aber Angst hat, Kilos nach der Geburt drauf zu behalten?

Also, vor meiner ersten SS hatte ich Gr. 36 und nahm in der SS 7 kg zu. Nach der Geburt waren es sofort 10 kg weniger, und mit der Zeit wurde es nochmal weniger, so dass ich vier Wochen nach der Geburt in Konfektionsgröße 32/34 passte, ohne dass ich das absichtlich hervorrief.

Jetzt bin ich ein zweites Mal schwanger, klar passt mir momentan nicht mehr meine 34, und ich heule nur rum aus Angst, nach der Geburt da auch nicht mehr reinzupassen, da ich in der ersten SS bis zur Geburt noch meine normalen Klamotten trug. Andererseits wiege ich jetzt noch nicht mal soviel wie damals im 3. Monat (bin jetzt 5.). Ich habe aber schon so nen Bauch wie damals im 8.Monat dran. Es ist also alles unterschiedlich.

Bei der ersten SS ging es mir blendend, so dass ich jeden Tag meinen Sport weitermachen konnte. Jetzt habe ich nur mit Migräne zu kämpfen und kann mich meist kaum auf den Beinen halten - von Sport ganz zu schweigen. Bei der ersten SS wars ein Mädchen, jetzt ist es ein Junge. Weiß nicht, ob das alles zusammenhängt, aber ich hoffe natürlich auch, nicht allzuviel zuzunehmen - einfach deshalb weil ich viele "teure" Klamotten habe, die ich wieder anziehen möchte. Das soll jetzt nicht oberflächlich klingen - unsere Babys sind beides Wunschkinder! Aber jeder, der sagt, ihm ist die Figur egal, lügt meiner Meinung. Viele nutzen auch die SS, um sich ordentlich Essen reinzuschaufeln. Man soll ja nicht für 2 essen, nur gesund. Ich habe meine "Menge" an Essen nicht vermehrt, aber die Art. Statt Schokolade ohne Ende jetzt nur noch Obst - aber das deshalb, weil ich von Schokolade mich immer übergeben muss

Man nimmt ja nicht nur das baby zu - auch benötigt man viel mehr Flüssigkeit, welche sich im Körper einlagert - Blutzufuhr erhöht sich... Das geht aber schnell wieder weg..

Dennoch bin ich froh, wenn dieser heiße Sommer endlich vorbei ist, es Dezember ist, und ich mein Baby in den Armen halte UND wieder in meine Klamotten passe Und nach der Geburt wird dafür auch einiges getan - insofern der Gesundheitszustand mitspielt

Gefällt mir
24. Juli 2006 um 18:30

Wasch mich, aber mach mich nicht naß!
Entschuldige, aber ich denke, Du mußt Dich entscheiden

Entweder Du willst ein Kind und nimmst in Kauf, hinterher mit den Kilos kämpfen zu müssen, oder Du behälst Deine jetzige Figur und verzichtest auf das Kind....

Ich selbst bin sehr stark übergewichtg und bin (noch *gg*) guter Hoffnung, daß ich nicht so sehr viel zunehmen werde....

Mal schaun

Gefällt mir
21. August 2006 um 18:31

Das ist doch erstmal Nebensache!!!
wichtig ist dir doch überhaupt erstmal schwanger zu werden!und das dass Baby gesund auf die Welt kommt,danach okay kannst du dir überlegen wenn der Bauch von der Schwangerschaft nicht so schnell weg geht....
Mh, ist es in meiner Familie und vererbar kräftiger zu bleiben ,und sollte ich dann auf meine Essgewohnheiten achten,ein tipp:viel Obst und Gemüse und Fleisch nach der Schwangerschaft!Sagte mir meine Mutter.Denn mein Freund und ich sind auch dabei ein Baby zu machen hat glaub ich sogar schon geklappt (nach 4 monaten)denn meine Tage kommen nicht und ich hab so ein Unterleibsziehen seit 1monat.Ihre Mutter ist nähmlich auch dick nach der Schwangerschaft geblieben ne ganze Zeit lang.aber meine Mutter hat sich gut ernährt und sie ist so schlank nach einige wochen gewesen glaub mir mach dir kein stress du Und noch was ganz WICHTIGES!!!NIMM UNBEDINGT FOLSÄURE!dass ist so wichitg fürs Kind dass soll man schon vor der Schwangerschaft nehmen,ist für die bildung des kindes,und dass einnissten des Embryo,ich mach dass auch weil ich das beste für mein Baby will wenn ich schwanger bin!

Also wünsch dir viel Erfolg und mach dir keine so großen gedanken
Lg Stellalina

Gefällt mir
22. August 2006 um 22:35

Huhu
also bei meiner großen habe ich 20 kilo zugenommen die ich sehr schlecht runter bekam.durch depriphasen habe ich 2 wochen gehungert und 8 kilo abgenommen,danach sah ich scheisse aus,dass ich mich mit abgefunden habe.3 jahre später bei meinem sohn habe ich 13 kilo zugenommen.als er draussen war,war der ganze bauch weg =)nur e ne ganz kleine minirolle die dann runter hing,so mini die man leicht in ner hose verstecken kann die geburt ist knapp 3 wochen her und die minirolle vom wabbelgewebe ist weg
also das ist ganz unterschiedlich udn kommt vorallem auf dich drauf an,ob du denkst für 2 zu essen und ob du nach der geburt was für deinen körper tust

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers