Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Ich find das schon krass..

Ich find das schon krass..

29. November 2011 um 8:07 Letzte Antwort: 29. November 2011 um 16:03

ihr denkt bestimmt schon ich wäre zu faul zum arbeiten. doch das bin ich garantiert nicht! ich will es mal so sagen ich habe einfach eine scheiß schwangerschaft... bin jetzt in der 14. woche, ich habe das gefühl das mit der übelkeit und dem erbrechen hört gar nicht mehr auf, extreme kopfschmerzen, mein blutdruck immer zwischen ca. 92:60 & 96:70. hab oft das gefühl ich kippe gleich um. kann nachts nicht mehr schlafen vor übelkeit. schmerzen im unterleib ( seit gestern meint dr arzt verdacht auf vorzeitige wehen). und er meint noch ne woche krankenstand müsste reichen....ich finde das schon ein bisschen hart... ist dass denn normal? ich mein...ich mach mir hald schon sorgen um mein kind...& als metallarbeiterin hab ich ja doch ein ganz schön anstrengenden job.....

Mehr lesen

29. November 2011 um 8:14

Was
meint ihr dazua?

Gefällt mir
29. November 2011 um 8:16

Ich kann dich verstehen
Ich bin jetzt in der 18. Ssw und muss immernoch brechen und die Übelkeit ist auch den Tag über da. kann kaum was essen und großartig was tun geht wenn nur spät abends. hatte auch öftes bauchbeschwerden, einmal in der 14. ssw notaufnahme und in der 17. ssw so dolle Krämpfe das ich nicht stehen und gehen konnte. aber es ist alles in Ordnung und baby ist super entwickelt, nur ich habe 8 kilo abgenommen und bin jetzt zum 3. mal in der ss erkältet. ich hoffe das es alles mal besser wird.
wünsche dir auch das es besser wird

lg die kranke mama mit babyboy 18.ssw

Gefällt mir
29. November 2011 um 8:38


das tut mir sehr leid für euch.... meine schwangerschaft verläuft einfach, hab jedoch auch einen sehr niederen blutdruck, thromboseneigung und ich finde auch 40 stunden im büro sind sehr anstrengend... bin jetzt in der 28.ssw und froh wenn ich endlcih mal daheim bleiben kann.
aber in der metallindustrie? musst du da körperlich arbeiten?
kann dein arzt dich denn nciht frei schreiben wenn du körperlich so beeinträchtigt bist?

Gefällt mir
29. November 2011 um 10:08

Viel zu wenig
Eine woche soll reichen der arzt hat ja ne maise .. Das würde ich mir nicht gefallen lassen , deine arbeit ist schwer auch wenn du nicht mehr arbeiten gehen möchtest interessiert daa auch niemanden brauchst keine schuldgefühle zeigen .. Es gibt manche die möchten arbeiten und manche halt nicht .. i würd da nochmals mit dem arzt reden wenn es ein guter arzt ist würd er oder sie dir bei stehen..(weil du auch ehrlich bist) meine meinung danke

Gefällt mir
29. November 2011 um 12:57

Naja
ich muss dazu sagen ich war insgesamt schon elf wochen im krankenstand wegen der übelkeit & dem erbrechen und ständigen bauchkrämpfen ein paar wochen. habe dann einen tag probiert, da musste ich eine palette tragen und hatte dann erneut bauchschmerzen...war dann wieder eine woche im krankenstand & dann hatte ich eine eiternde nebenhöhlen entzündung. und seit gestern eben noch eine woche krankenstand wegen verdacht auf vorzeitige wehen. hab ja schon mit meinem chef über eine freistellung geredet der meinte nur auf keinen fall, ich soll in den frühzeitigen mutterschutz gehen. als ich das dem arzt sagte meinte er das machen wir sicher nicht, dass würde mein chef nur wollen damit er nichts mehr bezahlen muss

Gefällt mir
29. November 2011 um 13:41

Tja
ich bin eben eine die sich nichts sagen traut wenn mir jemand was sagt...ich weiß hier geht es um das leben meines kindes, doch in solchen momenten bring ich kein ton mehr raus und mach es dann einfach....auch mit den neuen arbeitskolleginnen komm ich nicht klar....ich fühl mich einfach nicht wohl in der abteilung in die man mich jetzt gesteckt hat...doch mein chef intressiert das nich....

Gefällt mir
29. November 2011 um 15:01

Ich
hab den arzt schon gewechselt....da der eine bis zur 9. ssw ja nich mal ne ss feststellte...ich mag den arzt sonst eigentlich echt gerne. ist schon kompliziert sowas...

Gefällt mir
29. November 2011 um 15:33

Ja
leider....ich komme ja aus österreich...ist es denn da mit dem bv und so gleich wie in deutschland?

Gefällt mir
29. November 2011 um 15:45

Kopf hoch!
auch ich bin jetzt in der 12. Woche und mir geht es einfach nur schlecht.

Auch ich muss sagen, dass mich das ganze recht bedrückt. Ich bin Studentin und komme gar nicht zum lernen, geschweige denn in die Vorlesungen. Das ist schon frustrierend.

Laut Frauenarzt ist mein Baby aber kern gesund und für die Woche auch normal am wachsen... (zumindest etwas gutes)

Du musst es nun mal so sehen. Willst du deine Arbeit mehr als das Baby? Wenn ja, dann arbeite.

Sonst würde ich dir raten eine Beratungsstelle aufzusuchen und evtl. einen Anwalt einzuschalten. Sie können nicht von dir verlangen, dass du Schwerstarbeit während der SS leistest. Kannst ja vielleicht bei der Arbeit mit leichte Körperarbeit mithelfen.

GLG

Gefällt mir
29. November 2011 um 16:03
In Antwort auf meg_12164779

Kopf hoch!
auch ich bin jetzt in der 12. Woche und mir geht es einfach nur schlecht.

Auch ich muss sagen, dass mich das ganze recht bedrückt. Ich bin Studentin und komme gar nicht zum lernen, geschweige denn in die Vorlesungen. Das ist schon frustrierend.

Laut Frauenarzt ist mein Baby aber kern gesund und für die Woche auch normal am wachsen... (zumindest etwas gutes)

Du musst es nun mal so sehen. Willst du deine Arbeit mehr als das Baby? Wenn ja, dann arbeite.

Sonst würde ich dir raten eine Beratungsstelle aufzusuchen und evtl. einen Anwalt einzuschalten. Sie können nicht von dir verlangen, dass du Schwerstarbeit während der SS leistest. Kannst ja vielleicht bei der Arbeit mit leichte Körperarbeit mithelfen.

GLG

Naja
das mit der arbeit..find ich ja nicht so schlimm...ich mein das war ein einziges mal dass ich die palette heben musste danach war ich ja nicht mehr bei der arbeit...aber ich möchte da auch irgendwie nicht mehr hin

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers