Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ich dreh durch nase zu ...

Ich dreh durch nase zu ...

2. September 2016 um 11:51 Letzte Antwort: 3. September 2016 um 18:42

Ich bin ehrlich, ich kann nicht mehr. Ich bin jetzt in der 16. Woche und einfach nur fertig Seit Beginn der SS ist meine Nase komplett zu. Egal, was ich mache es bringt nichts. Es wurde eine leichte Hausstauballergie festgestellt. Alle Vorkehrungen (jeden Tag wischen, Encasings etc) bringen nichts. Sobals ich liege ist die Nase komplett zu. Tagsüber ist sie auch oft zu, egal ob drinnen oder draussen. Ich verbrauche pro Tag mindestens 3 Taschentücherpackungen, weil so viel rauskommt aber trotzdem sitzt die Nase zu. Nasendusche hilft nur ca 10 Minuten etwas. Salzwassernasenspray, Spray für Kinder, Kortisonspray (vom HNO verordnet) bringen nix. Ich war so verzweifelt, dass ich sogar normales Nasenspray ausprobierte. Aber selbst das wirkte erst spät und nicht lange, sodass das eh keine Option wäre, selbst wenn es erlaubt wäre

Ich kann nicht mehr. Ich schlafe kaum noch. Mehr als 3-4 Stunden pro Nacht (natürlich mit Unterbrechung wegen meinem kleinen Sohn oder weil die Nase zu ist) bekomme ich nicht. Dabei muss ich morgens wieder aufstehen um zu arbeiten. Ich schaffe nichts mehr Ich hab nur noch Kopfschmerzen, mit ist ständig schwindelig und ich hab einfach das Gefühl, als wäre mein ganzer Kopf zu. Ich weiss nicht wie ich es beschreiben soll Ganz ehrlich? Wäre ich nicht schon so weit, würde ich ernsthaft über einen SS-Abbruch nachdenken, weil ich einfach nicht mehr kann Es tut mir so leid, dass ich solche Gedanken hab und eigentlich will ich mich freuen aber ich bin nur noch fertig. Und kein Arzt kann oder will mir helfen. Muss ich das echt bis Februar noch durchstehen? Sorry für das rumgejammer, ich weiss dass es anderen noch viel schlechter geht Aber für mich ist es so grade unerträglich. Ich kann mich weder vernünftig um die Kinder kümmern, noch mich auf die Arbeit oder sonst etwas konzentrieren

Mehr lesen

2. September 2016 um 21:48

Das ist der sogenannte schwangerschaftsschnupfen
Da wirst du wohl bis zum Ende durch müssen hatte es in der letzten Schwangerschaft auch. Es bringt zum Beispiel was wenn du mit heißen Wasser inhallierst ohne zusatzstoffe. lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. September 2016 um 21:57

SS-Schnupfen
Ich kenne das. Mir ging es genauso. Ich hatte einen schwangerschaftsbedingten Schnupfen. Durch die Hormone sind die Schleimhäute angeschwollen, weil sie sehr gut durchblutet waren. Allerdings hat mir das vom HNO-Arzt verschriebene KortisonSpray geholfen - bis etwa zur 28. SSW und dann half es auch nicht mehr. Ich musste dann abschwellendes Spray nehmen. 12 Wochen lang. Davon wurde ich natürlich abhängig. Total ätzend!

Mein Baby ist nun 11 Wochen alt und ich habe vor etwa zwei Monaten einen Entzug gemacht. Das war hart, aber nun bin ich durch damit. Da die Homone zurück gingen brauche ich nun gar kein Spray mehr, meine Schleimhäute sind von allein abgeschwollen.

Leider musst du da durch. Es wird nix helfen. Nach der Geburt geht das von allein wieder weg, sofern du von abschwellendem Spray nicht abhängig geworden bist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. September 2016 um 22:30


Ohman, vielen Dank euch!
Eventuell frage ich den HNO nochmal wegen einem anderen Kortison Spray. Hatte nämlich vor der SS mal eins, welches mir auch gut geholfen hat. Ja, mit dem Nasenspray habe ich leider regelmäßig meine Probleme Ich mache mindestens 2 mal pro Jahr so einen Entzug Deswegen will ich es auch überhaupt nicht nehmen in der SS, vor allem wirkt es ja eh nicht so wie es soll.
Naja dann nützt es wohl nichts, ich hoffe wirklich dass die Zeit schnell rumgeht Was man nicht alles tut für die kleinen Monster!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. September 2016 um 18:42


Das habe ich ehrlich gesagt auch schon vermutet Dann werde ich Montag direkt mal bei einem anderen HNO anrufen. Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club