Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ich dreh durch, Magenschmerzen und Tabletten darf ich nicht nehmen

Ich dreh durch, Magenschmerzen und Tabletten darf ich nicht nehmen

3. Mai 2011 um 14:31

Hey,

hab seit 2 Tagen Magenschmerzen (übermäßige Säureproduktion)
Jetzt hab ich mir eben im Drogeriemarkt Magen-Pastillen geholt die nur aus Calciumcarbonat bestehen. In der Packungsbeilage steht nun bei Schwangerschaft soll man den Arzt befragen. Toll, meiner ist im Urlaub. Im Internet steht:

Calciumcarbonathaltige Medikamente sollten in Schwangerschaft und Stillzeit nicht ohne ärztliche Überwachung eingenommen werden. In der Schwangerschaft ist die Blutkalziumkonzentration besonders sorgfältig zu kontrollieren. Gerade bei der Selbstmedikation ist zu beachten, dass zu viel Kalzium im Blut über einen längeren Zeitraum zu körperlicher Fehlbildung und geistiger Behinderung des Kindes führen kann

Hat jemand auch das Problem und kann mir sagen was ich dagegen nun nehmen darf?

Danke
Teufelchen
34. SSW

Mehr lesen

3. Mai 2011 um 14:36

Hey
Gut, dass du die Finger von den Tabletten lässt!

Welcher deiner Ärzte ist im Urlaub? Du hast ja dann trotzdem noch entweder deinen FA oder deinen Hausarzt, mit dem du abklären kannst, was du dagegen nehmen kannst.
Ich weiß, dass renni in der ss unbedenklich ist, vielleicht hilft dir das ja.
Ansonsten aufpassen mit kohlesäurehaltigen getränken,großen portionen beim essen, gewürzen usw.

Liebe Grüße

Gefällt mir

3. Mai 2011 um 14:40


Danke Mädels,
werd gleich mal zur Apo sausen und mir Rennie holen!

Gefällt mir

3. Mai 2011 um 15:06


Magen-Pastillen aus dem Drogeriemarkt: 500mg Calciumcarbonat soll nicht gut sein
Rennie: 680mg Calciumcarbonat 80mg Magnesiumcarbonat laut Packungsbeilage kein Problem


What ever, ich nehm jetzt einfach das Rennie!

Gefällt mir

3. Mai 2011 um 16:25


Hab selber oft Probleme mit dem Magen nehm eigtl immer Omeprazol was aber in der SSW nicht geht.
Hab lang gesucht was ich machen kann ( arbeite in ner Apotheke) aber so wirklich fündig geworden bin ich net.Rennie,Riopan und so sind eher gegen Sodbrennen das kann ich mir sparen Ich ergebe mich meinem Schicksal unds trink Tee Die 8 Wochen bring ich etz auch noch rum^^

Gefällt mir

3. Mai 2011 um 16:35

Upps ...
... wollte gerade einen ähnlichen Thread aufmachen. hatte auch die letzten Wochen bevor ich wusste, dass ich schwanger bin massive Magenprobleme und hab auch Pantoprazol (40er) genommen. Verdacht auf Gallensteine konnte ausgeräumt werden, Magenspiegelung war auch o.B.
Naja, hab mich dann auch weitestgehend meinem Schicksal ergeben und mir hauptsächlich mit Tee (Ingwertee in allen Varianten) geholfen. Jetzt hab ich seit ein paar Tagen übelste Blähungen und fruchtbares Sodbrennen.
In der Apotheke habe ich heute Galviscon bekommen, mal sehen, obs hilft.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Long4Lashes

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen