Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ich brauche hilfe von erfahrenen ehefrauen Puu achtung lang

Ich brauche hilfe von erfahrenen ehefrauen Puu achtung lang

12. August 2011 um 12:18

hallo zusammen
ich und mein mann sind beide 18! und haben ein kleines baby von 3 monaten.
wir sind seit dem 14.04.2011 verhiratet

am 1.08 hat er seine ausbildung und seit dem ist alles anders, seit dem 1 tag der ausbildung kamm er mit einer laune nach hause die nicht mehr feierlich ist. er hat denn kleinen an dem abend so feste angepackt das er anfing zu weinen, ich habe ihn nicht mehr beruhigt bekommen! er schrie mich an was er sinst nie gemacht hat! und er denkt er geht jetzt arbeiten kommt nach hause alles ist sauber und das essen ist fertig und er geht nur noch duschen und ins bett, und ich kömmere mich 24 stunden um denn kleinen, er sagt ihm noch nicht mal hallo wenn er von der arbeit kommt.

er lässt alles stehen und hängen! ein sack mit windeln stand 3 WOCHEN vor der treppe ich habe ihn extra dort hingestellt, er steht heute noch immer dort! der fensterputzer kam und ich musste einen RIESEN schrank weg räumen, und er stand bis gestern noch dort, ich musste ihn wegschieben...

vorgestern hatte ich so eine wut das ich ein teil des mülles einfach in sein bett gekippt habe, wir haben ein haus und 2 betten. er hat MIT denn windeln geschlafen und ist wieder arbeiten gegangen. ich musste alles sauber machen! und es hat so gestunken...

ich weiß nicht was ich machen soll, er kam aus dem nichts hat drogen genommen und gesoffen, davon habe ich ihn weg! er hatte keine klamotten vor abgemagert. und ich lebe in einem gutem haushalt, mit geld und habe immer genug gehaubt!

ich habe ihm ein auto bezahlt klamotten, denn führerschein,essen alles! habe seine bewerbungen geschrieben,und durch mich hat er jetzt seine arbeit.


und es kam kein danke, und ich bin wegen der schwanger schaft auseinander gegangen passe niergent wo mehr rein! musste meinen führerschein mit mühe und not bezahlen, und habe auch noch die teoire versämmelt weil ich so viel machen muss


HILFE!? was tuen ich habe 2 kinder!
also das mit dem kleinen geht leider garnicht, und ich weiß nicht wie ich mich verhalten soll,
er hat sich 1000 mal entschulding aber dafür gibt es keine entschuldigung! und er hat von mir sozu sagen baby verbot bekommen

Mehr lesen

12. August 2011 um 18:19

Hallo,
Vielleicht ist er einfach mit der momentanen Situation überfordert. Soweit ich verstanden habe, hat er gerade eine Ausbildung angefangen. Gib ihm doch nach der Arbeit die Möglichkeit erstmal Zuhause anzukommen. Es kann sehr anstrengend sein, nach einem 8Stunden Job nach Hause zu kommen und es geht zuhause gleich weiter. Gib ihm ne halbe Stunde zum entspannen.

Lege doch seine Aufgaben in einem festem Plan fest, aber bedenke dabei, dass er arbeiten geht. Nehmt euch beide ab und zu Freizeit in den Plan rein. Einmal Nachmittags gibst du ihm frei und einmal nimmst du dir frei!

Wichtig ist auch immer die Kommunikation im allgemeinen. Wenn du ihm ständig sagst er soll den Müllsack wegräumen , dann wird er es nicht tun. Er resigniert! Sag ihm einfach: Schatz, ich hab die Tüte mit den Windel rausgestellt und es wäre schön, wenn du die bist heute Abend weggebracht hast! Danach einfach nichtmehr erwähnen. Ich denke dann wird er es machen, er kann für sich entscheiden wann er es tut und wird nicht ständig genervt damit. Die feine englische Art ist es ja nicht ihm Müll ins Bett zu kippen.

Ich denke bei euch harpert es sehr soll an der Kommunikation und am Ton! Ich meine ihr seid beide noch so jung und habt 2Kinder, dass ist nicht immer leicht! Wenns gar nicht geht , dass ihr miteinander redet, dann solltet ihr euch Hilfe holen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2011 um 3:14

Hey
Ich denke auch das ihr unbedingt ein Gespraech braucht. Am besten nich zuhause sondern an einem neutralen Ort, geht spazieren, was trinken. Und ohne Kinder!

Er is meiner Meinung nach im Moment sehr unter Druck, gerade die Ausbildung angefangen, die Belastung Geld nach Hause zu bringen, sowie ich verstanden habe das erste mal in seinem Leben, das dauert bis man sich da reinfindet wenn man nie was gemacht hat

Versuche wenn du mit ihm redest, auch wenn du deine Wuensche an ihn aeusserst immer von dir zu reden also zB "ich empfinde ... wenn der Muell nicht rausgebracht wird" und bitte keinen Vorwurfsvollen Ton. Ich verstehe du bist auch am Ende und fuehlst dich allein gelassen und die ganze Verantwortung mit den Kindern und Haushalt und und und haengt an dir aber mit Gegenseitigen Vorwuerfen usw kommt ihr nicht weiter. Das er so mit dem Baby umgeht, geht natuerlich nicht, versuche doch mal rauszufinden wie er fuehlt und denkt ... vielleicht koennt ihr darueber reden und was aendern.

Er muss sich auch aendern, ganz sicher aber das muesst ihr in kleinen Schritten und in normalem Umgangston angehen. Wenn ihr es nicht alleine hinkriegt dann holt euch doch Hilfe, das is keine Schande... und man bekommt neue Wege aufgezeigt die man selbst vielleicht nie gegangen waere.

Wuensche euch viel Glueck

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen