Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ich brauche dringend eueren rat!! extremer kinderwunsch!!

Ich brauche dringend eueren rat!! extremer kinderwunsch!!

17. Februar 2013 um 16:59 Letzte Antwort: 23. Februar 2013 um 12:52

Hallo zusammen.
Ich wende mich an euch, da ich mit niemandem in meinem Umdeld reden kann und hoffe das ich hier gleichgesinnte finden oder jedmand der mir einen Rat geben kann.
Zu meiner Person:
Ich bin 22 Jahre alt und seit 2 Jahren in einer glücklichen Beziehung. Seit 1 Jahr haben wir eine hübsche 4 Zimmer Wohnung. Wir sind total glücklich zusammen und er ist mein absoluter Traummann.
Nun ist es so. Seit ca. 1 Jahr habe ich so einen extrem starken Kinderwunsch. Es vergeht kein Tag wo ich nicht stundenlang drüber nachdenke bzw. Im Internet in Foren lese. Mit meinem Freund habe ich schon sehr oft drüber gesprochen und er will auch unbedingt ein Kind.
Zur Zeit legen wir jeden Monat ca 1700 Euro auf die Seite. Wir leben allg. beide sehr sparsam und hanen unser Leben im Griff.
Nun zu meinem Problem.
Wir haben beide eine Festanstellung, jedoch sind wir beide nicht glücklich in unserem Job. Daher haben wir gesagt, wir nutzen das Jahr um ein besseren Job zu finden und um noch mehr Geld zu sparen.
Jedoch macht mich dieser Gedanke kaputt. Ich weis nicht wie ich es schaffen soll, noch ein weiteres Jahr zu warten. Ausserdem muss man noch davon ausgehen das man noch einige Monate warten muss nach Absetzung der Verhütung. Bin langsam schon so weit das ich mich mehrmals mit dem Gedanke spiele, die Verhütung einfach ab zu setzen. Leider siegt trotzdem immer die Vernunft, da ich ein perfektes Leben für mein zukünftigen Schatz möchte! Ein Baby würde mein Leben perfekt machen!
Habt ihr Tipps für mich wie ich die Zeit überbrücken kann? Oder was haltet ihr von meiner Situation?
Lg Meli aus der Schweiz

Mehr lesen

17. Februar 2013 um 19:43

Ich
sag dir jetzt was, was du bestimmt schon 100 mal gehört hast, aber du bist noch so jung und hast alle Zeit der Welt. Ich versteh deinen Kinderwunsch total und es ist auch ein super schönes Gefühl Mama zu sein, aber leider auch sehr anstrengend. Die nächsten Jahre sind kaum Schlaf, kaum Ausgehen, ständig kranke Kinder für dich Alltag. Du kannst nichts wirklich planen, weil du garantiert dann ein krankes Kind hast, wenn du was vorhast... Ich bin jetzt 30 und hab zwei Zwerge, der Große 4 die Kleine 15 Monate und es gibt echt Tage, da geh ich auf dem Zahnfleisch, weil meine Maus die ganze Nacht geheult hat. Ich liebe sie über alles und bin froh dass ich sie habe, aber ich bin auch dankbar für die Zeit, die ich noch ohne Kind verreisen konnte, mit meinem Mann gemütlich auf der Couch lümmeln oder ins Kindo oder Essen gehen (oder etwas essen, das noch heiß ist...momentan füttere ich nach links und nach rechts und wenn die Kids fertig sind ist mein Essen kalt )

Ich weiß, man stellt sich alles so wunderbar vor, aber es hat auch seine Schattenseiten und deshalb kann ich dir nur einen RAT geben, genieß die Babyfreie Zeit, geht ins Kindo, Essen macht einen schönen Urlaub und dann könnt ihr euch entspannt ans Babymachen machen. Ich finde es toll, dass du das Wohl deines Kindes nach oben stellst, so sollte es auch sein, aber vergiss auch dein eigenes Wohl nicht. Du bist jetzt in einem Job der dich unglücklich macht, in den du nach der Elternzeit zurückkehren musst. Wenn du dir jetzt einen Job suchst, der dir gefällt, dann kannst du auch, wenn deine Kinder größer sind und du wieder arbeiten gehst, Spass an deinem Job haben. Mit Kind was neues zu suchen ist immer schwierig vorallem wenn man dann eine Weile aus dem Beruf raus war.

Ein Jahr vergeht sooo schnell, auch wenn du es jetzt nicht glaubst. Und es ist ja auch viel schöner wenn man sich gemeinsam für das Kind entscheidet und gemeinsam hibbelt. Das gehört zu der Partnerschaft auch dazu. Und warum sollte es bei dir lange dauern??? Du bist jung und gesund. Ich kenn ganz viele, die sofort nach Absetzen der Pille schwanger geworden sind. Nur eine hat ein Jahr üben müssen, die anderen sind innerhalb von 3 Monaten alle schwanger gewesen und mehr als die Hälfte meiner Bekannten beim ersten Versuch.

Plane dein Jahr noch mit lauter schönen Dingen, vielleicht auch ein Wochenendausflug mit deinen Freundinnen und du wirst sehen, das Jahr ist im NU vorrüber UND vorallem, wenn du dann entspannt an die Sache rangehst, bist du auch noch viel schneller schwanger wie wenn du dir jetzt voll den Druck machst weil du Angst hast dass ihr das finanziell vielleicht nicht schafft, und du in der Arbeit unglücklich bist. Je besser es dir geht, desto schneller klappt es auch.

LG

Gefällt mir
17. Februar 2013 um 19:56
In Antwort auf ibbie_12948422

Ich
sag dir jetzt was, was du bestimmt schon 100 mal gehört hast, aber du bist noch so jung und hast alle Zeit der Welt. Ich versteh deinen Kinderwunsch total und es ist auch ein super schönes Gefühl Mama zu sein, aber leider auch sehr anstrengend. Die nächsten Jahre sind kaum Schlaf, kaum Ausgehen, ständig kranke Kinder für dich Alltag. Du kannst nichts wirklich planen, weil du garantiert dann ein krankes Kind hast, wenn du was vorhast... Ich bin jetzt 30 und hab zwei Zwerge, der Große 4 die Kleine 15 Monate und es gibt echt Tage, da geh ich auf dem Zahnfleisch, weil meine Maus die ganze Nacht geheult hat. Ich liebe sie über alles und bin froh dass ich sie habe, aber ich bin auch dankbar für die Zeit, die ich noch ohne Kind verreisen konnte, mit meinem Mann gemütlich auf der Couch lümmeln oder ins Kindo oder Essen gehen (oder etwas essen, das noch heiß ist...momentan füttere ich nach links und nach rechts und wenn die Kids fertig sind ist mein Essen kalt )

Ich weiß, man stellt sich alles so wunderbar vor, aber es hat auch seine Schattenseiten und deshalb kann ich dir nur einen RAT geben, genieß die Babyfreie Zeit, geht ins Kindo, Essen macht einen schönen Urlaub und dann könnt ihr euch entspannt ans Babymachen machen. Ich finde es toll, dass du das Wohl deines Kindes nach oben stellst, so sollte es auch sein, aber vergiss auch dein eigenes Wohl nicht. Du bist jetzt in einem Job der dich unglücklich macht, in den du nach der Elternzeit zurückkehren musst. Wenn du dir jetzt einen Job suchst, der dir gefällt, dann kannst du auch, wenn deine Kinder größer sind und du wieder arbeiten gehst, Spass an deinem Job haben. Mit Kind was neues zu suchen ist immer schwierig vorallem wenn man dann eine Weile aus dem Beruf raus war.

Ein Jahr vergeht sooo schnell, auch wenn du es jetzt nicht glaubst. Und es ist ja auch viel schöner wenn man sich gemeinsam für das Kind entscheidet und gemeinsam hibbelt. Das gehört zu der Partnerschaft auch dazu. Und warum sollte es bei dir lange dauern??? Du bist jung und gesund. Ich kenn ganz viele, die sofort nach Absetzen der Pille schwanger geworden sind. Nur eine hat ein Jahr üben müssen, die anderen sind innerhalb von 3 Monaten alle schwanger gewesen und mehr als die Hälfte meiner Bekannten beim ersten Versuch.

Plane dein Jahr noch mit lauter schönen Dingen, vielleicht auch ein Wochenendausflug mit deinen Freundinnen und du wirst sehen, das Jahr ist im NU vorrüber UND vorallem, wenn du dann entspannt an die Sache rangehst, bist du auch noch viel schneller schwanger wie wenn du dir jetzt voll den Druck machst weil du Angst hast dass ihr das finanziell vielleicht nicht schafft, und du in der Arbeit unglücklich bist. Je besser es dir geht, desto schneller klappt es auch.

LG

Danke!!
Vielen Dank für diesen tollen Beitrag!

Gefällt mir
18. Februar 2013 um 8:45

Viel glück
Klingt ja super!!! Hoffe dases bei der geklappt hat ach wen ich so was höre geht mein herz auf... Vorallem bin ich mit meinem wunsch ganz alleine. Habe niemanden zum reden. Finde es immer wider schön zu hören, wen junge Frauen den Mut haben so ein grossen Schritt zu gehen.
Ich habe schon sicher 1000 mal mit meinem freund drüber gesprochen. Obwohl mein kinderwunsch so extrem ist, bin ich trotzdem froh das er derjenige ist wo mich manchmal wider auf den Boden der Tatsachen bringt Aber ich weis nicht wie ich dieses Jahr noch überstehen soll... Wen ich alleine bin, streichel ich mir oft über den Bauch und träume davon wie es währe wen ein kleines Mäuschen drin ist
Darf ich fragen, arbeitest du? Oder wen ich so offen Fragen darf, wie sieht es Finanziell aus? Das ist unsere grösste Sorge obwohl wir sehr sparsam leben.
Nochmals viel glück für heute

Gefällt mir
18. Februar 2013 um 14:31
In Antwort auf ibbie_12948422

Ich
sag dir jetzt was, was du bestimmt schon 100 mal gehört hast, aber du bist noch so jung und hast alle Zeit der Welt. Ich versteh deinen Kinderwunsch total und es ist auch ein super schönes Gefühl Mama zu sein, aber leider auch sehr anstrengend. Die nächsten Jahre sind kaum Schlaf, kaum Ausgehen, ständig kranke Kinder für dich Alltag. Du kannst nichts wirklich planen, weil du garantiert dann ein krankes Kind hast, wenn du was vorhast... Ich bin jetzt 30 und hab zwei Zwerge, der Große 4 die Kleine 15 Monate und es gibt echt Tage, da geh ich auf dem Zahnfleisch, weil meine Maus die ganze Nacht geheult hat. Ich liebe sie über alles und bin froh dass ich sie habe, aber ich bin auch dankbar für die Zeit, die ich noch ohne Kind verreisen konnte, mit meinem Mann gemütlich auf der Couch lümmeln oder ins Kindo oder Essen gehen (oder etwas essen, das noch heiß ist...momentan füttere ich nach links und nach rechts und wenn die Kids fertig sind ist mein Essen kalt )

Ich weiß, man stellt sich alles so wunderbar vor, aber es hat auch seine Schattenseiten und deshalb kann ich dir nur einen RAT geben, genieß die Babyfreie Zeit, geht ins Kindo, Essen macht einen schönen Urlaub und dann könnt ihr euch entspannt ans Babymachen machen. Ich finde es toll, dass du das Wohl deines Kindes nach oben stellst, so sollte es auch sein, aber vergiss auch dein eigenes Wohl nicht. Du bist jetzt in einem Job der dich unglücklich macht, in den du nach der Elternzeit zurückkehren musst. Wenn du dir jetzt einen Job suchst, der dir gefällt, dann kannst du auch, wenn deine Kinder größer sind und du wieder arbeiten gehst, Spass an deinem Job haben. Mit Kind was neues zu suchen ist immer schwierig vorallem wenn man dann eine Weile aus dem Beruf raus war.

Ein Jahr vergeht sooo schnell, auch wenn du es jetzt nicht glaubst. Und es ist ja auch viel schöner wenn man sich gemeinsam für das Kind entscheidet und gemeinsam hibbelt. Das gehört zu der Partnerschaft auch dazu. Und warum sollte es bei dir lange dauern??? Du bist jung und gesund. Ich kenn ganz viele, die sofort nach Absetzen der Pille schwanger geworden sind. Nur eine hat ein Jahr üben müssen, die anderen sind innerhalb von 3 Monaten alle schwanger gewesen und mehr als die Hälfte meiner Bekannten beim ersten Versuch.

Plane dein Jahr noch mit lauter schönen Dingen, vielleicht auch ein Wochenendausflug mit deinen Freundinnen und du wirst sehen, das Jahr ist im NU vorrüber UND vorallem, wenn du dann entspannt an die Sache rangehst, bist du auch noch viel schneller schwanger wie wenn du dir jetzt voll den Druck machst weil du Angst hast dass ihr das finanziell vielleicht nicht schafft, und du in der Arbeit unglücklich bist. Je besser es dir geht, desto schneller klappt es auch.

LG

Danke
Danke viel was für das super feedback. Natürlich habe ich das schon sehr oft gehört und natürlich kann ich das auch verstehen, vorallem weil ihr aus Erfahrung spricht.
Ich sehen nicht nur die schönen Dinge die zu einem Kind gehören, ich weis auch was auf mich zukommen wird (na gut, wissen tut man das erst wen man es selber erlebt ) auf jedenfall bin ich mir bewusst das es ein enormer Schritt ist.
Jedoch weis ich das ein Baby mein Leben vollkommen machen wird.
Ich bin sehr realistisch und auch nicht naiv. Ich überstürze meine Entscheidung nicht. Jedoch finde ich es sehr schwer weil sich mein Leben momentan (schon eine Weile) nur noch um das eine Thema dreht. Zb wen ich shoppen gehe, überlege ich 3 mal ob ein ein Shirt kaufe oder ob ich das Geld nicht trotzdem spare... Verstehst du was ich meine?
Es beschäftigt mich sehr.... Irgendwie schön, so ein Kinderwunsch aber es kann auch ein wenig belastend sein

Gefällt mir
18. Februar 2013 um 14:34

..
Währe so gerne schon so weit wie du
Bei dir ist es sicher nur noch eine Frage der Zeit... Freu dich drauf

Gefällt mir
18. Februar 2013 um 18:49


@winterzauber: Wie alt bist du denn jetzt beim zweiten und wie alt warst du beim ersten?

Ich bin 23 und habe mir schon sehr früh gewünscht, eine relativ junge Mutter zu werden, wusste es quasi schon als ich 15 oder 16 war, sehr konkret wurde es aber als meine beste Freundin mit 18 (ungeplant) Mutter wurde!

Um die Zeit zu überbrücken, versuche ich die Zeit zu zweit so gut es geht zu geniessen, ansonsten habe ich zurzeit nichts, was mir wichtiger wäre oder vorher erledigen wollen würde.
Hatte zwar mal gesagt, dass ich vorher in die USA will und dort die großen Freizeitparks besuchen möchte, da ich ziemlich gerne Achterbahnen fahre und die besten gibt es halt dort^^ Aber mittlerweile ist mir auch das nicht mehr so wichtig.
Wir müssen jetzt nur noch im April in die neue gemeinsame Wohnung ziehen und das zusammenleben testen, aber ich sehe da keine Probleme.
Bis Mitte Juli hab ich jetzt eh noch die Pille^^

Bin auch hier in einer Gruppe, wo noch mehr Mädels auf den Hibbelstart warten müssen, aus verschiedenen Gründen... so weiß man, dass man nicht allein ist mit dem warten^^ und verkürzt sich gemeinsam die Zeit.

Gefällt mir
19. Februar 2013 um 9:52
In Antwort auf boppelii

Danke
Danke viel was für das super feedback. Natürlich habe ich das schon sehr oft gehört und natürlich kann ich das auch verstehen, vorallem weil ihr aus Erfahrung spricht.
Ich sehen nicht nur die schönen Dinge die zu einem Kind gehören, ich weis auch was auf mich zukommen wird (na gut, wissen tut man das erst wen man es selber erlebt ) auf jedenfall bin ich mir bewusst das es ein enormer Schritt ist.
Jedoch weis ich das ein Baby mein Leben vollkommen machen wird.
Ich bin sehr realistisch und auch nicht naiv. Ich überstürze meine Entscheidung nicht. Jedoch finde ich es sehr schwer weil sich mein Leben momentan (schon eine Weile) nur noch um das eine Thema dreht. Zb wen ich shoppen gehe, überlege ich 3 mal ob ein ein Shirt kaufe oder ob ich das Geld nicht trotzdem spare... Verstehst du was ich meine?
Es beschäftigt mich sehr.... Irgendwie schön, so ein Kinderwunsch aber es kann auch ein wenig belastend sein

Klar!!!
Ich versteh dich total!! Aber weißt du was, du hast doch das große Glück, dass du zumindest schon den Partner hast für deinen Kinderwunsch, deshalb ist ein Jahr wirklich nicht viel Zeit. Ich kenn leider ein paar Mädels, die haben die 30 schon hinter sich und haben immer noch nicht den passenden Mann gefunden. Bei denen tickt die Uhr tatsächlich langsam.

Ich find es toll, wie du jeden Cent sparen willst, aber Geld ist wirklich nicht das wichtigste. Gönn dir ruhig noch was und kauf dir schöne Sachen. Wenn ein Baby erst mal da ist, DANN ist das noch viel schlimmer. Ich hab mir schon ewig nichts mehr zum anziehen gekauft. Immer wenn ich was sehe was mir gefällt, dann schau ich auf den Preis und denke, ne, dafür kannst du deinem Sohn noch die coolen Turnschuhe kaufen (die er nicht braucht weil er genug hat, aber die so super zu dem coolen T-Shirt passen würden (welches du dann auch noch kaufst). Oder die süsse Jacke für die Tochter....das hört nie auf. Wenn ein Kind erst mal da ist, sparst du als Mutter immer an dir selbst. Also gönn dir jetzt noch so viel wie es geht....Viel wichtiger finde ich, dass ihr in dem Jahr einfach eure berufliche Position auf den richtigen Weg bringen solltet. Wie gesagt, du solltest dann einen Beruf haben, in den du nach den Kindern auch gerne wieder zurückkehrst. Mit Kindern was neues zu finden ist echt schwierig weil Arbeitgeber immer denken "OH, die jat Kinder, dann sind die krank etc. ich stell die andere ein, die hat keine"

Vielleicht ergibt sich schon in der nächsten Zeit in tolles Angebot und dann könnt ihr doch auch loslegen. Und selbst wenn es wirklich nicht gleich klappen würde (woran du gar nicht denken solltest) wärst du auch mit 25 noch eine super junge Mama. Aber das klappt schon, je weniger du dich reinsteigerst desto schneller geht es auch.

Gefällt mir
22. Februar 2013 um 22:14

Gruppe
hey boppelli Du kannst gerne noch in die Gruppe "abwarten und tee trinken ...." würden uns freuen.

Gefällt mir
22. Februar 2013 um 23:25
In Antwort auf boppelii

Danke
Danke viel was für das super feedback. Natürlich habe ich das schon sehr oft gehört und natürlich kann ich das auch verstehen, vorallem weil ihr aus Erfahrung spricht.
Ich sehen nicht nur die schönen Dinge die zu einem Kind gehören, ich weis auch was auf mich zukommen wird (na gut, wissen tut man das erst wen man es selber erlebt ) auf jedenfall bin ich mir bewusst das es ein enormer Schritt ist.
Jedoch weis ich das ein Baby mein Leben vollkommen machen wird.
Ich bin sehr realistisch und auch nicht naiv. Ich überstürze meine Entscheidung nicht. Jedoch finde ich es sehr schwer weil sich mein Leben momentan (schon eine Weile) nur noch um das eine Thema dreht. Zb wen ich shoppen gehe, überlege ich 3 mal ob ein ein Shirt kaufe oder ob ich das Geld nicht trotzdem spare... Verstehst du was ich meine?
Es beschäftigt mich sehr.... Irgendwie schön, so ein Kinderwunsch aber es kann auch ein wenig belastend sein

Kinderwunsch
Deine Situation erinnert mich an mich selber. Werde 25 und hätte auch gern bald ein Kind. Mein Freund ist 29 und kann sich ein Leben ohne Kind gar nicht vorstellen. Allerdings möchte er noch warten...sind jetzt 5 Jahre zusammen verdienen beide gut haben ne schöne Wohnung. Mal sagt er wir können in 1, 2 Jahren anfangen, dann wieder erst in 5 Jahren. Sobald ich mal etwas mit meiner Regel überfällig bin oder mir mal übel ist sagt er immer ,, vielleicht bist Du ja schwanger!" Er würde sich freuen. Es ist echt nicht einfach, denn ich merke wie mein Wunsch nach einem Kind immer stärker wird ich kann Dich da wirklich gut verstehen. LG

Gefällt mir
23. Februar 2013 um 12:52
In Antwort auf kaley_12055827

Gruppe
hey boppelli Du kannst gerne noch in die Gruppe "abwarten und tee trinken ...." würden uns freuen.

...
Juhuu, danke... Freut mich

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers