Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ich brauch dringend Hilfe! Kein Scherz!

Ich brauch dringend Hilfe! Kein Scherz!

2. Februar 2010 um 0:18

Also... wie soll ich anfangen... ok also ich bin 16 Jahre alt und geh noch zur Schule... habe aber leider ein Problem ich glaub ich bin seit zwei bis drei Wochen schwanger.. und ich hab da so ein paar fragen: Brauch ich die Zustimmung meiner elter für die Abtreibung ? Führt jeder gynäkologe eine Abtreibung durch ( vllt. Links für Praxen die eine Abtreibung durchführen in Berlin ) ? Wie viel kostet so eine Abtreibung ? Ich Bedanke mich schon im Vorraus für antworten

Mehr lesen

2. Februar 2010 um 0:36

Weil
Naja weil ich kein kind kriegen möchte mit 16 Ich weiß ich hab mir auch schon gedanken drüber gemacht aber ich hab mich trozdem für eine abtreibung entschieden

Gefällt mir

2. Februar 2010 um 0:57

.
Hab dir geantwortet

Gefällt mir

2. Februar 2010 um 1:43

Danke
Ich weiß nicht wie aber du hast mich echt beruhigt... Dankeschön. Gut also als erstes sollte ich mit meinem freund oder alleine halt ein termin bei proFamilia machen und dort wird mir so ziemlich alles erklärt... hab ich das so richtig verstanden?

Gefällt mir

2. Februar 2010 um 1:45

.
Was ratest du mir denn sollte ich machen?

Gefällt mir

2. Februar 2010 um 9:37
In Antwort auf berlinerjugend

Weil
Naja weil ich kein kind kriegen möchte mit 16 Ich weiß ich hab mir auch schon gedanken drüber gemacht aber ich hab mich trozdem für eine abtreibung entschieden

Wieso...
hast du dann nicht verhütet ???

Hmmm das solltes du dir gut überlegen mit einer Abtreibung , kann im nach hinein auch folgen für dich haben psychische usw... was einem garnicht bewusst ist am Anfang.

Liebe Grüße.

Gefällt mir

2. Februar 2010 um 11:03
In Antwort auf brush5

Wieso...
hast du dann nicht verhütet ???

Hmmm das solltes du dir gut überlegen mit einer Abtreibung , kann im nach hinein auch folgen für dich haben psychische usw... was einem garnicht bewusst ist am Anfang.

Liebe Grüße.

.
Doch wir haben verhütet aber meine tage sind schon seit 6 tagen ausgeblieben

Gefällt mir

2. Februar 2010 um 12:27
In Antwort auf berlinerjugend

.
Doch wir haben verhütet aber meine tage sind schon seit 6 tagen ausgeblieben

Bist du
dir überhaupt sicher, dass du schwanger bist? dass ein zyklus mal länger geht, ist völlig normal, in deinem alter sowieso.
wie verhält sich denn dein freund? wie geht es ihm mit der aussicht, möglicherweise vater zu werden? ist er genauso alt wie du?
ich hoffe, ihr könnt auch miteinander gut reden und findet eine gute entscheidung!
überleg doch trotzdem mal, ob du nicht deine eltern mit einbeziehen möchtest. vielleicht reagieren sie ganz anders, als du denkst. und etwas wichtiges immer verbergen müssen, kann ganz schön belasten ....
aber noch mal zurück zur eingangsfrage ....
liebe grüße von catie

Gefällt mir

2. Februar 2010 um 13:26

Mach doch erstmal...
...einen Test! Vielleicht machst Du Dir all diese Gedanken ganz umsonst. Und wenn er doch positiv ist, überlege genau, was Du willst.
Denn ein positiver Test bedeutet: In Dir lebt und wächst ein Baby! Und Du kannst entscheiden, ob dieses Kind einmal erleben darf, wie sich Sonnenstrahlen anfühlen... wie Farben aussehen... was "Weihnachten" bedeutet... wie Schokolade schmeckt... wie es ist, geliebt zu werden... Du hast die Macht darüber, ob dieser Mensch leben darf oder schon sterben muss, bevor er erlebt hat, was ein "Geburtstag" ist.
Das ist eine große und endgültige Entscheidung, die man meiner Meinung nach nicht "mal eben so" treffen sollte.
Alles Gute!

Gefällt mir

2. Februar 2010 um 16:49
In Antwort auf sommerlilie

Mach doch erstmal...
...einen Test! Vielleicht machst Du Dir all diese Gedanken ganz umsonst. Und wenn er doch positiv ist, überlege genau, was Du willst.
Denn ein positiver Test bedeutet: In Dir lebt und wächst ein Baby! Und Du kannst entscheiden, ob dieses Kind einmal erleben darf, wie sich Sonnenstrahlen anfühlen... wie Farben aussehen... was "Weihnachten" bedeutet... wie Schokolade schmeckt... wie es ist, geliebt zu werden... Du hast die Macht darüber, ob dieser Mensch leben darf oder schon sterben muss, bevor er erlebt hat, was ein "Geburtstag" ist.
Das ist eine große und endgültige Entscheidung, die man meiner Meinung nach nicht "mal eben so" treffen sollte.
Alles Gute!

Hmm
Klingt ja nicht so als wärst du ein fan von abtreiben

Gefällt mir

2. Februar 2010 um 19:04

Berlinerjugend
Hallo Du,
Du hast gerade den Verdacht schwanger zu sein, und dies bringt Dich in Schwieirigkeiten. Mache doch mal einen Schwangerschaftstest, dass Du Gewissheit hast. Denn nichts ist grauseliger, als Ungewißheit ob eine Schwangerschaft besteht, denn dann weiß man nicht in welche Richtung man denken soll.
Kann jemand bei Dir sein, wenn Du den Test durchführst?
Als Minderjährige kannst Du in Deutschland nur ohne Zustimmung der Eltern abtreiben, wenn Dir eine Einwilligungsbescheinigung ausgestellt wird. D.H. wenn der Arzt sieht, dass Du Dir der Folgen Deiner Entscheidung bewußt bist.
Dass es Dir nicht leicht fällt mit Deinen Eltern zu reden ist verständlich. Aber überlege mal weiter, wie es ist in vielen, vielen Jahren. Wenn Du auser Haus bist, Deine Eltern schon in Rente. Wie mag es Dir ergehen, wenn Du dann siehst wie Deine Eltern mit evt. anderen Enkeln Zeit verbringen, Ausflüge machen, sie beschenkten und sie einfach lieb haben.
Wenn Du es heimlich machst, heißt es auch, dass Du mit Deinen ganzen Gefühlen und Gedanken über Jahre hinweg alleine dastehst und Dich niemand mitteilen kannst, dies kann sehr einsam machen.
Eine Abtreibung kann Dir über Jahre hinweg Deine körperliche und psycische Gesundheit kosten. Mehr dazu findest Du auf vor-abtreibung.de, Seite Risiken.
Du scheinst mit der ganzen Not sehr alleine dazustehen, gerne darfst Du Dich bei ausweg-pforzheim.de melden, denn Du brauchst jetzt dringend eine Lebensperspektive und dort findest Du ein hörendes Ohr.
LG Itemba

Gefällt mir

2. Februar 2010 um 19:18
In Antwort auf berlinerjugend

Hmm
Klingt ja nicht so als wärst du ein fan von abtreiben

Lustige Formulierung...
...Du hast Recht, ich bin wirklich kein "Fan von Abtreiben" ... eher das Gegenteil. Ich bin nämlich nicht objektiv sondern "prolife!!" Oh weia, renn schnell weg, so lange Du noch kannst Das klingt hier immer so schrecklich: "Leider sind die meisten Leute hier prolife!" Als wäre das eine schlimme, ansteckende Krankheit. Ist es wirklich so schlimm, "für das Leben" zu sein?

Aber mal im Ernst: Ich bin der Meinung, dass jedes Leben und jeder Mensch wertvoll ist und versuche, Frauen davor zu bewahren, in ihr Unglück zu rennen und nachher sagen zu müssen: "Ich hab es nicht gewusst! Ich würde es so gern wieder rückgängig machen!" Deshalb schreibe ich hier meine Meinung, aber egal, wie Du Dich entscheidest, ich würde Dich deswegen niemals verurteilen oder beleidigen, wie einige andere hier das gern tun... Ich möchte wirklich nur helfen. Ob Du die Hilfe annehmen willst, liegt natürlich bei Dir.

Gefällt mir

2. Februar 2010 um 19:45

Hallo
also erst mal ruhig bleiben, du brauchst dir keine sorgen machen,

also erst mal brauchst du mit 16 nicht die genehmigung deiner eltern.

die abtreibung wird von deiner krankenkasse übernommen.

ich schreib dir kurz auf wie das funktioniert.

du gehst zum frauenarzt der dir bestätigt das du schwanger bist. dann bekommst du eine bestätigung von ihm, mit dieser bestätigung gehst du zu profamilia bzw. ins gesundheitsamt wo schwangerschaftskonflikt gespräche geführt werden.

dann gehst du mit der bestätigung die du dort bekommtst zur krankenkasse und stellst dort einen antrag auf kostenübernahme für einen schwangerschaftsabbruch.

so nun nimmst du all diese tollen papiere und gehst mit diesen zum arzt der den abbruch vornimmt, dann bespricht der alle deteils mit dir und zwischen dem gespräch und dem eingriff müssen laut gesetz 3 tage bedenkzeit für dich liegen.

und am besten nimmst du ne freundin mit wenn du zur abtreibung gehst weil du danach nach der narkose sehr benommen sein wirst.

ein kleiner tip. lege den termin auf ein freitag und sage deinen eltern das du am wochenende bei deiner besten freundin schläfst..... so hast du dort die möglichkeit dich erst mal 2 tage ohne elterliches generve auszuruhen. weil so eineingriff nimmt einen doch schon sehr mit.

und mach es so schnell wie möglich, weil du nur bis zur 12. schwangerschaftswoche abreiben darfst...


falls du noch mehr fragen hast kannst du mich gerne auch privat anschreiben

Gefällt mir

2. Februar 2010 um 19:52
In Antwort auf brush5

Wieso...
hast du dann nicht verhütet ???

Hmmm das solltes du dir gut überlegen mit einer Abtreibung , kann im nach hinein auch folgen für dich haben psychische usw... was einem garnicht bewusst ist am Anfang.

Liebe Grüße.

So eine unnötige frage
was ist denn das für eine dumme frage, glaubst du nicht das wenn sie verhütet hätte schwanger geworden wäre....

für diese dumme frage ist es jetzt zu spät und das ist genau die frage mit der die verurteilung anfängt -..-

also solltest du dich wohl jetzt lieber zurückhalten-

Gefällt mir

2. Februar 2010 um 20:25

Jedenfalls
wünsche ich dir, dass du heute nacht ruhig schlafen kannst und langsam siehst, wie es für dich weitergehen kann!
was sagt denn nun eigentlich dein freund? den geht es ja auch was an, wie es dir geht, oder?
bis morgen denn und liebe grüße von
catie

Gefällt mir

2. Februar 2010 um 22:51
In Antwort auf mimimaus1504

Hallo
also erst mal ruhig bleiben, du brauchst dir keine sorgen machen,

also erst mal brauchst du mit 16 nicht die genehmigung deiner eltern.

die abtreibung wird von deiner krankenkasse übernommen.

ich schreib dir kurz auf wie das funktioniert.

du gehst zum frauenarzt der dir bestätigt das du schwanger bist. dann bekommst du eine bestätigung von ihm, mit dieser bestätigung gehst du zu profamilia bzw. ins gesundheitsamt wo schwangerschaftskonflikt gespräche geführt werden.

dann gehst du mit der bestätigung die du dort bekommtst zur krankenkasse und stellst dort einen antrag auf kostenübernahme für einen schwangerschaftsabbruch.

so nun nimmst du all diese tollen papiere und gehst mit diesen zum arzt der den abbruch vornimmt, dann bespricht der alle deteils mit dir und zwischen dem gespräch und dem eingriff müssen laut gesetz 3 tage bedenkzeit für dich liegen.

und am besten nimmst du ne freundin mit wenn du zur abtreibung gehst weil du danach nach der narkose sehr benommen sein wirst.

ein kleiner tip. lege den termin auf ein freitag und sage deinen eltern das du am wochenende bei deiner besten freundin schläfst..... so hast du dort die möglichkeit dich erst mal 2 tage ohne elterliches generve auszuruhen. weil so eineingriff nimmt einen doch schon sehr mit.

und mach es so schnell wie möglich, weil du nur bis zur 12. schwangerschaftswoche abreiben darfst...


falls du noch mehr fragen hast kannst du mich gerne auch privat anschreiben

Ehm...
Also ich glaub ich bin so seit 3 wochen schwanger wenn ich jetzt anfange mit den ganzen terminen und papierkram reicht es von der zeit her???

Gefällt mir

2. Februar 2010 um 23:58
In Antwort auf catie09

Jedenfalls
wünsche ich dir, dass du heute nacht ruhig schlafen kannst und langsam siehst, wie es für dich weitergehen kann!
was sagt denn nun eigentlich dein freund? den geht es ja auch was an, wie es dir geht, oder?
bis morgen denn und liebe grüße von
catie

Also
Der steht direkt hinter mir und unterstützt mich so viel wie es nur geht

Gefällt mir

3. Februar 2010 um 0:37
In Antwort auf mimimaus1504

So eine unnötige frage
was ist denn das für eine dumme frage, glaubst du nicht das wenn sie verhütet hätte schwanger geworden wäre....

für diese dumme frage ist es jetzt zu spät und das ist genau die frage mit der die verurteilung anfängt -..-

also solltest du dich wohl jetzt lieber zurückhalten-

.
Man leute wir haben verhütet mit kondom aber wie ihr sicherlich wisst ist ein kondom nicht umbedingt das beste verhütungsmittel das vor einer schwangerschaft schütz

Gefällt mir

3. Februar 2010 um 8:53
In Antwort auf berlinerjugend

Also
Der steht direkt hinter mir und unterstützt mich so viel wie es nur geht

War wohl
wieder eine eher kurze nacht für dich .... wie kriegst du das hin mit der schule und allem?
warst du inzwischen beim arzt oder hast einen termin ausgemacht? - ich denk immer noch, solange du keinen test oder ultraschall hast, ist es nicht sicher, dass du schwanger bist ...

gut, dass dein freund zu dir steht! ist er so alt wie du?

wünsch dir - trotz allem was du grade so mit dir trägst - einen möglichst guten tag!
tschau, catie

Gefällt mir

3. Februar 2010 um 10:30
In Antwort auf catie09

War wohl
wieder eine eher kurze nacht für dich .... wie kriegst du das hin mit der schule und allem?
warst du inzwischen beim arzt oder hast einen termin ausgemacht? - ich denk immer noch, solange du keinen test oder ultraschall hast, ist es nicht sicher, dass du schwanger bist ...

gut, dass dein freund zu dir steht! ist er so alt wie du?

wünsch dir - trotz allem was du grade so mit dir trägst - einen möglichst guten tag!
tschau, catie

Ja
Ehm geht achlecht kann noch nixmachen bin iwo skifahren hab glück das ich internwt hab. Ja mein freund ist ungefähr so alt weich ein paar monate älter so neun monate

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen