Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ich bitte dringend um Hilfe

Ich bitte dringend um Hilfe

10. Februar 2013 um 15:24

Hallo ihr lieben.
Ich hoffe, Ihr könnt mir weiter helfen. Ich bin nähmlich mit meine Nerven echt am Ende Ich hatte schon einmal hier gepostet, aber ich kann einfach nicht aufhören mir Sorgen zu machen, weil ich immer wieder irgendetwas im Internet lese.. Noch einmal;
Ich hatte am 04.01 das erste mal GV mit meinem Freund. Verhütet haben wir mit Kondom, soweit ich weiß ist auch gar nichts passiert (gerissen..). Meine Periode hätte ich 4 Tage später bekommen sollen, sie kamen aber nicht trotz Regelkrämpfe. Als ich 2 Tage überfällig war, machte ich einen Frühtest der Negativ ausfiehl. Am nächsten Tag ging ich zum FA, weil ich Regelschmerzen hatte jedoch keine Blutung. Er stellte eine Zyste fest und meinte ich soll am DI, 15.01 wieder kommen. Am DI ging ich wieder hin und er schaute sich noch einmal die Zyste an und sagte mir, dass sie um 5 mm kleiner geworden sei und dass die Gebärmutterschleimhaut 8 mm dick ist. Der FA verschrieb mir Duphaston (zum Auslösen der Periode). Diese sollte ich 10 Tage lang 2x am Tag nehmen. Am nächsten Morgen, 16.01 fing ich damit am. Als ich am Abend dann die zweite Tablette zu mir nahm, kam die Periode. (Anfangs nur ne braune Schmierblutung und dann stark wie immer). Die Blutung hielt 6 Tage lang bis 22.01. Am 22.01 ging ich wieder zum FA um zu sehen ob die Zyste weg ist. Die Zyste war auch weg und der Arzt sagte mir auch, dass die Gebärmutterschleimhaut abgebaut ist und dass nur noch ein wenig dran sei, was ich irgendwie gar nicht verstehe. Ich machte noch einen Test beim Frauenarzt der NEGATIV ausfiehl.Diese Schmerzen hatte ich zwar noch immer (Unterleibsschmerzen, Rückenschmerzen, Brustschmerzen). Im Internet habe ich dann immer so viel gelesen wie dass manche Frauen trotz Periode und negativem SST's schwanger waren.Das verunsicherte mich noch mehr. 20 Tage nach dem GV ging ich dann zu einem anderen FA, der mir sagte dass er nichts sehen kann und die Gebärmutter ganz normal sei. Am nächsten Tag (3 Wochen nach GV) machte ich nocheinmal 2 SST's jedoch nicht mit Morgenurin, sondern zu Mittag.. wieder NEGATIV. Da mir dann über das Wochenende noch übel wurde, war ich wieder total verunsichert. Am MO, 27.01 war mir so übel in der Schule dass mich die Professoin ins KH schickte. Als ich dann am KH war, schaute mich noch ein Gynäkologe an und sah ein Eisbläschen am Eierstock. Der meinte, dass mein Eisprung bald ist. Am nächsten Tag ging ich zu meinen Frauenarzt wieder hin, weil ich ein Stechen im Unterleib hatte. Ich sollte wieder einen Urintest machen (kein Morgenurin) der wieder NEGATIV war (25 Tage nach dem GV). Mein FA sagte mir, dass mein Eisprung vielleicht schon gewesen ist und die Schmerzen und die Übelkeit dadurch kommen weil ich auch zuvor eine Zyste hatte. Ich verstehe es aber nicht warum mir der FA von KH sagt dass ich kurz vor dem Eisprung stehe und am nächsten Tag mein FA meint, dass ich vielleicht den Eisprung schon hatte Ich versuchte mich für ein paar Tage zu beruhigen. Meine Übelkeit war noch immer da, vorallem nach dem Essen oder während dem Essen musste ich aufhören, weil ich dachte ich übergebe mich gleich.Dazu hatte ich noch Oberbauchschmerzen und jeden Morgen so ein Aufstoßen. Ich bekam wieder so eine Angst und war wieder total verunsichert dass ich am nächsten Abend ( 32 Tage nach dem GV) einen Urintest machte - NEGATIV. Ich fang aber wieder an mir Sorgen zu machen, weil ich keinen Morgenurin verwendet hatte und ich davor auch 1 Dose Red Bull getrunken hatte. Heute ist die Übelkeit zwar wieder weg, aber jetzt bilde ich mir ein dass ich so oft aufs WC muss.. Oh Mann, ich bin echt am verrückt werden..
Ich war mind. jede Woche beim Frauenarzt, hatte auch jede Woche um die 3 Tests gemacht die NEGATIV waren.. Ich bilde mir aber noch immer ein, dass ich Schwanger bin Meine Periode, sollte in einer Woche kommen und ich habe auch die typischen Symptome wie Brustspannen, ab und zu ein Ziehen im Unterleib und Rücken. Ich habe aber so Angst, dass die Periode nicht kommt und ich vielleicht trotzdem Schwanger bin. Das wäre echt unpassend, weil ich erst 16 Jahre alt bin und noch in die Schule gehe Ich habe einfach so eine Angst Schwanger zu sein..
Ich hoffe ihr könnt mir eure Meinung sagen ob vielleicht doch eine Schwangerschaft vorliegt oder dass ich mir alles einbilde.... Oder Tipps wie ich mir die Angst nehmen soll...
ich fühle mich einfach nur dreckig

Mehr lesen

10. Februar 2013 um 16:53


Mich hatte es eben verwirrt als der FA sagte, dass die Gebärmutterschleimhaut abgebaut ist und nur noch ein wenig da ist. Muss nicht normalerweiße die Schleimhaut ganz abgebaut sein

Ja, das ist mir schon klar. Nur ich hatte den SST am Abend gemacht. Und man sagt ja, immer mit Morgenurin testen, aber ich war einfach zu ungeduldig. Ich glaube aber auch, dass der Test nach 32 Tagen nach dem GV zu jeder Tageszeit das Ergebnis sicher ist.

Mich machen nur die ganzen Symptome nur verrückt. Zuerst die Unterleibsbeschwerden anfangs, danach die Übelkeit und jetzt das häufige Wasserlassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2013 um 17:11
In Antwort auf helena_12727082


Mich hatte es eben verwirrt als der FA sagte, dass die Gebärmutterschleimhaut abgebaut ist und nur noch ein wenig da ist. Muss nicht normalerweiße die Schleimhaut ganz abgebaut sein

Ja, das ist mir schon klar. Nur ich hatte den SST am Abend gemacht. Und man sagt ja, immer mit Morgenurin testen, aber ich war einfach zu ungeduldig. Ich glaube aber auch, dass der Test nach 32 Tagen nach dem GV zu jeder Tageszeit das Ergebnis sicher ist.

Mich machen nur die ganzen Symptome nur verrückt. Zuerst die Unterleibsbeschwerden anfangs, danach die Übelkeit und jetzt das häufige Wasserlassen.

Ich bin ganz
der meinung von Gablung.

du wirst zu 75389247192472% nicht schwanger sein.

1. ohne Gebaermutterschleimhaut keine Schwangerschaft.

2. wenn dein FA in einer woche um die 3!!! Test gemacht hat wird das schon was heißen wenn dein FA sagt dass du nicht schwanger bist. und auch wenn es nicht der morgenurin war sondern mittags oder sonst wann wird er sicher sein die haben die sensibelsten. und ich schaetze dir wurd sicher auch blut abgenommen? - denn da wird auch die schwangerschaft nachgewiesen.

3. wenn du dich da rein steigerst ist es kein wunder dass du denkst dass du schwanger bist. das kommt alles vom kopf her


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2013 um 17:16
In Antwort auf sage_11881477

Ich bin ganz
der meinung von Gablung.

du wirst zu 75389247192472% nicht schwanger sein.

1. ohne Gebaermutterschleimhaut keine Schwangerschaft.

2. wenn dein FA in einer woche um die 3!!! Test gemacht hat wird das schon was heißen wenn dein FA sagt dass du nicht schwanger bist. und auch wenn es nicht der morgenurin war sondern mittags oder sonst wann wird er sicher sein die haben die sensibelsten. und ich schaetze dir wurd sicher auch blut abgenommen? - denn da wird auch die schwangerschaft nachgewiesen.

3. wenn du dich da rein steigerst ist es kein wunder dass du denkst dass du schwanger bist. das kommt alles vom kopf her



Nein, Blut wurde mir nicht abgenommen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2013 um 17:18


Ja, ich habe mir auch die Pille verschreiben lassen und die soll ich jetzt auch nehmen sobald die Periode kommt... Ich mache mir zu viele Sorgen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2013 um 17:20
In Antwort auf sage_11881477

Ich bin ganz
der meinung von Gablung.

du wirst zu 75389247192472% nicht schwanger sein.

1. ohne Gebaermutterschleimhaut keine Schwangerschaft.

2. wenn dein FA in einer woche um die 3!!! Test gemacht hat wird das schon was heißen wenn dein FA sagt dass du nicht schwanger bist. und auch wenn es nicht der morgenurin war sondern mittags oder sonst wann wird er sicher sein die haben die sensibelsten. und ich schaetze dir wurd sicher auch blut abgenommen? - denn da wird auch die schwangerschaft nachgewiesen.

3. wenn du dich da rein steigerst ist es kein wunder dass du denkst dass du schwanger bist. das kommt alles vom kopf her


.
Ich lese nur vieles über "Einnistungsblutung" oder "Erst in der 6ssw war der Test positiv"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2013 um 18:39


Ja, nach einer Woche nach der Periode war ich beim FA, aber das macht glaube ich kein Unterschied jetzt.. Der Urintest hätte auch nach ein Monat richtig anzeigen sollen Ich werde mal auf meine Periode warten, sollte diese Woche kommen..
Danke für deine Wörter. Du hast mich echt beruhigt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2013 um 18:55


Ja, meine Periode hatte ich vom 16.01 - 22.01. Am 28.01 war ich dann im KH wegen der Übelkeit. Der FA sah am rechten Eierstock ein Eibläschen und meinte dass der Eisprung bald ist. Als ich aber am nächsten Tag zu meinen Frauenarzt ging sagte er mir, dass der Eisprung vielleicht schon gewesen ist.. Hat mich ein wenig verwirrt, weil mir ja im KH gesagt wurde, dass der Eisprung bald ist und mein FA dass der Eisprung wahrscheinlich schon war...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2013 um 19:11


Doch hat er, er sah aber am Eierstock nichts. Die Gebärmutter sagte er ist auch ganz normal "kein baby". Aber mich haben oder verunsichern halt diese ganzen Texte im Internet. Und dann noch heute das häufige Wasserlassen... Ich werde einfach mal abwarten.. Wird hoffentlich gar nichts sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2013 um 19:27


Also meinst Du, dass gar nichts sein kann?
Ja, ich werde jetzt versuchen das ganze zu vergessen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2013 um 19:47


Ich danke Dir für deine Wörter und dass du dir Zeit für mich genommen hast. Sie haben mich echt beruhigt. Ja, ich glaube es hängt alles mit meiner Nervösität zusammen.. Ich werde jetzt einfach auf meine Tage warten und mit der Pille beginnen. Und GV lass ich jetzt, mir ist auch die Lust vergangen nach diesen stressigen Tagen. Hoffe nur, dass es mein Freund verstehen wird

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2013 um 19:55

Du
bist zu 100% NICHT schwanger. Hast so viele negative Tests gemacht. Zuhause, beim Frauenarzt und im Krankenhaus. Warum glaubst es trotzdem zu sein? Echt komisch. Sei froh, dass du es NICHT bist und lern bitte für die Schule. Danach solltest du nochmal Sexualunterricht nehmen. Dort wird man dir erklären, dass, wenn man verhütet, nicht schwanger wird. Also nochmal: DU BIST NICHT SCHWANGER.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2013 um 20:30

Kann es sein, dass du gerne schwanger wärst,
obwohl du weist, dass es momentan sehr ungünstig wäre?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2013 um 13:11


Ja, ich habe heute in der Früh mit Zweiturin nocheinmal getestet. - NEGATIV Ich werde damit abschließen

Nach mehr als 5 Wochen wird der SST bestimmt sicher sein, hoffe ich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Februar 2013 um 13:27
In Antwort auf jayna_12072824

Kann es sein, dass du gerne schwanger wärst,
obwohl du weist, dass es momentan sehr ungünstig wäre?


Nein, ganz bestimmt nicht.. Ich habe nur Angst davor. Habe in der Nacht sogar Albträume
Aber da ich heute nach 5 Wochen nach dem GV wieder einen Urintest mit Zweiturin gemacht habe, glaube ich dass das Ergebnis richtig sein wird (negativ), hoffe ich Ich werde diese ganze Sache jetzt einfach versuchen zu vergessen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2013 um 13:46


Ich sollte diese Woche meine Periode bekommen.. Nun habe ich schon seit Dienstag diese Regelschmerzen aber keine Blutung Und auch so einen Ausfluss .. Ist das normal oder soll ich mir Sorgen machen und zum FA?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Nach Schwangerschaftsabbruch keine Regel, trotz Pille
Von: ester_12673024
neu
14. Februar 2013 um 7:43
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club