Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft

Ich bin wahnsinnig Traurig und im Zwiespalt

4. April 2007 um 11:32 Letzte Antwort: 7. April 2007 um 20:46

Nun weiß ich ja sicher das ich in der 7 Woche nun schwanger bin.
Ich bin selbst erst 18 mein Freund 25. Seine Mama freut sich wahnsinnig für uns und will uns helfen und unterstützen wo sie nur kann.
Meiner Mama hab ich es gestern und Tränen erzählt, weil die Situation das ich nun Schwanger bin doch etwas überraschend kam für mich.
Sie hat gleich gemeind das sie es nicht schlimm findet und das Sie mich unterstützt wo Sie kann obwohl ich seid einem halben Jahr etwa 200 Km weiter weg von Ihr wohne.
Sie wollte dann wissen ob ich mich für oder gegen das Kind entscheide.
Und ich selbst weiß nicht was richtig ist. Ich hab zwar eine abgeschlossene Ausbildung als Kinderpflegerin und bin fest Angestellt in einem Kinderhort, allerdings läuft mein Arbeitsvertrag am 31 Juli aus. Und ich kann mir nicht Vorstellen das er verlängert wird wenn ich dort erzähle ich bin schwanger. Auserdem mach ich mir so sorgen das jeder Tratscht und ich es irgendwann wahnsinnig bereuhe.
Ich weiß überhaupt nicht was ich machne soll und bin total verzweifelt.
Mein Freund will das Kind und will mit mir zusammenziehen und weiß das wir es schaffen aber ich hab einfach Angst was danahc kommt und wegen dem Geld und allem sonstigen... Vorallem ist München (dort wohn ich) bei Wohnungen seeehr teuer!


Wer versteht meien Sorgen ein bisschen?

Mehr lesen

4. April 2007 um 12:00

Hallo!
Ich kann verstehen dass es vielleicht erstmal ein Schock für Dich ist! Ich habe am 22/03/07 mein Kind in der 7. woche verloren und bin sehr traurig das ich nicht im November Mama werde!
Ich denke du hast gute Vorraussetzungen das Kind auf jedenfall zu bekommen !Dein Freund steht zu dem Kind, deine und seine Eltern stehen hinter euch und eine Ausbildung hast du auch!Mein Arbeitsvertrag läuft im Juni aus, wär ich noch schwanger wär dieser wohl auch nie verlängert worden! Aber mach Dir darüber mal keine Sorgen, wenn sich der erste Schock mal gelegt hat dann freust Du dich bestimmt auf dein Kind !!! Aber mach nicht den Fehler und entscheide dich dagegen denn wie schon gesagt gibt es eigentlich keinen Grund!Und wenn du später ein Kind willst fragst Du dich bestimmt warum das Kind leben darf und das damals nicht obwohl, du es 100% geschafft hättest!Und Ihr schafft das bestimmt mit DER Unterstützung!

LG Kopf hoch!

Gefällt mir

4. April 2007 um 12:02

Hallo Lilliana
Deine Sorgen kann ich gut versehen (auch wenn ich selber in einer ganz anderen Situation stecke).
Aber ich will Dir Mut machen und Dir sagen: es gibt immer eine Lösung! Wenn Ihr von Euren Familien unterstützt werdet, ist das doch super! Und von den Ämtern gibt es auch hier und da etwas dazu.

Dann würde ich mal mit Deinem Arbeitgeber sprechen. Mein Vertrag war auch befristet und als ich erzählt habe, dass ich schwanger bin und später gerne wieder anfangen würde, zu arbeiten, haben sie den Vertrag verlängert. Und gerade in Deinem Beruf müssten die doch Verständnis für Deine Situation haben.

Vertrau mal auf die Worte Deines Freundes - toll, dass er zu Dir hält!!!

Liebe Grüße und Kopf hoch
Maziwa (29. SSW)

Gefällt mir

4. April 2007 um 12:07

......
Klar sooo einfach wird das nicht...aber ich finde trotz deines altes hast du eigentlich echt gut voraussetzungen. Du hast ne abgeschlossene ausbilung und schon ein bisschen berufs erfahrung! Das kann manch 25 nicht von sich behaupten!!

Geht zum AA und jugendamt und informier dich was du alles bekommst! Dann wird es sicher ein ganzes stück weniger dramtisch als es jetzt aussieht. Ausserdem stehen eure eltern hinter euch!!

WÜnsch dir alles gute!

Gefällt mir

4. April 2007 um 12:08

Es wird sich alles regeln
Ich denke auch du hast die wichtigste Unterstützung der Welt,nämlich die deines Umfeldes.Was die Anderen sagen ist doch sch... egal.Klar das Geld wird weniger,aber dafür bekommst du das schönste und wertvollste was es auf der Welt gibt und das ist mit Geld gar nicht zu bezahlen.Kopf hoch für alles gibt es eine Lösung.allerliebste Grüße Kerstin

Gefällt mir

4. April 2007 um 12:39

Sorry..
ich will nicht meckern, aber was ist das für eine einstellung, wenn man sagt "Ich mach mir sorgen, dass jeder tratscht.."????!! Willst du dein Leben nach der meinung anderer richten? Es ist DEIN Leben, in welchem Du allein Entscheidungen treffen musst - und nicht auf die anderen hören sollst.

Du hast so wahnsinnig gute Voraussetzungen - dein freund liebt dich und will mit dir zusammen euer baby großziehen. eure beiden eltern stehen hinter euch. was wollt ihr denn mehr? Und das schönste (wie ich immer wieder finde) - euer kind hat junge Eltern! was heißt hier - irgendwann bereuen? Dass du das Kind bekommst oder dass du es abtreibst?

Sicher, im endeffekt musst du für dich die entscheidung treffen, und mit dieser wirst du (d)ein leben lang leben müssen. Aber Kinder sind was herrliches! Und wenn du schon zweifelst - ob du es behalten wirst oder nicht - dann wirst du eine abtreibung sicher auch bereuen.

Also, ich weiß nicht, was ich dir raten kann - denn einfach zu sagen "los, behalte es" - wäre für mich das einfachste und beste. aber es hat eben so sein sollen - und wenn du es behalten willst, was ich mir wirklich wünschen würde, dann wünsche ich dir eine ganz tolle schwangerschaft, eine wunderschöne geburt und ein großartiges Leben mit deiner familie - denn das die hinter dir steht, ist ein schönes geschenk!

Gefällt mir

4. April 2007 um 13:43

Hallo lilliana
Also ich bin auch mit ende 17 Schwanger geworden und habe mein Baby mit 18 bekommen. Ich war damals auch noch nicht lange mit meinem Freund zusammen. Mir wurde die entscheidung abgenommen über abtreibung nachzudenken, da ich nach einigen FA besuchen erst in der 12 woche von meinem Krümel erfahren hatte. Im nachhinein bereue ich nicht ihn bekommen zu haben.Ich bin jezt seit fast 11 Jahren mit meinem Schatz zusammen und seit 8 Jahren verheiratet.Im Oktober bekommen wir unser 3. Kind.
Natürlich ist es nicht immer einfach. Aber wenn deine Familie und dein Freund hinter dir steht kannst du es schaffen.

Gruß Natascha (13+4)

Gefällt mir

4. April 2007 um 15:55
In Antwort auf regan_11864560

Hallo!
Ich kann verstehen dass es vielleicht erstmal ein Schock für Dich ist! Ich habe am 22/03/07 mein Kind in der 7. woche verloren und bin sehr traurig das ich nicht im November Mama werde!
Ich denke du hast gute Vorraussetzungen das Kind auf jedenfall zu bekommen !Dein Freund steht zu dem Kind, deine und seine Eltern stehen hinter euch und eine Ausbildung hast du auch!Mein Arbeitsvertrag läuft im Juni aus, wär ich noch schwanger wär dieser wohl auch nie verlängert worden! Aber mach Dir darüber mal keine Sorgen, wenn sich der erste Schock mal gelegt hat dann freust Du dich bestimmt auf dein Kind !!! Aber mach nicht den Fehler und entscheide dich dagegen denn wie schon gesagt gibt es eigentlich keinen Grund!Und wenn du später ein Kind willst fragst Du dich bestimmt warum das Kind leben darf und das damals nicht obwohl, du es 100% geschafft hättest!Und Ihr schafft das bestimmt mit DER Unterstützung!

LG Kopf hoch!

Vielen Dank
Vielen Dank für die Antworten von euch.
Ich hoffe wir schaffen es wirklich!


danke

Gefällt mir

4. April 2007 um 21:32
In Antwort auf johana_12714022

Sorry..
ich will nicht meckern, aber was ist das für eine einstellung, wenn man sagt "Ich mach mir sorgen, dass jeder tratscht.."????!! Willst du dein Leben nach der meinung anderer richten? Es ist DEIN Leben, in welchem Du allein Entscheidungen treffen musst - und nicht auf die anderen hören sollst.

Du hast so wahnsinnig gute Voraussetzungen - dein freund liebt dich und will mit dir zusammen euer baby großziehen. eure beiden eltern stehen hinter euch. was wollt ihr denn mehr? Und das schönste (wie ich immer wieder finde) - euer kind hat junge Eltern! was heißt hier - irgendwann bereuen? Dass du das Kind bekommst oder dass du es abtreibst?

Sicher, im endeffekt musst du für dich die entscheidung treffen, und mit dieser wirst du (d)ein leben lang leben müssen. Aber Kinder sind was herrliches! Und wenn du schon zweifelst - ob du es behalten wirst oder nicht - dann wirst du eine abtreibung sicher auch bereuen.

Also, ich weiß nicht, was ich dir raten kann - denn einfach zu sagen "los, behalte es" - wäre für mich das einfachste und beste. aber es hat eben so sein sollen - und wenn du es behalten willst, was ich mir wirklich wünschen würde, dann wünsche ich dir eine ganz tolle schwangerschaft, eine wunderschöne geburt und ein großartiges Leben mit deiner familie - denn das die hinter dir steht, ist ein schönes geschenk!

Ich kann...
...deine sorge mit dem tratschen gut verstehen.
bin selbst nicht viel älter als du und nun in der 19 woche schwanger hatte auch paaaaanische angst davor, dass es alle erfahren, denn in dem alter wird halt viel geredet...
aber es stimmt schon: andere leute sind egal! auch wenn über mich (vielleicht) schlecht geredet wird - hab bisher nur positives mitbekommen - ist es mir egal. ich hab mein baby vor 3 wochen beim ultraschall gesehen, die kleinen finger, die wirbel..einfach alles. und glaub mir: ich bin so stolz! und erzähle es jedem!
deine eltern stehen hinter dir und dein freund, genau wie bei mir.
und ich weiss,dass ich es schaffen werde, also wirst du es das auch.
ich habe auch lange über einen abbruch nachgedacht und hatte schon einen termin, aber mir wurd klar wie gut ich es doch habe.

wenn du willst kannst du mir gerne eine private nachricht schicken. falls du jemanden zum reden brauchst. wie gesagt, ich kenne deine situation sehr gut.

wünsche dir alles gute!

Gefällt mir

5. April 2007 um 0:00

Hallo Du!!!
Ich verstehe Deine Sorge mit dem Tratschen nicht. Was gibt es denn bei Dir zu tratschen? Du bist volljährig, hast eine abgeschlossene Ausbildung und hast einen Freund.

Plane doch mit Deinem Freund alles finanziell und logistisch durch. Schreibt Euch alles auf und bleibt möglichst objektiv. Und dann lasst Euch am besten zusammen beraten. Informiert Euch so umfassend wie möglich über alle Möglichkeiten die ihr habt. Und dann entscheidet ihr.

Lass Dir von niemandem Druck machen. Aber wenn Du mit Deinem Freund eine gemeinsame Zukunft planst, dann respektiere seine Meinung und beziehe sie in Deine Entscheidung mit ein. Es ist schließlich auch sein Kind.

Ich drücke Dir die Daumen, dass Ihr beide die für Euch beste Möglichkeit bald findet.

Ciao, tarja1981

Gefällt mir

7. April 2007 um 20:46

Yuuuhu
hallo kleene bin in der selben situation wie du.
nur das mein freund 31 ist und ich 23.
bin grad in einer neuen gutbezahlten firma angefangen (Wo das arbeitsklima allerdings mehr als beschissen ist):
Tja soll ich jetzt noch ein paar jahre arbeiten oder soll ich das kind behalten.

ich habe mich für das kind entschieden ,schön finde ich das du unterstützung von deiner mom bekommst das ist viel wert.
ich muss es meinen eltern noch sagen und ich hab tierische angst obwohl ich mein eigenes leben mit meinem freund (seit 5 Jahren)
lebe.

bekomme das kind

klar wird das geld knapp aber du kannst am anfang ja erstmal auf 400euro basis arbeiten und irgendwann immernoch voll ins berufsleben einsteigen.

glaub mir ich bin auch total verunsichert habe ich sage mir immer zig millarden mädels bekommen das auch hin warum also auch nicht wir!


Denise

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers