Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ich bin verwirrt ?

Ich bin verwirrt ?

31. Oktober um 13:25

Hallo ihr lieben ,

ich bin neu hier und hab mal ein paar Fragen . 
Ich habe am 20.10 .19bis zum 25.10 .19 Meine Tage gehabt 
Am 23.10.19 hab ich mir die Kupfer Spiralen ziehen lassen . Meine Ärztin meinte bin sehr schnell fruchtbar . 
Ich soll laut Rechnungen am 3.11 mein Eisprung haben . Mein Freund hat während meiner fruchtbaren Tage .. halt rein **** 🤣also 1 mal 5 Tage vor dem Eisprung und dann 3 Tage vor dem Eisprung .. die Chance besteht ja das es geklappt hat weil die Spermien bis zu 5 oder 7 Tage überleben können richtig ?

jetzt frage ich mich , wenn die Eizelle nur 24 Stunden fruchtbar ist ..wie sollen die denn vorher da ran kommen und die Eizelle befruchten  ? 

und wenn sie jetzt schon befruchtet sein sollte 
wandert sie denn jetzt schon rum die Eizelle oder tut sie das erst während dem angeblichen Eisprung Tag am (3.11.19) .

ich bin so verwirrt .. weil im Internet so viel steht und so viel unterschiedliches . 

ich hab schon Druck untenrum es fühlt sich so an als ob der Eisprung bald kommt 
kann es sich so anfühlen .. obwohl er vielleicht garnicht statt findet weil die Eizelle befürchtet worden ist . 

wer hat Erfahrungen damit oder 
kennt sie gut aus mit dem Thema . Ich bitte um Hilfe  

lG 

 

Mehr lesen

31. Oktober um 13:38

Womit genau hast du deinen Eisprung berechnet? Einigermaßen genau kannst du es nicht sagen, wenn du nur nach Statistikwerten gehst. 
Bzgl. dem Eisprung an sich: das Ei springt, sobald es reif ist und erst dann kann es von den Spermien befruchtet werden, nicht vorher. Ab dem Eisprung kann das Ei 24h leben und in dieser Zeit befruchtet werden.
Die Spermien "warten" an dem Ort, wo das Ei springt und können es dann befruchten. Allerdings würde ich mich nicht darauf verlassen, dass die 2 mal so lange vor Eisprung gereicht haben. Gerade weil du nicht genau weißt, wann dein ES ist. Von daher: ran an den Mann ☺️

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober um 13:40

Ach, und bzgl deinem vorletzten Satz: ohne ES keine Befruchtung. Es kann mal sein, dass es keinen ES gab. Aber ohne ES kann auch keine Befruchtung stattgefunden haben, da die Befruchtung immer erst nach ES ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober um 13:47
In Antwort auf sweetharmony

Womit genau hast du deinen Eisprung berechnet? Einigermaßen genau kannst du es nicht sagen, wenn du nur nach Statistikwerten gehst. 
Bzgl. dem Eisprung an sich: das Ei springt, sobald es reif ist und erst dann kann es von den Spermien befruchtet werden, nicht vorher. Ab dem Eisprung kann das Ei 24h leben und in dieser Zeit befruchtet werden.
Die Spermien "warten" an dem Ort, wo das Ei springt und können es dann befruchten. Allerdings würde ich mich nicht darauf verlassen, dass die 2 mal so lange vor Eisprung gereicht haben. Gerade weil du nicht genau weißt, wann dein ES ist. Von daher: ran an den Mann ☺️

Ich habe das mit einer App gemacht .
und mit anderen rechnungs Methoden 
die zeigen mir alles das selbe Datum an 
immer der 3.11 soll der Eisprung sein . 

also wenn das EI ANGEBLICH AM 3 springt und Spermien warten dann könnte es passieren 
und ein Tag nach dem ES kann es ja och noch funktionieren.. dann versuchen wir es da nochmal 😜

bei meiner ersten Tochter ist es einfach so passiert und ich hatte null Plan von nichts 
und jetzt wünschen wir uns noch eins  

danke dir  
lG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober um 18:10

Die App rechnet den ES standardisiert aus- sprich, es kann passen, muss aber nicht. Wenn du deinen genauen ES willst, solltest du dich mit Ovus, Tempi messen, ZS-Beobachtung etc auseinander setzen. Der menschliche Körper ist kein Computer, von daher ist der ES schnell mal an unterschiedlichen Tagen. Vielleicht war er auch schon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Schwanger durch natürliche Hilfe bei vernarbten Eileitern
Von: tila30
neu
31. Oktober um 8:57
Ssw trotz Blutung? Wer hatte das?
Von: aleks28.
neu
30. Oktober um 16:12
Noch mehr Inspiration?
pinterest