Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ich bin so traurig Achtung lang!

Ich bin so traurig Achtung lang!

16. August 2010 um 21:37 Letzte Antwort: 17. August 2010 um 17:58

Anfang Mai habe ich herrausgefunden, dass mein Freund und Vater meiner Kinder (mein Sohn 1 1/2 und meine Tochter noch im Bauch) eine Affaire hatte.
Die Affaire begann als unser Sohn 2 Wochen alt war und endete erst 5 Monate später. Trotzdem hatten sie hin und wieder noch Kontakt. Bis einschließlich Februar diesen Jahres.

Die Sache hat mir nuchstäblich den Boden unter den Füßen weggezogen. Am liebsten wäre ich auf der Stelle gestorben. Der Mann den ich seit 7 Jahren kannte und aufrichtig liebte, hatte mich dermaßen verletzt und gedemütigt
Ich verstand die Welt nicht mehr. Habe ihn angeschaut und wusste nicht mehr wer dieser Mann war, der da vor mir stand.
Plötzlich war alles eine Lüge... Die ersten 5 Lebensmonate unseres Sohnes, hat er sichvon uns beiden verabschiedet, uns Nachts alleine gelassen um SIE zu vögeln.
Innerlich bin ich zerbrochen und bin es immernoch

Hätte ich nicht meinen Sohn und wäre schwanger, hätte ich mich in mein Bett verkrochen und wäre wohl für eine Weile verschollen geblieben.
So aber musste ich Tag für Tag kämpfen uns stark für meine Kinder sein.
Das alles hat mich echt kaputt gemacht und ich hab einfach kein Vertrauen mehr in die Meschheit...So blöd sich das auch anhört.

Ich habe es nach 2 Wochen (dumm wie ich war) nochmal mit ihm versucht. Warum?
Im Nachhinein denke ich, dass ich einfach wahnsinnige Angst vor dem Alleinsein hatte und die Tatsache dass ich eine Familie wollte und nicht alleinerziehend mit zwei Kindern spielte wohl auch mit eine Rolle.

Letztendlich hat es nicht funktioniert weil ich seelisch total am Ende bin und jeden Tag mehr gespürt habe dass ich nicht verzeihen KANN. Es verletzt mich zu sehr.

Wir sehen uns nun trotzdem noch fast täglich dass er den Kleinen sieht. Und es ist auch einigermaßen erträglich. Aber sobald ich DARAN denke, tut mir sofort wieder mein Herz weh als wäre es krank und ich bin so unglaublich verletzt und traurig.

wie soll das nur weiter gehen?
Durch die Kinder bin ich gezwungen Kontakt mit ihm zu haben, und ich habe das Gefühl dass ich einfach mal Abstand bräuchte, dass meine "Wunden heilen" können.

Manchmal denke ich andererseits darüber nach, wie es wäre wenn wir es doch nochmal miteinander versuchen, aber ich weiß nicht mal wieso.
Er hat mich und die Kinder doch überhaupt nicht verdient.

Ich bin so verwirrt
Und um ehrlich zu sein, weiß ich gar nciht so genau wieso ich diesen Thread in gofem reinstelle...Vielleicht möchte ich einfach nur ein bisschen aufgemuntert werden

Keine Ahnung. Kann meine SS kaum genießen, weil ich alleine bin
Da ist niemand den ich abends beim Fernsehen anstubsen kann um zu sagen: Schatz guck mal, die kleine macht wieder riesige Dellen in meine Bauch...ö.ä.
Ich gehe alleine schlafen und werde alleine wach.
Er fehlt mir so. Aber er ist nicht der Mann den ich glaubte zu kennen. Also vermisse ich eigentlich eine Erfindung...Eine Fakeperson.
Es tut alles so weh und wenn ich länger darüber nachdenke, fühlt es sich so an als sei es gestern gewesen, als ich davon erfuhr.
Ab und zu weine ich noch.
Anfangs habe ich gar nichts anderes getan. Hab wochenlang geheult bis keine Tränen mehr kamen und ich einfach nur leer war...

Mehr lesen

17. August 2010 um 8:27

Danke
für euren lieben Worte.
Bin so sensibel in letzter Zeit und da haben eure aufbauenden Worte echt gut getan!

Vielen Dank euch allen
GLG Lammy mit Püppchen inside 26 SSW

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
17. August 2010 um 17:58
In Antwort auf an0N_1228294599z

Danke
für euren lieben Worte.
Bin so sensibel in letzter Zeit und da haben eure aufbauenden Worte echt gut getan!

Vielen Dank euch allen
GLG Lammy mit Püppchen inside 26 SSW

Eben erst gelesen..
Hey,es tut mir so leid für dich,ich kann nachfühlen wie es dir gehen muß.Ich will nicht mein eigenes Leid klagen denn es nützt dir nichts.Aber es ist ein Beweis dafür das es irgendwann,nicht Heute und auch Morgen noch nicht aber dann doch Mal vorbei ist.Und dir geht es wieder gut,100 %-ig!!War und ist bei mir so und wird auch bei Dir nicht anders kommen,vertrau mir.Du bist enorm stark-der Bewis ist das Du Dich selbst besiegt hast indem Du versucht hast damit zu leben.Und der noch grössere Beweis für Deine Stärke sind Deine Kinder.Halte durch, es wird alles wieder gut!!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Noch mehr Inspiration?
pinterest