Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / "Ich bin schwanger nicht krank" .. oder doch??

"Ich bin schwanger nicht krank" .. oder doch??

7. Februar 2010 um 0:38

hey, wollt nur mal eure persönlichen meinungen, über euren zustand, zu folgendem einholen..
und zwar..
es heißt ja immer 'ich bin/du bist schwanger nicht krank'

aber ganz ehrlich?.. ich bin jetz in der 33 ssw und mir reichts langsam der bauch soll weg und das baby soll her.
so leicht und schnell geht das natürlich nich, das weiß ich selbst.

hatte eigentlich seit beginn meiner ss immer probleme.. am häufigsten mit dem kreislauf, war zum teil echt heftig, konnte das haus nich mehr allein verlassen, nich mal zum einkaufen hab immer nen aufpasser gebraucht

dann hatte ich ne zeitlang totale bauchschmerzen (so ca 2-4 wochen am stück)

klar 'schwangerschaftsbeschwerden' aber auch diese treten ja bei allen leuten unterschiedlich heftig auf.
also wie gesagt, mir langts langsam!
so als ich ca im 6 monat war (die genauen wochen weiß ich leider nich mehr genau) bis hin zum 7. liefs dann eig recht gut und ich hatte keine beschwerden. hab mich richtig gut gefühlt.

aber jetz !!! oh man.. kreislauf, rückenschmerzen, eingeklemmte wirbel (gegen die ich nichts nehmen darf und massage is laut arzt auch tabu -.-), fühl mich schlapp, hab schlafprobleme, kopfschmerzen, hitzewallungen UND UND UND

ich kann zum satz 'schwanger nicht krank' nur folgendes sagen.. eine schwangerschaft ist kein zuckerschlecken !!
und sieht, zumindest in meinem fall, nicht so aus wie im tv wo alle überglücklichen hochschwangeren superfit sind und gedankenverloren am fenster stehen und in die ferne blicken und ihren bauch dabei streicheln, so auf die art.. "oh ja bauch, wir sind ein super team, von mir aus könntest du für immer bleiben"

bin körperlich echt ziemlich kaputt zur zeit .. =((

Mehr lesen

7. Februar 2010 um 0:57

Hmm
denk aber dass es dann ja auch was andres is
hab viel unterstüzung, wir sind ne große familie ^^
also vom körperlichen her, stell ich mir vor, dass es nach der geburt auf jeden fall wieder besser wird

der 'stress' den man mit dem kind hat.. ja tzja is halt so davon ging ich aus ^^ aber wie gesagt, dank großer familie, kann sich jeder mal kümmern, und es würde, für den fall dass ich echt mal zu kaputt bin, nciht alles an mir hängen bleiben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2010 um 1:07

Naja
kann ja bei jedem anders sein

bin trotzdem der ansicht, und ich hoffe es natürlich, dass die kreislaufprobleme weggehen.

wird sicher kein kinderspiel mit baby, aber wie gesagt.. sehr große liebe familie, denen ich voll vertrau.. und die helfen mir alle und . .... joa ich denke es wird besser..

ich reds mir einfach ein und dann wirds auch so eintreffen ich glaub fest dran ^^

viel glück und kraft dir weiterhin!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2010 um 1:07

Ging
mir genauso, war auch oft den tränen nahe
Die schwangerschaft war ein spaziergang dagegen
obwohl ich auch starke kreislaufbeschwerden und rückenprobleme hatte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2010 um 1:19

Hatte
auch einen kaiserschnitt, sag ja auch immer hätte lieber 10 schnitte hintereinander bekommen,aber dafür mal 10 std. schlafen können

wenn man nach 2 wochen tägl. wenn überhaupt 2 std. pro tag geschlafen hat,ist man irgendwann platt

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2010 um 1:22
In Antwort auf violett32

Hatte
auch einen kaiserschnitt, sag ja auch immer hätte lieber 10 schnitte hintereinander bekommen,aber dafür mal 10 std. schlafen können

wenn man nach 2 wochen tägl. wenn überhaupt 2 std. pro tag geschlafen hat,ist man irgendwann platt

lg

Ja
kann ja sein dass es bei manchen so ist

mir gehts jetz aber nur mal um die probleme IN der schwangerschaft, weil, wie ich oben schon schrieb.. für mich die schwangerschaft kein zuckerschlecken ist

wollt eig wissen wies bei andren so ist/war und nicht wies danach is..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2010 um 1:28


ich brauche die nächsten 4-5jahre auch keine schlaflosen nächte mehr...und schmerzen erst recht net.
wenn manche leute sich jetzt schon so anstellen, will ich echt net wissen was sie machen wenn das kind da ist

da braucht man nerven aus drahtseilen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2010 um 2:11
In Antwort auf violett32


ich brauche die nächsten 4-5jahre auch keine schlaflosen nächte mehr...und schmerzen erst recht net.
wenn manche leute sich jetzt schon so anstellen, will ich echt net wissen was sie machen wenn das kind da ist

da braucht man nerven aus drahtseilen

Da..
frag ich mich immer wie das mütter machen, die schon ein kleines daheim haben und wieder schwanger sind

stell ich mir sehr sehr anstrengend vor

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2010 um 10:37

Ach
du sprichst mir aus der Seele, mir geht es genauso wie dir...ich habe mir das auch alles leichter vorgestellt, aber das ist keineswegs so
ich hatte auch von anfang an immer irgendwelche probleme, am schlimmsten waren die rückenschmerzen, die so 20.ssw begonnen haben, konnte nicht sitzen, nicht stehen nur liegen, und das auch nicht die ganze zeit....

jetzt ist es so schlimm, dass ich nicht sitzen kann wegen den rückenschmerzen aber auch nciht laufen wegen wasser....alles tut weh, es ist alles so anstrengend und ich habe einfach keine lust mehr...sogar mein schatz ist froh, wenn er mich nicht mehr so leiden sehen muss

und wenn dann dieser spruch kommt, " du bist schwanger, nicht krank" da könnt ich ausflippen....es ist wirklich kein zuckerschlecken und so super und toll wie es oft dargestellt wird...

jetzt haben wir es zum glück nimmer so lange, ich mache schon kreuzchen im kalender wann es enldich vorbei ist

lg ciocco 34.ssw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2010 um 14:55

Danke
danke an alle die dieses 'leiden' verstehen und viel kraft an alle denen es genau so geht..

du hast recht.. kein dauerzustand ;D

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2010 um 16:48

Oh, oh
...da kommt ja noch was auf uns zu....momentan freu ich mich auch echt drauf, wenn's Baby dann da ist...aber hab jetzt auch schon öfter von erfahrenen Müttern gehört, wie hart die erste Zeit ist.

Ja, hab mir die SS auch etwas leichter vorgestellt...mir war bis zum 6. Monat sehr oft schlecht (ersten 4 Monate ununterbrochen, danach hatte ich ein paar Stunden auch Ruhe ab und zu....) Seitdem Gott sei Dank nur noch selten.
Auch hat meine körperliche Leistungsfähigkeit sehr nachgelassen (d.h. bin recht faul und oft müde), auch plagen mich öfter Kopfschmerzen.

Aber alles in allem hält es sich noch im Rahmen und ich kann nicht sagen, dass es mir wirklich schlecht geht

....aber du hast schon recht, es ist zwar keine Krankheit, aber man ist echt nicht so belastbar, wie vorher. Und ich beneide alle Mütter, denen es blendend in der SS geht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2010 um 19:16
In Antwort auf jamie_12178358

Oh, oh
...da kommt ja noch was auf uns zu....momentan freu ich mich auch echt drauf, wenn's Baby dann da ist...aber hab jetzt auch schon öfter von erfahrenen Müttern gehört, wie hart die erste Zeit ist.

Ja, hab mir die SS auch etwas leichter vorgestellt...mir war bis zum 6. Monat sehr oft schlecht (ersten 4 Monate ununterbrochen, danach hatte ich ein paar Stunden auch Ruhe ab und zu....) Seitdem Gott sei Dank nur noch selten.
Auch hat meine körperliche Leistungsfähigkeit sehr nachgelassen (d.h. bin recht faul und oft müde), auch plagen mich öfter Kopfschmerzen.

Aber alles in allem hält es sich noch im Rahmen und ich kann nicht sagen, dass es mir wirklich schlecht geht

....aber du hast schon recht, es ist zwar keine Krankheit, aber man ist echt nicht so belastbar, wie vorher. Und ich beneide alle Mütter, denen es blendend in der SS geht.

Ja..
da stimm ich zu..
die haben echt glück, wenn es ihnen so blendend in der ss geht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2010 um 22:26

Ich HASSE diesen Spruch!
War vor paar Wochen bei der AOK mit meiner Mutter und es waren nicht genügend Stühe da....Meine Mutter hat mich auf den Stuhl setzen lassen... Die Tante von der AOK meinte nur so "Die Jugend kann auch stehen!" und meine Mutter darauf: "Die Jugend ist schwanger!" und die AOK-Tusse darauf: "Schwangerschaft ist keine Krankheit!"
Ich finde das so zum kotzen!!!!! Die weiß doch garnicht wie es mir da gerade ging, oder? Echt mies.

Bin jetzt 21+0 und (bis jetzt) kann ich nicht soooo klagen...
Kann eben nicht mehr so lange laufen und schlafe viel mehr als sonst, wenn ich nicht gerade mal wieder von meiner Blase geweckt werde. Der Bauch zwickt und zwackt mal und ich glaube ich habe Probleme mit der Symphyse -.- (Kläre ich nächstes mal beim FA).
Schlecht war mir am Anfang nicht so sehr und ich musste mich (zum Glück) auch nie übergeben. Dafür hatte ich bis zur 15. ssw Abneigung gegen Essen...gegen wirklich alles! Und hab deswegen auch erst ab der 17. ssw etwas zugenommen.

Ab und zu macht mein Kreislauf auch nicht so ganz mit und ich seh Sternchen...Heiß ist mir auch ständig...

naja was sollst...das "schönste" kommt ja noch

LG Susann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2010 um 23:45
In Antwort auf svana_11856061

Ich HASSE diesen Spruch!
War vor paar Wochen bei der AOK mit meiner Mutter und es waren nicht genügend Stühe da....Meine Mutter hat mich auf den Stuhl setzen lassen... Die Tante von der AOK meinte nur so "Die Jugend kann auch stehen!" und meine Mutter darauf: "Die Jugend ist schwanger!" und die AOK-Tusse darauf: "Schwangerschaft ist keine Krankheit!"
Ich finde das so zum kotzen!!!!! Die weiß doch garnicht wie es mir da gerade ging, oder? Echt mies.

Bin jetzt 21+0 und (bis jetzt) kann ich nicht soooo klagen...
Kann eben nicht mehr so lange laufen und schlafe viel mehr als sonst, wenn ich nicht gerade mal wieder von meiner Blase geweckt werde. Der Bauch zwickt und zwackt mal und ich glaube ich habe Probleme mit der Symphyse -.- (Kläre ich nächstes mal beim FA).
Schlecht war mir am Anfang nicht so sehr und ich musste mich (zum Glück) auch nie übergeben. Dafür hatte ich bis zur 15. ssw Abneigung gegen Essen...gegen wirklich alles! Und hab deswegen auch erst ab der 17. ssw etwas zugenommen.

Ab und zu macht mein Kreislauf auch nicht so ganz mit und ich seh Sternchen...Heiß ist mir auch ständig...

naja was sollst...das "schönste" kommt ja noch

LG Susann

Ohaa
das is ja wirklich unverschämt von der tussi
sowas finde ich auch immer unmöglich..
das sind meistens echt die, die entweder noch nie schwanger waren oder einfach so übertriebene 'powerfrauen' die trotz 38 ssw noch tonnen heben, leistungssport machen und schufften schufften schufften..
früher wars ja auch so !!
diesen spruch hasse ich übrigens auch xDD
warum sollte man es zu zeiten die es erlauben, nicht besser haben.
unglaublich was es für leute gibt..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2010 um 23:51
In Antwort auf princezz69

Ohaa
das is ja wirklich unverschämt von der tussi
sowas finde ich auch immer unmöglich..
das sind meistens echt die, die entweder noch nie schwanger waren oder einfach so übertriebene 'powerfrauen' die trotz 38 ssw noch tonnen heben, leistungssport machen und schufften schufften schufften..
früher wars ja auch so !!
diesen spruch hasse ich übrigens auch xDD
warum sollte man es zu zeiten die es erlauben, nicht besser haben.
unglaublich was es für leute gibt..

Richtig
Da kann man einfach nur sauer werden...unverschämt sowas.

Nja gute Nacht Mädels! Denkt dran...wir sollen uns ja nicht aufregen

LG Susann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2010 um 7:47

Ich glaube
es heisst "schwanger und nicht krank" weil bei ner ss ja was tolles raus kommt, bei ner krankheit doch eher nicht! so seh ich das...
ansonsten gehöre ich aber auch eher zu dieser kategorie der super-fitten schwangeren die noch alles mit machen... zumindest hab ich bis vor kurzem dazu gehört. hab (bis das mit den nervenschmerzen anfing) noch alles gemacht. ausflüge, wanderungen, uni, sport, sex.... einfach alles. hab kaum zugenommen, meine normalen jeans getragen... alles war super.
aber zehren tut es auf jeden fall, und ich glaube JEDE frau kommt irgendwann an den punkt wo sie sagt "jetzt kann es echt mal langsam zu ende gehen". und dann kommt ja noch die anstrengende geburt und die anfangszeit mit dem baby inklusive schlafloser nächte... vielleicht bin ich auch einfach nur doof weil ich mich jetzt eigentlich mehr schonen könnte und kräfte sammeln könnte, es aber nicht tue

ich würde eine ss nicht als krankheit bezeichnen, eher als körperliche schwerstarbeit... das trifft es eher denk ich. und das einem in unserer gesellschaft so wenig geholfen wird und so wenige menschen rücksicht darauf nehmen ist sowieso ne frechheit. ich kenn das auch, viele mitmenschen sind einfach sowas von unfreundlich und kein stück hilfsbereit, im gegenteil!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2010 um 8:13


lass dich nicht von so sprüchen, wie...: "wart ab bis das Kind da ist und du wirst dir die Wehwehchen zurückwünschen.............." beunruhigen
ich habe es 4mal hinter mir und jetzt bei der 5 ss.... bei der ersten war ich 18, jetzt 36 und habe es nie so empfunden! zum ende hin wird es immer anstrengend, manchmal auch schon am anfang und wenn das baby da ist, ist zwar alles schnell vergessen, aber ich habe es mir niemals zurückgewünscht die erste zeit mit dem baby war für mich nie so anstrengend, wie die letzen wochen der ss...!!!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook