Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / ich bin schwanger, Krämpfe, Blutung 5 ssw

ich bin schwanger, Krämpfe, Blutung 5 ssw

29. November 2017 um 16:48

Hallo ich bin neu hir und habe gleich eine Frage

Zuerst kurz Zu mir Ich bin 25 Jahre und das ist meine erste erste Schwangerschaft
Ich habe zehn Jahre lang die Pille genommen und hatte in letzten tagen so viel Stress dass die Pille einfach versagt hatt und ich nun schwanger bin in der 5 woche. ich bin seit 5 jahren mit meinen freund zusammen. Ich war beim Frauenarzt er hatt aber noch nichts erkennen können er hat mir Blut abgenommen und das Ergebnis war eindeutig das ich schwanger bin. Ich war gestern noch mal bei ihm und habe ihm gesagt das ich blutungen habe er sagt es könnte eventuell sein das ich das Kind nicht halte das es mit der Blutung abgeht...

ich nehme folsäure, eisentapletten und heute magnesium wegen den krämpfen.

Meine Frage ist jetzt ich habe gestern die Blutungen bekommen zuerst dunkles blut dann leicht rosa und heute ganz wenig dunkel und auch Krämpfe im Unterleib, ich habe angst das ich das Kind verliere auch wenn es nicht geplant war wir würden uns über das kind freuen. 

hatte von euch auch jemand krämpfe bei der ersten schwangerschaft und blutungen? 

lg 

Mehr lesen

29. November 2017 um 17:09

Hallo

vielen dank für deine liebe nachricht
ich wünsch dir viel glück das es bei dir klappt <3
ich habe am dienstag wider einen termin beim frauenarzt hoffe ich sehe da was

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2017 um 7:46

ich denke positiv ❤️

ja mach ichc berichte am dienstag 🙏🏼

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

30. November 2017 um 9:13

Liebe Milena ich habe leider beides erlebt einmal überperiodenstarke Blutung bei 5+0 ohne Krämpfe und habe  das "Baby"  verloren. Bei meiner letzten Schwangerschaft hatte ich bei ca 6+ einmalig eine starke Blutung mit Krämpfe und das Baby hat gehalten. Es war ein Hämatom direkt und riesig neben der Fruchthöhle..... 
 
ich wünsche dir alles erdenklich gute !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2017 um 14:51
In Antwort auf 12mami03

Liebe Milena ich habe leider beides erlebt einmal überperiodenstarke Blutung bei 5+0 ohne Krämpfe und habe  das "Baby"  verloren. Bei meiner letzten Schwangerschaft hatte ich bei ca 6+ einmalig eine starke Blutung mit Krämpfe und das Baby hat gehalten. Es war ein Hämatom direkt und riesig neben der Fruchthöhle..... 
 
ich wünsche dir alles erdenklich gute !

danke für deine Antwort 
ich habe immer noch jetzt den 3 tag eine ganz leichte blutung aber keine krämpfe mehr ich hoffe as baby ist bei mir gebliben..🙏🏼

 gestern war mir plötzlich total übel ich dachte wirklich ich muss mich gleich übergeben, heute habe ich nicht mal richtig hunger? habe bis jetzt 2 kaukau getrunken und einen kuchen gessen? 🤔

aber ich weiß auch ich sollte aufhören zu googeln und fest daran glauben das es bei mir ist ❤️ vielen dank für deine wünsche 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2017 um 20:28
In Antwort auf milena19922

danke für deine Antwort 
ich habe immer noch jetzt den 3 tag eine ganz leichte blutung aber keine krämpfe mehr ich hoffe as baby ist bei mir gebliben..🙏🏼

 gestern war mir plötzlich total übel ich dachte wirklich ich muss mich gleich übergeben, heute habe ich nicht mal richtig hunger? habe bis jetzt 2 kaukau getrunken und einen kuchen gessen? 🤔

aber ich weiß auch ich sollte aufhören zu googeln und fest daran glauben das es bei mir ist ❤️ vielen dank für deine wünsche 
 

Weiß nicht mehr, ob es bei jeder 4.Schwangerschaft oder jeder vierten Schwangeren vorkommt, aber Blutungen in den ersten 12 Wochen können normal sein. Hatte ich in 2 von 3 Schwangerschaften, ist beide Male gut ausgegangen. Bei der zweiten war es ein Hämatom. Leider endete diese Schwangerschaft in einer späten Fehlgeburt, dies hatte aber mit den Blutungen überhaupt nichts zu tun. Bei der dritten Ss bin ich am Anfang einmal vor Unterleibsschmerzen nachts wach geworden, und ich habe einen sehr festen Schlaf. Später hat sich herausgestellt, dass genau an der Stelle eine Funktionszyste von einigen cm gewachsen ist. Bin jetzt in der 33.Ssw. Schmerzen können aber auch z.B. von der Dehnung der Mutterbänder kommen.

Hat dir dein Arzt auch Progesteron verschrieben? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2017 um 9:41

Hallo

nein hatt er mir nicht verschrieben, ich habe heute nochmal einen schwangerschafts test gemacht und er war nur noch leicht positiv 😢 ich glaube da ist nichts mehr, ich habe auch keine anzeichen meine blutung habe ich immer noch ganz leicht... es zerreist mir das herz 💔 ich hätte mich doch so gefreut 😢

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2017 um 13:41

ich war am vormittag beim arzt wegen meinen schmerzen nun liege ich im krankenhaus eileiterschwangerschaft worscheinlich wird der ganze rechte eileiter weck genommen da er vermutlich schon gebrochen ist deswegen hab ich flüssigkeit im bauch 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2017 um 16:18

ich habe so viel geweint 😢 ich wusste nicht das man so schnell „mutter“-gefühle oder etwas so schnell lieben kann das man nicht mal sieht

bin jetzt wider zuhause eileiter musste mir nicht weck genommen werden es sei denn am 11 bei der kontrolle ist wider was zu erkennen dann muss er weck der arzt sagte aber er habe alle gut heraus bekommen und in 3 monaten könnten wir es dann wider probieren also jetzt auf die periode warten und dann noch mal warten ob die periode pünktlich kommt und wenn sie pünktlich kommt dann können wir wider ohne kondom sex haben jedoch die 2 monate bis dahin müssen wir verhüten die pille nehme ich jetzt nicht mehr da ich durch dieses erlebniss jetzt doch einen großen kinderwunsch habe - ich glaube es hatt alles seinen sinn ich habe jetzt noch genau 3 monate wintersaison viel zu arbeiten danach ist es wider ruhiger und wir können alles in ruhe angehen ich sehe der zukunft jetzt positiv entgegen hab mich ausgeweint und nächstes jahr habe ich hoffentlich mein glück dann in meinen händen ❤️ 

danke für deine netten worte 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2017 um 6:44
In Antwort auf milena19922

ich habe so viel geweint 😢 ich wusste nicht das man so schnell „mutter“-gefühle oder etwas so schnell lieben kann das man nicht mal sieht

bin jetzt wider zuhause eileiter musste mir nicht weck genommen werden es sei denn am 11 bei der kontrolle ist wider was zu erkennen dann muss er weck der arzt sagte aber er habe alle gut heraus bekommen und in 3 monaten könnten wir es dann wider probieren also jetzt auf die periode warten und dann noch mal warten ob die periode pünktlich kommt und wenn sie pünktlich kommt dann können wir wider ohne kondom sex haben jedoch die 2 monate bis dahin müssen wir verhüten die pille nehme ich jetzt nicht mehr da ich durch dieses erlebniss jetzt doch einen großen kinderwunsch habe - ich glaube es hatt alles seinen sinn ich habe jetzt noch genau 3 monate wintersaison viel zu arbeiten danach ist es wider ruhiger und wir können alles in ruhe angehen ich sehe der zukunft jetzt positiv entgegen hab mich ausgeweint und nächstes jahr habe ich hoffentlich mein glück dann in meinen händen ❤️ 

danke für deine netten worte 

Auch mir tut es sehr Leid... aber wenigstens hast du die OP gut überstanden.

ELSen kommen leider häufiger vor... aber wie oben schon geschrieben wurde: selbst, wenn du nur noch einen Eileiter haben würdest, macht es wahrscheinlich nicht viel aus.

Auch von mir viel Kraft! Ich drücke dir die Daumen, dass es bald wieder klappt.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Schwanger ??
Von: sternchen2912q
neu
3. Dezember 2017 um 19:37
Schwanger ??
Von: sternchen2912q
neu
3. Dezember 2017 um 19:23
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest