Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ich bin rhesus negativ - mein Partner positiv! Wer kennt sich aus?

Ich bin rhesus negativ - mein Partner positiv! Wer kennt sich aus?

27. Januar 2011 um 9:18

Hey ihr Lieben,

Bin in der 10. Woche schwanger und alles laeuft bisher super.

Bei meiner letzten Blutuntersuchung wurde allerdings festgestellt, dass ich die seltene Blutgruppe A1 rhesus negativ habe. Mein Partner ist aber rhesus positiv, kennt sich da jemand von euch aus?

Meine FA meinte, dass ich da eine Impfung bekommen wuerde, damit mein Kind nicht von meinem Koerper abgestossen wird.

Unser Baby wird zu 99% Sicherheit auch rhesus positiv sein, d.h. eine andere Blutgruppe wie ich selbst.

Bei wem war das auch so? Wie lief das ab? Ging alles gut?

Sorry fuer die Fragen, aber das macht mir etwas Sorgen.

Mehr lesen

27. Januar 2011 um 9:22

Guten Morgen
Ich dachte, dass wäre nur bei 0- so. Ich bin 0-, mein Mann 0+. Am Ende meiner Schwangerschaft wurde getestet, welches Blut mein Sohn haben könnte. Er wurde auch mit 0- geboren, von daher brauchte ich keine Spritze.

Du kannst es gerne mal googlen, da steht es genauestens erklärt.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2011 um 9:40

Guten morgen
also bei mir war das auch so, das ist aber nicht weiter schlimm.
ich bin negativ mein mann und mein kleiner positiv.
du bekommst wärend der geburt und nach der geburt eine spritze, wegen antikörper.
die ist notwendig für deine nächtsen geburt. das wäre für dein zweites kind lebensbedrohlich. so hat es mir mein fa erklärt.
hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2011 um 9:41

Keine Panik
Ich bin AB negativ, mein Mann ist aber auch negativ (ich glaub A negativ).
Ich habe eine Spritze bekommen, damit mein Körper keine Antikörper gegen positives Blut entwickelt...
falls es zum Blutaustausch zwischen mir und meinen Babys (Zwillinge) kommt und diese positiv sein sollten (was bei mir aber unwahrscheinlich ist).
Ich bekomm später nochmal so eine Spritze und alles ist gut...

Also lass Dir die Spritzen geben und alles ist gut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2011 um 9:47

Vielen Dank
Danke fuer eure Antworten, das hat mich jetzt wirklich beruhigt.

Man macht sich einfach zu viele Gedanken....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2011 um 9:48


mhh , ich habe auch die blutgruppe 0 rh negativ und habe bei meinem arzt weder eine spritze bekommen noch etwas davon gehört...ich bin in der 31 ssw , soll nächste woche wieder zum arzt da bin ich dann 31+6 ssw...

wie kommt das , dass mein FA noch nichts gesagt hat??? oder verstehe ich da jetzt etwas völlig falsch? :P

liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2011 um 10:27

Ja
ich werde ihn da auf jedenfall mal fragen! Habe gerade mal in den Mupa geschaut, da steht unter meiner blutgruppe irreguläre antikörper negativ. Hat das auch damit etwas zu tun?

Oh man , habe davon noch nie wirklich was gehört

danke und liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2011 um 12:54

Genau wegen dem scheiss...
hab ich mein kind verloren mein frauenarzt hätte mir die spritze schon viel eher geben sollen... der hat bis zur 10. woche nichtmal ne blutuntersuchung gemacht...

dass dein arzt dich bereits untersucht hat, und dir die impfung so früh geben wird, zeigt, was für ein kompetenter mensch er ist. fühl dich gut bei ihm aufgehoben.

soweit ich weiß, kriegen rhesus negative nach der geburt auch eine spritze, damit sie wieder schwanger werden können.

wunder der wissenschaft, wir danken dir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Januar 2011 um 16:41

Mach dir keine sorgen!
also, es ist so, dass die BG (Blutgruppe) vollkommen unwichtig ist...das wichtige ist, dass du rh- und dein Partner Rh+ ist...aber auch das ist heutzutage kein Problem !

Stell dir vor, du bist rh- und dein Kind KANN Rh+ sein, da dein Partner es ist...du und dein Kind, ihr habt getrennte Blutkreisläufe...kommt es nun aber zur Geburt, kommt euer Blut in ,,Berührung"...dass heißt, dass dein Körper Antikörper bildet, weil nun ja fremde Blutbestandteile mit deinem Blut in Verbindung kommen...bei der ersten SS ist so eine Rhesus-Inkompatibilität also kein Problem...
Bist du nun aber zum 2. Mal schwanger, erinnert sich dein Körper an das fremde Blut aus der 1. SS, weil er ja Antikörper gebildet hat...
deshalb bekommst du eine Spritze zum Ende der SS (siehe Mutterpass)...die Spritze ist SUPER wichtig!!!!
diese Spritze verhindert die Bildung von Antikörpern in deinem Körper....und dein Kind wird super gesund zur Welt kommen!!!

Es gibt sooo viele rh- Frauen...also mach dich bloß nicht verrückt! es wird alles gut werden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest