Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ich bin einfach nur geschockt.!

Ich bin einfach nur geschockt.!

7. Februar 2010 um 21:32 Letzte Antwort: 13. Februar 2010 um 16:25

Vllt passt es nicht wirklich zum Thema rein aber das liegt mir schon etwas länger auf der Seele seit ich hier ein paar Einträge gelesen habe und möchte es einfach loswerden.

Also ich lese hier ständig, dass junge Mädchen (13-16) Schwanger werden und sie dann mal evt. abtreiben und andere sagen dann, dass das ein Fehler war oder das sie sich eig. freuen sollte oder diese Mädchen bekommen das Kind auch noch.

Hallo ?!?! Ihr seid selbst noch Kinder und könnt daher keine Verantwortung übernehmen. Allein da ihr selbst noch zur Schule geht. Das leibt dann an euren Eltern kleben!
Wahrscheinlich denkt ihr, dass es einfach wäre. Aber NEIN!
Es ist schwieriger als man denkt. Außerdem würdet ihr noch in diesem alter mit einem Kind euer Leben ruinieren.
Sorry, mag jetzt echt hart klingen aber es ist so. Wenn ihr dann noch einen schlechten Schulabschluss habt und am Ende ohne Arbeit dann da sitzt ist es nicht für euch schlimm sondern im Endeffekt auch fürs Kind. Also stürzt euch nicht einfach irgendwo hinein, sondern bedenkt es auch mal durch. Erst denken, dann Handeln.
2. Menschen die sagen, dass andere keine Ahnung davon hätten, wie es ist ein Kind zu verlieren sollten sich auch mal schämen sowas zu sagen.
Es gibt eben Menschen die auch sowas nicht machen und wie ich schon sagte auch mal alles durchdenken und so eine Erfahrung gar nicht erst machen wollen. Ist klar, dass wir davon keine Ahnung haben aber dann auch noch einem sowas ins Gesicht zu sagen ist echt mies von euch!

Hört sich alles total gemein an aber ich wollte es einfach mal loswerden. Puhh, tat das gut.

Mehr lesen

7. Februar 2010 um 23:18

Du sattelst das Pferd von hinten auf!!!!
Du schreibst:schwangwer werden und dann mal evtl abtreiben.Es wäre sinn voller zu schreiben:Erst Verantwortung für Verhütung lernen(Sexualkundeunterricht 6.Klasse!) Dort mal ordentlich zuhören!!!! Statt Schule schwänzen und Sex zu haben und dann schnell,schnell abtreiben, damit alles wieder so wird wie sonst???Wenn man sich alles im Leben so einfach macht ,dann wundert es mich nicht über die Lust-und Spassgesellschaft ohne Verantwortung für seinen eigenen Körper und erst recht nicht für sein Kind zu tragen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Februar 2010 um 0:15

Ach du scheiße...
weißt du,ich glaube da können nur mütter von reden die entweder selber in dem alter ein kind bekommen haben oder nicht!

sorry.aber wenn man keine ahnung hat einfach mal die klappe halten und nicht moralapostel spielen.

ein kind ruiniert kein leben,es bereichert ein leben.
egal wie alt man ist. zukunft hat man immer,auch mit kind,auch als junge mutter.
so ein schwachsinn.

denkst du eine abtreibung ist ein spaziergang? es gibt auch frauen oder mädchen die eine abtreibung als das ruinieren ihres lebens sehen. manche treiben ab und sind seelisch ein wrack so dass sie ihren job,ausbildung oder schule,was auch immer nicht mehr packen. sie hätten es vielleicht mit kind besser gepackt.
sowas kann man doch nicht verallgemeinern,das muss jede frau für sich entscheiden.
ehrlich...was für ein beitrag

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Februar 2010 um 12:40

Hallo,
da das hier ein öffentliches Forum ist, darf jeder seine eigene Meinung schreiben, das ist völlig in Ordnung... mich irritert nur, wie stark emotional und verurteilend Dein Beitrag rüber kommt... Du machst den Frauen, die ihre Kinder behalten, ein schlechtes Gewissen, dass sie damit anderen zur Last fallen und beleidigst sie mit solche Sätzen wie "erst denken, dann handeln!" Glaubst Du, das hilft hier irgend jemandem?

Ich denke nicht, dass irgendeine Frau, die in dieser schwierigen Situation ist, nicht denkt, bevor sie handelt... und grade wenn man in so einem Forum schreibt oder liest, zeigt das doch, dass man sich mit diesem Thema auseinandersetzt.
Es ist und bleibt eine Entscheidung, die jede Frau für sich selbst treffen muss, und egal, wie sie sich entscheidet: sie hat verdient, dass man ihre Entscheidung respektiert und nicht auf ihr herumtrampelt.
Was hat Dich nur so aufgeregt oder so verletzt, dass Du hier Deinen Zorn auf diese Art loswerden musst? Musst Du selbst irgendwie darunter leiden, dass in Deinem Umfeld eine Frau ein Kind bekommen hat anstatt abzutreiben?
Würde mich ehrlich mal interessieren...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Februar 2010 um 14:03

WENN ICH SOWAS LESE PENNI!!!
Ich wurde mit 15 Jahren schwanger! Ich wurde runtergezogen wie nie in meinen Leben. Die ganze Welt stand gegen mich und mein ungeborenes.
ich blieb stark und habe mein Mädchen bekommen.
sie ist jetzt 2 Jahre alt ich bin 17 meine Mutter hat die Vormundschaft für meine kleine übernommen aber du kannst mir nicht erzählen das alles bei den Eltern kleben bleibt. Meine Mutter hatte die befürchtung das sie alles machen muss als ich schwanger wurde ich hab ihr aber zicht mal klar und deutlich gesagt, das ist mein Kind und ich MUSS mich darum kümmern.
Und so war es auch auch wenn sie es mir nicht geglaubt hat.

Ich bin bereits mit 15 ausgezogen zu den Eltern meines Ex meines Ex freundes (papa) Dort haben wir etwa 6 Monate gelebt. Natürlich haben sie uns geholfen ist auch normal meiner Meinung nach wenn man zusammen lebt. Aber denoch erledigten wir alles selbst.
Haben uns Betreuer vom Jugendamt gehollt, nach der Schule habe ich das Kind wieder genommen zuhause mich darum gekümmern und als mein ex von der Arbeit kam haben wir es zusammen gemacht, nach 6 Monate bei den Eltern leben sind wir in eigene Wohnung zusammen gezogen.
Da war ich schon 16. mein Ex 18.
Meine Mutter musste bis jetzt kein Einziges mal auf meine Tochter aufpassen. Wir besuchen sie oft aber so das ich die kleine bei ihr allein lassen. Nein das mache ich nicht. Ich habe eine Grose Verantwortung übernommen und darauf bin ich stolz, ich bin stolz das ich das so gut hinbekomme.
Ausserdem das ich auf niemanden gehört habe.

Als meine Kleine 1 Jahr alt war habe ich den Betreuer in die luft geschossen weil viel passiert ist und hab mich selbst um die kleine gekümmert.
Also Schule auf Seite gelegt. Aber mir war klar das ich wenn sie 3 Jahre alt ist zur Schule gehe. Und so ist das auch. Ich habe mich in die Schule angemeldet und gehe im Sommer wieder hin. Wärend die kleine Kindergarten ist.

Ich musste immer alles allein machen. Es war nicht immer leicht es war schwer und manchmal war ich mit allen übnerfordert das ich nicht mehr weiter wusste, vorallem dieses papierkram war imemr schwer für mich so das ich mir selbst imemr zugeben musste das ioch diesen Aufgaben nicht gewachsen bin mit 17. Aber denoch klappt das und ich tu alles dafür das es meiner Tochter bestens geht.

Also erzähle hier bitte kein Mist. das wir unser leben ruinieren (tu ich z b auch nicht)
Das ist echt gemein von dir du sagst es so als ob wir rabenmütter sind und nix auf die reihe bekommen.
Mit etwas liebe zum Kind und zu dir selbst schafft man alles.!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Februar 2010 um 14:26


Schwarz-Weiß, könnt Ihr nicht alle weiter denken?

Es ist immer Situation bedingt. Man kann niemanden raten abzutreiben oder es zu behalten ehe man nicht die hintergründe und Lebensumstände des Menschen kennt

Es ist leicht mit dem Finger auf andere zu zeigen.

"Hallo ?!?! Ihr seid selbst noch Kinder und könnt daher keine Verantwortung übernehmen."
Ich war 16 als ich schwanger wurde, einen Tag vor meinem 17 Geb. haben die Ärzte Sie auf die Welt geholt (schwangerschaftsvergiftung )
Jetzt ist sie 6 Jahre alt, und ich habe es geschafft.
Ich konnte die Verantwortung übernehmen
Meinst du eine Mutter mit 36 ist auf schlag eine erfahrende Mutti Man "gewöhnt" sich drann, man lebt dort hinein, mit dem Kind zusammen.

Es gibt Jugendliche Mädchen die nicht die Kraft besitzen um das alles durch zu stehen (und teils auch noch ohne Beistand weil keiner zu einem steht) diese Mädchen müssen selber entscheiden ob sie der Herausforderung gewachsen sind! Es gibt Mädchen dies nicht schaffen, was auch teils an falscher Aufklährung liegt (wie ist es ein Baby zu haben, nicht wie man es macht oder oder oder, aus welchen Gründen auch immer aber du darfst nicht verallgemeinern


100% hat man keine Jugend mehr wie andere es haben, aber glaube mir, manchmal ist das garnicht schlimm
Ich bin sehr früh in Discos gegangen und habe gefeiert, ich habe darum kein Nachholbedarf Für mich ist es das beste gewesen sie bekommen zu haben


Es kommt IMMER auf den Menschen an und nicht auf deine Meinung Du musst differenzieren können

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Februar 2010 um 18:56
In Antwort auf bryony_12677442


Schwarz-Weiß, könnt Ihr nicht alle weiter denken?

Es ist immer Situation bedingt. Man kann niemanden raten abzutreiben oder es zu behalten ehe man nicht die hintergründe und Lebensumstände des Menschen kennt

Es ist leicht mit dem Finger auf andere zu zeigen.

"Hallo ?!?! Ihr seid selbst noch Kinder und könnt daher keine Verantwortung übernehmen."
Ich war 16 als ich schwanger wurde, einen Tag vor meinem 17 Geb. haben die Ärzte Sie auf die Welt geholt (schwangerschaftsvergiftung )
Jetzt ist sie 6 Jahre alt, und ich habe es geschafft.
Ich konnte die Verantwortung übernehmen
Meinst du eine Mutter mit 36 ist auf schlag eine erfahrende Mutti Man "gewöhnt" sich drann, man lebt dort hinein, mit dem Kind zusammen.

Es gibt Jugendliche Mädchen die nicht die Kraft besitzen um das alles durch zu stehen (und teils auch noch ohne Beistand weil keiner zu einem steht) diese Mädchen müssen selber entscheiden ob sie der Herausforderung gewachsen sind! Es gibt Mädchen dies nicht schaffen, was auch teils an falscher Aufklährung liegt (wie ist es ein Baby zu haben, nicht wie man es macht oder oder oder, aus welchen Gründen auch immer aber du darfst nicht verallgemeinern


100% hat man keine Jugend mehr wie andere es haben, aber glaube mir, manchmal ist das garnicht schlimm
Ich bin sehr früh in Discos gegangen und habe gefeiert, ich habe darum kein Nachholbedarf Für mich ist es das beste gewesen sie bekommen zu haben


Es kommt IMMER auf den Menschen an und nicht auf deine Meinung Du musst differenzieren können

Ok
also es ist manchmal echt ein wunder wenn man sowas auf die reihe kriegt.
aber das sind nur wenige die das schaffen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Februar 2010 um 19:00
In Antwort auf callie_12658116

WENN ICH SOWAS LESE PENNI!!!
Ich wurde mit 15 Jahren schwanger! Ich wurde runtergezogen wie nie in meinen Leben. Die ganze Welt stand gegen mich und mein ungeborenes.
ich blieb stark und habe mein Mädchen bekommen.
sie ist jetzt 2 Jahre alt ich bin 17 meine Mutter hat die Vormundschaft für meine kleine übernommen aber du kannst mir nicht erzählen das alles bei den Eltern kleben bleibt. Meine Mutter hatte die befürchtung das sie alles machen muss als ich schwanger wurde ich hab ihr aber zicht mal klar und deutlich gesagt, das ist mein Kind und ich MUSS mich darum kümmern.
Und so war es auch auch wenn sie es mir nicht geglaubt hat.

Ich bin bereits mit 15 ausgezogen zu den Eltern meines Ex meines Ex freundes (papa) Dort haben wir etwa 6 Monate gelebt. Natürlich haben sie uns geholfen ist auch normal meiner Meinung nach wenn man zusammen lebt. Aber denoch erledigten wir alles selbst.
Haben uns Betreuer vom Jugendamt gehollt, nach der Schule habe ich das Kind wieder genommen zuhause mich darum gekümmern und als mein ex von der Arbeit kam haben wir es zusammen gemacht, nach 6 Monate bei den Eltern leben sind wir in eigene Wohnung zusammen gezogen.
Da war ich schon 16. mein Ex 18.
Meine Mutter musste bis jetzt kein Einziges mal auf meine Tochter aufpassen. Wir besuchen sie oft aber so das ich die kleine bei ihr allein lassen. Nein das mache ich nicht. Ich habe eine Grose Verantwortung übernommen und darauf bin ich stolz, ich bin stolz das ich das so gut hinbekomme.
Ausserdem das ich auf niemanden gehört habe.

Als meine Kleine 1 Jahr alt war habe ich den Betreuer in die luft geschossen weil viel passiert ist und hab mich selbst um die kleine gekümmert.
Also Schule auf Seite gelegt. Aber mir war klar das ich wenn sie 3 Jahre alt ist zur Schule gehe. Und so ist das auch. Ich habe mich in die Schule angemeldet und gehe im Sommer wieder hin. Wärend die kleine Kindergarten ist.

Ich musste immer alles allein machen. Es war nicht immer leicht es war schwer und manchmal war ich mit allen übnerfordert das ich nicht mehr weiter wusste, vorallem dieses papierkram war imemr schwer für mich so das ich mir selbst imemr zugeben musste das ioch diesen Aufgaben nicht gewachsen bin mit 17. Aber denoch klappt das und ich tu alles dafür das es meiner Tochter bestens geht.

Also erzähle hier bitte kein Mist. das wir unser leben ruinieren (tu ich z b auch nicht)
Das ist echt gemein von dir du sagst es so als ob wir rabenmütter sind und nix auf die reihe bekommen.
Mit etwas liebe zum Kind und zu dir selbst schafft man alles.!!!

Schön
das du es geschafft hast und deiner mutter klar gemacht hast, dass du alles übernehmen wirst aber wie ich schon sagte, schafft es nur ein geringer teil davon zu soetwas zu bringen.

und wenn du meinst es ist toll mit 15 schwanger zu werden und so früh verantwortung zu übernehmen.. . tja, dann gratuliere. ich werde dieses jahr auch 15 und könnte es mir einfach nicht vorstellen gleich ein kind auf die welt zu setzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Februar 2010 um 19:08
In Antwort auf jahel_12242510

Hallo,
da das hier ein öffentliches Forum ist, darf jeder seine eigene Meinung schreiben, das ist völlig in Ordnung... mich irritert nur, wie stark emotional und verurteilend Dein Beitrag rüber kommt... Du machst den Frauen, die ihre Kinder behalten, ein schlechtes Gewissen, dass sie damit anderen zur Last fallen und beleidigst sie mit solche Sätzen wie "erst denken, dann handeln!" Glaubst Du, das hilft hier irgend jemandem?

Ich denke nicht, dass irgendeine Frau, die in dieser schwierigen Situation ist, nicht denkt, bevor sie handelt... und grade wenn man in so einem Forum schreibt oder liest, zeigt das doch, dass man sich mit diesem Thema auseinandersetzt.
Es ist und bleibt eine Entscheidung, die jede Frau für sich selbst treffen muss, und egal, wie sie sich entscheidet: sie hat verdient, dass man ihre Entscheidung respektiert und nicht auf ihr herumtrampelt.
Was hat Dich nur so aufgeregt oder so verletzt, dass Du hier Deinen Zorn auf diese Art loswerden musst? Musst Du selbst irgendwie darunter leiden, dass in Deinem Umfeld eine Frau ein Kind bekommen hat anstatt abzutreiben?
Würde mich ehrlich mal interessieren...

Sorry
dass der beitrag etwas vorurteilend rüberkommt. ich finde es sogar super, wie sich mamis das alles schaffen aber wie ich schon mehrmals erwähnte.. . ..schaffen es eben sehr wenige.

aber das sprichwort"erst denken, dann handeln" ist schon mehr oder weniger eine weisheit, der jeder bekannt ist und mal ehrlich, viele im leben weiter gebracht hat.

ich lasse auch nicht meinen zorn aus oder so.. .

ich sehe in meinem umfeld wie viele frauen b.z.w. mädchen darunter leiden und eben nichts auf die reihe bekommen so wie du z.B.
darunter auch meine mutter. sie hat mich auch früh bekommen und hat mich an meine großeltern abgegebn (ich liebe sie sehr) und ist dann einfach zu einem anderen mann gezogen hat jetzt 2 kinder und ist reich. wir haben kontakt und ich fliege alleine oft zu irh aber wir streiten uns, weil ich es ihr immer noch übel nehme.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Februar 2010 um 19:10
In Antwort auf traci_12359467

Schön
das du es geschafft hast und deiner mutter klar gemacht hast, dass du alles übernehmen wirst aber wie ich schon sagte, schafft es nur ein geringer teil davon zu soetwas zu bringen.

und wenn du meinst es ist toll mit 15 schwanger zu werden und so früh verantwortung zu übernehmen.. . tja, dann gratuliere. ich werde dieses jahr auch 15 und könnte es mir einfach nicht vorstellen gleich ein kind auf die welt zu setzen.

Ich
musste ziemlich oft, nur wegen ihr leiden und war oft depressiv, litt an essstörungen b.z.w. magersucht und hatte suizid gedanken.
ich habe eben noch nichts besseres gesehen.. ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Februar 2010 um 19:15

.... . .
ok ich weiß jetzt echt nicht woher du das hast aber nach wenn man vor dem 3 monat abtreibt, ist es offiziell KEIN mord -.-' kinderkacke

2. meine freundin wurde schwanger und hat es nach dem 1 monat abgetrieben. sie ist ganz happy

wenn man älter ist hat man automatisch mehr erfahrungen.
mädchen udn ich spreche noch nicht von frauen, haben einfach logischerweise weniger erfahrung im leben und sollten sich erstmal im leben noch bereichern bevor sie sich ein kind wünschen ohne über die konsequenzen nach zu denken. (die meisten denken eben nicht, aber nicht alle)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Februar 2010 um 19:20
In Antwort auf coira_12865066

Ach du scheiße...
weißt du,ich glaube da können nur mütter von reden die entweder selber in dem alter ein kind bekommen haben oder nicht!

sorry.aber wenn man keine ahnung hat einfach mal die klappe halten und nicht moralapostel spielen.

ein kind ruiniert kein leben,es bereichert ein leben.
egal wie alt man ist. zukunft hat man immer,auch mit kind,auch als junge mutter.
so ein schwachsinn.

denkst du eine abtreibung ist ein spaziergang? es gibt auch frauen oder mädchen die eine abtreibung als das ruinieren ihres lebens sehen. manche treiben ab und sind seelisch ein wrack so dass sie ihren job,ausbildung oder schule,was auch immer nicht mehr packen. sie hätten es vielleicht mit kind besser gepackt.
sowas kann man doch nicht verallgemeinern,das muss jede frau für sich entscheiden.
ehrlich...was für ein beitrag

....sorry aber NEIN !
da kann eigentlic jeder mitreden. ich bin schließlich nicht dumm und gehe zur schule. wir haben schon alles darüber gelernt und über die Konsequenzen gesprochen.

für meine freundin die ihr kind abgetrieben hat, war es leichter und sie lebt wie weiter zu vor -.-

und es ist einfach schwachsinn wenn man mal abtreibt und denkt es wäre gleich mord. aber wie ich schon sagte, wenn man es vor dem 3 monat macht, ist es kein mord !!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Februar 2010 um 19:23

Ja schön für dich -.-
wie du es geschafft hast aber es gint mädchen, die es einfach nicht packen !!

und ich rede jetzt auch nicht speziell von dir.
fühl dich doch nicht gleich angesprochen enn du's geschafft hast. ichr ede speziell von den müttern die eben ein kind auf die welt gesetzt haben und ihm nichts bieten können. oder ins heim schicken. .

also sei froh und leb dein leben.. ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Februar 2010 um 19:23

.....
1. wollte ich das nicht damit bewirken

2. klappe halten ?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Februar 2010 um 20:23
In Antwort auf traci_12359467

Ok
also es ist manchmal echt ein wunder wenn man sowas auf die reihe kriegt.
aber das sind nur wenige die das schaffen.


Mann braucht auf jedenfall Glück In der heutigen Gesellschaft kommt nicht jeder durch, nur der der stark ist. Ich hatte das Glück, es hat echt Mühe gekostet, deswegen bin ich auch eine die sagt das das eine gute Überleguing wert sein sollte ob mann es bekommt. Aber mann sollte nie sagen KEINER KANN DAS SCHAFFEN
Es sind schwierige Zeiten ganz klar, aber das ist es auch für eine 30 oder 35 jährige Frau, denn es ist eine ERSTE Erfahrung und die ist am Anfang FÜR JEDEN NEU!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Februar 2010 um 14:12
In Antwort auf traci_12359467

Sorry
dass der beitrag etwas vorurteilend rüberkommt. ich finde es sogar super, wie sich mamis das alles schaffen aber wie ich schon mehrmals erwähnte.. . ..schaffen es eben sehr wenige.

aber das sprichwort"erst denken, dann handeln" ist schon mehr oder weniger eine weisheit, der jeder bekannt ist und mal ehrlich, viele im leben weiter gebracht hat.

ich lasse auch nicht meinen zorn aus oder so.. .

ich sehe in meinem umfeld wie viele frauen b.z.w. mädchen darunter leiden und eben nichts auf die reihe bekommen so wie du z.B.
darunter auch meine mutter. sie hat mich auch früh bekommen und hat mich an meine großeltern abgegebn (ich liebe sie sehr) und ist dann einfach zu einem anderen mann gezogen hat jetzt 2 kinder und ist reich. wir haben kontakt und ich fliege alleine oft zu irh aber wir streiten uns, weil ich es ihr immer noch übel nehme.

Hey,
das mit Deiner Mutter tut mir wirklich sehr Leid. Das hat Dich bestimmt alles sehr verletzt und geprägt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Februar 2010 um 16:42

.....
hast du vor mich die ganze zeit zu beleidiegen ?(nicht das ich das ernst nehme) aber es nervt einfach -.-

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Februar 2010 um 16:45


man lernt sowas in der schule. ... .das es kein mord vor dem 3 monat ist und wenn jemand es anders sieht, tut sich damit nur selbst weh.
also sollte man einfach das wissen und sich dann weniger vorwürfe machen.
die meisten drehen es einfach um !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Februar 2010 um 15:43


also ich persönlich habe da 2 verschiedene meinungen zu 1. wenn man sex hat sollte man an verhütung denken klar ist keine verhütung 100% aber kurz wer sex hat sollte da schon verantwortung für seinen körper haben ..und 2: du kannst doch nicht für jeden sprechen es gibt mach 16 jährige die ist reifer vom verstand her als eine 30 jährige(nein ich bin nicht junge mutter) und wenn ich so lese das eine 27 jährige abtreibt finde ich es persönlich noch schlimmer weil ab dem alter sollte man erstrecht auf verhütung achten ....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Februar 2010 um 15:46


hey finde deinen beitrag super und finde solche vorurteile auch total be*** bin zwar selber nicht mutter aber trotzdem finde ich es echt frech so zu sprechen wenn man selbst keine ahnung hat und das hat sie definitiv nicht ...
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
13. Februar 2010 um 16:25
In Antwort auf traci_12359467


man lernt sowas in der schule. ... .das es kein mord vor dem 3 monat ist und wenn jemand es anders sieht, tut sich damit nur selbst weh.
also sollte man einfach das wissen und sich dann weniger vorwürfe machen.
die meisten drehen es einfach um !

Also...
In der Schule sagt man Dir, es ist kein Mord und die derzeitige Gesetzgebung in Deutschland sagt, es ist kein Mord. Aber woher weißt Du, dass Deine Lehrer und die derzeitigen Regierenden wirklich wissen, was die Wahrheit ist? Sind Lehrer unfehlbar und allwissend?

Du denkst es so, andere denken anders und niemand kann beweisen, welche Ansicht richtig ist. Akzeptiere es doch einfach!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook