Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / ich bin doch erst 18..

ich bin doch erst 18..

25. Juli um 13:53

Hey meine Lieben...,

undzwar habe ich das Problem das ich ebenfalls wie andere einen sehr großen Kinderwunsch habe... ich liebe Kinder und ich liebe es zuzusehen wie kleine Babys sich weiterentwickeln, sich um sie zu kümmern, zu spielen etc.

habe einen kleinen Bruder von 3 Jahren und seitdem er da ist sehne ich mich so nach einem

Ich weiß natürlich(!!!) das ich noch ziemlich jung für ein Kind bin, außerdem mache ich dieses Schuljahr mein Abi, verdiene noch kein Geld etc., und auch mein Freund wäre noch nicht bereit dafür...

Es ist auch nicht so das ich jetzt unbedingt ein Kind zeugen möchte... das Problem ist, dass mich diese Gedanken und der Wunsch danach nicht in Ruhe lassen und ich weiß nicht ob ich was dagegen tun kann...

habe auch schon mal was von "Scheinschwangerschaften" gehört und habe Angst das ich meinen Körper mit meinem Denken so durcheinander bringe das ich auch so eine Scheinschwangerschaft bekommen könnte...

das ich noch ein paar Jährchen warten muss weiß ich.... nur denkt mein Kopf ständig dass das einfach noch ZU lang hin ist... ich bin so ungeduldig

kennt das vielleicht jemand von euch?

Mehr lesen

25. Juli um 14:00

Nein, kannte ich nicht 😊
Vor meinem 28.Geburtstag konnte ich mir absolut nicht vorstellen, Mama zu werden, obwohl mein Mann und ich da bereits 10 Jahre zusammen waren und lebten, mit beiden Beinen im Berufsleben standen. 

Hast du denn einen Freund? Wie sieht er das Thema und arbeitet er, ist wie alt?
Diese Entscheidung kann man ja nicht alleine treffen bzw wäre das sehr unfair. (keine Unterstellung an dich, wollte es nur nochmal erwähnen)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli um 14:10
In Antwort auf skadiru

Nein, kannte ich nicht 😊
Vor meinem 28.Geburtstag konnte ich mir absolut nicht vorstellen, Mama zu werden, obwohl mein Mann und ich da bereits 10 Jahre zusammen waren und lebten, mit beiden Beinen im Berufsleben standen. 

Hast du denn einen Freund? Wie sieht er das Thema und arbeitet er, ist wie alt?
Diese Entscheidung kann man ja nicht alleine treffen bzw wäre das sehr unfair. (keine Unterstellung an dich, wollte es nur nochmal erwähnen)

das höre ich sehr oft, weiß auch nicht woran es bei mir liegt...

Mein Freund ist ebenfalls 18 und macht gerade eine Ausbildung zum Industriekaufmann. Für ihn wäre es definitiv zu früh für ein Kind! (verständlich, für mich ja eigentlich auch) und der Wunsch ist zwar da, nur eben erst in ein paar Jahren, da man jetzt dem Kind kaum was bieten könnte.
Ich würde auf gar keinen Fall einfach meine Pille nicht nehmen oder sowas um ein Kind zu bekommen, ohne seines Wissens! Generell hätte ich Angst davor jetzt schon ein Kind zu bekommen wegen Schule, Ausbildung die sich dann nach hinten schiebt, etc..... nur eben dieser Wunsch... und meine Vorstellungen was wir für gute Eltern sein könnten, die Vorstellung eine glückliche Schwangere zu sein, eine gute Mutter zu sein..
(Bei meinem kleinen Bruder war ich immer mehr die Mutter als unsere Mama... habe mich immer viel besser um ihn gekümmert, immer mehr mit ihm gespielt, und hören tut er auf mich auch mehr als auf meine Mama...)

das klingt wahrscheinlich sowieso voll blöd wie ich es hier schreibe... ach ich weiß auch nicht....

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli um 14:26

Lass dir definitiv noch ein paar Jahre Zeit. Du hast noch so viel vor dir.
Freu dich doch erst einmal auf die Dinge, die noch vor dir liegen, bevor du an die Kinderplanung denkst. Kümmere dich um die Schule, gehe danach studieren oder beginne eine Ausbildung. Schau auch, wie es sich mit deinem Freund entwickelt. Denn in der Regel bleiben Paare in dem Alter nicht bis an ihr Lebensende zusammen.

Und bitte bedenke, dass es "nur" dein kleiner Bruder ist. Eine Mutter zu sein, ist was völlig anderes. Deine Mutter kümmert sich um ihn, wenn es ihm richtig schlecht geht....deine Mutter kauft ihm alles, was er zum Leben braucht usw.

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli um 15:23
In Antwort auf sprepsi69

Hey meine Lieben...,

undzwar habe ich das Problem das ich ebenfalls wie andere einen sehr großen Kinderwunsch habe... ich liebe Kinder und ich liebe es zuzusehen wie kleine Babys sich weiterentwickeln, sich um sie zu kümmern, zu spielen etc.

habe einen kleinen Bruder von 3 Jahren und seitdem er da ist sehne ich mich so nach einem

Ich weiß natürlich(!!!) das ich noch ziemlich jung für ein Kind bin, außerdem mache ich dieses Schuljahr mein Abi, verdiene noch kein Geld etc., und auch mein Freund wäre noch nicht bereit dafür...

Es ist auch nicht so das ich jetzt unbedingt ein Kind zeugen möchte... das Problem ist, dass mich diese Gedanken und der Wunsch danach nicht in Ruhe lassen und ich weiß nicht ob ich was dagegen tun kann...

habe auch schon mal was von "Scheinschwangerschaften" gehört und habe Angst das ich meinen Körper mit meinem Denken so durcheinander bringe das ich auch so eine Scheinschwangerschaft bekommen könnte...

das ich noch ein paar Jährchen warten muss weiß ich.... nur denkt mein Kopf ständig dass das einfach noch ZU lang hin ist... ich bin so ungeduldig

kennt das vielleicht jemand von euch?

Hallo sprepsi69,
 
also zunächst einmal möchte ich Dir die Sorge vor einer Scheinschwangerschaft nehmen, denn wenn ich dich richtig verstanden habe, dann hast du die Bedeutung einer Scheinschwangerschaft falsch verstanden. Scheinschwangerschaft bedeutet nicht, auf einmal und ohne Geschlechtsakt schwanger zu sein, sondern lediglich die „Symptome“ einer Schwangerschaft aufzuweisen, ohne wirklich schwanger zu sein!
 
Dann zu deinem wohl Hauptanliegen: Ein früh ausgeprägter Kinderwunsch ist keine Seltenheit und Fernsehserien wie „Teeniemütter“ beweisen das ja, auch wenn ich von diesen Serien nicht sonderlich viel halte. Du sagst selbst, dass du es liebst, zuzusehen, wie kleine Babys sich entwickeln und dass du es magst, dich um sie zu kümmern, mit ihnen zu spielen. Ohne dir zu nahe treten zu wollen, aber „kümmern“ (und auch „spielen&ldquo sind an Geldmittel gebunden. Du und dein Freund müsst nicht wahnsinnig reich sein, um einem Kind ein schönes Leben zu bereiten, denn eine tolle Kindheit kann man auch ohne viel Geld haben. Aber eine Basis sollte da sein und die sehe ich, wenn du gerade noch dein Abitur machen wirst, nicht. Denk daran, dass auch dein Kind sich Sicherheit wünscht, dass ihr ihm auch zu Weihnachten oder zum Geburtstag den einen oder anderen Wunsch erfüllen wollt. Wenn du deine eigenen Gefühle bzw. Bedürfnisse jetzt über das Wohlergehen eines potentiellen Kindes stellst, wäre das ausgesprochen egoistisch!
 
Ihr solltet zumindest eine Grundlage schaffen, sowohl finanziell als auch räumlich, d. h. falls du und dein Partner noch bei euren Eltern lebt, ist das auch nicht unbedingt förderlich und zieht zudem Menschen mit ins Boot, die dann auch ungefragt Verantwortung übernehmen müssten – auf Pflichtgefühl vermutlich. Du kannst dich aber auch noch an anderen Stellen informieren, wie eine „gelungene“ Schwangerschaft oder ein „gelungenes“ Mutter- bzw. Eltern-Sein aussehen kann, u. a. hier: ">https://www.ich-werde-schwanger.de/. Am besten aber, du stellst deinen Wunsch noch etwas zurück und bietest deinem Kind dafür zu einem späteren Zeitpunkt ein tolles Leben.
 
Alles Gute!
 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

25. Juli um 17:44
In Antwort auf sprepsi69

Hey meine Lieben...,

undzwar habe ich das Problem das ich ebenfalls wie andere einen sehr großen Kinderwunsch habe... ich liebe Kinder und ich liebe es zuzusehen wie kleine Babys sich weiterentwickeln, sich um sie zu kümmern, zu spielen etc.

habe einen kleinen Bruder von 3 Jahren und seitdem er da ist sehne ich mich so nach einem

Ich weiß natürlich(!!!) das ich noch ziemlich jung für ein Kind bin, außerdem mache ich dieses Schuljahr mein Abi, verdiene noch kein Geld etc., und auch mein Freund wäre noch nicht bereit dafür...

Es ist auch nicht so das ich jetzt unbedingt ein Kind zeugen möchte... das Problem ist, dass mich diese Gedanken und der Wunsch danach nicht in Ruhe lassen und ich weiß nicht ob ich was dagegen tun kann...

habe auch schon mal was von "Scheinschwangerschaften" gehört und habe Angst das ich meinen Körper mit meinem Denken so durcheinander bringe das ich auch so eine Scheinschwangerschaft bekommen könnte...

das ich noch ein paar Jährchen warten muss weiß ich.... nur denkt mein Kopf ständig dass das einfach noch ZU lang hin ist... ich bin so ungeduldig

kennt das vielleicht jemand von euch?

erst abi + arbeiten.... danach ein Kind. 
vermutlich seid ihr beide auch noch nicht lange zusammen!? 

wenn du Redebedarf hast solltest du vielleicht zu einer Therapeutin gehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli um 20:58

Hallo, ich hatte das Gefühl auch mit 26 damals. Ebenfalls vorm Abi stehend. 
Ich habe meiner Frauenärztin das gesagt und die hat sich für meinem Problem lange Zeit genommen und mit mir geredet. Im Endeffekt ist es bei mir und wahrscheinlich auch bei dir ein starker drang nach Struktur und Glück. Das verbindet man oftit jungen Familien, die am Sonntag durchn Zoo spazieren oder schwangere, die lachend durch die stand schlendern. 
Die Realität sieht leider meist ganz anders aus. Die Familie packt 1,5h für die Zoo, ist fertig von der Nacht, Kind macht sich nochmal ein, rennt weg oder jammert die ganze Zeit wegen einem Eis. Also nicht nur alle Friede Freude Eierkuchen sondern auch viel Arbeit, Stress und Ärger. 
Das willst du jetzt sicherlich nxijt hören, aber nun bin ich 31 und habe einen 4 jährigen Sohn und bin heilfroh, dass ich doch noch mal 10 Jahre gewartet habe. 
Du veränderst doch jetzt sehr, auch dein Freund. Eure Ansichten usw. Udn das ist auch schön, zu beobachten und ich bin mir sicher, dass du in einem Jahr wieder andere Themen hast,die dich interessieren. Auch fern abvon Kind. Dann ist vielleicht mehr Geld da, reisen stehen an eine ordentliche Wohnung, vielleicht sogar Haus, Kredit und w4os der Kuckuck was. Da sind auch Themen, zu denen man Entscheidungen treffen muss... Auch eine Aufgabe oder besser gesagt, viele Baustellen. 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli um 20:58

16 Jahren natürlich. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli um 10:20

naja 18 und 24 ist aber ein großer unterschied

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli um 11:13
In Antwort auf ai_18454549

erst abi + arbeiten.... danach ein Kind. 
vermutlich seid ihr beide auch noch nicht lange zusammen!? 

wenn du Redebedarf hast solltest du vielleicht zu einer Therapeutin gehen

Wir sind seit 1 1/2 Jahren zusammen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli um 11:19
In Antwort auf leoni77

Hallo sprepsi69,
 
also zunächst einmal möchte ich Dir die Sorge vor einer Scheinschwangerschaft nehmen, denn wenn ich dich richtig verstanden habe, dann hast du die Bedeutung einer Scheinschwangerschaft falsch verstanden. Scheinschwangerschaft bedeutet nicht, auf einmal und ohne Geschlechtsakt schwanger zu sein, sondern lediglich die „Symptome“ einer Schwangerschaft aufzuweisen, ohne wirklich schwanger zu sein!
 
Dann zu deinem wohl Hauptanliegen: Ein früh ausgeprägter Kinderwunsch ist keine Seltenheit und Fernsehserien wie „Teeniemütter“ beweisen das ja, auch wenn ich von diesen Serien nicht sonderlich viel halte. Du sagst selbst, dass du es liebst, zuzusehen, wie kleine Babys sich entwickeln und dass du es magst, dich um sie zu kümmern, mit ihnen zu spielen. Ohne dir zu nahe treten zu wollen, aber „kümmern“ (und auch „spielen&ldquo sind an Geldmittel gebunden. Du und dein Freund müsst nicht wahnsinnig reich sein, um einem Kind ein schönes Leben zu bereiten, denn eine tolle Kindheit kann man auch ohne viel Geld haben. Aber eine Basis sollte da sein und die sehe ich, wenn du gerade noch dein Abitur machen wirst, nicht. Denk daran, dass auch dein Kind sich Sicherheit wünscht, dass ihr ihm auch zu Weihnachten oder zum Geburtstag den einen oder anderen Wunsch erfüllen wollt. Wenn du deine eigenen Gefühle bzw. Bedürfnisse jetzt über das Wohlergehen eines potentiellen Kindes stellst, wäre das ausgesprochen egoistisch!
 
Ihr solltet zumindest eine Grundlage schaffen, sowohl finanziell als auch räumlich, d. h. falls du und dein Partner noch bei euren Eltern lebt, ist das auch nicht unbedingt förderlich und zieht zudem Menschen mit ins Boot, die dann auch ungefragt Verantwortung übernehmen müssten – auf Pflichtgefühl vermutlich. Du kannst dich aber auch noch an anderen Stellen informieren, wie eine „gelungene“ Schwangerschaft oder ein „gelungenes“ Mutter- bzw. Eltern-Sein aussehen kann, u. a. hier: ">https://www.ich-werde-schwanger.de/. Am besten aber, du stellst deinen Wunsch noch etwas zurück und bietest deinem Kind dafür zu einem späteren Zeitpunkt ein tolles Leben.
 
Alles Gute!
 

Oh kam das mit der Scheinschwangerschaft echt so rüber? Nein, nein, ich weiß das man bei dieser nur die Symptome aufweist, jedoch nicht wirklich schwanger ist^^ 

Natürlich hast du mit dem was du schreibst vollkommen Recht, ich bin mir dessen bewusst. Finde es trotzdem so schade das ich noch so 'lange' warten muss bis ich eine gewisse Grundlage geschaffen habe, Geld verdiene, eine eigene Wohnung habe etc...
bin so ungeduldig
aber ich würde auf keinen Fall egoistisch handeln wenn es um ein Menschenleben wie in diesem Fall geht!

Die von dir angegebene Seite werde ich mir gern anschauen
danke für dein Kommentar 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli um 11:20
In Antwort auf waldmami

16 Jahren natürlich. 

Ich verstehe die Antwort nicht?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli um 11:23

Ja, ich werde nach meinem Abitur eine Ausbildung zur Erzieherin machen und möchte in einem Kindergarten arbeiten  
Es gibt für mich nichts schöneres als mit Kindern zu arbeiten, habe auch schon mehrere Praktikas (sagt man das so, weiß es gerade nicht ) in diesem Gebiet gemacht und bin sehr überzeugt davon!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli um 11:24
In Antwort auf ai_18454549

naja 18 und 24 ist aber ein großer unterschied

Das stimmt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli um 11:29
In Antwort auf waldmami

Hallo, ich hatte das Gefühl auch mit 26 damals. Ebenfalls vorm Abi stehend. 
Ich habe meiner Frauenärztin das gesagt und die hat sich für meinem Problem lange Zeit genommen und mit mir geredet. Im Endeffekt ist es bei mir und wahrscheinlich auch bei dir ein starker drang nach Struktur und Glück. Das verbindet man oftit jungen Familien, die am Sonntag durchn Zoo spazieren oder schwangere, die lachend durch die stand schlendern. 
Die Realität sieht leider meist ganz anders aus. Die Familie packt 1,5h für die Zoo, ist fertig von der Nacht, Kind macht sich nochmal ein, rennt weg oder jammert die ganze Zeit wegen einem Eis. Also nicht nur alle Friede Freude Eierkuchen sondern auch viel Arbeit, Stress und Ärger. 
Das willst du jetzt sicherlich nxijt hören, aber nun bin ich 31 und habe einen 4 jährigen Sohn und bin heilfroh, dass ich doch noch mal 10 Jahre gewartet habe. 
Du veränderst doch jetzt sehr, auch dein Freund. Eure Ansichten usw. Udn das ist auch schön, zu beobachten und ich bin mir sicher, dass du in einem Jahr wieder andere Themen hast,die dich interessieren. Auch fern abvon Kind. Dann ist vielleicht mehr Geld da, reisen stehen an eine ordentliche Wohnung, vielleicht sogar Haus, Kredit und w4os der Kuckuck was. Da sind auch Themen, zu denen man Entscheidungen treffen muss... Auch eine Aufgabe oder besser gesagt, viele Baustellen. 
 

Oh sorry, jetzt habe ich deinen anderen Kommentar verstanden

starker Drang nach Struktur und Glück klingt passend!
Das was du schreibst ist mir natürlich auch bewusst, dennoch kann ich es im Moment ja leider nicht ändern das der Wunsch da ist... heißt aber nicht das ich nun alles dafür gebe um schon so früh ein Kind in die Welt zu setzen

danke für dein Kommentar!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli um 9:56

Will dir nicht zu nahe treten, aber was du da über deine Mutter in Bezug auf deinen Bruder gesagt hast, macht mich hellhörig.

Wie ist dein Verhältnis zu deinen Eltern? War deine Mutter Dir eine gute Mutter? Vielleicht kommt der Kinderwunsch zu Stande, weil du Dir im Grunde einfach nur eine eigene intakte Familie wünschst? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli um 10:03
In Antwort auf vasili_13653870

Will dir nicht zu nahe treten, aber was du da über deine Mutter in Bezug auf deinen Bruder gesagt hast, macht mich hellhörig.

Wie ist dein Verhältnis zu deinen Eltern? War deine Mutter Dir eine gute Mutter? Vielleicht kommt der Kinderwunsch zu Stande, weil du Dir im Grunde einfach nur eine eigene intakte Familie wünschst? 

Mitlerweile ist mein Verhältnis zu ihr gut, seitdem ich zu meinem Papa gezogen bin.
Früher hatten wir echt Probleme miteinander und leider war sie auch nicht immer die beste Mama.. teilweise habe ich auch nicht gerade schöne Erfahrungen gemacht als ich klein war... Meine mama konnte sich auch noch nie gut durchsetzen, was man vorallem an meinen beiden jüngeren Geschwistern merkt (bin die einzige die auch noch Kontakt zum Vater hat, und die einzige die sich zu benehmen weiß, vielleicht liegt es unter anderem auch daran das die beiden keine andere Bezugsperson haben und niemand der sich mal durchsetzt.. dadurch ist meine Mama oft genervt und gestresst, oft laut und nicht immer nett..)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli um 20:58

Ja, leider sind nicht allen Menschen eine unbeschwerte Kindheit vergönnt. 
Deine Mutter gibt vermutlich ihr bestes, was leider auch nicht immer „gut genug“ sein muss.

Sieh es mal so, du weißt jetzt schon, was du einmal haben willst! Das ist doch toll und irgendwann in ein paar Jahren ist es dann bestimmt auch soweit.

Bis dahin kannst du für deine Geschwister einer mütterliche Rolle einnehmen (solange auch Dir das gut tut) und beruflich mit Kindern arbeiten. Das hilft dir vielleicht die Wartezeit zu überbrücken. 

Ansonsten geh in dich, ob du irgendwas von deiner Kindheit  (ggf. auch therapeutisch)aufarbeiten willst.

Aus meiner eigenen Erfahrung kann ich dir jedenfalls sagen, wenn du eines Tages Mutter wirst, kann sehr viel aus der eigenen Biografie nochmal hochkommen und es ist gut bis dahin einiges verdaut zu haben und auch einen gewissen Frieden mit sich, seinen Eltern und dem Rest der Welt geschlossen zu haben. 

Wünsch dir alles gute! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen