Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Schwangerschaft / Ich bin 41 ssw und mein kind ist über 4000 gr.

Ich bin 41 ssw und mein kind ist über 4000 gr.

13. September 2007 um 15:23 Letzte Antwort: 14. September 2007 um 11:33

Hallo an alle,

ich will mal mein problemchen loswerden und hoffe, ihr könnt mich trösten und mir hoffnung geben!

Ich habe heute ET und war in der Klinik wegen den jetzt nötigen untersuchungen. Dort wurde nochmal nen Ultraschall gemacht und sie haben mir dann gesagt, dass mein kind wohl über 4 kg hat. Jetzt habe ich angst vor der geburt!

Meine hebbi war dann heute auch noch da und die meinte, dass er auf garkeinen Fall vor montag kommt.

Jetzt meine frage: hat jemand erfahrung mit der geburt eines "großen" kindes?

Ich hoffe ja, dass meine hebbi sich irrt und er kommt, weil mir mein kreuz höllisch weh tut. Sie hat auch akkupunktur gemacht, hat damit jemand erfahrung.

liebe grüße devil mit babyboy inside

Mehr lesen

13. September 2007 um 15:36

Hallo
meine Freundin war 12 Tage überm ET als die Wehen einsetzten, die im KH sagten das ihr Baby 4,5 kilo hätte und sie wahrscheinlich einen KS bekommt, doch sie bekamm ohne KS ihren Jungen und er wog 3,9 Kilo


LG Charline 34SSW

Gefällt mir
13. September 2007 um 15:37

...."hoch schieb"...
antwortet doch jemand

Gefällt mir
13. September 2007 um 16:04

Einleitung?
haben die dir nicht ne einleitung angebotenß? frag mal nach,bevor dein kleiner noch mehr zunimmt... will dir keine angst machen...aber vielleicht geht das ja schon...wenn du den ärzten/hebis von der angst erzählst, vielleicht haben di paar beruhigende worte für dich
wünsch dir alles gute...lg marina 40.ssw

Gefällt mir
13. September 2007 um 16:43

Keine Einleitung wegen gefahr von KS
Also,

der eine arzt meinte es wäre evtl. nicht schlecht die geburt einzuleiten, weil ich ja auch ein zierliches kerlchen bin (158 cm) groß. Der hat sich dann aber ne zweite meinung eingeholt und der meinte, dass dann die gefahr eines ks wachsen würde und das hat mich dann abgeschreckt. Jetzt wollen sie ne woche warten und wenn bis dahin nichts passiert, wollen sie einleiten.

Gefällt mir
13. September 2007 um 16:52

Hallo
ich selber habe die erfahrung nicht gemacht, aber meine mutter mit mir als ich geboren wurden bin, ich war 58 cm groß und habé 5 kg gewogen und sie hat mich normal zur welt gebracht. ))

ich wünsche dir viel glück

ps ich habe aber auch angst, dass meine so groß wird

1 LikesGefällt mir
13. September 2007 um 16:53
In Antwort auf arleen_12073737

Keine Einleitung wegen gefahr von KS
Also,

der eine arzt meinte es wäre evtl. nicht schlecht die geburt einzuleiten, weil ich ja auch ein zierliches kerlchen bin (158 cm) groß. Der hat sich dann aber ne zweite meinung eingeholt und der meinte, dass dann die gefahr eines ks wachsen würde und das hat mich dann abgeschreckt. Jetzt wollen sie ne woche warten und wenn bis dahin nichts passiert, wollen sie einleiten.

Warum
steigert das die gefahr zum ks??? wenns von selber kommt, kommts doch auch... *keine ahnung*

Gefällt mir
13. September 2007 um 18:59
In Antwort auf an0N_1211247199z

Hallo
meine Freundin war 12 Tage überm ET als die Wehen einsetzten, die im KH sagten das ihr Baby 4,5 kilo hätte und sie wahrscheinlich einen KS bekommt, doch sie bekamm ohne KS ihren Jungen und er wog 3,9 Kilo


LG Charline 34SSW

Hallo
vor 4 monaten hab ich meine tochter bekommen. Man schätzte sie auf 4kg und am ende waren es 4090g und 52cm...musste per KS geholt werden!!

Gefällt mir
13. September 2007 um 21:37

Schwere Babys
Das Gewicht des Babys ist nicht ausschlaggebend ob die Geburt leicht oder schwer wird.
Der Kopfumfang ist das Problem. Aber schwere Kinder müssen nicht zwangsläufig ein großes Köpfchen haben.
Du kannst das schon, vertrau einfach auf Dich.
Wenn die Schmerzen zu groß werden lass Dir was dagegen geben. Wir leben doch nicht im Mittelalter wo du stundenlang leiden musst!

Gefällt mir
13. September 2007 um 21:42

Na
dir wird schon alles aufreissen da unten lol

Gefällt mir
13. September 2007 um 21:45

Hey devil,
meinste der kleene hat auch hörner aufm kopp?

Gefällt mir
13. September 2007 um 23:00

Versuch,
dir nicht soviel gedanken zu machen.
mir wurde zum schluss hin auch gesagt, mein muckelchen wäre sehr gross und 37+3 wurde beim us "gesehen", dass er schon ca 4200g hat. ich wusste zwar, dass sie sich da leicht vertun können, aber da ja auch noch über 2 wochen zeit war, hab ich mir auch so meine gedanken gemacht...
er kam dann aber schon bei 38+0 mit 51cm und 3350g
hoffe, das macht dir etwas mut!?
alles gute!!!

Gefällt mir
14. September 2007 um 7:42
In Antwort auf svetisan

Hallo
vor 4 monaten hab ich meine tochter bekommen. Man schätzte sie auf 4kg und am ende waren es 4090g und 52cm...musste per KS geholt werden!!

Meine schwester
hat ein kind von 5 kilo prophezeit gekriegt und der kleine wog nur 2840 gramm
also kann man sich auf diese vorhersagen gar nicht so recht verlassen
gruß michelle

Gefällt mir
14. September 2007 um 8:54

Keine Angst
diese Berechnungen stimmen ja fast nie! Bei meiner 2.SS hat man mir gesagt mein Kind hat bestimmt 4,30kg (mindestens), und ich machte mir auch Gedanken über die Geburt. Hatte Angst, das ich das wohl hinbekomme und keinen KS brauche, es hat dann alles super funktioniert und er hatte 3,57kg, also haben sich die Ärzte da ganz schön verschätzt!
Mach dir nicht zu viele Gedanken, raus muss der Zwerg sowieso und viele Mütter haben schon Kinder geboren mit mehr als 4 kg, ohne Probleme!

Ich wünsch dir alles liebe und gute für deine Geburt!

lg mami003, mein 3.Baby, 21.SSW

Gefällt mir
14. September 2007 um 9:08

4400g
Hallo du!
Mein Jüngster kam auch in der 41. SSW auf die Welt! Er hatte 4400g und war 54cm lang! Die Geburt war aber eine relativ einfache! Die großen Kinder haben ja auch mehr Kraft "mitzuarbeitn! Hab nur keine Angst! Ausserdem ist diese Messerei total ungenau! Men Arzt meinte, mein Kleiner wird nciht so groß und schwer! Und dann...
LG Hexesch

Gefällt mir
14. September 2007 um 11:26

Falls es dich beruhigt...
... mein Sohn 4460 g und 54 cm und KU 39 ist im Februar auf natürliche Weise aus BEL (Beckenendlage) gekommen.

Also keine Panik auf der Titanic!

Schau mal hier:

http://de.bluewin.ch/news/index.php/vermischtes/ne-ws/20070811:brd042

Der ist auf normalem Weg geboren! das machst du mit links würd ich sagen!

Grüße

Isa


Gefällt mir
14. September 2007 um 11:33

Hallo devil,
meine "Kleine" ist letzte Woche geboren (40+3) und es fehlten 10g an 4kg...
Ich bin eine relativ "Zarte" (vor der SS 56kg bei 1,71m Größe) und habe sie natürlich auf die Welt gebracht und alles war okay!

Also mach Dir keine Gedanken!!! Das schafft ihr beiden!!!

Alles Liebe, Rebecca

P.S.: Mir haben die Akupunktur und der Wehencocktail meiner Hebamme geholfen! Drei Stunden danach hatte ich einen Blasensprung...

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram