Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ich als Mama???

Ich als Mama???

31. Mai 2011 um 20:53

habe ein problem,ich habe angst das ich schwanger bin....meinem freund und mir ist an meinen empfänglichsten tagen das Kondom gerisssen,habe meine periode immer noch nicht.Werde morgen einen Test machen.Dachte da wird schon nix passieren und jetzt habe ich den Salat.ich bin hin und her gerissen,falls so sein sollte,ob ich es behalten soll oder nicht.Ich bin eigentlich im besten alter.Bin 27.Aber ich denke an meinen Job,ich bin selbständig,beruflich läuft es sehr gut,bin viel unterwegs,auf partys usw.Ich habe einfach total angst davor,das ich auf alles verzichten muss,das ich nicht mehr weg gehen kann,meinem Job nicht gerecht werde und vor allem habe ich angst vor den neun monaten,mit so einer riesen kugel.Habe angst das ich finanzielle probleme bekomme.Wie war das bei euch,oder wie ist es bei euch???es wäre schön,wenn ihr meine angst nehmen könntet,denn eine abtreibung finde ich eigentlich nicht so gut,auch wenn mir die Angst bis zum Hals steht.....danke schon mal im vorraus.

Mehr lesen

31. Mai 2011 um 21:01


HI,

ich bin auch ungewollt schwanger geworden im Studium.
Erst mal; so eine riesen Kugel hat man erst ganz am Ende und das lässt sich echt gut verbergen. Eine Professorin von mir hat erst mitbekommen, dass ich schwanger bin, 2 Tage bevor unser Kleiner auf die Welt gekommen ist
Man hat dann denke ich auch garnicht so das Bedürfniss auf Partys zu gehen und so wenn man so einen Kleinen Zwerg zuhause hat; so war das zumindest bei mir.
Und am Anfang schlafen die Kleiner echt fiel. Ich hab meine Kleinen wührend meiner Abschlussarbeit bekommen und das war auch kein Problem die fertig zu machen. Ich hatte auch die Unterstützung von meinem Mann, aber irgendwer kann dich doch bestimmt auch etwas unterstützen.

Ich wünsch dir alles Gute!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2011 um 21:05
In Antwort auf katha213


HI,

ich bin auch ungewollt schwanger geworden im Studium.
Erst mal; so eine riesen Kugel hat man erst ganz am Ende und das lässt sich echt gut verbergen. Eine Professorin von mir hat erst mitbekommen, dass ich schwanger bin, 2 Tage bevor unser Kleiner auf die Welt gekommen ist
Man hat dann denke ich auch garnicht so das Bedürfniss auf Partys zu gehen und so wenn man so einen Kleinen Zwerg zuhause hat; so war das zumindest bei mir.
Und am Anfang schlafen die Kleiner echt fiel. Ich hab meine Kleinen wührend meiner Abschlussarbeit bekommen und das war auch kein Problem die fertig zu machen. Ich hatte auch die Unterstützung von meinem Mann, aber irgendwer kann dich doch bestimmt auch etwas unterstützen.

Ich wünsch dir alles Gute!!!

Danke
das beruhigt mich ja schon mal etwas,was du da schreibst ))) also ist es garnicht so schlimm,wie ich denke......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2011 um 21:19


Hey

na du machst dir wirklich schlimme Sorgen. Aber ich kann dich beruhigen! Ich bin nun schon seit vier jahren Mama und weiß wovon ich rede.

Was die ss angeht - ist alles anstrengend aber auch schön. und du hast auch nicht 40 Wochen ne Kugel - das wäre ja schrecklich! Nein, der Bauch wächst erst richtig in den letzten Wochen und vorher nur leicht, ohne das er wirklich störrt. Ansonsten würde man das garnicht ertragen, denn mit der Zeit ist es wirklich anstrengend.
Arbeiten kann man normalerweise wirklich entspannt bis zum Mutterschutz - ich bin Ergotherapeutin und konnte das gut durchhalten. Sicherlich musste ich auf einiges verzichten und konnte die Patienten manchmal nicht so stark dehnen, wie sonst oder mit den Kids nicht mehr richtig rumtoben aber das habe ich dann anders ausgeglichen.

Was deine Ängste für die Zeit mit Kind angeht....ja, da ändert sich ne menge. Die ersten 1-2 jahre sind anstrengend und sicherlich ist man nicht so frei, wie vorher ABER das ist nicht dramatisch!!!! 1. Liebt man sein Kind einfach abgöttisch und will auch bei ihm sein ( das entwickelt sich alles mit der Zeit) und 2. kann man sich gerade in einer Partnerschaft gut abwechseln und sich unterstützen - davon abgesehen gibt es Tagesmütter, Babysitter und meistens auch Freunde und Großeltern, die sich gerne dem Wurm annehmen werden, wenn ihr mal ne Auszeit braucht - und die braucht man und sollte man sich auch gönnen! Schon alleine, damit die Beziehung nicht zu kurz kommt.

Und wenn euer Kind erstmal älter ist, dann wird es auch selbstständiger und alles wesendlich entspannter und lockerer!

Was deine finanziellen Sorgen angeht, so kann ich dir schlecht etwas dazu sagen. Ich denke jedoch, das es dafür immer Lösungen gibt. Wenn du wirklich schwanger sein solltest, dann meldest du dich am besten fix bei pro Failia und lässt dich von denen beraten - die werden dir recht klar sagen können, was geht und was nicht.


Also ganz allgemein - nichts wird so heiß gegeessen, wie es gekocht wird! Also entspann dich. Wenn es wirklich so sein sollte, dann wirst du genug Zeit haben, um alles zu regeln und zu organisieren - und glaube mir, es gibt nichts schöneres, als wenn man das geschafft hat und sich dann einfach nur auf das Kind freuen kann.




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club