Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Ich 42, Papa 50 - drittes Kind?

Ich 42, Papa 50 - drittes Kind?

23. Juni 2011 um 22:18

Hallo,
nach unserem Urlaub im Mai sprach mich mein Mann wiederholt darauf an, dass es doch toll wäre, noch ein drittes Kind zu haben (die beiden "Großen" sind 6 und 4).Obwohl ich mit dem Thema eigentlich schon "durch" war (wir hatten immer eine recht beengte Wohnsituation und finanziell war es immer etwas knapp), fing ich nun wieder an, mich damit zu beschäftigen und mußte mir eingestehen, dass ich diesen Wunsch auch in mir trug (die "äußeren" Bedingungen sind seit einiger Zeit auch besser). Ich wurde ganz euphorisch und fand die ganze Idee prima. Aber mit längerem Nachdenken sind nun sehr heftig die Zweifel in den Vordergrund getreten. Mit 42 fühle ich mich gerade noch fit für ein drittes Kind - obwohl auch ich manchmal denke, ich könnte mich gerne mal wieder etwas mehr um mich kümmern. Aber was ist mit dem Papa? Mein Mann ist sicher ein sehr junger 50jähriger, geistig und körperlich fit - aber trotzdem steigt das Risiko von Erkrankungen - oder auch Tod - doch rascher bzw. stärker als bei jüngeren Menschen. Was macht denn so ein Menschlein, wenn Papa schon stirbt, wenn das Kind vielleicht 15 oder 20 ist - gerade dann, wenn man Eltern besonders braucht? wie finanziert man die Ausbildung des Kindes, wenn man selber schon in Rente ist? Und ist man in seinem Denken und Handelnmit 65 oder 70 nicht trotzdem schon "alt" - auch wenn man fitter ist als mancher 50 järige?
Mein Bauch wünscht sich sehr ein drittes Kind, eine größere Familie etc - aber mein Verstand sagt mir, dass wir egoistisch sind und evtl auch unser jetziges Familienglück aufs Spiel setzen - was tun? Eigentlich waren wir schon so weit, dem Verstand nachzugeben (also auch mein Mann) - aber so richtig kann ich mich nicht davon verabschieden, daher wolle ich mal fragen, ob es hier Frauen gibt, die in einer ähnlichen Situation waren/sind und mir berichten können, wie das so ist - entweder als Mütter oder aber auch als Töchter von "alten" Eltern.

Vielen Dank schonmal für Eure Beiträge und viele Grüße

Riesenmikesch

Mehr lesen

2. Juli 2011 um 20:58

Hey....
.... du denkst zuviel!!! freu dich doch das ihr den Wunsch gemeinsam teilt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2011 um 17:55

ich bin 44 und so wie es aussieht schwanger
Sei gegrüßt, jedes Kind ist ein Geschenk des Himmels du bist 42 ja und?? ich bin 44 und so wie es aussieht schwanger. Wenn es noch klappt warum nicht...klar hatte ich auch deine Bedenken den der Papa bei mir ist ebenfalls 45...ich dachte eigentlich auch nicht das ich noch schwanger werden würde...wie Gott will..hab ja schließlich schon ein Kind mit 22..und ich freu mich trotzdem rießig auf das kleine ist doch herrlich so ein Nachzügler..solange du im Kopf noch jung geblieben bist hab ich da keine Bedenken...früher war es ganz normal das Frauen in unserem Alter noch Kinder bekamen...also warum nicht...keiner kann wissen wann seine Zeit abläuft und darin unterscheidet es sich keinesfalls in welchem Alter jemand ist, wenn du das von dieser Denkstruktur her betrachtest siehst du vieles ein bisschen anders..ferner ist ja noch gar nicht gesagt ob es überhaupt noch klappt bei euch...üben könnt ihr ja mal und wenn es denn so sein soll wird es so schon richtig sein
Sei lieb gedrückt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2011 um 14:22

Warum nicht?
Meine Mutter war 40, mein Vater 48 Jahre als meine kleine Schwester auf die Welt kam. Heute ist sie auch schon wieder erwachsen. Die Zeit verging schnell und ich kann nur sagen das die Kleine sie Jung gehalten hat. Meine Mutter hat mal gesagt das sie das Großwerden der Kleinen Bewußter wahrgenommen hat als das ihrer anderen 4 Kinder die zu dem Zeitpunkt schon erwachsen und außer Haus waren.
Gruß Mandy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2011 um 15:15

Wage es!!
Ich bin 38 (bald 39) und schwanger, mein Schatz 54 und wir freuen uns riessssssig.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2012 um 13:03

Wie ist denn nun ausgegangen??
Hallo,
beschäftige mich grade selbst mit diesem "Problem".
Habe auch grade eine eigene Anfrage gestartet und hoffe nun auf Antworten.
Würde mich aber sehr interessieren, wie ihr euch letztendlich entschieden habt.
Ich selbst bin ungeplant schwanger (ich fast 40/ er 46) und weiß aus ähnlichen Gründen nicht was ich /wir tun soll/en.

Liebe Grüße

CaroAngel12

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2012 um 11:18


Also.... ich lese immer wieder, daß es hier Frauen gibt, die ungeplant oder ungewollt schwanger werden. Wie geht das? Bitte um Tipps. Ich möchte nämlich gerne schon so lange und es klappt einfach nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2012 um 14:43
In Antwort auf gyvrgy_11989322

Wie ist denn nun ausgegangen??
Hallo,
beschäftige mich grade selbst mit diesem "Problem".
Habe auch grade eine eigene Anfrage gestartet und hoffe nun auf Antworten.
Würde mich aber sehr interessieren, wie ihr euch letztendlich entschieden habt.
Ich selbst bin ungeplant schwanger (ich fast 40/ er 46) und weiß aus ähnlichen Gründen nicht was ich /wir tun soll/en.

Liebe Grüße

CaroAngel12

Hi CaroAngel,
Hallo CaroAngel,
wir haben es letztlich nicht mehr versucht. Meinem Mann kamen doch größere Zweifel, ob er das alles noch so locker schafft. Ich war erst etwas geknickt, weil ich mich gerade damit angefreundet hatte und mich darauf freute. Ich habe das aber akzeptiert und jetzt ist es ok so. Sehe ich meine Freundinnen, von denen mehrere jetzt das dritte Kind bekommen haben, bin ich manchmal etwas traurig, aber meine beiden halten mich noch gut auf Trab, und ich hoffe, ich bin dann irgendwann so weit, dass ich mir andere Aufgaben suche. Ganz leicht ist es natürlich nicht gewesen.
Aber ganz ehrlich - 40/46 - das ist doch toll. Wenn ihr Euch jung genug fühlt, dann macht es. Ein Kind ist immer ein Geschenk. wenn es jetzt schon so ist, dann würde ich das nicht mehr ändern können.
Dir alles Gute! Hoffentlich könnt Ihr Schwangerschaft/Kind geniessen

Liebe Grüße
Riesenmikesch

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2012 um 14:51


Bei uns war es Absicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. November 2012 um 13:09

Wie hast du dich entschieden?
Hallo Riesenmikesch,
ich bin in einer ähnlichen Situation wie du am Tag
deines Beitrages im Forum warst. und mich würde
interessieren, wie du dich entschieden hast
bzw. ob das 3. Kind zwischenzeitlich schon da ist
oder ob du es bei 2 Kindern belassen hast?
viele Grüße

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen