Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hyperemesis !!! MCP tropfen ! ? !

Hyperemesis !!! MCP tropfen ! ? !

19. Oktober 2011 um 16:34

Hallo ihr lieben..

ich blage mich seit anfang meiner schwangerschaft mit hyperemesis rum, war schon 2 mal im krakenhaus, da nichts geholfen hat... dann habe ich MCP tropfen verschrieben bekommen, die mich gut über den tag bringen. ich nehme sie bei bedarf- so 1 - 2 mal am tag!
ganz ohne schaffe ich es leider noch nicht

---------------

zb. ich war im krankenhaus- in der notaufnahme.. habe da dann eine ärztin gefragt, wie sieht es aus mit MCP tropfen ( weil ich das schon oft gelesen hatte) und sie nur NEIN, das ist der schwangerschaft tabu.
2 std später hing ich auf station am tropf mit einer MCP infusion
klassssse !

ich habe natrütlich nachgefragt und die ärtzin ( eine andere) meinte.. das darf man nehmen.. die meinung der ärzte teilen sich.

wow, da bin ich ja beruhigt...
ich habe meinen FA dann zwar nochmal gefragt und er meinte es wäre ok.. hat mir sogar das schlaue buch aufgeschlagen und ich konnte es nachlesen.. aber trotzdem.. boah ich bin verwirrt und will einfach das es aufhört


so langsam mache ich mir aber meine gedanken- so auf dauer kann es doch nicht gut sein oder ?
ich habe meinen arzt gefragt und er meinte.. naja 1 mal .. ist ja in ordnung.. aber so wirklich begeistert hörte er sich nicht an.. aber was soll ich machen ? nehme ich sie nicht, kotze ich mir wieder die seele aus dem leib.. ach mensch..

gibt es hier jemanden der auch von hyperemesis geblagt ist und damit erfahrungen hat ? was auch die MCP tropfen angehen????

bei VOMEX zb. habe ich auch gelesen, die sollte man zum schluss nicht mehr nehmen..

ich bin einfach so verunsichert, weil der eine sagt so, der andere so ...

sorry fürs rummjammern, aber ich wollt diesmal auch cool sein ... höhö
ne spaß bei seite..

würde mich echt über antworten freuen, von leuten denen es vllt auch so ergangen ist.. oder so geht.

liebe grüße
celina

achso.. ich bin jetzt in der 22 ssw

Mehr lesen

19. Oktober 2011 um 17:36


mmhhh über die Tropfen habe ich keine Ahnung!!!!
Ich selber bin genau seit heute in der 20 ssw... und habe bis zur 16 ssw auch mit Hyperemesis.... rumgeschlagen.... zum Glück ist es nun weg... ich war auch im KH.. dauererbrechen.... ich weiß leider genau wie du dich fühlst!!!
Ich habe in nicht mal 2 Tagen über 6 1/2 Kilo verloren... mir ging es echt erbärmlich!!!

Ich habe lediglich die Vomex genommen...leider kam es hier öfter vor das ich sie nahm und trotzdem weiter erbrochen habe!!!! Und das Problem dabei war... wenn ich einmal angefangen habe dann höhrte es nicht mehr auf!!!

Als ich gelesen habe das Vomex Wehen fördern kann... habe ich sofort aufgehört.. sie zu nehmen!!!!
Bin mir nicht sicher aber sind das nicht die tropfen die auch beruhigen??? Ich würde das nicht nehmen... ich könnte das garnicht vor lauter ANGST!!!!

Ich habe mal mit meinem Dad gesprochen und er sagte auch das wir uns vllt unterbewusst auch total die Sorgen machen und immer denken ach uns gehts so schlecht... das man es vllt noch fördert.... ich hoffe du verstehst das nicht falsch!!!

Ich weiß nicht ob es bei mir einfahc so ging oder ob das was damit zu tun hat... aber ich habe irgendwann gesagt ich will meinem baby das nicht antun mit den Medikamenten... den (vllt Spätfolgen... denn so richtig sagen tut auch nie wer was)
und irgendwie habe ich mir gesagt du reißt dich jetz zusammen... ich habe mich gezwungen nicht zu kotzen... habe mir den hals zugedrückt ganz ehrlich!!! Und irgendwie ginges dann weg... seit ca. 4 Wochen bin ich befreit und überglücklch!!!!!

Ich drücke dir so sehr die Däumchen das du es schnell in den Griff bekommst....

LG dnsrachel aka Faylinn & baby inside(20 ssw)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2011 um 17:52

Ich habe ja schon alles versucht
... was meinst du wie ich hier gesessen habe und versucht habe durchzuhalten.. aber es ging einfach nicht.. so wie du es sagst.. einmal angefangen mit dem gab es kein ende mehr.

ob schwanger oder nicht, ich war noch nie ein freund von medis, aber wenn es nicht geht dann geht es nicht.
ich meine.. wenn ich jetzt mit den tropfen aufhöre, dann fängt die kotzerei wieder an und ich muss wieder ins KH und werde dort am tropf vollgepumpt..

ich versuche jeden tag aufs neue ihn so gut wie es geht rumzubekommen.. ich kotze nicht mehr, dennoch ist mir 24std. schlecht .. auch mit den tropfen.
leider kann mir da keiner so wirklich helfen. ich kann nur hoffen, dass es i.wann aufhört.

du kannst dich glücklich schätzen, dass es bei dir ein ende hat.. das wünsche ich mir auch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2011 um 17:58

...
genau das hatte mir mein FA aus seinem "schlauen buch" vorgelesen.

trotzdem kann mir nicht vorstellen, dass es so gut ist, dieses medi was die ganze schwangerschaft +ber zu nehmen.. und das macht mir angst.. was ist , wenn es wirklich gar nicht mehr aufhört, bis der kleine da ist?!
ich nehme seit 22 wochen medikamente wegen dieser scheiss übelkeit..
ach ich weiss nicht.. das belastet mich grad einfach nur.

trotzdem danke !
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2011 um 18:57

Ohhweh- hört sich ja bei dir genauso scheisse an!
naja ganz klar- ohne gehts nicht, leider.
du stehst das echt so ganz ohne durch ?

wenn ich nichts nehmen würde, würd ich am tag bis zu 30 mal das würde ich keinen einzigen tag mehr durchhalten.
es kommt ja morgens schon panik auf, da pack ich meist schon am abend was zum essen ans bett und stopf mir das morgens gleich in mund.
aber nun ja.. ich glaube du weisst ja wovon ich spreche

wollt einfach mal raus lassen, dass es mir kacke geht!


wie weit bist du ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2011 um 22:10

Embryotox
Hi,
ich kann dir nur Embryotox empfehlen wenn du dir mit den Medis unsicher bist.
Die beraten dich zwar nicht was das richtige Medikament für dich ist, aber können dir Auskunft geben darüber ob ein Medikament schädlich ist. DIe haben weltweite und aktuelle Studien zu den medikamenten etc. und nehmen dich wenn du willst mit in ihre eigenen Studien auf, dann musst du einen kurzen Fragebogen beantworten.
Mir hat das damals wirklich geholfen.
Die Nummer müsstenst du im Internet finden. Google einfach mal Embryotox.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2011 um 23:49


Ich kotze seit 22 wochen, lag schon 2 mal im krankenhaus, habe alle mittelchen durch. und bis jetzt hat nichts geholfen, leider.

nausema wa das erste "medikament" was ich genommen habe, als tee, toast, pressbänder,frische lust, kleinigkeiten essen und und und nicht geholfen haben.
nausema ist ein vitamin und hat NULL gebracht.. das einzige was es konnte, wa stinken (was mich gleich wieder zum gedbracht hat)

vomex tabletten habe ich auch genommen, aber alles was durch den mund rein ist, kam natürlich wieder raus.
dann habe ich die wunderbaren vomexzäpfchen genommen, die meinen hinter zum explodieren brachte. (ich habe sie nicht vertragen)

im KH habe ich dann vomex infusion und MCP infusionen bekommen, die gut angeschlagen haben. nur konnt ich ja schlecht den rest der ss im KH liegen, also verschrieb man mir MCP, was man in der schwangerschaft ja nehmen darf.. mein bedenken war einfach nur, dass ich sweit anfang der schwangerschaft medis nehme.. aber ohne würde ich das kind gar nicht halten können und ich wäre dann vllt auch dran..


ich komm leider nicht drumherum

ich wollt mich einfach mal mit anderen austauschen.. wie es denen vllt ergangen ist.. wie lange sie mit hyperemesis zu kämpfen hatten..

und mir ein bisschen meinen frust von der seele tippen.

Ps. die nachticht wa auf keinen fall böse von mir gemeint..

lg
celina


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2011 um 23:53
In Antwort auf mooopsi


Ich kotze seit 22 wochen, lag schon 2 mal im krankenhaus, habe alle mittelchen durch. und bis jetzt hat nichts geholfen, leider.

nausema wa das erste "medikament" was ich genommen habe, als tee, toast, pressbänder,frische lust, kleinigkeiten essen und und und nicht geholfen haben.
nausema ist ein vitamin und hat NULL gebracht.. das einzige was es konnte, wa stinken (was mich gleich wieder zum gedbracht hat)

vomex tabletten habe ich auch genommen, aber alles was durch den mund rein ist, kam natürlich wieder raus.
dann habe ich die wunderbaren vomexzäpfchen genommen, die meinen hinter zum explodieren brachte. (ich habe sie nicht vertragen)

im KH habe ich dann vomex infusion und MCP infusionen bekommen, die gut angeschlagen haben. nur konnt ich ja schlecht den rest der ss im KH liegen, also verschrieb man mir MCP, was man in der schwangerschaft ja nehmen darf.. mein bedenken war einfach nur, dass ich sweit anfang der schwangerschaft medis nehme.. aber ohne würde ich das kind gar nicht halten können und ich wäre dann vllt auch dran..


ich komm leider nicht drumherum

ich wollt mich einfach mal mit anderen austauschen.. wie es denen vllt ergangen ist.. wie lange sie mit hyperemesis zu kämpfen hatten..

und mir ein bisschen meinen frust von der seele tippen.

Ps. die nachticht wa auf keinen fall böse von mir gemeint..

lg
celina


PPS:
MCP ist grad mein wundermittel - seit dem ich die tropfen nehme, muss ich nicht mehr 30 mal am tag kotzen!
MCP ist das einzige was mir hilft und es ist ja auch mit dem arzt abgesprochen.. ich selber (wie jede werdene mutter) macht sich da trotzdem ihre gedanken, weil ich es leider jeden tag nehmen muss , UM den tag zu überstehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest