Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Hurra! Tim ist da!

Hurra! Tim ist da!

25. September 2008 um 18:07

So, dann erzähle ich mal ....

Am Montag, 15.09.08 hatte ich am Vormittag einen FAT, wie schon die ganze SS über hatte ich erhöhte Blutdruckwerte und an diesem Tag ganz besonders. Außerdem hatte ich etwas Eiweiß im Urin und mein FA hatte Angst, dass eine Gestose ausbricht und da ich eh am Freitag den Et hatte, schickte er mich zur Einleitung ins KH.

Um 15 Uhr waren wir dann am selben Tag im KH. Es wurde Blut abgenommen, eine Kanüle gelegt und dann am Abend wurde mir das erste Mal das Einleitungsgel an den MuMu getan, damit der Gebärmutterhals sich vorbereitet und Wehen beginnen.
Danach durfte ich erstmal 2 Std liegen unter CTG, auch eine Infusion lief, da Tim sehr ruhig war und die Herztöne nicht so waren, wie die Ärtze es wollten (dabei hat der Kleine doch nur gepennt )
Nach dem Liegen gingen wir dann spazieren, das soll ja Wehenfördernd sein ...

Ca 21 Uhr hatte ich dann schon leichte Wehen und in der Nacht war es schon ziemlich arg .... nur nicht so regelmäßig. Die ganze Zeit über waren wir im Kreißsaal in einem Ruheraum, da stand dann ein Doppelbett und mein Freund durfte auch mit drin liegen. Das war sehr schön.

Um Mitternacht kam dann ein Arzt und meinte, dass man kein Neues Gel mehr nachlege, ich soll mich ausruhen und am nächsten Morgen mit vollen Kräften dann weiter machen.
Toll ... nur leider hatte ich dann die ganze Nacht über Wehen und konnte nicht schlafen, hätten sie doch bloß weitergemacht.

Am Dienstag um 7 Uhr morgens dann wieder ein Gel, aber nur halbe Dosierung. Am Mumu hat sich nix getan, nur der Gebärtmutterhals war etwas kleiner.
Dann wieder die gleiche Prozedur .... 2 Std liegen, spazieren.....
Ich habe dann meinen Freund heim geschickt, damit er schlafen konnte, denn er hatte ja seit Sonntag bis 1:00 Uhr nicht mehr geschlafen. Er konnte mir da ja auch nicht helfen ... ich musste warten bis die Wehen regelmäßig und kräftiger wurden.

Doch leider wurden sie immer schwächer, also versuchte man den letzten Versuch und legte nochmal ein stärkeres Gel nach.
Am Abend 20 Uhr wussten die Ärtze auch nicht mehr weiter. Ich habe ein Bad genommen, doch die Wehen wurden auch nicht besser. Sie wussten nicht ob ein Wehentropf was bringen würde oder ob sie letztendlich doch KS machen.

Um 21:30 Uhr dann doch der Wehentropf und ab da ging es dann los.
Er war ziemlich hoch dosiert, weil das Gel ja nicht wirkte. Und so kam es, dass ich dann innerhalb kurzer Zeit ziemlich starke und regelmäßige Wehen hatte.

.... es war furchtbar ....
Schon bevor der Wehentropf angekündigt wurde, sagte mir die Ärtzin, dass ich jederzeit eine PDA bekommen kann, weil es sehr schwer für mich werden würde, da ich ja schon seit Montag kämpfe und eben schwach war. Also hielt ich es nicht mehr aus, v.a da ich vor Schmerzen erbrechen musste und man mich immer wieder mit Infusionen und Tee vollpumpte, da Tims Herztöne immer wieder nicht so waren wie die Ärtze es hätten (wie gesagt, der Arme hatte doch nur gepennt....).
Um 3:00 endlich die Erlösung, nachdem ich die Hebamme angebettelt habe und irgendwann mal richtig böse wurde (denn sie hielt es für wichtiger Markus zu erklären wie man Trombosestrümpfe anzieht anstatt den Anästhesisten anzurufen ...).

Mädels, ich sage es euch ... es war das schönste Gefühl (vor der Geburt) dass ich je erlebt habe. Ich war wie auf allen Wolken ... so frei ... so gelassen ... so schmerzfrei ... es war unglaublich.

Nach einiger Zeit merkte ich dass die Blase geplatzt ist und dann mekrte ich einen Druck ... ich sagte es der Hebamme und sie meinte nur, das wäre zu früh um zu gucken, da sei noch nix. Paar Minuten später, kam dann ein Druck aufs Steißbein und ich sagte es ihr nochmal. Sie sagte, dann schaut sie demnächst mal nach. Und als sie dann den Mumu abtastete war sie total geschickt, dass der Kopf schon zu spüren war und er Mumu komplett offen.

Dann zum ersten Mal ist sie so richtig gesprungen und hat alles für Tim vorbereitet.

Meine sunderbare PDA Schmerzflüssigkeit wurde dann leider ausgestellt, denn die Presswehen musste ich spüren. Die Schmerzen wurden dann wieder etwas stärker und ich presste und presste und presste.

Um 5:21 Uhr hat dann unser Tim das Licht der Welt erblickt.

Nach einem kurzem lauten Schrei wurde Tim vom Papa entnabelt und im Handtuch mir auf den Arm gelegt. Er war ganz still und total erschöpft, schlug dann aber nach kurzer Zeit zuerst ein Auge auf, und dann das andere und sah uns dann an.

Es war das schönste Gefühl was ich je erlebt habe, meinen Sohn nach so langer Zeit der Spannung im Arm zu halten.

Ein weiteres Mal pressen und die Plazenta war da und mein Freund und die Hebamme hatten das Ding betrachtet und gewogen (war wohl ein Morz Ding, dass knapp ein Kilo wog).

Als frisch gebackene Familie kuschelten wir eine Weile und dann wurde Tim vermessen.

Irgendwann durfte ich aufstehen. Das hat leider nicht so geklappt wie ich wollte, denn das rechte Bein war immer noch etwas taub.

Später kam dann der Anästhesist, gratulierte uns und wollte meinen PDA Katheter ziehen.

So und nun kam das Problem. Normalerweise geht er fast von slebst raus, doch nicht bei mir. Man konnte ihn nicht ziehen. Die Ärtze waren ratlos, sowas hatte noch nie jemand erlebt und während der Papa Tim anmeldete ging ich ins Röntgen, dann ins CTG, man machte aufnahmen und ich hatte das große Glück, dass zufällig der Radiloge von der Uniklinik da war, er hatte schon so einen Fall.
Unter CTG legte man mir wieder eine Nadel und endlich war er draußen.
Ansonsten hätte ich zur Operation nach Tübingen müssen.

Endlich wieder oben wurde Tim angezogen und ich durfte mich auch wiegen ... juhuu ... schlagartig waren 9 Kg weg

So, das war meine Geburt ... ziemlich lange und nicht ohne Komplikationen aber ich fand das im Nachhinein alles gar nicht so schlimm.

Ich freue mich, dass Tim wohlauf ist!

Liebe Grüße

Katharina und Tim (*8 Tage alt*)

Mehr lesen

25. September 2008 um 18:24

Na dann
wünsche ich euch alles alles gute und eine tolle zeit zu dritt

Hab grade tränchen in den augen beim lesen deines berichts

LG
Stephie + Constantin 27+2 SSW

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2008 um 15:55

...
....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Frage an Mehrfachmamis
Von: elva_12957707
neu
20. Mai 2015 um 12:06
Teste die neusten Trends!
experts-club