Home / Forum / Schwangerschaft & Kinderwunsch / Humangenetische Untersuchung

Humangenetische Untersuchung

1. Dezember 2009 um 10:38

Hallo mädels!

Ich bin grad ein bisschen neben der Spur, vl kann mir ja eine von euch einen kleinen Erfahrungsbericht geben!
Also kurz zu mir: Ich hatte vor ca. 7 wochen meine 3. FG! Der Embryo wurde dann zur genetischen untersuchung eingeschickt!
Gestern war ich dann beim FA um den Befund abzuholen, doch er hat mir dann gesagt dass da was rausgekommen ist, also der embryo einen chromosomenfehler hatte! Wir sollen jetzt zu einem humangenetiger gehen der uns (bzw. unser blut) untersucht! Es kann also sein, dass bei einem von uns zwei ein fehler in den chromosomen ist, was auch die anderen FG erklären würde! Davor haben wir natürlich angst, denn das würde heissen dass wir keine eigenen kinder bekommen können!
Aber irgendwie glaube ich auch dass es "nur" ein zufälliger fehler war, denn nach der 2. FG wurde der embryo auch untersucht und da war nix! Kann es sein dass wir trotzdem was haben??
Danke schonmal für eure antworten!

Lg Babyfan ***

Mehr lesen

7. Dezember 2009 um 18:03

Hi Babyfan,
ich hatte auch eine FG in der 8.SSW mit ausschabung.
Besser gesagt hatte ich einen missed abort, das embryo hat sich nicht weiterentwickelt, und musste ausgeschabt werden.

wir haben demnächst auch eine humangenetische untersuchung, ich hoffe das wir das auch gut überstehen.
unser embryo hatte defekte weibliche zellen, die entweder vom fötus stammen oder von mir. das 12.chromosom hatte ein fehler und ein mosaik.
es ist so das sich auch spontan das embryo fehlerhafte gene haben kann, muss nicht vom vater oder mutter stammen.

ich hoffe nur das dieser genfehler vom embryo stammte und nicht von uns.

Drücke euch die daumen !! und alles gute !!!

LG

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen